Trailer: Amazons PAPER GIRLS

Trailer: Amazons PAPER GIRLS

Nach dem Erfolg von Net­fli­xens STRANGER THINGS woll­te wohl auch Ama­zon eine Serie um Teen­ager in den 80ern haben. Das geht so weit, dass man mei­nen könn­te, ein paar Sze­nen im ers­ten Trai­ler zu PAPER GIRLS wur­den eins zu eins aus STRANGER THINGS über­nom­men (Prot­ago­nis­ten bli­cken auf Fahr­rä­dern auf eine unwirk­li­che Sze­ne­rie bei­spiels­wei­se, auch eini­ge der Fahr­rad­sze­nen kom­men einem merk­wür­dig bekannt vor).

Hof­fen wir, dass PAPER GIRLS mehr als nur ein Pla­gi­at sein wird …

Das Gan­ze basiert auf einer 30-tei­li­gen Comic­se­rie von Bri­an K. Vaug­han und Cliff Chiang. Dar­in wird eine Grup­pe von Teen­ager-Zei­tungs­zu­stel­le­rin­nen (für Blitz­mer­ker: Paper Girls) in den 1980ern in eine Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen ver­schie­de­nen zeit­rei­sen­den Frak­tio­nen invol­viert. Die offi­zi­el­le Beschrei­bung liest sich wie folgt:

It’s the day after Hal­lo­ween in 1988 when four young friends acci­dent­al­ly stumb­le into an inten­se time war and find them­sel­ves inex­pli­ca­b­ly trans­por­ted to the year 2019. When they come face-to-face with their adult sel­ves, each girl dis­co­vers her own strengths as tog­e­ther they try to find a way back to the past while saving the world of the future.

Die vier Prot­ago­nis­tin­nen wer­den gespielt von Sofia Rosin­sky, Cam­ryn Jones, Riley Lai Nelet und Fina Straz­za. Seri­en­schöp­fe­rin ist Ste­pha­ny Fol­som (TOY STORY 4, RINGS OF POWER).

PAPER GIRLS soll bei Ama­zons Strea­ming­dienst am 29. Juli 2022 star­ten, unklar ist, ob auch im Rest der Welt, Ama­zon released außer­halb der USA ja gern mal später …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Amazons NIGHT SKY

Trailer: Amazons NIGHT SKY

Ama­zon hat eine ziem­lich unge­wöhn­li­che Sci­ence Fic­tion-Serie mit dem Titel NIGHT SKY pro­du­ziert, zu der es jetzt einen Trai­ler gibt, der ziem­lich viel­ver­spre­chend aus­sieht. Bei der Beset­zung haben sie nicht geknau­sert, die bei­den Haupt­rol­len wer­den von der Oscar­ge­win­ne­rin Sis­sy Spacek und von J.K. Sim­mons gespielt (auch bekannt als J. Jonah Jame­son in den SPIDER-MAN-Filmen).

In wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Chai Han­senAdam Bart­leyCass Bug­géPio­tr Adamc­zykIan Owens und ande­re. Seri­en­au­tor ist Hol­den Mil­ler, es pro­du­ziert Tho­mas J. Whel­an (GOTHAM).

NIGHT SKY star­tet am 20 Mai bei Ama­zon Prime Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Sony soll GOD OF WAR-Fernsehserie für Amazon produzieren

Sony soll GOD OF WAR-Fernsehserie für Amazon produzieren

Wie Dead­line berich­tet, befin­det sich Ama­zon in Gesprä­chen mit Sony, um eine Real­se­rie um die erfolg­rei­che Com­pu­ter­spie­le­rei­he GOD OF WAR für den Strea­ming­dienst des Online­ver­sen­ders zu produzieren.

Showrun­ner sol­len Mark Fer­gus (der Kopf hin­ter THE EXPANSE) und Hawk Ots­by wer­den, wei­ter­hin Rafe Jud­kins, der Pro­du­zent von WHEEL OF TIME und Aui­tor von UNCHARTED. Es pro­du­zie­ren wei­ter­hin Sony Pic­tures Tele­vi­si­on und Play­Sta­ti­on Productions.

