Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Wer gern Kar­ten für sei­ne Pen & Paper-Rol­len­spiel­kam­pa­gnen oder viel­leicht auch im Rah­men von Spie­le­ent­wick­lung erstellt, darf sich freuen:

David Stark ali­as Zar­kon­nen hat über 400 Icons von Hügeln, Ber­gen, Bäu­men, Orten und Städ­ten aus einer Kar­te aus dem Jahr 1688 extra­hiert. Er stellt das Paket kos­ten­los auf itch.io zum Down­load zur Ver­fü­gung. Eben­falls dabei sind eini­ge sei­ner Tools, die er zur Erstel­lung der Icons ver­wen­det hat.

Er schreibt auf itch.io:

Images of hills, moun­tains, trees, towns and cities extrac­ted from a 1688 map of parts of Ger­ma­ny. For use in manu­al map-making for RPGs or as assets for a com­pu­ter game. The digi­ti­zed source image is in the public domain, and so are the­se assets.

  • 159 hills
  • 26 moun­tains
  • 78 trees
  • 121 towns
  • 33 cities

You can also down­load the tools and inter­me­dia­te files used if you want to fix/change/extend things.

Die Icons lie­gen in schwarz auf trans­pa­rent und weiß auf trans­pa­rent vor.

Quel­le: Mastodon-Post

HALO THE SERIES Season 2 Trailer

HALO THE SERIES Season 2 Trailer

Ich muss zuge­ben, dass ich von die­ser Serie nicht viel erwar­tet hat­te und sie hat mich über­aus posi­tiv über­rascht: Die Show zum Micro­soft-Com­pu­ter­spie­le­fran­chise HALO war hand­werk­lich und dra­ma­tur­gisch soli­de gemacht, hat­te über­ra­schen­de Wen­dun­gen und hob sich weit von sons­ti­gen Lizenz­ver­fil­mun­gen ab.

Erfreu­li­cher­wei­se wird es um die Aben­teu­er des Mas­ter Chief eine zwei­te Staf­fel geben und Para­mount spen­diert dazu einen Trailer.

Es spie­len Pablo Schrei­ber (als Mas­ter Chief), Shaba­na AzmiNata­sha CulzacOli­ve GrayYerin HaBent­ley KaluKate Ken­ne­dyChar­lie Mur­phyDan­ny Sapa­niJen Tay­lorBokeem Wood­bi­neNata­scha McEl­ho­ne und andere.

HALO THE SERIES Sea­son 2 soll am 8. Febru­ar 2024 bei Para­mount+ star­ten, an die­sem Datum mit gleich zwei Epi­so­den, danach jeden Don­ners­tag bis zum 21. März eine weitere.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer zur Netflix-Serie 3 BODY PROBLEM

Trailer zur Netflix-Serie 3 BODY PROBLEM

Auf­grund hoher Aus­las­tung in den letz­ten Tagen auf­grund Urlaubsen­de war mir der durch­ge­rutscht: Es gibt einen Trai­ler zur Net­flix-Pro­duk­ti­on 3 BODY PROBLEM. Die Köp­fe dahin­ter sind David BenioffD.B. Weiss (GAME OF THRONES) und Alex­an­der Woo (TRUE BLOOD).

Jun­ge­jun­ge, der Trai­ler kann was und es sieht eher nicht so aus, als wür­de er gleich alles ver­ra­ten, wor­um es geht, denn auch danach bin ich noch ziem­lich rat­los, ins­be­son­de­re da ich das Buch von Cixin Liu bis­lang noch nicht gele­sen habe.

Net­fli­xens Zusam­men­fas­sung gibt eben­falls nicht mehr her:

There’s someo­ne behind ever­ything. You just have to dig.

A young woman’s fate­ful decisi­on in 1960s Chi­na rever­be­ra­tes across space and time to a group of bril­li­ant sci­en­tists in the pre­sent day. As the laws of natu­re unra­vel befo­re their eyes five for­mer col­leagues reu­ni­te to con­front the grea­test thre­at in humanity’s history.

