DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 649

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 649

Und schon wie­der ist ein Mo­nat her­um – und schon wie­der liegt eine Aus­ga­be von Erik Schrei­bers PHAN­TA­STI­SCHEM BÜ­CHER­BRIEF im Post­fach.

Wie im­mer ent­hält er Be­spre­chun­gen ver­schie­den­ster Spiel­ar­ten der Phan­ta­stik und des Kri­mis, dies­mal in den The­men­ge­bie­ten: Deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Ju­gend­li­te­ra­tur, Kri­mi & Thril­ler, Fan­zines und Ma­ga­zi­ne, so­wei dies­mal Wis­sen­schaft.

DER PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF 639 für den Mo­nat Ja­nu­ar 2017 liegt wie son­st auch im PDF-For­mat vor und kann hier ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 639 Ja­nu­ar 2017

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 638

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 638

Ei­gent­li­ch bin ich noch im Ur­laub, aber ich mel­de mich mal kurz, um den PHAN­TA­STI­SCHEN BÜ­CHER­BRIEF 638 an­zu­bie­ten, in dem Erik Schrei­ber die Bü­cher und an­de­re Me­di­en be­spricht, die er im De­zem­ber 2016 kon­su­miert hat.

Dies­mal han­delt es sich um deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Kri­mi & Thril­ler, Heft­ro­ma­ne, Fan­zines & Ma­ga­zi­ne, Hör­spie­le, so­wie ein Co­mic und eine DVD.

Dar­un­ter dies­mal un­ter an­de­rem: VE­NUS SIEGT von Diet­mar Dath, sechs im Blitz-Ver­lag er­schie­ne­ne Ro­ma­ne aus der Rei­he RAUM­SCHIFF PRO­MET, DIE SCHAT­TEN DES HIM­MELS von Guy Gavri­el Kay, Alex Pe­hovs DUNK­LER OR­DEN, Se­ba­sti­an Fit­zeks DAS PA­KET, die BLÄT­TER FÜR VOLKS­LI­TE­RA­TUR 4/2016 und vie­les an­de­res mehr.

Den PHAN­TA­STI­SCHEN BÜ­CHER­BRIEF kann man wie im­mer ko­sten­los hier her­un­ter la­den, er liegt im PDF-For­mat vor.

Bü­cher­brief 638 De­zem­ber 2016 (PDF, ca. 2 MB)

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 637

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 637

Cover Bücherbrief 637Ha! Dies­mal so­gar noch im al­ten Mo­nat. Erik Schrei­bers PHAN­TA­STI­SCHER BÜ­CHER­BRIEF mit der Num­mer 637 für den Mo­nat No­vem­ber ist da. Wie im­mer geht es um Phan­ta­stik und Krimi/Thriller, dies­mal liegt al­ler­dings ein deut­li­cher Schwer­punkt auf Hör­spie­len.

In Sa­chen Deut­sche Phan­ta­stik geht es un­ter an­de­rem um AR­RI­ON und CA­JAN von Tan­ja Rast, er­schie­nen im Am­rûn Ver­lag, bei der In­ter­na­tio­na­len Phan­ta­stik wird Ri­chard Lay­mons DAS UFER vor­ge­stellt. Im Be­reich Ju­gend­li­te­ra­tur lie­st man über Tom­my Krapp­weis´ GHOST­SIT­TER-Ro­ma­ne GEI­STER GE­ERBT und VOR­SICHT POL­TER­GEI­ST. Eben­falls be­spro­chen wer­den Ver­öf­fent­li­chun­gen rund um DOC­TOR WHO von Pa­ni­ni und Cross Cult und eben reich­li­ch Hör­spie­le, ins­ge­samt 15 Stück.

