SUPER MARIO ODYSSEY: neue Level via Mod

SUPER MARIO ODYSSEY: neue Level via Mod

Nor­maler­weise würde man annehmen wollen, dass Spielekon­solen geschlossene Sys­teme sind, an die man so ein­fach nicht her­an kommt. Das machen die Her­steller allein schon deswe­gen, weil son­st die Gefahr viel zu groß ist, dass die Geräte gehackt wer­den und man dann kopierte Spiele darauf laufen lassen kann. Das war beispiel­sweise ein Grund, warum Sony die Lin­ux-Unter­stützung der Playsta­tion 3 wieder ent­fer­nte.

Bei der Nin­ten­do Switch kann man allerd­ings offen­bar ohne Ein­griffe in die Mas­chine und ohne Hacks, nur über die SD-Karte neue Lev­el zu SUPER MARIO ODYSSEY hinzufü­gen. ItzS­ka zeigt in einem Video, wie er in SUPER MARIO ODYSSEY Drag­on Roost Island spielt, einen Zel­da-Lev­el, den er portiert hat. Unter dem Video erläutert er auch gle­ich, wie das geht, im Prinzip nur durch das Kopieren von Dateien auf die SD-Karte.

Auf Game­banana find­et man bere­its haufen­weise gemod­dete Lev­el.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: JOHN WICK CHAPTER 3 – PARABELLUM

Trailer: JOHN WICK CHAPTER 3 – PARABELLUM

Und da ist er endlich, der Trail­er zum drit­ten Teil der Gun-Porn-Rei­he JOHN WICK. Der trägt den Beiti­tel »PARABELLUM«, was eigentlich schon eine Menge sagt. Wie immer geht es darum, wie der Pro­tag­o­nist Böswatze weg­macht.

John Wick wird von der Assas­si­nengilde aus­gestoßen, inklu­sive eines Preis­es von 40 Mil­lio­nen Dol­lar auf seinen Kopf. Es sind also mal wieder alle hin­ter ihm her.

Die Titelfig­ur spielt erneut Keanu Reeves, in weit­eren Rollen sind zu sehen: Halle BerryJason Mant­zoukasIan McShaneAnjel­i­ca Hus­tonLau­rence Fish­burneRobin Lord Tay­lorAsia Kate Dil­lon und Lance Red­dick. Regie führte Chad Sta­hel­s­ki nach einem Drehbuch von Derek Kol­stad.

Deutsch­land­start ist am 23. Mai 2019. Der deutsche Ver­lei­hti­tel lautet JOHN WICK: KAPITEL 3.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS doch bei Netflix

STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS doch bei Netflix

In den ver­gan­genen Monat­en gab es bei CBS All Access Kurz­filme zur Serie STAR TREK DISCOVERY, die die Zeit bis zum Start der zweit­en Staffel verkürzen soll­ten. Im Rest der Welt schaute man in die Röhre.

Doch ger­ade noch rechtzeit­ig find­en sich die SHORT TREKS nun doch bei Net­flix (obwohl die Ver­ant­wortlichen bei CBS via Twit­ter etwas anderes behauptet hat­ten), wenn auch ein wenig ver­steckt:

Man muss nach STAR TREK DISCOVERY suchen, da dann auf »Trail­er und mehr« klick­en und nach unten scrollen. Da ent­deckt man dann die vier Kurz­filme RUNAWAY, CALYPSO, THE BRIGHTEST STAR und ESCAPE ARTIST, wobei ins­beson­dere die bei­den let­zten dur­chaus sehenswert sind.

Heute abend startet die zweite Staffel STAR TREK DISCOVERY in den USA, mor­gen kön­nen wir uns die Sea­son­premiere bere­its bei Net­flix anse­hen.

Pro­mo­grafik ST:DISCO Copy­right CBS

Zum Download: Playstation VR »Demo Disc«

Zum Download: Playstation VR »Demo Disc«

Früher gab es beispiel­sweise auf Zeitschriften CDs mit Spieledemos. In Zeit­en schneller Inter­net­zugänge ist das weitest­ge­hend eingeschlafen. Für Sonys Vir­tu­al Real­i­ty Sys­tem gibt es jet­zt eine soge­nan­nte »Demo Disc« zum Herun­ter­laden.

Die enthält ver­schiedene VR-Spieledemos: ASTRO BOT RESCUE MISSION, SUPERHOT VR,  Bat­tle­zone, Head­mas­ter, Job Sim­u­la­tor, Moss, Kitchen, The Per­sis­tence und Thumper.

