Studio Ghibli-Filme kommen zu Netflix

Studio Ghibli-Filme kommen zu Netflix

Fro­he Kun­de für Fans der Ani­mé-Fil­me des Stu­dio Ghi­b­li: Net­flix hat die Rech­te an 21 davon für außer­halb der USA, Kana­das und Japans gekauft, das bedeu­tet, dass auch wir im davon pro­fi­tie­ren.

Stu­dio Ghi­b­li hat­te bis vor kur­zem gar kei­ne digi­ta­len Fas­sun­gen der Wer­ke zur Ver­fü­gung gestellt (wir reden hier über Down­load und Strea­ming, DVDs und Blu­eR­ays sind natür­lich eben­falls »digi­ta­le Fas­sun­gen«, die gab es aller­dings). Neu­er­dings haben sie die­ses Ver­hal­ten aller­dings geän­dert. Die USA-Rech­te hat War­ner erwor­ben, die wol­len die Ani­més auf ihrem im Früh­jahr star­ten­den neu­en Strea­ming­ka­nal HBO Max zei­gen. Für den Rest der Welt hat Net­flix zuge­schla­gen.

Der Strea­ming­dienst will die Fil­me in Pha­sen bereit stel­len, ange­fan­gen am 1. Febru­ar 2020 mit Cast­le in the Sky, My Neigh­bor Toto­ro, Kiki’s Deli­very Ser­vice, Only Yes­ter­day, Por­co Ros­so, Oce­an Waves und Tales from Earth­sea.

Ab dem 1. März kom­men hin­zu: Nau­si­caä of the Val­ley of the Wind, Princess Monon­o­ke, My Neigh­bors the Yama­das, Spi­ri­ted Away, The Cat Returns, Arri­et­ty und The Tale of The Princess Kagu­ya. 

Ab dem 1. April: Pom Poko, Whis­per of the Heart, Howl’s Moving Cast­le, Pon­yo, From Up on Pop­py Hill, The Wind Rises, When Mar­nie Was The­re.

Nicht dabei ist GRAVE OF THE FIREFLIES, da Stu­dio Ghi­b­li dar­an nicht die Ver­öf­fent­li­chungs­rech­te hält.

Logo Copy­right Stu­dio Ghi­b­li

Bandit bespricht: UNDERWATER

Bandit bespricht: UNDERWATER

UNDERWATER – Bun­des­start 09.01.2020

Eigent­lich waren es zehn Musik­vi­de­os, die Wil­liam Eubank beglei­tend für das drit­te Album der Band Angels & Air­wa­ves dre­hen soll­te. Her­aus­ge­kom­men ist eine psy­che­de­li­sche Rei­se von vier­und­acht­zig Minu­ten, die wie das Album LOVE genannt wur­de. 4,5 Mil­lio­nen Dol­lar hat LOVE gekos­tet, ver­an­schlag­te 4 Jah­re Dreh­zeit, spielt auf drei Zeit­ebe­nen, und war für Eubank eine hand­werk­li­che Her­aus­for­de­rung. Es gab nicht nur ein gigan­ti­sches Schlacht­feld aus dem Bür­ger­krieg, son­dern im elter­li­chen Vor­gar­ten einen Nach­bau der Inter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on. Das war 2011, und Wil­liam Eubank woll­te man damals ganz genau im Auge behal­ten. Doch schon sei­ne zwei­te Regie­ar­beit mit THE SIGNAL, drei Jah­re danach, wur­de weni­ger eupho­risch auf­ge­nom­men. Noch ein­mal fünf Jah­re spä­ter kommt nun UNDERWATER, mit zwei äußerst bedeu­tungs­schwan­ge­ren Ver­spre­chun­gen auf die Lein­wand.

wei­ter­le­sen →

Trailer: SNOWPIERCER

Trailer: SNOWPIERCER

In den USA star­tet Ende Mai die Fern­seh­se­rie SNOWPIERCER, dazu stellt der Sen­der TNT noch­mal einen Trai­ler bereit. In der Show, die auf dem gleich­na­mi­gen Film aus dem Jahr 2013 basiert, fah­ren die letz­ten über­le­ben­den Men­schen in einem Zug durch eine fros­ti­ge Post­apo­ka­lyp­se. Es hat sich eine Zwei­klas­sen­ge­sell­schaft gebil­det, im einen Bereich des Zugs lebt die High Socie­ty in Saus und Braus, wäh­rend im ande­ren die Arbei­ter­klas­se knech­ten muss. Im Film ging es um eine Revo­lu­ti­on, man darf gespannt sein, ob das in der Serie ähn­lich sein wird (ich gehe davon aus).

