Trailer: SUPERNATURAL Staffel 14

Trailer: SUPERNATURAL Staffel 14

Dean ist im Trail­er zur 14. Staffel SUPERNATURAL, den The CW ger­ade zur Ver­fü­gung gestellt hat, nicht ganz er selb­st.

Ich würde aber mal davon aus­ge­hen, dass Michael diesen Meat Suit nicht allzu lange tra­gen wird …

Die Staffel startet in den USA am 11. Okto­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ein erster Blick auf Tessa Thompson und Chris Hemsworth in MEN IN BLACK

Ein erster Blick auf Tessa Thompson und Chris Hemsworth in MEN IN BLACK

Wie bere­its bekan­nt wer­den Tes­sa Thomp­son und Chris Hemsworth die neuen Agen­ten in einem weit­eren Film um die Geheimor­gan­i­sa­tion MEN IN BLACK sein, die sich um außerirdis­chen Abschaum auf der Erde küm­mert.

Hemsworth hat gestern ein erstes Bild der bei­den in den Rollen auf seinem Twit­ter-Account geteilt:

Ich bin sehr ges­pan­nt auf diesen Film, den Hemsworth hat­te ja bere­its mehrfach sein komö­di­antis­ches Tal­ent bewiesen. Das Spin­off, bei dem F. Gary Gray Regie führt, soll in den USA am 14. Juni 2019 in die Kinos kom­men. Einen Titel hat der Film noch nicht.

Peo­ple In Black? Humans In Black? Men And Women In Black?

Update: Der Film han­delt übri­gens in Lon­don, dort gibt es offen­bar eine Depen­dance der Organ­i­sa­tion.

p.s.: Ich hab noch einen … :)

Alan Tudyk in SyFys RESIDENT ALIEN

Alan Tudyk in SyFys RESIDENT ALIEN

Fan-Favorit Alan Tudyk wird die Haup­trol­le in einem Serien­piloten spie­len, der für SyFy pro­duziert wer­den wird. RESIDENT ALIEN basiert auf ein­er bei Dark Horse erschiene­nen Comi­crei­he gle­ichen Namens von Peter Hor­gan und Steve Park­house.

Tudyk spielt darin ein Alien namens Har­ry, das in Col­orado in der Wild­nis abstürzt, die Iden­tität eines Kle­in­stadt­dok­tors annimmt, sich mit seinen Nach­barn anfre­un­det und diese studiert. Die sind unwissentlich Vertreter ihrer Spezies, denn Har­ry hat eine Auf­gabe: her­auszufind­en, ob die Men­schheit gerettet wer­den sollte.

In weit­eren Rollen sind Sara Tomko (ONCE UPON A TIME), Corey Reynolds (MURDER IN THE FIRST), Alice Wet­ter­lund (SILICON VALLEY) und Levi Fiehler (MARS) zu sehen.

Real­isiert wird das von Chris Sheri­dan (FAMILY GUY) als Showrun­ner via Uni­ver­sal Cable Pro­duc­tions, Dark Horse Enter­tain­ment und Amblin TV.

Wie schon geschrieben: SyFy hat erst ein­mal einen Piloten geordert, wenn der Gefall­en find­et wird daraus eine Serie wer­den. Angesichts der Beset­zung der Haup­trol­le würde ich mal annehmen wollen, dass es nicht bier­ernst zuge­hen wird …

Bild Alan Tudyk 2017 von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA, bear­beit­et von mir (crop­ping)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR WARS: Produktion wird gedrosselt

STAR WARS: Produktion wird gedrosselt

Der STAR WARS-Film SOLO, der fürchter­lich floppte, obwohl er objek­tiv gut war, hat offen­bar bei Dis­ney und Lucas­Film für ordentlich Diskus­sio­nen und Umdenken geführt.

Dis­ney CEO Bob Iger hat jet­zt in einem Inter­view mit dem Hol­ly­wood Reporter zu Pro­tokoll gegeben, dass man möglicher­weise zu schnell zu viel Mate­r­i­al her­aus­gepumpt hat und das nicht gut war. deswe­gen will man die Menge an Pro­duk­tio­nen jet­zt ver­langsamen, um »Block­buster Fatigue« zu ver­mei­den. Er sagte weit­er­hin, dass das Tim­ing der Filme in sein­er Ver­ant­wor­tung lag und dass »zu viel zu schnell veröf­fentlicht wurde«.