Es spie­len unter ande­rem Mar­lo Kel­lySaa­mer Usma­niJess HongJovan Ade­poSea Shi­moo­kaRosa­lind ChaoJohn Brad­leyEiza Gon­zá­lez und Bene­dict Wong.

Es sieht so aus, als sei der Ori­gi­nal­stoff … hm … inter­na­tio­na­li­siert wor­den, um ihn bes­ser auf die Ziel­grup­pe anzu­pas­sen. Inwie­weit das gelun­gen ist und was im Ver­gleich zum Buch ver­än­dert wur­de, wer­den uns die ein­schlä­gi­gen Web­sei­ten sicher nach der Aus­strah­lung detail­liert um die Ohren hauen … ;)

Die Serie wird ab dem 21. März 2024 bei Net­flix zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

STAR TREK: WHAT IF – Fan-Animation von Teemu Uurinmäki

STAR TREK: WHAT IF – Fan-Animation von Teemu Uurinmäki

Fan-Ani­ma­tor Tee­mu Uurin­mä­ki, ali­as TU, zeigt, was heut­zu­ta­ge Zuhau­se so alles in Sachen STAR TREK-Raum­schiff­s­ani­ma­tio­nen mög­lich ist. Und das auch noch völ­lig kos­ten­los, denn zur Umset­zung hat er die freie Open Source-Soft­ware Blen­der ver­wen­det, die jeder kos­ten­los her­un­ter­la­den und nut­zen kann, und die gera­de erst ihren 30 Geburts­tag fei­ern konnte.

Ich habe schon eini­ge ScFi-Ani­ma­tio­nen gese­hen, die in Blen­der rea­li­siert wur­den, aber das ist noch ein ganz ande­rer Level. Wahnsinn.

https://www.youtube.com/watch?v=8Q7EnMwkmQE

(Das Embed­ding des Vide­os funk­tio­niert aus irgend­wel­chen Grün­den nicht)

READY PLAYER ONE soll zur »Metaverse-Experience« im »Web3« werden

READY PLAYER ONE soll zur »Metaverse-Experience« im »Web3« werden

READY PLAYER ONE ist ein SF-Roman von Ernest Cli­ne aus dem Jahr 2011, der von Ste­ven Spiel­berg in einen auf­wen­di­gen Block­bus­ter umge­setzt wur­de. Es geht dar­in zen­tral um eine VR-Umge­bung der nahen Zukunft, in der die Welt sich in einer Kri­se befin­det, aus­ge­löst durch die Erschöp­fung fos­si­ler Treib­stof­fe, Umwelt­ver­schmut­zung, glo­ba­le Erwär­mung und Über­be­völ­ke­rung. Vie­le Men­schen flüch­ten sich des­we­gen in die vir­tu­el­le Rea­li­tät OASIS, die sowohl eine Art MMORPG als auch eine vir­tu­el­le Welt (eigent­lich sogar zahl­lo­se davon) ist. Einer der Grün­der der Fir­ma hin­ter OASIS mel­det sich post­hum und star­tet eine Schatz­jagd nach Oster­ei­ern mit Nerd-The­ma­ti­ken inner­halb der OASIS. Wer das Rät­sel löst, erbt sein Ver­mö­gen und die kom­plet­te Kon­trol­le über OASIS.

Wie in der letz­ten Woche ver­schie­de­ne Quel­len im Web berich­te­te, soll die OASIS jetzt Rea­li­tät wer­den. Dazu hat sich die Fir­ma Futur­ever­se, die befasst sich mit KI und Meta­ver­se-Tech­no­lo­gien, mit Ernest Cli­ne zusam­men getan, um zur Umset­zung die Fir­ma Rea­dy­ver­se Stu­di­os zu grün­den. Eben­falls mit im Boot Dan Farah, der hat­te die Film­um­set­zung pro­du­ziert. Rea­dy­ver­se arbei­tet zudem mit War­ner Bros. Dis­co­very zusam­men, denen gehö­ren die Filmrechte.

