Trailer: UTOPIA (US)

Trailer: UTOPIA (US)

UTOPIA gab es schon mal als Serie aus Eng­land (2013 – 2014). Die hat­te ich schnell abge­bro­chen, denn sie war mir zu kon­fus insze­niert und auch zu sinn­los gewalt­tä­tig (ich habe nichts gegen Gewalt, solan­ge sie ent­we­der begrün­det oder der­art über­bor­dend insze­niert ist, dass man sie nicht ernst neh­men kann). Ama­zon hat jetzt eine US-Fas­sung von UTOPIA pro­du­ziert, die im Herbst auf dem Strea­ming­dienst des Online­händ­lers anlau­fen soll und die offen­sicht­lich ganz anders insze­niert ist, als das Vor­bild.

In der Neu­fas­sung von UTOPIA geht es um eine Grup­pe Jugend­li­cher, die her­aus­fin­den müs­sen, dass die Ereig­nis­se, die in der gleich­na­mi­gen Comic­rei­he beschrie­ben wer­den, nicht so fik­tiv sind, wie man eigent­lich anneh­men soll­te.

Es spie­len u.a.: Des­min Bor­gesDan ByrdJohn CusackChris­to­pher Den­hamCrys­tal FoxSasha LaneAshl­eigh LaThrop und Rainn Wil­son. Seri­en­schöp­fe­rin ist Gil­li­an Flynn (SHARP OBJECTS, GONE GIRL), die schreibt auch zusam­men mit Ryan Enright und Den­nis Kel­ly.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser zur zweiten Staffel von THE BOYS

Teaser zur zweiten Staffel von THE BOYS

Von Ama­zons Anti-Super­hel­den­se­rie THE BOYS wird es eine zwei­te Staf­fel geben, das war bereits bekannt und nach dem Erfolg der ers­ten auch kein Wun­der (eine drit­te wur­de eben­falls bereits geneh­migt). Ama­zon schreibt über Sea­son 2:

In a more inten­se, more despe­ra­te Sea­son 2 of THE BOYS, But­cher, Hughie and the team reel from their los­ses in Sea­son 1. On the run from the law, they strugg­le to fight back against the Super­he­roes. As Vought, the com­pa­ny that mana­ges the heroes, cas­hes in on the panic over the thre­at of Super­vil­lains, and a new hero, Storm­front, shakes up the com­pa­ny and chal­len­ges an alrea­dy unsta­ble Home­lan­der.

Die Anti- und Prot­ago­nis­ten der ers­ten Staf­fel neh­men ihre Rol­len wie­der auf, ich ver­mu­te aller­dings, dass wir auch neue Cha­rak­te­re zu sehen bekom­men dürf­ten. Seri­en­schöp­fer sind Eric Krip­ke (SUPERNATURAL), Evan Gold­berg und Seth Rogen, ers­te­rer ist auch der Showrun­ner.

THE BOYS Staf­fel 2 star­tet am 4. Sep­tem­ber 2020 bei Ama­zon Prime Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Amazon produziert FALLOUT-Fernsehserie

Amazon produziert FALLOUT-Fernsehserie

Ver­mut­lich hat es jeder schon mit­be­kom­men, aber ich woll­te den­noch dar­auf hin­wei­sen: Ama­zons Strea­ming-Able­ger pro­du­ziert laut ver­schie­de­nen Quel­len im Web eine Fern­seh­se­rie nach Bethes­das Com­pu­ter­spie­le­rei­he FALLOUT.

Dafür tun sie sich für die Rea­li­sie­rung mit dem Publis­her und Kil­ter Films zusam­men, Showrun­ner sol­len offen­bar Lisa Joy und Jona­than Nolan wer­den, die kennt man ins­be­son­de­re durch ihre Adap­ti­on von WESTWOLRD als TV-Serie für HBO. Die bei­den hat­ten gera­de erst einen Deal über meh­re­re Pro­jek­te bei Ama­zon unter­schrie­ben (dar­un­ter auch eine Adap­ti­on von Wil­liam Gib­sons Roman THE PERIPHERAL). Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Todd Howard von Bethed­sa Game Stu­di­os und James Alt­man von Bethes­da Soft­works.

