Fantasy Film Fest 2014: STAGE FRIGHT

Fantasy Film Fest 2014: STAGE FRIGHT

Cover Stage FrightSTA­GE FRIGHT – Ab 24. Ok­to­ber auf Blu­eR­ay / DVD

Ky­lie Swan­son singt sich buch­stäb­li­ch die See­le aus dem Leib. Nach ei­ner gran­dio­sen Auf­füh­rung des Mu­si­cals »The Haun­ting of the Ope­ra«, wird sie Op­fer ei­ner Mes­ser-At­tacke, die ei­ni­ges vom Zu­schau­er ab­ver­langt. Jah­re ver­ge­hen. Der her­un­ter­ge­kom­me­ne Pro­du­zent Ro­ger Mc­Call hat Ky­lies Kin­der, Ca­mil­la und Bud­dy, bei sich auf­ge­nom­men. Mc­Call lei­tet ein Mu­si­cal-Som­mer-Camp, das je­des Jahr von sing­wü­ti­gen Kin­dern, Ju­gend­li­chen und Er­wach­se­nen heim­ge­sucht wird. Und in die­sem Jahr plant Mc­Call mit sei­nen Schütz­lin­gen eine Wie­der­auf­füh­rung von »Haun­ting of the Ope­ra«. Für Ca­mil­la steht schnell fest, dass sie sich die Haupt­rol­le er­sin­gen muss, da­mit sie das Trau­ma um den Tod ih­rer Mut­ter ver­ar­bei­ten kann. fff2014Und für den Zu­schau­er steht schnell fest, dass der ge­heim­nis­vol­le Mör­der nur dar­auf ge­war­tet hat.

Nach den er­sten fünf Mi­nu­ten, und dem er­sten ge­walt­sa­men Mord, er­lebt das Pu­bli­kum eine wei­te­re Über­ra­schung. Bei der An­kunft im Mu­si­cal-Camp prä­sen­tiert sich der Film als wirk­li­ches Mu­si­cal. Auf die­se Art wur­de der ak­tu­el­le Hor­ror­film bis jetzt noch nicht per­si­fliert. Die Tex­te sind wirk­li­ch schräg, auf alle Fäl­le sehr wit­zig, aber ins­ge­samt ist die­se Art der In­sze­nie­rung sehr ge­wöh­nungs­be­dürf­tig und dürf­te nicht un­be­dingt je­dem ge­fal­len.

wei­ter­le­sen →