Mit Episode IX geht die Pro­duk­tion natür­lich weit­er wie geplant, eben­so soll offen­bar eine neue Trilo­gie von den GAME OF THRONES-Mach­ern David Benioff und D.B. Weiss pro­duziert wer­den, aber weit­ere Pro­jek­te sind wohl erst­mal aus­ge­bremst. Das bet­rifft ver­mut­lich Rian John­sons angekündigte Trilo­gie eben­so, wie mögliche Filme um Obi Wan oder Boba Fett – über die hat Iger näm­lich aus­drück­lich nichts gesagt.

Eben­falls unklar ist damit, ob es eine Fernsehserie abseits der ani­mierten Shows geben wird.

Per­sön­lich fand ich (als Fan) zwei STAR WARS-Filme im Jahr völ­lig in Ord­nung, aber ver­mut­lich ist das Drosseln der Pro­duk­tion­s­geschwindigkeit eine gute Idee.

Logo STAR WARS Copy­right Lucas­Film und Walt Dis­ney Pic­tures

STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS

STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS

CBS hat SHORT TREKS angekündigt, vier Kurz­filme, die auf die näch­ste Staffel STAR TREK DISCOVERY vor­bere­it­en sollen. Jede dieser Episo­den soll ca. zehn bis 15 Minuten Laufzeit haben und Charak­tere der Show inten­siv­er vorstellen. Im Mit­telpunkt der SHORT TREKS ste­hen Tilly (Mary Wise­man), Saru (Doug Jones), Har­ry Mudd (Rainn Wil­son) und der neue Charak­ter Craft (Ald­is Hodge, LEVERAGE).

RUNAWAY (4. Okto­ber 2018)

An Bord der U.S.S. Dis­cov­ery ent­deckt Ensign Tilly einen uner­warteten Besuch­er, der Hil­fe benötigt. Doch das ungle­iche Paar hat mehr gemein­sam, als es auf den ersten Blick scheint.

Geschrieben von: Jen­ny Lumet und Alex Kurtz­man. Regie: Maja Vrvi­lo.

CALYPSO (8. Novem­ber 2018)

Als er in ein­er unbekan­nten Kranken­sta­tion aufwacht, muss Craft fest­stellen, dass er sich an Bord eines ver­lasse­nen Schiffes befind­et. Sein einziger Gefährte und die Hoff­nung aufs Über­leben ist eine KI.

Geschrieben von: Sean Cochran und Michael Chabon, Regie: Olatunde Osun­san­mi.

THE BRIGHTEST STAR (6. Dezem­ber 2018)

Bevor er der erste Kelpi­en war, der der Ster­nen­flotte beige­treten ist, lebte Saru mit Vater und Schwest­er ein ein­fach­es Leben auf seinem Heimat­plan­eten Kam­i­nar. Doch der junge Saru ver­fügt über eine Erfind­ungs­gabe und eine Neugi­er, die bei seinem Volk nicht üblich sind – und er seht sich danach her­auszufind­en, was sich jen­seits seines Dor­fes befind­et. Das führt ihn auf einen uner­warteten Weg.

Geschrieben von Bo Yeon Kim & Eri­ka Lip­poldt. Regie: Dou­glas Aarniokos­ki.

THE ESCAPE ARTIST (3. Jan­u­ar 2019)

Har­ry Mudd ist wieder bei seinen alten Geschäften Betrug und Dieb­stahl, als er sich plöt­zlich in ein­er gefährlichen Sit­u­a­tion an Bord eines feindlichen Schiffes befind­et – ger­ade rechtzeit­ig, um seine neueste Betrügerei auszupro­bieren.

Ob wir das in Deutsch­land zu sehen bekom­men wer­den ist noch unklar, aber ich würde mal auf Net­flix tip­pen.

Update: Teas­er.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Geschrieben von: Michael McMa­han. Regie: Rainn Wil­son.

CBS kündigt eine Neuauflage von THE TWILIGHT ZONE an

CBS kündigt eine Neuauflage von THE TWILIGHT ZONE an

US-Sender CBS kündigt eine Neuau­flage sein­er klas­sis­chen Episo­denserie THE TWILIGHT ZONE an. Die Neu­fas­sung soll auf dem Stream­ing­di­enst CBS All Access erscheinen, zum Veröf­fentlichungszeit­punkt wer­den alle Episo­den auf ein­mal zum Binge Watch­ing bere­it gestellt.

Die ursprüngliche Serie lief von 1959 bis 1964 bei CBS und wird heute als bahn­brechend und rich­tungsweisend für die weit­ere Entwick­lung des Medi­ums Fernse­hen ange­se­hen.  Es gab bere­its 1985 und 2002 Neuau­fla­gen von THE TWILIGHT ZONE.