Das Mis­si­on State­ment lautet:

Rea­dy­ver­se Stu­di­os is lay­ing the ground­work to bring the pro­mi­se of the open meta­ver­se depic­ted in Cline’s ‘Rea­dy Play­er One’ novel and the block­bus­ter film adap­t­ati­on into a tan­gi­ble rea­li­ty: a mul­ti-world, mul­ti-IP, inter­ope­ra­ble open meta­ver­se expe­ri­ence for mass consumers.

Star­ten sol­len ers­te Ite­ra­tio­nen angeb­lich noch im Jahr 2024.

Das gro­ße Pro­blem dar­an: Umge­setzt wer­den soll das für das soge­nann­te »Web3″. Web3 ist eine Fort­füh­rung des Web, basie­rend auf Dezen­tra­li­sie­rung, Block­chain und Cryp­to­cur­ren­cy. Eines der zen­tra­len Pro­ble­me eines Shared Meta­ver­se ist, wie man vir­tu­el­les Geld und Besitz­tü­mer über Gren­zen ein­zel­ner der ver­bun­de­nen Wel­ten hin­aus per­sis­tent machen kann. Web3, Kryp­to, Block­chain und NFT sol­len das lösen (wobei übli­che Kryp­to­cur­ren­ci­es wie Bit­coin durch ihren Rechen­auf­wand ver­mut­lich allein dafür ver­ant­wort­lich sein wer­den, dass Inseln im Meer ver­sin­ken – und das in der rea­len Rea­li­tät, nicht in der virtuellen).

Das Pro­blem dar­an: Schon jetzt ist eigent­lich klar, dass Web3 geschei­tert ist. Kryp­to­wäh­run­gen und NFTs sind im Prin­zip zusam­men­ge­bro­chen eigent­lich geht es bei der gan­zen Num­mer nur dar­um, dass ein paar Cryp­to-Bros. stink­reich wer­den. Web3 ist ein kapi­ta­lis­ti­scher Alp­traum und täg­lich gibt es neue Hiobs­bot­schaf­ten in des­sen Kon­text und auch um das Buz­z­word »Meta­ver­se«, das ins­be­son­de­re Face­book-Chef Zucker­berg stark auf­ge­bla­sen hat­te, ist es sehr ruhig geworden.

Des­we­gen möge man mir ver­ge­ben, wenn ich hin­sicht­lich eines OASIS-Meta­ver­se-MMOs äußerst skep­tisch bin, ins­be­son­de­re als Fan des Romans und des Films. Zum einen wird das Pro­jekt auf äußerst frag­wür­di­gen Tech­no­lo­gien basie­ren und zum ande­ren zei­gen bei­de schon sehr deut­lich, um was es den Fir­men dahin­ter tat­säch­lich geht. Dass Ernie Cli­ne da mit­macht beru­higt mich nur wenig, außer­dem könn­te das ein PR-Stunt sein.

Ich behal­te das im Auge.

Pos­ter READY PLAYER ONE Copy­right War­ner Bros.

Neues INDIANA JONES-Computerspiel von MachineGames noch 2024?

Neues INDIANA JONES-Computerspiel von MachineGames noch 2024?

Bereits für 2022 war ein neu­es Com­pu­ter­spiel um INDIANA JONES ange­kün­digt wor­den, das hat­te sich durch COVID-19 aller­dings ver­zö­gert. Jetzt gibt es eine aktu­el­le Mel­dung bei Micro­softs Developer_Direct, dass am 18. Janu­ar 2024 eine Prä­sen­ta­ti­on des schwe­di­schen Ent­wick­ler­stu­di­os Machine­Games (Deve­lo­per der letz­ten WOLFENSTEIN-GAMES) statt­fin­den soll.

Im Rah­men die­ser Prä­sen­ta­ti­on soll das bis dato unbe­nann­te Game vor­ge­stellt wer­den (der vir­tu­el­le Blät­ter­wald mun­kelt was von INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE, weil Lucas­film Anfang Janu­ar 2024 meh­re­re Domains mit Varia­tio­nen des Titels regis­triert hat und THE GREAT CIRCLE schon vor zwei Jah­ren in Euro­pa als Mar­ken­na­me für Video­spie­le ein­ge­tra­gen wur­de), dar­un­ter zehn Minu­ten zum Spiel und dem Ent­wick­lungs­pro­zess, Details zum Set­ting und zur Sto­ry und die Pre­miè­re des ers­ten Trailers.