Die Spie­le sind von grie­chi­scher Mytho­lo­gie inspi­riert und dre­hen sich um den Halb­gott Kra­tos, das ers­te Spiel erschien bereits 2005 für die PS2, aktu­ell gibt es die sieb­te Inkar­na­ti­on, die soeben erst für PCs ver­öf­fent­licht wur­de, Teil acht, GOD OF WAR: RAGNAROK, soll noch 2022 erscheinen.

Über Beset­zung, Inhalt und Start­ter­min gibt es der­zeit noch kei­ne Informationen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sony

Teaser: LORD OF THE RINGS: THE RINGS OF POWER

Teaser: LORD OF THE RINGS: THE RINGS OF POWER

Nach­dem Vani­ty Fair Ende letz­ter Woche schon exklu­siv Fotos aus der kom­men­den Ama­zon-Serie THE RINGS OF POWER zeig­te, kommt nun der ers­te Tea­ser für die Show, die ab dem 2. Sep­tem­ber 2022 auf dem Strea­ming­dienst zu sehen sein wird.

Sowohl die Fotos als auch der Tea­ser las­sen schon deut­lich erken­nen, dass man sich ein­deu­tig an der von Peter Jack­son in sei­nen LORD OF THE RINGS-Fil­men eta­blier­ten Ästhe­tik ori­en­tiert hat. Was sicher auch kein Feh­ler sein dürfte.

Ama­zon schreibt zur Serie:

Ama­zon Stu­di­os’ forth­co­m­ing seri­es brings to screens for the very first time the heroic legends of the fab­led Second Age of Middle-earth’s histo­ry. This epic dra­ma is set thousands of years befo­re the events of J.R.R. Tolkien’s The Hob­bit and The Lord of the Rings, and will take view­ers back to an era in which gre­at powers were for­ged, king­doms rose to glo­ry and fell to ruin, unli­kely heroes were tes­ted, hope hung by the finest of threads, and the grea­test vil­lain that ever flowed from Tolkien’s pen threa­tened to cover all the world in darkness.
Begin­ning in a time of rela­ti­ve peace, the seri­es fol­lows an ensem­ble cast of cha­rac­ters, both fami­li­ar and new, as they con­front the long-fea­red re-emer­gence of evil to Midd­le-earth. From the dar­kest depths of the Mis­ty Moun­tains, to the majes­tic forests of the elf-capi­tal of Lin­don, to the breath­ta­king island king­dom of Núme­nor, to the fur­thest reaches of the map, the­se king­doms and cha­rac­ters will car­ve out lega­ci­es that live on long after they are gone.

Showrun­ner sind Patrick McK­ay und John D. Pay­ne, es spie­len unter ande­rem Morf­ydd Clark (als Galadri­el), Robert Ara­ma­yo (Elrond), Peter Mul­lanBen­ja­min Wal­kerNaza­nin Bonia­diCyn­thia Addai-Robin­sonIsma­el Cruz Cordo­vaTry­stan Gra­vel­leCharles Edwards und Maxim Bal­d­ry (als Isildur).

Tol­ki­en-Fan Jeff Bezos lässt sich die Serie dem ver­neh­men nach eine Mil­li­ar­de US-Dol­lar kos­ten. Aller­dings haben wir in der Ver­gan­gen­heit sowohl bei Ama­zon-Seri­en als auch bei Spie­len gese­hen, dass es durch­aus nicht aus­reicht, unver­schäm­te Men­gen Geld in ein Pro­jekt zu ver­sen­ken, denn das führt nicht auto­ma­tisch zu Qua­li­tät. Man darf über­aus gespannt sein, wie RINGS OF POWER wer­den wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: THE LORD OF THE RINGS – THE RINGS OF POWER

Teaser: THE LORD OF THE RINGS – THE RINGS OF POWER

Am 2. Sep­tem­ber 2022 soll Ama­zons Strea­ming­se­rie basie­rend auf HERR DER RINGE und wei­te­ren Moti­ven Tol­ki­ens unter dem Titel THE LORD OF THE RINGS – THE RINGS OF POWER star­ten (ein »Rings« müs­sen wir lei­der abzie­hen, Herr Rosen­tal, das war dop­pelt). Jetzt hat Ama­zon einen Tea­ser raus­ge­hau­en, der sich »Tit­le Announ­ce­ment« nennt, also mög­li­cher­wei­se ein Vor­gu­cker auf die Titel­se­quenz ist. Wenn ich mir ande­re Titel­se­quen­zen so anse­he und da ich die übli­cher­wei­se für die­se Zwe­cke in der Bran­che genut­zen Ren­der Engi­nes und Par­ti­kel­sys­te­me ken­ne, wür­de ich Ama­zon raten, da an ein paar Stel­len noch­mal nachzuarbeiten.