DER PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF liegt wie im­mer im PDF-For­mat vor und kann hier ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 637 No­vem­ber 2016 (ca. 1,6 MB)

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 636

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 636

Cover BücherbriefAuch im Ok­to­ber hat Erik Schrei­ber wie­der re­kord­mä­ßig vie­le Bü­cher ge­le­sen und lässt uns in sei­nem PHAN­TA­STI­SCHEN BÜ­CHER­BRIEF dar­an teil­ha­ben, wie er sie fand. Wie im­mer fin­den sich Be­spre­chun­gen über ver­schie­de­ne Me­di­en des Gen­res Phan­ta­stik und Kri­mi. Dies­mal sind so­gar zwei Con­be­rich­te da­bei.

An­son­sten gibt es dies­mal Be­spre­chun­gen zu den The­men: Deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Ju­gend­li­te­ra­tur, Kri­mi & Thril­ler, DVD, Fan­zines & Ma­ga­zi­ne, Hör­spie­le, Co­mics und Se­kun­där­li­te­ra­tur.

DER PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF liegt als PDF-Da­tei vor und kann hier ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 636 Ok­to­ber 2016 (PDF, ca. 500 kB)

Amazon Prime Reading

Amazon Prime Reading

amazon-LogoIn den USA baut On­line­händ­ler Ama­zon sein An­ge­bot für Pri­me-Kun­den mit »Ama­zon Pri­me Rea­ding« deut­li­ch aus. Das gan­ze wirkt wie ein Kind­le Un­li­mi­t­ed Light, denn man kann da­mit über 1000 eBook, Co­mics, Zeit­schrif­ten und Kind­le Sin­gles ohne wei­te­re Zu­satz­ko­sten aus­lei­hen. Da­für be­nö­tigt man nicht zwin­gend ei­nen Kind­le, das funk­tio­niert auch mit ei­ner App auf An­dro­id oder iOS.

Man er­hält bei­spiels­wei­se fol­gen­de Zeit­schrif­ten ohne Abon­ne­ment: Na­tio­nal Geo­gra­phic Tra­ve­ler, Peop­le und Sports Il­lu­stra­ted. Bei den eBooks nennt Ama­zons Pres­se­mit­tei­lung bei­spiels­wei­se The Hob­bit, Har­ry Pot­ter and the Sorcerer’s Sto­ne, The Man in the High Cast­le, in­ter­es­sant er­scheint hier, dass ex­pli­zit Ti­tel aus dem Phan­ta­stik-Be­reich in den Vor­der­grund ge­stellt wer­den; das An­ge­bot be­inhal­tet aber auch Non­fic­tion.

Man kann aus dem An­ge­bot be­lie­big vie­le Ti­tel für eine un­be­schränk­te Zeit lei­hen.

Da­mit macht Ama­zon sei­ne Pri­me-Mit­glied­schaft wei­ter für Kun­den in­ter­es­san­ter. Das wun­dert auch nicht, denn of­fen­bar be­stel­len Pri­me-Kun­den deut­li­ch mehr als nor­ma­le, der On­line­händ­ler be­treibt wei­ter­hin agres­si­ve Kun­den­bin­dung. Vor Kur­zem hat­te man erst Twit­ch Pri­me ein­ge­führt, mit dem man wer­be­freie Streams oder Ing­ame-Loot er­hält. Pri­me-Mit­glie­der er­hal­ten zu­dem Ra­bat­te auf neue Com­pu­ter- und Kon­so­len­spie­le.

Für Ver­la­ge und Au­to­ren mit Ti­teln in die­sem Pro­gramm dürf­te sich da­mit ver­mut­li­ch die Zahl der ge­le­se­nen Sei­ten und da­mit die Ein­nah­men er­hö­hen.

Bis­her gibt es Ama­zon Pri­me Rea­ding nur für Kun­den in den USA, es gibt al­ler­dings kei­nen Grund an­zu­neh­men, dass das Pro­gramm nicht auch in Deutsch­land ein­ge­führt wer­den wird. Ob al­ler­dings hie­si­ge Ver­la­ge mit­spie­len wer­den, bleibt ab­zu­war­ten. Für mich ist al­ler­dings be­reits das eng­lisch­spra­chi­ge An­ge­bot über­aus at­trak­tiv.