Erfin­der und Showrun­ner ist Graeme Man­son, es spie­len unter ande­rem Daveed DiggsMickey Sum­nerShei­la VandIddo Gold­bergLena Hall und Ali­son Wright.

Bei TNT star­tet SNOWPIERCER am 31. Mai 2020, bei uns wird sich sicher ein Strea­ming­dienst der Sache anneh­men.

Logo SNOWPIERCER Copy­right TNT

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Kommt HORIZON ZERO DAWN für PCs?

Kommt HORIZON ZERO DAWN für PCs?

Her­stel­ler von Kon­so­len haben über die Jah­re immer wie­der Exklu­siv­ti­tel her­aus gebracht. Das dient natür­lich in ers­ter Linie dazu, den Ver­kauf der Sys­te­me mit­tels Titeln anzu­kur­beln, die der Video­ga­me­fan unbe­dingt haben muss­te. Oft wer­den sol­che Exklu­siv­ti­tel zudem ordent­lich vor­ab gehy­ped.

Sony scheint jetzt von die­ser Exklu­si­vi­tät abzu­ge­hen. Wie Kot­a­ku mel­det soll noch in die­sem Jahr eine PC-Fas­sung des von Kri­ti­kern gelob­ten und von Fans gelieb­ten HORIZON ZERO DAWN erschei­nen, in dem sich die Hel­din Aloy durch eine post­apo­ka­lyp­ti­sche Zukunft aben­teu­ert – und das mit gran­dio­sem Sto­ry­tel­ling. Es wird nun offen dar­über spe­ku­liert, dass das das Ende der Kon­so­len-Exklu­siv­ti­tel ein­läu­ten könn­te – viel­leicht wur­de ja Ver­ant­wort­li­chen end­lich klar, was für Ziel­grup­pen man auf die­se Wei­se ver­nach­läs­sigt. Denn es kauft sich eben nicht jeder ein­fach noch wei­te­re Kon­so­len, um bestimm­te Games spie­len zu kön­nen.

Es kann natür­lich immer noch sein, dass in Zukunft auf der kom­men­den PS 5 aus Ver­kaufs­stei­ge­rungs­grün­den Spie­le ein paar Wochen vor der PC-Fas­sung erschei­nen.

Einen genau­en Launch-Ter­min für die PC-Fas­sung von HORIZON ZERO DAWN gibt es noch nicht. Soll­te das alles so kom­men, wie man bei Kot­a­ku meint, könn­ten auch noch wei­te­re Fran­chises ihren Weg auf den PC fin­den, bei­spiels­wei­se GOD OF WAR oder MARVEL’S SPIDER-MAN.

Heu­te macht eine Exklu­si­vi­tät noch viel weni­ger Sinn als frü­her. In grau­er Vor­zeit muss­te man auf­grund der ver­schie­de­nen Hard­ware­platt­for­men tat­säch­lich für jede Platt­form neu pro­gram­mie­ren, heu­te wer­den ohne­hin meist platt­form­agnos­ti­sche Ent­wick­lungs­um­ge­bun­gen und Game-Engi­nes genutzt, die für ver­schie­de­ne Platt­for­men kom­pi­lie­ren kön­nen.

Pro­mo­gra­fik HORIZON ZERO DAWN Coyp­right Sony

Humble Australia Fire Relief Bundle

Humble Australia Fire Relief Bundle

Nor­ma­ler­wei­se berich­te ich nur noch in außer­ge­wöhn­li­chen Aus­nah­me­fäl­len über neue Hum­ble Bund­les, die die inzwi­schen so zahl­reich gewor­den sind, dass sie nichts Beson­de­res mehr dar­stel­len. Das hier ist eine Aus­nah­me.