Ich wer­de das im Auge behalten.

Bild Hut und Peit­sche von Gary Ste­wart, aus der Wiki­pe­diaCC BY-SA

STAR TREK: Zwei Filme angeblich in Arbeit

STAR TREK: Zwei Filme angeblich in Arbeit

Der bereits 2016 ange­kün­dig­te vier­te Teil der von J. J. Abrams initi­ier­ten Film­rei­he in der soge­nann­ten »Kel­vin-Zeit­li­nie« ist angeb­lich immer noch in Arbeit, das behaup­ten zumin­dest offi­zi­el­le Quel­len bei Para­mount. Laut deren Aus­sa­gen soll der vier­te Teil das »letz­te Kapi­tel« die­ser Rei­he wer­den. Teil vier sim­mert seit eini­gen Jah­ren in der Pro­duk­ti­ons­höl­le vor sich hin, angeb­lich sol­len auch schon meh­re­re Dreh­buch­ent­wür­fe ver­wor­fen wor­den sein. In der Urfas­sung soll­ten Chris Pine, Zacha­ry Quin­to, Zoe Sald­ana, Karl Urban, John Cho und Simon Pegg ihre Rol­len wie­der über­neh­men und Chris Hems­worth soll­te (erneut) als Vater Kirk dazu­kom­men. Die Dreh­ar­bei­ten soll­ten eigent­lich Ende 2022 begin­nen, das pas­sier­te aber nicht – und dann kam der Streik in Hollywood.

Zusätz­lich erklär­ten Para­mount-Ver­tre­ter auf einem Inves­to­ren­tref­fen laut Dead­line und ande­ren Quel­len, dass ein wei­te­rer Film in Arbeit sein soll. Bei dem soll es sich um eine Art »Ori­gin Sto­ry« han­deln, die »Jahr­zehn­te« vor den Ereig­nis­sen im 2009er STAR TREK-Film spielt (also mög­li­cher­wei­se in der Ori­gi­nal-Zeit­li­nie). Details gab man nicht bekannt. Erneut pro­du­ziert J.J. Abrams via Bad Robot, Regie soll Toby Hay­nes (ANDOR, BLACK MIRROR) füh­ren, das Dreh­buch soll Seth Gra­ha­me-Smith (THE LEGO BATMAN MOVIE) schreiben.

Logo Copy­right Para­mount & CBS

HORIZON-MMO von Sony und NCSoft?

HORIZON-MMO von Sony und NCSoft?

HORIZON ZERO DAWN (2017) und HORIZON FORBIDDEN WEST (2022) sind zwei äußerst erfolg­rei­che post­apo­ka­lyp­ti­sche Open World-Adven­tures aus dem Hau­se Sony, ent­wi­ckelt von Gue­ril­la Games. Da es sich um Fan-Favo­ri­ten han­delt, über­rascht die­se Mel­dung nicht wirklich:

Sony hat sich angeb­lich mit dem MMO-Ent­wick­ler NCSoft zusam­men getan, um ein Mas­si­ve Mul­ti­play­er-Online­spiel um das HORI­ZON-Fran­chise zu ent­wi­ckeln, das mel­den meh­re­re Quel­len im Web bereits seit 2022. NCSoft kennt man hier­zu­lan­de ins­be­son­de­re durch GUILD WARS und GUILD WARS 2, aber auch durch AION, WILDSTAR oder LINEAGE, die Korea­ner haben aller­dings noch zahl­lo­se wei­te­re MMOs produziert.

Den Mel­dun­gen zufol­ge hät­ten bereits ZERO DAWN und FORBIDDEN WEST einen Koop-Modus haben sol­len, der wur­de aller­dings zuguns­ten ande­rer Fea­tures bei­de Male verworfen.

In den letz­ten Tagen ver­dich­te­ten sich die Hin­wei­se noch­mal, unter ande­rem auf­grund angeb­li­cher Leaks, so dass es erneut allent­hal­ben Berich­te zu dem The­ma gibt. Ein User auf Red­dit hat Quel­len zusam­men­ge­tra­gen.