Die bei­den Showrun­ner sag­ten gegen­über The Hol­ly­Wood Repor­ter:

FALLOUT is one of the grea­test game seri­es of all time. Each chap­ter of this ins­a­nely ima­gi­na­ti­ve sto­ry has cost us count­less hours we could have spent with fami­ly and friends. So we’re incredi­b­ly exci­ted to part­ner with Todd Howard and the rest of the bril­li­ant lun­a­tics at Bethes­da to bring this mas­si­ve, sub­ver­si­ve, and dark­ly fun­ny uni­ver­se to life with Ama­zon Stu­di­os.

Der ers­te Teil der Spie­le­rei­he FALLOUT erschien 1997 und kam von Inter­play. Erzählt wird ein düs­te­res Zukunfts­sze­na­rio im 22. und 23. Jahr­hun­dert, nach­dem im Jahr 2077 ein Atom­krieg tob­te und wei­te Tei­le der Erde zer­stör­te. Dem ursprüng­li­chen Titel folg­ten diver­se wei­te­re, dar­un­ter auch ein Tak­tik-Able­ger. Als letz­te Ite­ra­ti­on kam 2018 FALLOUT 76 auf den Markt, das ist aller­dings bei den Fans stark umstrit­ten, da es sich nicht um eine Fort­set­zung han­delt und auf eine Hand­lung wie bei den Vor­gän­gern wei­test­ge­hend ver­zich­tet.

Ich wür­de mal davon aus­ge­hen, dass die Serie sich um den Rest der Spie­le­rei­he dre­hen wird, mit sei­nen Remi­nis­zen­zen an die 1950er Jah­re der USA.

Einen Start­ter­min gibt es auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se der­zeit eben­so­we­nig wie wei­te­re Details zu Hand­lung oder Beset­zung.

Das hat lan­ge gedau­ert, bereits im Jahr 2013 hat­te Bethes­da Mar­ken im Zusam­men­hang mit einer FALL­OUT-TV-Serie ein­tra­gen las­sen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Bethes­da

DOOM PATROL Staffel zwei

DOOM PATROL Staffel zwei

Die ers­te Staf­fel von DOOM PATROL ende­te im Mai 2019 nach einer äußerst schrä­gen und äußerst unter­halt­sa­men Sto­ry­line, die Show wich weit von dem ab, was man übli­cher­wei­se von Super­hel­den erwar­ten wür­de – und das mach­te sie so erfri­schend. Lan­ge war unklar, ob es eine Fort­set­zung geben wür­de, aber nach dem Erfolg bei Fans und Kri­ti­kern war das eigent­lich ein No-Brai­ner. Die Fort­set­zung wur­de bereits vor eini­ger Zeit bestä­tigt, jetzt gibt es Details zum Start­ter­min:

DOOM PATROL Sea­son zwei soll in den USA am 25. Juni star­ten. Die Fra­ge war: Bei DC Uni­ver­se oder bei War­ners neu­em Strea­ming­dienst HBO Max? Die Ant­wort lau­tet: bei bei­den. War­ner und DC schrei­ben zum Inhalt der Fort­set­zung:

DC’s stran­gest group of heroes — Cliff Stee­le aka Robot­man (Bren­dan Fra­ser), Lar­ry Trai­nor aka Nega­ti­ve Man (Matt Bomer), Rita Farr aka Elas­ti-Woman (April Bowl­by), Jane aka Cra­zy Jane (Dia­ne Guer­re­ro), and Vic­tor Stone aka Cyborg (Joi­van Wade) — are back again to save the world. That is, if they can find a way to grow up…both figu­ra­tively and liter­al­ly. Fol­lowing the defeat of Mr. Nobo­dy (Alan Tudyk), the mem­bers of the Doom Patrol now find them­sel­ves mini-sized and stran­ded on Cliff’s toy race car track. Here they begin to deal with their fee­lings of betra­yal by Niles Caul­der aka The Chief (Timo­thy Dal­ton), while con­fron­ting their own per­so­nal bag­ga­ge. And as each mem­ber faces the chal­len­ge of gro­wing bey­ond their own past trau­ma­tic expe­ri­en­ces, they must come tog­e­ther to embrace and pro­tect the newest mem­ber of the fami­ly: Doro­thy Spin­ner (Abi­ga­il Shapi­ro), Niles’ daugh­ter, who­se powers remain a mys­te­rious but real thre­at to brin­ging on the end of the world.