Logis­cher­weise benötig man für den Test das Playsta­tion VR Head­set, Move Con­troller sind allerd­ings option­al. Man kann die »Demo Disc« aus dem Playsta­tion Net­work herunter laden. Der Down­load ist 12 GB groß, man sollte also im Schmalband-#neuland ein wenig Zeit dafür ein­pla­nen.

Dabei lohnt sich ins­beson­dere ein Blick auf ASTRO BOT RESCUE MISSION, denn das ist fra­g­los eins der besten VR-Spiele auf der Plat­tform, wenn nicht sog­ar eins der besten VR-Games über­haupt.

Pro­mo­grafik ASTRO BOT RESCUE MISSION Copy­right SIE Japan Studio/Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment

SPACE FORCE: Comedyserie nach Trump

SPACE FORCE: Comedyserie nach Trump

Eine von Präsi­dent Trumps Hal­luz­i­na­tio­nen war es bekan­nter­maßen, eine weit­ere Abteilung der US-Armee zu schaf­fen, die im Weltall kämpfen soll, die soge­nan­nte Space Force.

Steve Carell und Greg Daniels, bekan­nt durch die US-Ver­sion von THE OFFICE, haben sich zusam­men getan, um für Net­flix daraus eine Com­e­dy zu machen. Die dreht sich um ein zusam­mengewür­feltes Team armer Jack­en, die diese Space Force real­isieren sollen.

Ein Startt­da­tum gibt es noch nicht, aber laut Net­flix­ens Teas­er soll es »bald« sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE MAN WHO KILLED HITLER AND THEN THE BIGFOOT

Trailer: THE MAN WHO KILLED HITLER AND THEN THE BIGFOOT

Allein der Titel lässt einen schon fra­gend die Augen­brauen hochziehen und nach dem Anse­hen des Trail­er wer­den die Frageze­ichen im Gesicht nicht bess­er. Das ist mal eine völ­lig schräge Prämisse für einen Film. Oder zwei Prämis­sen …

Since WWII, Calvin Barr has lived with the secret that he was respon­si­ble for the assas­si­na­tion of Adolf Hitler. Now, decades lat­er, the US gov­ern­ment has called on him again for a new top-secret mis­sion. Big­foot has been liv­ing deep in the Cana­di­an wilder­ness and car­ry­ing a dead­ly plague that is now threat­en­ing to spread to the gen­er­al pop­u­la­tion. Rely­ing on the same skills that he honed dur­ing the war, Calvin must set out to save the free world yet again.

Seit dem zweit­en weltkrieg lebt Cal­vian Barr mit dem Geheim­nis, dass er für den Tod Adolf Hitlers ver­ant­wortlich ist. Jet­zt, Jahrzehnte später, beruft ihn die US-Regierung erneut auf eine streng geheime Mis­sion. Big­foot, der tief in den kanadis­chen Wäldern lebt, ist Überträger ein­er tödlichen Seuche, die nun die Bevölkerung bedro­ht. Calvin muss erneut in den Ein­satz um die freie Welt zu ret­ten und sich dabei auf Fähigkeit­en ver­lassen, die er sich im Krieg aneignete.

Ja, das klingt alles völ­lig schräg ziem­lich, und ähn­lich sieht auch der Trail­er aus, aber genau das macht es so inter­es­sant.

Regie führt Robert D. Krzykows­ki nach einem von ihm selb­st ver­fassten Drehbuch. Es spie­len unter anderem: Sam ElliottAidan Turn­erRon Liv­ingstonSean BridgersCaitlin FitzGer­ald und Lar­ry Miller.

THE MAN WHO KILLED HITLER AND THEN THE BIGFOOT lief in den USA auf Fes­ti­vals, einen deutschen Start­ter­min gibt es lei­der nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: GHOSTBUSTERS 3

Teaser: GHOSTBUSTERS 3

Jason Reit­man und Sony Pic­tures haben nach der über­raschen­den gestri­gen Ankündi­gung von GHOSTBUSTERS 3 gle­ich noch einen Teas­er hin­ter­her geschoben. Wie man sich denken kann, zeigt der qua­si nichts, aber man muss anerken­nend sagen, dass er äußerst stim­mungsvoll ist – weil er eben genau die Stim­mung, die der GHOST­BUSTERS-Fan sich wün­scht, grandios ein­fängt, nicht zulet­zt auch durch die Anlei­hen bei Elmer Bern­steins Musik.