Angeb­lich soll das HORIZON-MMO zu Beginn erstaun­li­cher­wei­se nicht auf Play­sta­ti­on erschei­nen, es soll Unre­al 5‑basiert sein und es soll erst nach AION 2 erschei­nen, das ist für 2024 oder 2025 angekündigt.

Sony und NCSoft haben das Pro­jekt noch nicht offi­zi­ell bestä­tigt, des­we­gen soll­te man die Mel­dun­gen der­zeit immer noch mit Vor­sicht genießen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sony Inter­ac­ti­ve Entertainment

PhantaNews wünscht schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

PhantaNews wünscht schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Weihnachtsmann liefert in stylischer Untertasse aus

Es ist wie­der die­se Zeit im Jahr, in der jeder und sein Hund war­me Wor­te abson­dert. :) Ich habe das in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auch immer wie­der mal getan, möch­te aber dies­mal dar­auf verzichten.

Hof­fen wir alle, dass sich die Situa­ti­on auf der Welt in 2024 in viel­fa­cher Hin­sicht ein wenig zum Bes­se­ren wendet.

Wie immer zu die­ser Zeit wer­de ich (ab mor­gen) bis ins neue Jahr in einen wohl­ver­dien­ten Urlaub gehen und so lan­ge wird die Bei­trags­fre­quenz hier gegen null gehen. Es sei denn, es gibt etwas ganz beson­de­res zu berichten.

Ich wünsch euch allen schö­ne Fei­er­ta­ge und einen guten Rutsch ins Jahr 2024. Pflegt euch. Wir lesen uns im Januar!

Ryan Coogler macht X‑FILES-Reboot für Disney

Ryan Coogler macht X‑FILES-Reboot für Disney

Ryan Coogler 2017

Den Namen Ryan Coog­ler kennt die Mar­vel-Ner­din selbst­ver­ständ­lich, er hat Regie bei BLACK PANTHER geführt, ein Film, der nicht nur als einer der bes­se­ren MCU-Strei­fen gehan­delt wird, son­dern der auch inno­va­tiv und vor allem respekt­voll mit Schwar­zen und deren Leben und Kul­tur umging.

Der soll, wenn es nach Dis­ney geht, jetzt den Mys­te­ry-Klas­si­ker X‑FILES reboo­ten (das Maus-Haus hat­te die Rech­te am Fran­chise zusam­men mit Fox gekauft). Was ich ange­sichts der Popu­la­ri­tät der Ori­gi­nal­se­rie und ihrer Dar­stel­ler für ein wenig gewagt hal­te. Auf der ande­ren Sei­te habe ich mir die Serie neu­lich noch­mal kom­plett ange­se­hen, sie ist zwar ganz gut geal­tert und ver­strömt reich­lich Nost­al­gie, aber man merkt ihr schon an, dass sie aus den 90ern stammt. Von den bei­den Wie­der­be­le­bungs­ver­su­chen war der ers­te (2016) ganz gut und der zwei­te (2018) eher fürchterlich.

Schon frü­her in die­sem Jahr hat­te der Schöp­fer der X‑FILES, Chris Car­ter so etwas ange­deu­tet und auch bereits auf Coog­ler ver­wie­sen. Der wird pro­du­zie­ren und ver­mut­lich als Showrun­ner auf­tre­ten, ob er aller­dings auch bei Epi­so­den Regie füh­ren wird ist der­zeit noch unklar. Car­ter deu­te­te auch an, dass die Beset­zung nach Dis­neys Wün­schen deut­lich diver­ser wer­den solle.