Im Neu­land wird DOOM PATROL ver­mut­lich wie­der bei Ama­zon Prime Video zu sehen sein.

Pro­mo­pos­ter Copy­right HBO Max

Trailer: UPLOAD

Trailer: UPLOAD

Wäre es nicht toll, wenn man sein Bewusst­sein kurz vor dem Tod ein­fach in eine vir­tu­el­le Umge­bung trans­fe­rie­ren könn­te? Nein, wäre es nicht, zumin­dest wenn es nach dem Trai­ler zur kom­men­den Ama­zon-Serie UPLOAD geht, in der Rob­bie Amell genau das pas­siert. Dass das nicht wit­zig ist liegt vor allem dar­an, dass eine Fir­ma das vir­tu­el­le Jen­seits kon­trol­liert – mit den übli­chen Neben­wir­kun­gen. Damit das alles nicht zu ernst wird: es han­delt sich um eine Come­dy-Show.

Showrun­ner ist Greg Dani­els (THE OFFICE US) wei­te­rer aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist She­pard Bou­cher (RIVERDALE, SPACE FORCE). Neben Amell spie­len u.a.: Andy AlloKevin BigleyOwen Dani­elsAlle­gra EdwardsZainab John­son.

UPLOAD star­tet a, 1. Mai 2020 bei Ama­zon Prime Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: TALES FROM THE LOOP

Trailer: TALES FROM THE LOOP

Ama­zon Video hat eine Strea­ming­se­rie namens TALES FROM THE LOOP rea­li­siert, die auf dem gleich­na­mi­gen Bild­band von Simon Stå­len­hag basiert, oder, wie Ama­zon schreibt, »davon inspi­riert wur­de«:

TALES FROM THE LOOP explo­res the mind-ben­ding adven­tures of the peop­le who live abo­ve the Loop, a machi­ne built to unlock and explo­re the mys­te­ries of the uni­ver­se – making things pre­vious­ly rele­ga­ted to sci­ence fic­tion, pos­si­ble.

Showrun­ner ist Natha­ni­el Hal­pern, es spie­len Rebec­ca HallDun­can Joi­nerDani­el Zolg­ha­driNico­le LawTyler Barn­hardtSte­fa­nie Estes und ande­re.

TALES FROM THE LOOP star­tet bei Ama­zon Video Anfang April (zumin­dest in den USA, bei Ama­zon Deutsch­land ist noch nichts davon zu sehen).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Interview: Patrick Stewart bei Variety über PICARD

Interview: Patrick Stewart bei Variety über PICARD

Die Medi­en­sei­te Varie­ty hat Schau­spie­ler Sir Patrick Ste­wart zur in Bäl­de kom­men­den STAR TREK-Fern­seh­se­rie PICARD befragt (in den USA ab dem 23. Janu­ar 2020 auf CBS All Access, bei uns einen Tag spä­ter bei Ama­zon Prime Video) und das Inter­view gibt es als Video bei You­tube zu sehen.

Ste­wart spricht dar­über, was anders sein wird, wie sich die Welt seit TNG ver­än­dert hat und war­um er unbe­dingt einen Pit­bull in der Show haben woll­te.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE EXPANSE Season 4

Trailer: THE EXPANSE Season 4

Es gibt ein wei­te­res ver­früh­tes Weih­nachts­ge­schenk für alle SF-Fans: am 13. Dezem­ber 2019 star­tet die vier­te Staf­fel der Serie THE EXPANSE nach den Roma­nen des Autoren­ge­spanns James S. A. Corey bei Ama­zon Video.