Wenn das ein Hin­weis auf die Umset­zung des Films ist, bin ich sehr zufrieden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GHOSTBUSTERS III: Jason Reitman führt Regie bei Fortsetzung

GHOSTBUSTERS III: Jason Reitman führt Regie bei Fortsetzung

Jason Reit­man ist der Sohn von Ivan Reit­man, und let­zter­er hat bekan­nter­maßen in den 1980ern bei GHOSTBUSTERS 1 und 2 Regie geführt. Nach­dem der Reboot mit den weib­lichen Geis­ter­jägern lei­der nicht erfol­gre­ich war ist da nicht mit ein­er Fort­set­zung zu rech­nen. Umso erstaunlich­er ist, dass Jason Reit­man jet­zt zu Pro­tokoll gab, er werde Regie bei ein­er Fort­führung der Orig­i­nal­filme führen. Auch Dan Aykroyd hat­te in let­zter Zeit mal wieder eine Fort­set­zung der Orig­i­nale ins Gespräch gebracht (wie er das über die Jahre immer wieder mal tat).

Diese neue Vari­ante ist allerd­ings offen­bar bere­its weit gediehen und Reit­man hat damit hin­ter dem Berg gehal­ten, bis die Sache halb­wegs sich­er war, denn seinen Aus­sagen zufolge sollen die Drehar­beit­en bere­its im Som­mer 2019 starten. Das Drehbuch hat er zusam­men mit Gil Kenan geschrieben, möchte aber noch keine Details zum Plot preis­geben. Allerd­ings wies er auf eine Fort­führung des Orig­i­nals hin:

I’ve always thought of myself as the first Ghost­busters fan, when I was a 6-year-old vis­it­ing the set. I want­ed to make a movie for all the oth­er fans,. This is the next chap­ter in the orig­i­nal fran­chise. It is not a reboot. What hap­pened in the ‘80s hap­pened in the ‘80s, and this is set in the present day.

Ich habe mich immer als den ersten GHOST­BUSTERS-Fan gese­hen, als ich als Sechjähriger den Set besuchte. Ich wollte einen Film für all die anderen Fans machen. Es han­delt sich um das näch­ste Kapi­tel des Orig­i­nal­fran­chis­es. Es ist kein Reboot. Was in den 80ern passierte, ist in den 80er passiert, und dieser Film han­delt in der Jet­ztzeit.

Das klingt vielver­sprechend und ist zudem ein Konzept, wie es in der Ver­gan­gen­heit bere­its mehrfach als möglich­es Szenario besprochen wor­den war: Die alte Garde übergibt die Fack­el an eine neue Gen­er­a­tion.

Sony Pic­tures und Ivan Reit­mans Fir­ma Mon­tecito Pic­tures pro­duzieren, der Kinos­tart ist für Som­mer 2020 geplant.

Geil!

Logo GHOSTBUSTERS Copy­right Sony Pic­tures

Teaser zu SPIDER-MAN: FAR FROM HOME

Teaser zu SPIDER-MAN: FAR FROM HOME

Zum Mar­vel-Film SPIDER-MAN: FAR FROM HOME gibt es einen ersten Teas­er, wobei 2:46 schon recht lang für einen Vorguck­er sind … Die Inhalts­beschrei­bung lautet wie fol­gt:

Peter Park­er returns in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME, the next chap­ter of the Spi­der-Man: Home­com­ing series! Our friend­ly neigh­bor­hood super hero decides to join his best friends Ned, MJ, and the rest of the gang on a Euro­pean vaca­tion. How­ev­er, Peter’s plan to leave super hero­ics behind for a few weeks are quick­ly scrapped when he begrudg­ing­ly agrees to help Nick Fury uncov­er the mys­tery of sev­er­al ele­men­tal crea­ture attacks, cre­at­ing hav­oc across the con­ti­nent!

Peter Park­er kehrt in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME zurück, dem näch­sten Kapi­tel der Spi­der-Man: Home­com­ing Serie! Unser fre­undlich­er Super­held aus der Nach­barschaft beschließt, mit seinen besten Fre­un­den Ned, MJ und dem Rest der Bande einen europäis­chen Urlaub zu ver­brin­gen. Peters Plan das Super­helden­tum für ein paar Wochen zurück­zu­lassen, erledigt sich schnell, als er wider­willig zus­timmt, Nick Fury zu helfen, das Geheim­nis mehrerer Angriffe ele­mentar­er Krea­turen aufzudeck­en, die Chaos auf dem ganzen Kon­ti­nent zu verur­sachen!

Tom Hol­land spielt erneut den fre­undlichen Net­zschwinger aus der Nach­barschaft, in weit­eren Rollen sind Jake Gyl­len­haalCobie Smul­dersZen­dayaMarisa TomeiMichael KeatonJon Favreau und Samuel L. Jack­son zu sehen. Regie führt Jon Watts nach einem Drehbuch von Chris McKen­na und Erik Som­mers.