Ansons­ten ist der Tea­ser eher inhalt­los und aus­sa­ge­arm, den gespro­che­nen Text habe ich auch irgend­wo schon mal gehört …

Damit ihr nicht ganz umsonst hier wart wenigs­tens noch die offi­zi­el­le Zusammenfassung:

Ama­zon Stu­di­os’ forth­co­m­ing seri­es brings to screens for the very first time the heroic legends of the fab­led Second Age of Middle-earth’s histo­ry. This epic dra­ma is set thousands of years befo­re the events of J.R.R. Tolkien’s The Hob­bit and The Lord of the Rings, and will take view­ers back to an era in which gre­at powers were for­ged, king­doms rose to glo­ry and fell to ruin, unli­kely heroes were tes­ted, hope hung by the finest of threads, and the grea­test vil­lain that ever flowed from Tolkien’s pen threa­tened to cover all the world in darkness.
Begin­ning in a time of rela­ti­ve peace, the seri­es fol­lows an ensem­ble cast of cha­rac­ters, both fami­li­ar and new, as they con­front the long-fea­red re-emer­gence of evil to Midd­le-earth. From the dar­kest depths of the Mis­ty Moun­tains, to the majes­tic forests of the elf-capi­tal of Lin­don, to the breath­ta­king island king­dom of Núme­nor, to the fur­thest reaches of the map, the­se king­doms and cha­rac­ters will car­ve out lega­ci­es that live on long after they are gone.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Amazon Video möchte MASS EFFECT-Fernsehserie machen

Amazon Video möchte MASS EFFECT-Fernsehserie machen

Gera­de über­schlägt sich Ama­zon mit Mel­dun­gen dar­über, dass ihre neue Fan­ta­sy­se­rie WHEEL OF TIME nach der gleich­na­mi­gen Roman­rei­he, alle Rekor­de bricht. Es mag zwar sein, dass dem so ist, aller­dings zeigt WOT mei­ner Mei­nung nach auch, dass es eben nicht aus­reicht, eine Men­ge Geld in ein Pro­jekt zu ste­cken, damit es gut wird, denn die Show strotzt vor Kli­schees und Aus­stat­tung und Gewan­dun­gen hab ich auf LARPs schon bes­ser gese­hen. Auch VFX und SFX las­sen zu wün­schen übri­gen, eben­so wie die höl­zer­ne Schauspielerei.

Da man es aber nicht bei WHEEL OF TIME belas­sen möch­te sucht man bei Bezos Bauch­la­den nach wei­te­ren Stof­fen, um sie in Seri­en zu ver­wan­deln. Laut Dead­line befin­det man sich in abschlie­ßen­den Ver­hand­lun­gen mit EA und Bio­Wa­re, um eine auf der MASS EFFECT-Com­pu­ter­spie­le­se­rie basie­ren­de Show zu pro­du­zie­ren. Die könn­te even­tu­ell sogar ein Tie-In zu einem kom­men­den wei­te­ren Teil der Com­pu­ter­spie­le­rei­he sein. Even­tu­ell spielt Hen­ry Cavill Com­man­der She­pard, der hat­te vor Mona­ten bereits merk­wür­di­ge Andeu­tun­gen in die­se Rich­tung gemacht.

Per­sön­lich wür­de ich mich aller­dings mehr über eine Frau Com­man­der She­pard freu­en, die Opti­on gab es in den Spielen.

Von EA und Bio­Wa­re gibt es noch kei­ne offi­zi­el­len State­ments dazu, aller­dings hat­te der Chef der MASS EFFECT: LEGENDARY Edi­ti­on gegen­über dem Busi­ness Insi­der gesagt, »es sei kei­ne Fra­ge ob, son­dern wann« es sol­che eine Fern­seh­se­rie geben werde.

Mehr dazu, wenn es wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt.