Ama­zon Logo Co­py­right Ama­zon

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 635

DER PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 635

Cover Buecherbrief 635Pünkt­li­ch zum Mo­nats­an­fang ist die 635 Aus­ga­be des PHAN­TA­STI­SCHEN BÜ­CHER­BRIEFS von Erik Schrei­ber er­schie­nen, der sich wie im­mer mit Le­se­stoff aus ver­schie­de­nen Be­rei­chen be­fasst.

Dies­mal mit Ver­öf­fent­li­chun­gen aus den The­men Deut­sche und In­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Ju­gend­li­te­ra­tur, Kri­mi & Thril­ler, Hör­spie­le und Co­mics.

Der PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF liegt als PDF vor und kann hier ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 635 Sep­tem­ber 2016 (PDF, ca. 1,6 MB)

Erschienen: PHANTAST 16 – Space Opera

Erschienen: PHANTAST 16 – Space Opera

Cover Phantast 16In der so­eben er­schie­ne­nen Aus­ga­be 16 des Ma­ga­zins PHAN­TA­ST dreht sich dies­mal al­les um das The­ma »Space Ope­ra«. Auf 234 Sei­ten fin­det man un­ter an­de­rem Fol­gen­des:

- Werk­statt­be­rich­te zu AS­GA­ROON, den PER­RY RHO­DAN-Co­mics und CHRY­SA­OR
– In­ter­views mit Bernd Per­plies, Kai Mey­er und An­dre­as Sucha­n­ek
– ei­nen sehr aus­führ­li­chen Leit­ar­ti­kel von Al­fred Kru­se
– die traum­haf­ten Il­lu­stra­tio­nen von Allan J. Stark
– eine Kurz­ge­schich­te zu AS­GA­ROON
– eine sal­zi­ge Ko­lum­ne von Hol­ger M. Pohl
– das Uni­ver­sum in Bil­dern mit wis­sen­schaft­li­chen In­fos
– klas­si­sche und mo­der­ne Space Ope­ras
– di­ver­se Re­zen­sio­nen und Mu­stik­tipps

Der PHAN­TA­ST kann wie im­mer ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den, er liegt im PDF-For­mat vor. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen auch auf der zu­ge­hö­ri­gen Web­sei­te.

Der PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 634

Der PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 634

Cover Bücherbrief 634Am Frei­tag ist die Aus­ga­be 634 des PHAN­TA­STI­SCHEN BÜ­CHER­BRIEFs von Erik Schrei­ber ein­ge­tru­delt. Auch die­se Aus­ga­be ent­hält Be­spre­chun­gen von Pu­bli­ka­tio­nen aus dem Be­reich SF, Fan­ta­sy, Phan­ta­stik und Krimi/Thriller.

Dies­mal un­ter an­de­rem mit Jo Waltons IN EI­NER AN­DE­REN WELT (deut­sche Phan­ta­stik), Marc Ha­ma­chers Fun­ta­stik (Kurz­ge­schich­ten), Ca­the­ri­en She­pherds Krä­hen­mut­ter (Kri­mi & Thril­ler), BLÄT­TER FÜR VOLKS­LI­TE­RA­TUR (Fan­zines & Ma­ga­zi­ne), Mi­cha­el Bü­kers ICH WAR NOCH NIE­MALS AUF SA­TURN (Sach­bü­cher), SHER­LOCK HOL­MES 25 –  DER AN­GE­STELL­TE DES BÖR­SEN­MAK­LERS (Hör­spie­le) und die HAR­LEY QUINN AN­THO­LO­GIE (Co­mics).