Eben­falls unklar ist, ob es sich um ein Reboot han­delt, oder ob man die Seri­en­kon­ti­nui­tät fort­füh­ren möch­te. Für letz­te­res bräuch­te man aller­dings Mul­der und Scul­ly. David Duchov­ny hat bereits erklärt, dass er kein Inter­es­se mehr an X‑FILES hat, wenn Gil­li­an Ander­son nicht dabei ist, aber auch grund­sätz­lich eigent­lich kei­nen Bock, und Ander­son gab an, dass es nach dem letz­ten unrühm­li­chen Ende neue Autoren und Pro­du­zen­ten geben müs­se, damit sie über­haupt dar­über nach­den­ken wür­de. Ist das viel­leicht der Grund dafür, dass Coog­ler über­nimmt, denn damit wären ver­mut­lich bei­de Vor­ga­ben erfüllt?

Mehr dazu, wenn ich es erfahre.

Bild Ryan Coog­ler beim SDCC 2017 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

WEDNESDAY: Spinoff-Serie um Onkel Fester

WEDNESDAY: Spinoff-Serie um Onkel Fester

Fester Und Wednesday Addams

WEDNESDAY war frag­los eine der der erfolg­reichs­ten und auch anseh­bars­ten Seri­en beim Strea­ming­dienst Net­flix in letz­ter Zeit. Es han­delt sich dabei um eine Neu­in­ter­pre­ta­ti­on der ADDAMS FAMILY und wer die kennt, der weiß, dass sowohl dort, als auch in der TV-Serie der skur­ri­le und leicht mor­bi­de Onkel Fes­ter vorkommt.

In der Net­flix-Serie wur­de der dar­ge­stellt von Fred Armi­sen und des­sen Auf­tritt in der WED­NES­DAY-Epi­so­de sie­ben (IF YOU DON’T WOE ME BY NOW) war offen­bar so erfolg­reich und kam so gut an, dass es nun ein Spin­off um Fes­ter geben wird, das man zusam­men mit MGM Tele­vi­si­on pro­du­zie­ren wird.

Details wie Showrun­ner, Beset­zung oder Start­ter­min gibt es noch nicht, aber man soll­te davon aus­ge­hen, dass Tim Bur­ton, Alfred Gough und Miles Mil­lar wie­der invol­viert sein dürften.

Der­weil sol­len die Dreh­ar­bei­ten zur zwei­ten Staf­fel WEDNESDAY im April in Irland beginnen.

Pro­mo­bild Copy­right Netflix

Tad Williams´ OTHERLAND wird zur Fernsehserie

Tad Williams´ OTHERLAND wird zur Fernsehserie

Cover Otherland Tetralogie

OTHERLAND ist eine Roman-Tetra­lo­gie (CITY OF GOLDEN SHADOW, RIVER OF BLUE FIRE, MOUNTAIN OF BLACK GLASS, SEA OF SILVER LIGHT) des US-ame­ri­ka­ni­schen Schrift­stel­lers Tad Wil­liams, es han­delt sich um Sci­ence Fic­tion, genau­er gesagt Cyber­punk. Die Prä­mis­se wird wie folgt beschrieben:

OTHERLAND is an epic cyber­punk-fan­ta­sy-adven­ture. The world as we know it has an addi­tio­nal lay­er here – hyper-rea­listic VR are­nas that have beco­me a new place for fun, work, edu­ca­ti­on but also debau­che­ry, crime and abu­se. The mys­te­rious Other­land, sup­po­sed­ly ano­t­her lay­er of the net­work, beco­mes a mere star­ting point for a mul­ti-realm adven­ture. Its Incep­ti­on-like mecha­nics con­tain a seri­es of realms, some uncan­ni­ly resemb­ling the world we know, others bizar­re clus­ters of fami­li­ar crea­ti­ons and cha­rac­ters. Among them are inter­ga­lac­tic taverns, medi­eval fan­ta­sies, and batt­le­grounds of World War I, to name a few.

Pro­du­ziert wird von Pla­ti­ge Image (THE WITCHER, LOVE, DEATH & ROBOTS) und Mount Devil zusam­men mit Mike Weber, der war aus­füh­ren­der Pro­du­zent bei Ama­zons WHEEL OF TIME-Serie. Der­zeit ist man auf der Suche nach Autor°Innen und Showrunner°innen. Lau­fen wird das Gan­ze zu einem noch nicht näher benann­ten Zeit­punkt bei Ama­zon Video.

Cover­ab­bil­dun­gen Copy­right DAW