Pro­mo­gra­fik MASS EFFECT: LEGENDARY EDITION Copy­right Elec­tro­nic Arts

Bemerkenswerter Trailer: ENCOUNTER

Bemerkenswerter Trailer: ENCOUNTER

Für Ama­zon Video wur­de der SF-Film ENCOUNTER pro­du­ziert. Der Trai­ler gibt nur sehr spär­lich preis, wor­um es da eigent­lich geht, es sieht so aus, als habe ein Meteo­ri­ten­ein­schlag »irgend etwas« auf die Erde gebracht. Die offi­zi­el­le Zusam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

A deco­ra­ted Mari­ne goes on a res­cue mis­si­on to save his two young sons from an unhu­man thre­at. As their jour­ney takes them in incre­a­singly dan­ge­rous direc­tions, the boys will need to lea­ve their child­hoods behind.

Ich muss zuge­ben, dass ich den Trai­ler auf­grund sei­ner Insze­nie­rung äußerst bemer­kens­wert fin­de und ich hof­fe, dass der Film hält, was der Vor­gu­cker verspricht.

Regie führt Micha­el Pear­ce (BEAST) nach einem Dreh­buch von ihm und Joe Bar­ton (HUMANS). Es spie­len u.a. Riz AhmedJani­na Gavan­karRory Coch­ra­neOcta­via Spen­cerKeith Sza­ra­ba­j­kaShane McRae und Anto­nio Jara­mil­lo.

In den USA ist ENCOUNTER ab dem 3. Dezem­ber in Kinos zu sehen und ab dem 10. Dezem­ber auf Prime Video. Bei Ama­zon Video Deutsch­land ist noch kei­ne Spur davon zu sehen …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: Amazons THE WHEEL OF TIME Streamingserie

Teaser: Amazons THE WHEEL OF TIME Streamingserie

Wie bereits seit Jah­ren immer wie­der berich­tet, arbei­ten man unter Pro­duk­ti­on von Ama­zon an einer Seri­en­um­set­zung von Robert Jor­dans Roman­rei­he WHEEL OF TIME. Das die unter Fans äußerst beliebt ist, sind die Erwar­tun­gen hoch.

Ama­zon spen­diert jetzt in einem Tea­ser einen ers­ten Blick auf die Show. Ich muss zuge­ben, dass das zwar grund­sätz­lich nicht so schlecht aus­sieht, aber an ein paar Stel­len war ich doch etwas under­whel­med, etwa bei glatt­ra­sier­ten jun­gen Män­nern mit modi­schen Kurz­haar­schnit­ten oder bei Gewan­dun­gen die ich beim LARP schon bes­ser gese­hen habe. Die Spe­zi­al­ef­fek­te sind schon ganz okay, aber an man­chen Stel­len wirkt das gan­ze gera­de­zu … bil­lig und gemahnt an XENA und HERCULES (duck & run).

Hof­fen wir, dass das nur am Vor­gu­cker liegt und in der Post­pro­duc­tion noch ver­bes­sert wird.

Ab dem 19. Novem­ber 2021 wis­sen wir mehr, denn ab dann wird WHEEL OF TIME bei Ama­zon Video zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GOOD OMENS bekommt eine zweite Staffel

GOOD OMENS bekommt eine zweite Staffel

Wait, what? Eigent­lich war die Geschich­te des Buches GOOD OMENS von Ter­ry Prat­chett und Neil Gai­man mit der ers­ten Staf­fel der Ama­zon Prime Video-Serie glei­chen Namens fer­tig erzählt. Rhi­an­na Prat­chett und Gai­man hat­ten auch immer zu Pro­to­koll gege­ben, dass es kei­ne Fort­set­zung geben wird. Aber offen­bar war die ers­te Staf­fel der­ma­ßen erfolg­reich, dass Ama­zon erfolg­reich gequen­gelt haben muss, denn wie jetzt über­ra­schen ver­kün­det wur­de, wird es eine zwei­ter Staf­fel um Azi­ra­pha­le und Crow­ley geben wird. Micha­el Sheen und David Tennant wer­den die Rol­len wie­der aufnehmen.