Der Bü­cher­brief liegt im PDF-For­mat vor und kann wie im­mer hier her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 634 Au­gu­st 2016 (PDF, ca. 2,5 MB)

Das Humble Magazine Bundle – MAD Magazine

Das Humble Magazine Bundle – MAD Magazine

Mad Magazine Bundle

Nach Spie­len und eBooks be­kommt man nun auch Ma­ga­zi­ne beim Hum­ble Bund­le. Ak­tu­ell das MAD Ma­ga­zi­ne Bund­le, mit ei­nem Hau­fen Num­mern der US-Aus­ga­be des klas­si­schen sa­ti­ri­schen Ma­ga­zins. Die streu­en sich durch die letz­ten Jah­re, es gibt aber zu­dem ein ein­jäh­ri­ges Abon­ne­ment, zu­min­dest wemm man mehr als 8 Dol­lar zahlt. In die­sem Tier be­kommt man zu­dem ei­ni­ge Sam­mel­bän­de mit MAD-Hu­mor durch die Jah­re.

Der gro­ße Vor­teil ge­gen über der neu­en deut­schen Aus­ga­be (falls es die über­haupt noch gibt) ist, dass die in kein­ster wei­se wer­be­über­la­den ist, wie es bei Pa­ni­ni er­heb­li­ch nervt.

Für ge­ra­de mal knapp 14 Euro be­kommt man Le­se­spaß für vie­le Stun­den, auch wenn man sich dar­über im Kla­ren sein muss, dass man­che Gags viel­l­echt ohne in­ti­me Kennt­nis­se über die Ge­scheh­nis­se in den USA nicht zün­den.

Wie im­mer geht ein Teil der Ein­nah­men an wohl­tä­ti­ge Zwecke (Co­mic Book Le­gal de­fen­se Fund und Wi­ki­me­dia Foun­da­ti­on), man er­hält beim Kauf Codes für die e-Ma­ga­zi­ne-Platt­form Magz­ster, dort muss man ein Kon­to ein­rich­ten, um die MADs le­sen zu kön­nen, das funk­tio­niert auf dem PC oder ei­nem Ta­blet.

Er­wer­ben kann man das MAD-Pa­ket auf der Hum­ble Bund­le-Web­sei­te. Ich habs ge­stern ge­kauft und schon gut ge­lacht.

Der Phantastische Bücherbrief 632

Der Phantastische Bücherbrief 632

Cover Bücherbrief 632Zum Mo­nats­an­fang kam na­tür­li­ch von Erik Schrei­ber ein neu­er Phan­ta­sti­scher Bü­cher­brief, der selbst­ver­ständ­li­ch auch wie im­mer hier ver­öf­fent­licht wird. Pro­mi­nent wird in die­sem Bü­cher­brief Eri­ks ei­ge­ne Neu­erschei­nung RUND UM DIE WELT IN MEHR ALS 80 SF-GE­SCHICH­TEN be­spro­chen, in der sich, wie der Ti­tel be­reits ver­mu­ten lässt, Sci­en­ce Fic­tion-Sto­ries von Au­to­ren rund um den Glo­bus be­fin­den.

Wei­ter­hin fin­den sich na­tür­li­ch aber auch wie im­mer Me­di­en­be­spre­chun­gen aus den Be­rei­chen deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Ju­gend­li­te­ra­tur, Kri­mi & Thril­ler, Se­kun­där­li­te­ra­tur, Hör­spie­le, Fan­zines und Co­mic.

Der PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF 632 kann hier wie im­mer als PDF-Da­tei ko­sten­los her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 632 Juni 2016 (PDF, ca. 3,3 MB)

Der PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 631

Der PHANTASTISCHE BÜCHERBRIEF 631

Cover Buecherbrief 631Ge­stern ist der neue PHA­NA­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF von Erik Schrei­ber in mei­nen vir­tu­el­len Post­ka­sten ge­flat­tert und heu­te stel­le ich ihn hier zum Down­load zur Ver­fü­gung.