Allein für die Musik im Trail­er (»Spi­der-Man, Spi­der-Man …«) soll­ten sie schon einen Preis bekom­men. :D

Deutsch­er Kinos­tart ist am 5. Juli 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer für Fanfilm STAR TREK: FIRST FRONTIER

Trailer für Fanfilm STAR TREK: FIRST FRONTIER

Der Fan­film STAR TREK: FIRST FRONTIER erzählt die Geschichte des ersten Cap­tains der USS Enter­prise, Robert April und dessen Frau und erstem Offizier Dr. Sarah April sowie der Jungfer­n­fahrt des ikonis­chen Raum­schiffs.

Man darf jet­zt schon ges­pan­nt sein, wie schnell Para­mount und CBS ihre Recht­san­wälte von der Kette lassen, um dem Pro­jekt eine Unter­las­sungsauf­forderung zuzustellen. Auch dass sie den Orig­i­nal­sound­track ver­wen­den halte ich für – gewagt …

Das hier ist der Trail­er, der fer­tige Film soll im März 2019 kom­men. Inter­es­sant ist, dass sowohl Nichelle Nichols als auch John Billings­ley bei der Beset­zung genan­nt wer­den.

Cast:
Robert Pral­go – Cap­tain Robert April
Tara Ochs – Dr. Sarah April
Bar­ry Corbin – John April
Nichelle Nichols – Nyota Uhu­ra
Mark Ash­worth – Com­man­der Young
Paul Telfer – Com­man­der McCain
Vince Can­las – Lt. Com­man­der Corbin
Bri­an­na Fer­ris – Lieu­tenant Lyra
Bran­don Thane Wil­son – Ensign Brooks
Autumn Dawn Nierode – Yeo­man Nichols
Diany Rodriguez – Lieu­tenant Tai
James Smith – Lieu­tenant DePriest
Chris­tine Chaf­fee – Com­put­er Vocals
Joshua Reid-Davis – Nurse Jacobs
Rhys Smith – Back­ground Vocals
Stan Har­ring­ton – Cap­tain Collins
Robert Bryan Davis – Admi­ral Tay­lor
Natal­ie Pero – Grace April
April Billings­ley – Coun­selor Lynch

An der Ton­mis­chung arbeit­en sie hof­fentlich noch mal …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Section 31: Michelle Yeoh bekommt eigene STAR TREK-Serie

Section 31: Michelle Yeoh bekommt eigene STAR TREK-Serie

In der Serie STAR TREK DISCOVERY wurde die Imper­a­trix des ter­ranis­chen Imperi­ums aus dem Spiegelu­ni­ver­sum, dargestellt von Michelle Yeoh, von der zwielichti­gen, geheimen Starfleet-Abteilung Sec­tion 31 rekru­tiert. Daraus soll nun wohl eine Fernsehserie wer­den. Gerüchte darüber gab es bere­its seit ver­gan­genem Novem­ber, jet­zt wurde die Show seit­ens CBS bestätigt.

Aus­führende Pro­duzen­ten sind Alex Kurtz­man, Heather Kadin, Rod Rod­den­ber­ry, Trevor Roth und Aaron Baiers, die Autoren sind Bo Yeon Kim und Eri­ka Lip­poldt. Michelle Yeoh wird ihre Rolle als Philip­pa Geor­giou wieder aufnehmen, die sagte dazu:

I’m so excit­ed to con­tin­ue telling these rich STAR TREK sto­ries. Being a part of this uni­verse and this char­ac­ter specif­i­cal­ly has been such a joy for me to play. I can’t wait to see where it all goes — cer­tain­ly I believe it will go ‘where no WOMAN has ever gone before!

Einen Titel hat die neue Serie, die eben­falls auf dem Stream­ing­di­enst CBS All Access laufen soll, bish­er nicht. Angesichts des The­mas »Sec­tion 31« und des Hauptcharak­ters sollte man nicht davon aus­ge­hen, klas­sis­che, pos­i­tive STAR TREK-Sto­ries zu sehen, son­dern eher düstere Under­cov­er-Mis­sio­nen jen­seits der Legal­ität. Ich bin sehr ges­pan­nt, was sie daraus machen.

Pro­mo­fo­to Michelle Yeoh als Imper­a­trix Geor­giou Copy­right CBS

Teaser und Premierendatum: GAME OF THRONES

Teaser und Premierendatum: GAME OF THRONES

HBO teasert die finale Staffel sein­er Erfol­gsserie GAME OF THRONES nach den Büch­ern von George R. R. Mar­tin und nen­nt auch gle­ich den Start­ter­min: Die abschließende Sea­son startet in den USA am 14. April 2019.

Ich würde mal davon aus­ge­hen, dass es dann in Kürze auch weit­ere Trail­er zu sehen geben wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.