Diese Fas­sung soll im Geist des Schöpfers und Erzäh­lers Rod Ser­ling gestal­tet wer­den. Dessen Job als desjeni­gen, der durch die Episo­den leit­et, wird beim Reboot von Oscar-Gewin­ner Jor­dan Peele (GET OUT) über­nom­men wer­den. Die Drehar­beit­en wer­den noch in 2018 begin­nen und die Show soll irgend­wann in 2019 starten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Logo THE TWILIGHT ZONE Coypright CBS

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Raymond E. Feists RIFTWAR SAGA (MIDKEMIA) wird zur Fernsehserie

Raymond E. Feists RIFTWAR SAGA (MIDKEMIA) wird zur Fernsehserie

Die RIFT­WAR-Saga vom US-Autor Ray­mond E. Feist ist eine der am läng­sten laufend­en Fan­ta­sy-Romanse­rien über­haupt. bish­er erschienen 32 Romane plus diverse Kurzgeschicht­en. Bei Mar­vel gab esn eine Com­ic-Adap­tion. Das Ganze spielt auf der Welt Mid­kemia, die aus einem Pen & Paper-Rol­len­spiel her­vor ging (deswe­gen heißt das Ganze im Deutschen auch DIE MIDKEMIA-SAGA).

BCDF Pic­tures will daraus jet­zt eine Fernsehserie machen und hat dafür als Autor Kurt John­stad (ATOMIC BLONDE, 300) angestellt. Autor Feist soll als Pro­duzent dabei sein.

Im ersten Roman MAGICIAN (im Deutschen als zwei Büch­er: DER LEHRLING DES MAGIERS und DER VERWAISTE THRON) geht es darum, wie es zu einem Krieg über inster­stel­lare Dis­tanzen kam, weil es magis­che Por­tale, soge­nan­nte »Risse« (Rifts) gibt, die es ermöglichen zwis­chen ver­schiede­nen Wel­ten zu reisen. Als »Das Kön­i­gre­ich« vom Imperi­um von Tsuran­u­an­ni und seinen Magiern ange­grif­f­en wird, wer­den der Azu­bi-Zauber­er Pug und der junge Sol­dat Thomas in die Geschehnisse ver­wick­elt.

Aus­ge­hend vom schieren Umfang und der Epik des Stoffes kann man davon aus­ge­hen, dass hier ein GAME OF THRONES-Nach­fol­ger geschaf­fen wer­den soll.

Feist sagte zur Umset­zung, dass er seit dem Erscheinen von MAGICIAN 1982 immer wieder mit Per­so­n­en aus Film und Fernse­hen über eine Umset­zung gesprochen habe, er aber immer wieder »nein« sagte, weil die Chemie nicht stimmte. Er fügte hinzu, dass er jet­zt der Ansicht ist, Per­so­n­en gefun­den haben, die seine Arbeit und seine Vision ver­ste­hen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Regis­seuren, Schaus­piel­ern oder einem Drehter­min gibt es derzeit noch nicht.

Quelle: Dead­line (und andere), danke an Ste­fan Kram­perth fürs Find­en

Cov­er­ab­bil­dun­gen RIFTWAR Copy­right Harp­er Collins UK

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Trailer: DOCTOR WHO Staffel 11

Offizieller Trailer: DOCTOR WHO Staffel 11

Ein weit­er­er offizieller Trail­er zur näch­sten Staffel DOCTOR WHO ist da, es ist die elfte seit der Neuerfind­ung der Serie. In dieser wird bekan­ntlich mit Jodie Whit­tak­er erst­mal eine Frau die Rolle des zeitreisenden Dok­tors übernehmen.

»I’m the Doc­tor, when peo­ple need help, I nev­er refuse.«

Sea­son 11 startet am 7. Okto­ber 2018 bei der BBC.

Ick freu mir!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Marvel: Neue ABC-Serie über Superheldinnen

Marvel: Neue ABC-Serie über Superheldinnen

Mar­vel ist fra­g­los richtig gut im Geschäft: Die Kinofilme des MCU sind Kas­sen­garan­ten, es gibt diverse Serien, unter anderem bei Net­flix, und ger­ade erst wur­den weit­ere für Dis­neys Stream­ing­di­enst angekündigt, sog­ar hochkarätig beset­zt.

Doch auch der Sender ABC möchte nach AGENTS OF S.H.I.E.L.D., dessen Ende abzuse­hen ist und das ohne­hin kein Quotenkönig war, weit­er­hin Mar­vel-Super­helden im Pro­gramm haben.

Oder bess­er gesagt: Super­heldin­nen, denn eine geplante Serie soll sich um weniger bekan­nte weib­liche Fig­uren aus dem Mar­vel-Kon­text drehen. Mit Details hält man sich derzeit noch schw­er zurück (wie so oft), bekan­nt ist aber schon, dass Allan Hein­berg als Autor und möglicher­weise Pro­duzent agieren wird. Das Bemerkenswerte daran: Hein­berg hat­te für DC Plot und Drehbuch zu WONDER WOMAN geschrieben.