Hum­ble Bund­le inc hat sich mit diver­sen Publishern zusam­men getan, um ein Spie­le­pa­ket für Com­pu­ter zu schnü­ren. Für 25 Dol­lar bekommt man wirk­lich einen Hau­fen inter­es­san­ter Games, sage und schrei­be 29 Spie­le befin­den sich im Hum­ble Aus­tra­lia Fire Reli­ef Bund­le. Alle Spie­le kann man über Steam frei­schal­ten, ein paar davon ste­hen auch alter­na­tiv DRM-frei zur Ver­fü­gung. Die meis­ten Games sind für Win­dows PCs, ein paar aber auch für Mac oder Linux.

Bei­spie­le aus der Lis­te sind MACHINARIUM, HACKNET, SATELLITE REIGN UPLINK, ARMELLO oder HOLLOW KNIGHT.

Das Beson­de­re: Im Gegen­satz zu sonst, wenn nur ein Teil der Ein­nah­men an den jewei­li­gen wohl­tä­ti­gen Zweck fließt, geht in die­sem Fall das gesam­te Geld an Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen für Aus­tra­li­en, näm­lich WIRES, RSPCA und den World Wild­life Fund.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te zum Bund­le. Man hat noch knapp über sechs Tage Zeit, um mit­zu­ma­chen.

Selbst­ver­ständ­lich darf man auch mehr als 25 Dol­lar geben.

Taika Waititi in Gesprächen für einen STAR WARS-Film

Taika Waititi in Gesprächen für einen STAR WARS-Film

Nach­dem die Sky­wal­ker-Saga nun end­lich abge­schlos­sen ist, ermög­licht das den Ver­ant­wort­li­chen im Kino mit STAR WARS neue Wege zu gehen und viel­leicht mal aus­ge­tre­te­ne Wege zu ver­las­sen. Dass man das tat­säch­lich vor­zu­ha­ben scheint zeigt zum einen, dass man Kevin Fei­ge für einen Film enga­giert hat, das Mas­ter­mind hin­ter dem Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se und des­sen Zehn­jah­res-Arc.

Infor­ma­tio­nen auf ver­schie­de­nen Medi­en zufol­ge befin­det sich jetzt Regis­seur und Schau­spie­ler Tai­ka Wai­ti­ti in Gesprä­chen mit Lucas­film, um die Regie bei einem STAR WARS-Film zu über­neh­men. Wai­ti­ti wur­de durch THOR: RAGNARÖK bekannt, aber nicht zuletzt auch durch sei­ne Sati­re JOJO RABBIT, der soeben Prei­se ein­heimst. Sei­ne Meri­ten im STAR WARS-Uni­ver­sum hat er sich eben­falls bereits ver­dient, denn er spiel­te nicht nur den Kopf­geld­jä­ger-Droi­den IG-11 in THE MANDALORIAN, son­dern führt auch bei Epi­so­den Regie, dar­un­ter die Abschluss­fol­ge (zu deren Dreh­buch man sich aller­dings an ein paar Stel­len kri­tisch äußern könn­te).

Denk­bar ist laut eini­ger Stim­men auch, dass Fei­ge und Wai­ti­ti an einem Film zusam­men­ar­bei­ten könn­ten.

Dass man bei Lucas­film auf der Suche nach neu­en Leu­ten für Film­pro­jek­te ist wun­dert nicht. David Benioff Und D.B. Weiss (GAME OF THRONES) soll­ten eine Tri­lo­gie machen, haben aber (glück­li­cher­wei­se) wegen eines Exklu­siv­de­als mit Net­flix abge­sagt. Auch Rian John­son (THE LAST JEDI) soll­te drei Fil­me rea­li­sie­ren, das ist auch nach wie vor im Gespräch, der hat aller­dings eben­falls viel auf sei­ner Agen­da, bei­spiels­wei­se eine Fort­set­zung sei­nes erfolg­rei­chen Who­dun­nits KNIVES OUT.