Sea­son 4 of THE EXPANSE, its first as a glo­bal Ama­zon Ori­gi­nal, begins a new chap­ter for the seri­es with the crew of the Roci­nan­te on a mis­si­on from the U.N. to explo­re new worlds bey­ond the Ring Gate. Huma­ni­ty has been given access to thousands of Earth-like pla­nets which has crea­ted a land rush and fur­the­red ten­si­ons bet­ween the oppo­sing nati­ons of Earth, Mars and the Belt. Ilus is the first of the­se pla­nets, one rich with natu­ral resour­ces but also mar­ked by the ruins of a long dead ali­en civi­liz­a­ti­on. While Ear­t­hers, Mar­ti­ans and Bel­ters maneu­ver to colo­ni­ze Ilus and its natu­ral resour­ces, the­se ear­ly explo­rers don’t under­stand this new world and are unawa­re of the lar­ger dan­gers that await them.

Und jetzt gibt es einen Trai­ler dazu:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Überraschung: Picard-Serie bei Amazon

Überraschung: Picard-Serie bei Amazon

Das ist eine Über­ra­schung: Die irgend­wann kom­men­de und noch immer unbe­nann­te neue STAR TREK-Serie um Cap­tain Jean-Luc Picard, dar­ge­stellt nach TNG erneut von Sir Patrick Ste­wart, wird nicht wie erwar­tet bei Net­flix lau­fen, son­dern bei Ama­zon Prime Video. Die haben die Rech­te dem kon­kur­rie­ren­den Strea­ming­dienst offen­bar vor der Nase weg­ge­schnappt, das mel­den diver­se Quel­len online.

Für Net­flix-Abon­nen­ten ist das eine schlech­te Nach­richt, denn sie müss­ten um die Serie sehen zu kön­nen ent­we­der eine Prime-Mit­glied­schaft mit Ama­zon abschlie­ßen, oder aber die Serie extra bezah­len. Die schie­re Popu­la­ri­tät der Figur und der Buzz, der im Netz nach der Ankün­di­gung der Show ent­stan­den ist, dürf­te Ama­zon moti­viert haben alles dar­an zu set­zen, hier den Zuschlag zu bekom­men, allein schon um Neu­kun­den zu gene­rie­ren.

Dar­aus ent­neh­men kann man aller­dings auch, dass CBS es offen­bar ziem­lich egal ist, wer ihre Inhal­te aus dem haus­ei­ge­nen Strea­ming­dienst All Access inter­na­tio­nal ver­mark­tet. Man darf gespannt sein, ob Ama­zon in der Lage sein wird, die Serie so zeit­nah zu sen­den, wie es Net­flix bei STAR TREK DISCOVERY tat. Soll­ten sie das nicht schaf­fen, dürf­te die Wut der Fans und der Image­scha­den für Ama­zon groß wer­den.

Pro­mo­fo­to Cap­tain Picard Copy­right CBS

Blumhouse: Acht Thriller für Amazon

Blumhouse: Acht Thriller für Amazon

Blum­house ist die im Jahr 2000 gegrün­de­te Pro­duk­ti­ons­fir­ma von Jason Blum, aus der Ideen­schmie­de kamen Gru­sel-Pro­jek­te wie die PARANORMAL ACTIVITY‑, PURGE– und INS­IDIOUS-Fran­chi­ses, oder auch die Oscar-nomi­nier­ten Fil­me GET OUT und WHIPLASH.

Mit denen hat Ama­zon jetzt einen Deal über acht Thril­ler abge­schlos­sen, die auf dem Strea­ming­dienst des Online­händ­lers zu sehen sein sol­len. Es sol­len »hoch­klas­si­ge Thril­ler oder Sto­ries über düs­te­re The­men« wer­den. Die Regis­seu­re sol­len wel­che mit »ver­schie­dens­ten Hin­ter­grün­den« wer­den. Blum­house hat bereits mit Namen wie Joel Edgerton, Jon M. Chu oder Jor­dan Pee­le zusam­men gear­bei­tet. Im Kino hat­ten sie soeben das HAL­LO­WEEN-Fran­chise erfolg­reich neu belebt.