Neil Gai­man hims­elf ist wie­der dabei, der wird nicht nur Showrun­ner (zusam­men mit Dou­glas Mack­in­non), son­dern auch die Dreh­bü­cher schrei­ben, was bei­des sehr gute Nach­rich­ten sind, denn man könn­te vor einer Fort­set­zung eines eigent­lich abge­schlos­se­nen Wer­kes auch Angst haben. Tat­säch­lich hat­ten Gai­man und Prat­chett aber bereits eine Fort­füh­rung des ers­ten Romans geplant, zu der kam es durch Prat­chetts Krank­heit und sei­nen Tod 2015 aller­dings lei­der nicht mehr. Das Kon­zept dürf­te also bereits bestan­den haben. Gai­man sag­te gegen­über Enter­tain­ment Weekly:

Terry’s not here any lon­ger, but when he was, we had tal­ked about what we wan­ted to do with GOOD OMENS, and whe­re the sto­ry went next. And now, thanks to BBC Stu­di­os and Ama­zon, I get to take it there.

Die Dreh­ar­bei­ten an den sechs Epi­so­den der zwei­ten Staf­fel sol­len spä­ter in 2021 begin­nen, einen Start­ter­min gibt es noch nicht (aber ich wür­de mal mit 2022 rechnen).

Pro­mo­gra­fik Copy­right Ama­zon Prime Video

Trailer: THE TOMORROW WAR

Trailer: THE TOMORROW WAR

Block­bus­ter müs­sen nicht mehr zwin­gend im Kino lau­fen (was ich als Kino­fan über­aus scha­de fin­de, es soll­te wenigs­tens die Opti­on geben, aber die Kino­be­trei­ber zicken in der Hin­sicht lei­der). THE TOMORROW WAR ist eine abge­fah­re­ne Zeit­rei­se-Geschich­te mit Chris Pratt (ali­as Star-Lord) in der Haupt­rol­le. Die Prä­mis­se lässt Logik­lö­cher zuhauf erwar­ten, aber das muss bei Pop­corn­ki­no ja nicht unbe­dingt bedeu­tet, dass der Film schlecht ist. Unter­halt­sa­mer Bull­shit kann durch­aus sehens­wert sein.

In The TOMORROW WAR ist die Welt fas­sungs­los, als eine Grup­pe von Zeit­rei­sen­den aus dem Jahr 2051 ankommt, um eine drin­gen­de Nach­richt zu über­brin­gen: Drei­ßig Jah­re in der Zukunft ver­liert die Mensch­heit einen glo­ba­len Krieg gegen eine mör­de­ri­sche Ali­en-Spe­zi­es. Die ein­zi­ge Hoff­nung für das Über­le­ben ist, dass Sol­da­ten und Zivi­lis­ten aus der Gegen­wart in die Zukunft trans­por­tiert wer­den und sich dem Kampf anschlie­ßen. Unter denen, die rekru­tiert wer­den, ist der High­school-Leh­rer und Fami­li­en­va­ter Dan Fores­ter (Chris Pratt). Ent­schlos­sen, die Welt für sei­ne klei­ne Toch­ter zu ret­ten, tut sich Dan mit einer bril­lan­ten Wis­sen­schaft­le­rin (Yvonne Stra­hov­ski) und sei­nem ent­frem­de­ten Vater (J.K. Sim­mons) zusam­men und ver­sucht ver­zwei­felt, das Schick­sal des Pla­ne­ten neu zu schreiben.

In wei­te­ren Rol­len: Edwin HodgeSam Richard­sonBet­ty Gil­pinJas­mi­ne MathewsMary Lynn Rajs­kub u.a. Regie führt Chris McK­ay (THE LEGO MOVIE, ROBOT CHICKEN) nach einem Dreh­buch von Zach Dean (24 HOURS TO LIVE).

THE TOMORROW WAR soll ab dem 2. Juli 2021 bei Ama­zon Video zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Amazon

Amazon kauft MGM

Amazon kauft MGM

Heißt Leo der Löwe jetzt Ale­xa? Der Online­rie­se Ama­zon ver­leibt sich mit dem 1924 gegrün­de­ten Film- und TV-Stu­dio Metro-Gold­wyn-May­er, oder auch kurz MGM, für die beein­dru­cken­de Sum­me von 8,4 Mil­li­ar­den Dol­lar ein Urge­stein Hol­ly­woods ein. Ich hat­te bereits vor ein paar Tagen dar­über berich­tet., dass sich die Anzei­chen für die­sen Kauf deut­lich verdichten.