Bild Tai­ka Wai­ti­ti von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Post CRISIS ON INFINITE EARTHS Trailer

Post CRISIS ON INFINITE EARTHS Trailer

Das Cross­over-Event CRISIS ON INFINITE EARTHS hat das Arro­w­ver­se des Sen­ders The CW ordent­lich durch­ein­an­der gewir­belt und das Set­ting für alle Seri­en im DC Comics-Umfeld grund­sätz­lich ver­än­dert. Man kann ohne all­zu­viel zu spoi­lern sagen, dass man »mal ordent­lich durch­ge­fegt hat«. Damit wer­den sich für die Zukunft zahl­lo­se neue Syn­er­gi­en erge­ben und die Kar­ten für ARROW, FLASH, SUPERGIRL, LEGENDS OF TOMORROW, BLACK LIGHTNING, BATWOMAN sowie in Zukunft SUPERMAN AND LOIS sowie STARGIRL wur­den inten­siv neu gemischt.

Die Show gehen jetzt sofort wei­ter. Für die Zeit nach CRISIS ON INFINITE EARTHS spen­diert der Sen­der dann gleich auch mal Trai­ler. Vor­sicht, die könn­ten Spoi­ler ent­hal­ten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neue CW-Superheldenserie: SUPERMAN AND LOIS

Neue CW-Superheldenserie: SUPERMAN AND LOIS

Bei The CW will man offen­sicht­lich mit den Super­hel­den­se­ri­en nach DC Comics nicht so schnell auf­hö­ren. Soeben wur­de offi­zi­ell bestä­tigt, dass es im Herbst eine neue Show mit dem Titel SUPERMAN AND LOIS geben wird. Die ist natür­lich ein Spin­off von SUPERGIRL, Kal-El wird gege­ben von Tyler Hoech­lin und Lois Lane wird dar­ge­stellt von Eliza­beth Tulloch.

Es soll in der Serie nicht nur um den Kampf gegen irgend­wel­che Bös­wat­ze gehen, son­dern auch dar­um, wie die bei­den »neben­bei« ihre Eltern­schaft hand­ha­ben.

Autor wird Todd Hel­bing, der hat­te den Job als Chef­schrei­ber zuvor bei FLASH, er ist auch Showrun­ner, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind erneut Greg Ber­lan­ti, Sarah Schech­ter und Geoff Johns.

Mög­li­cher­wei­se wird es eine wei­te­re Show mit dem Titel GREEN ARROW AND THE CANARIES geben, dafür läuft am 21. Janu­ar ein Back­door-Pilot. Sie wür­de in der Zukunft han­deln und sich um Oli­ver Queens Toch­ter Mia dre­hen, dar­ge­stellt von Kathe­ri­ne McNa­ma­ra. Die über­nimmt 2040 die Rol­le von GREEN ARROW und tut sich offen­bar mit den Hun­tres­ses zusam­men. Die­se Serie wur­de aller­dings noch nicht offi­zi­ell von The CW bestä­tigt, ver­mut­lich will man abwar­ten, wie der Back­door-Pilot bei den Zuschau­ern ankommt.

Pro­mo­fo­to Copy­right The CW

ASTERIX – DIE HOMMAGE

ASTERIX – DIE HOMMAGE

Bekann­ter­ma­ßen wur­de die Comic-Kult­fi­gur ASTERIX kürz­lich 60 Jah­re alt. Grund genug für die Her­aus­ge­ber, einen Son­der­band auf den Markt zu brin­gen, der für Deutsch­land von Egmont Eha­pa Media über­setzt wur­de, bei dem auch die regu­lä­ren Bän­de erschei­nen.

Der Titel lau­tet ASTERIX – DIE HOMMAGE und dar­in geben sich zahl­lo­se Comic­künst­ler ein Stell­dich­ein, sie haben ihre Inter­pre­ta­tio­nen der Figu­ren des Kult­klas­si­kers gelie­fert.