Infor­ma­tio­nen dar­über wann wir die Thril­ler zu sehen bekom­men wer­den gibt es der­zeit noch nicht.

Bild Jason Blum von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA, gecrop­ped von mir

Trailer: Karl Urban in Amazons Anti-Superheldenserie THE BOYS

Trailer: Karl Urban in Amazons Anti-Superheldenserie THE BOYS

Die ange­kün­dig­te Super­hel­den­se­rie THE BOYS, die in 2019 beim Strea­ming­dienst Ama­zon Video star­ten soll, ist anders als ande­re. Denn dies­mal sind die Super­hel­den, die eini­ge Ähn­lich­keit mit bekann­ten aus popu­lä­ren Fran­chi­ses auf­wei­sen, hier nicht die Haupt­cha­rak­te­re, son­dern Under­dogs sind es. Die Super­hel­den wer­den gema­na­ged von einer Mega­corp namens VOUGHT und offen­bar sind sie weni­ger hel­den­haft, als viel­mehr über­heb­lich und kor­rupt.

Dage­gen will das CIA-Team THE BOYS – dar­un­ter eine Frau – ange­hen, und das müs­sen sie ohne die Mil­lio­nen einer Fir­ma tun.

THE BOYS wer­den gespielt von Karl Urban als Bil­ly But­cher, Jack Quaid als Hughie, Laz Alon­so als Mothers Milk, Tomer Kapon als Fren­chie und Karen Fuku­ha­ra als The Fema­le.

Die Wider­sa­che­rin ist offen­bar Made­lyn Still­well, »Hero Manage­ment Vize­prä­si­den­tin« bei Vought, gespielt von Eli­sa­beth Shue. Und die Super­hel­den The Deep (Chace Craw­ford), A‑Train (Jes­sie T. Usher), Home­lan­der (Ant­o­ny Starr), Star­light (Erin Moriar­ty), Queen Maeve (Domi­ni­que McEl­li­gott) und Black Noir (Nathan Mit­chell). Auch dabei sind Simon Pegg als Hughies Vater und Jen­ni­fer Espo­si­to in einer noch unbe­kann­ten Rol­le.

Erschaf­fen wur­de das Gan­ze von Evan Gold­berg (BLACK MONDAY), Showrun­ner ist Eric Krip­ke (SUPERNATURAL) basie­rend auf Comics von Garth Ennis und Darick Robert­son. Eben­falls betei­ligt war Seth Rogen und man darf allein des­we­gen anneh­men, dass das alles mög­li­cher­wei­se nicht zu ernst daher kom­men dürf­te.

Das Pos­ter ist nahe­zu eine 1:1‑Reproduktion des Covers der ers­ten Aus­ga­be des Comics.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­pos­ter THE BOYS Copy­right Ama­zon Stu­di­os

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Wird Amazon LUCIFER retten?

Wird Amazon LUCIFER retten?

Wie bereits bekannt, hat­te der Absetz­sen­der Fox das getan, was sie offen­bar am Bes­ten kön­nen: LUCIFER nach der drit­ten Staf­fel rela­tiv über­ra­schend abge­setzt. Die Show hat­te zwar kei­ne bahn­bre­chen­den Ein­schalt­quo­ten, aber eine sehr treue Fan­ge­mein­de, die auch im Web laut­stark ihre Mei­nung zum Weg­a­xen der auf Comics basie­ren­den Show kund tat.

Ret­tung könn­te nach der Ret­tung der SF-Show THE EXPANSE nun erneut von Sei­ten Ama­zons kom­men, denn laut Jen­ni­fer Sal­ke, der neu­en Che­fin von Ama­zon Stu­di­os, gibt es kon­kre­te Ver­hand­lun­gen dar­über, man LUCIFER über­neh­men könn­te.

Laut der Showrun­ner ist das Mate­ri­al für eine wei­te­re Staf­fel vor­han­den. Mehr dazu wenn ich es erfah­re.

Pro­mo­fo­to LUCIFER Copy­right Fox Tele­vi­si­on