Damit wei­tet Ama­zon sein Port­fo­lio deut­lich aus und das ist ein­deu­tig auch eine Kampf­an­sa­ge in Rich­tung Dis­ney und War­ner, denn mit einem Schlag gehö­ren Jeff Bezos´ Bauch­la­den damit Fran­chi­ses wie JAMES BOND, ROBOCOP, THE HANDMAID´S TALE, VIKINGS, SHARK TANK, ROCKY, POLTERGEIST, PINK PANTHER, THIN MAN, CREED, ADDAMS FAMILY, CANDYMAN, TOMB RAIDER u.v.a.m.

Ein Ama­zon-Spre­cher sag­te auch gleich, dass man den beein­dru­cken­den Back-Kata­log zusam­men mit MGM wei­ter oder neu ent­wi­ckeln möch­te. Ange­sichts der schie­ren Men­ge an Mar­ken, die seit den 1920ern ent­stan­den sind, dar­un­ter ech­te Klas­si­ker, steckt dar­in jede Men­ge Poten­ti­al – aller­dings auch poten­ti­al Fans zu ver­grät­zen. Ganz sicher plant man mit der Über­nah­me auch eine deut­li­che Stär­kung des haus­ei­ge­nen Strea­ming­diens­tes Ama­zon Video.

Was dar­aus wird und wel­che Fran­chi­ses wie­der­be­lebt oder rund­erneu­ert wer­den, wird uns die Zukunft zei­gen. Es blei­ben Zwei­fel, ob die zuneh­men­de Kon­so­li­die­rung des US-Film- und Fern­seh­mark­tes (erst kürz­lich fusio­nier­te AT&T War­ner und Dis­co­very in die zweit­größ­te Medi­en-Enti­tät hin­ter Dis­ney) in den Hän­den weni­ger gro­ßer Play­er tat­säch­lich von Vor­teil für die Krea­tiv­kräf­te sein wird.

Logo MGM Copy­right Metro-Goldwyn-Mayer

Amazons LORD OF THE RINGS-Fernsehserie: Offizielle Zusammenfassung

Amazons LORD OF THE RINGS-Fernsehserie: Offizielle Zusammenfassung

Es gibt eine offi­zi­el­le Inhalts­zu­sam­men­fas­sung zur von Ama­zon ange­kün­dig­ten Fern­seh­se­rie aus dem HERR DER RING-Umfeld, oder eigent­lich eher aus dem Tol­ki­en­ver­sum, denn die Show soll »tau­sen­de von Jah­ren« vor den Ereig­nis­sen aus HOBBIT und LORD OF THE RINGS handeln:

Ama­zon Stu­di­os’ forth­co­m­ing seri­es brings to screens for the very first time the heroic legends of the fab­led Second Age of Middle-earth’s histo­ry. This epic dra­ma is set thousands of years befo­re the events of J.R.R. Tolkien’s The Hob­bit and The Lord of the Rings, and will take view­ers back to an era in which gre­at powers were for­ged, king­doms rose to glo­ry and fell to ruin, unli­kely heroes were tes­ted, hope hung by the finest of threads, and the grea­test vil­lain that ever flowed from Tolkien’s pen threa­tened to cover all the world in darkness. Begin­ning in a time of rela­ti­ve peace, the seri­es fol­lows an ensem­ble cast of cha­rac­ters, both fami­li­ar and new, as they con­front the long-fea­red re-emer­gence of evil to Midd­le-earth. From the dar­kest depths of the Mis­ty Moun­tains, to the majes­tic forests of the elf-capi­tal of Lin­don, to the breath­ta­king island king­dom of Núme­nor, to the fur­thest reaches of the map, the­se king­doms and cha­rac­ters will car­ve out lega­ci­es that live on long after they are gone.

Auch eine Kar­te wur­de als Pro­mo-Mate­ri­al zur Ver­fü­gung gestellt (sie­he oben.)

Die Dreh­ar­bei­ten für Sea­son eins und zwei wer­den noch in die­sem Monat in Neu­see­land begin­nen. Geplant sind min­des­tens fünf Staf­feln mit jeweils zehn bis zwölf Epi­so­den. Der Pilot­film soll sich über zwei Fol­gen erstre­cken, Regie führt J.A. Bayo­na (PENNY DREAFUL, JURASSIC PARK: FALLEN KINGDOM). Einen Start­ter­min gibt es nach wie vor nicht.

Pro­mo­kar­te Copy­right Ama­zon Video