Wie im­mer be­fasst Erik sich mit di­ver­sen Me­di­en, dies­mal aus den Be­rei­chen deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Phan­ta­stik, Ju­gend­li­te­ra­tur, Fan­zines und Ma­ga­zi­ne, Kri­mi & Thril­ler, hi­sto­ri­sche Ro­ma­ne, Hör­spie­le und Co­mics. Bei­spiels­wei­se: Mi­ri­am Pha­ros SCHLAN­GEN­FUT­TER, Hans J. Müg­gen­burgs HE­X­ER STAN­LEY CHRO­NI­KEN, Chuck Wen­digs STAR WARS-Ro­man NACH­SPIEL, Mi­ri­am Mous´ VI­RUS, dem Ma­ga­zin Ct­hul­hu Li­bria Neo 1, so­wie GEI­STER­SCHOCKER-Co­mics.

Er­öff­net wird der Bü­cher­brief mit ei­nem Be­richt von der Ro­le­play Con­ven­ti­on 2016 in Köln.

Der PHAN­TA­STI­SCHE BÜ­CHER­BRIEF liegt als PDF-Da­tei vor und kann hier ko­sten­los her­un­ter ge­la­den wer­den.

Bü­cher­brief 631 Mai 2016 (PDF, ca. 1,6 MB)

Erschienen: ZWIELICHT 8

Erschienen: ZWIELICHT 8

Cover Zwielicht 8Auf dem Mar­burg-Con er­schien »Deutsch­lands ein­zi­ges Hor­ror­ma­ga­zin« (so die Her­aus­ge­ber) ZWIE­LICHT in der Aus­ga­be acht.

Mi­cha­el Schmidt, der Her­aus­ge­ber seit Band eins, da­mals noch im Eloy Edic­tions Ver­lag, seit Num­mer drei bei Sa­phir im Stahl, hat seit der Aus­ga­be sechs Achim Hil­de­brand als Co-Her­aus­ge­ber. Die bei­den Hor­ror­fans stel­len im­mer wie­der in­ter­es­san­te Samm­lun­gen zu­sam­men.
In der neu­en Aus­ga­be sind 15 Au­to­rin­nen und Au­to­ren ver­tre­ten, von ak­tu­el­len bis hin zu klas­si­schen Schrift­stel­lern. Hin­zu kom­men In­ter­es­san­te Ar­ti­kel, die das Ma­ga­zin be­rei­chern. Das Ti­tel­bild stammt von Björn Ian Craig, der es sich er­laubt, mit dem Ti­tel zu spie­len, denn die Num­mer der Aus­ga­be fin­det sich, aus den Buch­sta­ben des Ti­tels Zwie­licht ge­bil­det, dort wie­der. Hin­zu kom­men Zeich­nun­gen, die die Er­zäh­lun­gen bild­li­ch un­ter­stüt­zen. Die Zeich­nun­gen stamm­ten die­ses Mal von Da­ni­el Hu­ster und Paul Lowe.
Zu den Au­to­ren ge­hö­ren Ken Liu, Da­ni­el Hu­ster, Erik Hau­ser, Re­gi­na Schle­heck, Sa­scha Din­se, Kar­la Schmidt, El­len Nor­ten, Shei­la Hodg­son, Abel In­kun, Mi­cha­el Schmidt, Sa­scha Lüt­zel­er, Sven Len­hardt, Fe­lix Woit­kow­ski und Al­ger­non Black­wood.

ZWIE­LICHT 8 ist im Ver­lag Sa­phir im Stahl er­schie­nen, als Prin­t­aus­ga­be 408 Sei­ten stark und ko­stet 14,95 Euro. Auch eine eBook-Aus­ga­be gibt es, die­se ist für 4,99 Euro er­hält­li­ch. Kau­fen kann man das Ma­ga­zin di­rekt beim Ver­lag oder via Ama­zon.

Co­ver­ab­bil­dung Co­py­right Sa­phir im Stahl