Um welche Heldin(nen) es gehen soll ist derzeit genau­so unbekan­nt wie die Antwort auf die Frage, ob die neue Show wie S.H.I.E.L.D. im MCU spie­len wird.

Logo Mar­vel Stu­dios Copy­right Mar­vel Stu­dios

RED DEAD REDEMPTION 2: Online-Beta im November

RED DEAD REDEMPTION 2: Online-Beta im November

Rock­star Games hat angekündigt, dass es zur Online-Ver­sion seines West­ern-Games‹ RED DEAD REDEMPTION 2 irgend­wann im Novem­ber eine Beta geben wird. Das bedeutet aber auch, dass der Mul­ti­play­er-Modus nicht bere­its zur Veröf­fentlichung des Spiels am 26. Okto­ber 2018 ver­füg­bar sein wird.

Offen­bar sind Entwick­ler und Pub­lish­er sich auch nicht sich­er, ob das alles wie erwartet funk­tion­ieren wird, denn laut Pressemit­teilung erwartet man zum Launch der Beta »Tur­bu­len­zen«.

Wie genau sich die Online­fas­sung spie­len wird, darüber ist noch nichts bekan­nt. Rock­star Games beschreiben es als

… the clas­sic mul­ti­play­er expe­ri­ence in the orig­i­nal Red Dead Redemp­tion, blend­ing nar­ra­tive with com­pet­i­tive and coöper­a­tive game­play in fun new ways.

Die Online-Ver­sion soll regelmäßig mit neuen Inhal­ten ver­sorgt wer­den. Man darf ges­pan­nt sein, wie das umge­set­zt wird, schon Wild West Online hat­te ja fest­stellen müssen, dass es nicht zu ein­fach ist, ein Wild West-MMO auf den Markt zu brin­gen.

RED DEAD REDEMPTION 2 wird für PS4 und XBox One erscheinen.

Pro­mo Red Dead Redemp­tion 2 Copy­right Rock­star Games

Trailer: REPLICAS – SF-Film mit Keanu Reeves

Trailer: REPLICAS – SF-Film mit Keanu Reeves

REPLICAS ist ein Sci­ence Fic­tion Film mit Keanu Reeves in der Haup­trol­le. der wurde bere­its im ver­gan­genen Jahr auf dem Comic­Con in New York angekündigt und ein Trail­er gezeigt. Als Start­ter­min wurde der 24. August 2018 angegeben – der ging vor­bei, ohne dass man den Streifen irgend­wo sehen kon­nte.

Reeves spielt einen Wis­senschaftler, der ver­sucht, seine Fam­i­lie mit ein­er Art Bewusst­seins-Rep­lika­tion­stech­nik wiederzubeleben. Neben Reeves spie­len Alice EveThomas Mid­dled­itchJohn OrtizEmi­ly Alyn Lind und Emjay Antho­ny. Regie führte Jef­frey Nach­manoff (HOSTAGES).

Jet­zt tauchte nochmal ein neuer Vorguck­er auf, aber einen neuen Start­ter­min gibt es offen­bar immer noch nicht, in Lithauen lief REPLICAS laut IMDB allerd­ings tat­säch­lich am 28. August 2018 an, im Sep­tem­ber 2017 war er bere­its auf dem Toron­to Film Fes­ti­val zu sehen – also wo bleibt er … Der Trail­er sieht zumin­d­est gut aus,

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer und Poster: THE GRINCH

Trailer und Poster: THE GRINCH

Der Grinch will mal wieder Wei­h­nacht­en stehlen, dies­mal ani­miert und gesprochen von Bene­dict Cum­ber­batch. Allein Let­zteres schon ein Grund, sich den im Orig­i­nal anzuse­hen. Hin­ter dem Film ste­hen die Mach­er von DESPICABLE ME, THE SECRET LIFE OF PETS und MINIONS.

Regie führen Yarrow Cheney und Scott Mosier, neben Cum­ber­batch sprechen Rashi­da JonesAngela Lans­buryKenan Thomp­sonCameron Seely und Phar­rell Williams als Erzäh­ler.

US-Kinos­tart ist am 7. Novem­ber 2018, bei uns kommt THE GRINCH am 29. Novem­ber 2019 in die Licht­spiel­häuser.

Hier nochmal ein Trail­er, es ist bere­its der dritte:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­poster THE GRINCH Copy­right Illu­mi­na­tion und Uni­ver­sal Pic­tures