Das Ergeb­nis ist nach­voll­zieh­ba­rer­wei­se äußerst hete­ro­gen und des­we­gen auch nicht ganz leicht zu bespre­chen.

wei­ter­le­sen →

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA: STRAIGHT TO HELL | Music Video Trailer

CHILLING ADVENTURES OF SABRINA: STRAIGHT TO HELL | Music Video Trailer

Net­flix geht mal wie­der unge­wöhn­li­che Wege, was einen Trai­ler zu einer Eigen­pro­duk­ti­on angeht. Wie so oft ziem­lich kur­fris­tig wird eine wei­te­re Staf­fel einer Erfolgs­se­rie ange­kün­digt, dies­mal die drit­te Sea­son von CHILLING ADVENTURES OF SABRINA. Statt eines her­kömm­li­chen Vor­gu­ckers spen­diert Net­flix ein Musik­vi­deo.

Das Video führt das Seri­en­kon­zept wei­ter, das mit komi­schen Momen­ten den Gru­sel kon­ter­ka­riert und unter­streicht, dass man das alles nicht so ernst neh­men soll­te.

Staf­fel drei der schrä­gen Gru­sel­se­rie star­tet am 24. Janu­ar 2020 auf dem Strea­ming­dienst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bandit bespricht: CHARLIE’S ANGELS (2019)

Bandit bespricht: CHARLIE’S ANGELS (2019)

3 ENGEL FÜR CHARLIE – Bun­des­start 02.01.2020

Eliza­beth Banks macht in ihrer Ver­si­on von 3 ENGEL FÜR CHARLIE ziem­lich viel falsch. Nicht dass der Film ein ein­zi­ges Desas­ter wäre, auf kei­nen Fall. Aber ein­zel­ne Sequen­zen, kur­ze Dia­lo­ge, Cha­rak­ter­zeich­nun­gen, und beson­ders Remi­nis­zen­zen lau­fen immer wie­der aus dem Ruder. Was sich dann im Ver­lauf des Strei­fens ansam­melt, häuft sich zu einem stän­dig beglei­ten­den bit­te­ren Bei­geschmack. Schon in den ers­ten zehn Minu­ten wer­den Figu­ren mit Rol­len­kli­schees belegt, die selbst in einem bil­li­gen 1980er Action­film unzeit­ge­mäß waren. Über­heb­li­che, sich selbst über­schät­zen­de, gön­ner­haf­te Män­ner, die wehr­lo­se, unschul­di­ge Frau­en kor­rum­pie­ren, deren ein­zi­ge Waf­fe ihr Geschlecht bleibt. Bei der einen weiß man schon mit dem ers­ten Bild, dass sie sich mit weit vor­her­seh­ba­ren Fines­sen weh­ren wird. Die ande­re möch­te man ob ihrer unter­ir­di­schen Nai­vi­tät ein­fach nur ohr­fei­gen. Es ist kein guter Start für einen Film der so viel Poten­ti­al hat über den net­ten Zeit­ver­treib hin­aus bes­tens zu unter­hal­ten.

wei­ter­le­sen →

Trailer: MORBIUS

Trailer: MORBIUS

Zu den Mar­vel-IPs aus dem SPI­DER-MAN-Umfeld an denen Sony die Rech­te hält, gehört neben VENOM auch MORBIUS, der mit Jared Leto in der Titel­rol­le in einen Film umge­setzt wird. Dafür gibt es jetzt einen ers­ten Trai­ler. Ich bin ja nicht so der gro­ße Fan von Leto, aber das sieht tat­säch­lich viel­ver­spre­chend aus.

Die Figur des Dok­tor Micha­el Mor­bi­us lei­det an einer sel­te­nen Blut­krank­heit, für die er Hei­lung sucht. Er fin­det auch eine, doch die hat Neben­wir­kun­gen. Hät­te man mit rech­nen kön­nen, wenn die Kur auf Vam­pir­fle­der­mäu­sen und Elek­tro­schocks basiert …

Im Regi­se­stuhl sitzt Dani­el Espi­no­sa, das Dreh­buch stammt von Matt Saza­ma  und Burk Shar­pless (bei­de DRACULA UNTOLD, LOST IN SPACE), basie­rend auf dem Cha­rak­ter von Gil Kane und Roy Tho­mas. In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Adria Arjo­naJared Har­risMatt SmithMicha­el Kea­ton und gerüch­te­hal­ber J.K. Sim­mons als J. Jonah Jame­son.

Deutsch­land­start ist am 30 Juli 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.