Teaser zu SPIDER-MAN: FAR FROM HOME

Teaser zu SPIDER-MAN: FAR FROM HOME

Zum Mar­vel-Film SPIDER-MAN: FAR FROM HOME gibt es einen ersten Teas­er, wobei 2:46 schon recht lang für einen Vorguck­er sind … Die Inhalts­beschrei­bung lautet wie fol­gt:

Peter Park­er returns in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME, the next chap­ter of the Spi­der-Man: Home­com­ing series! Our friend­ly neigh­bor­hood super hero decides to join his best friends Ned, MJ, and the rest of the gang on a Euro­pean vaca­tion. How­ev­er, Peter’s plan to leave super hero­ics behind for a few weeks are quick­ly scrapped when he begrudg­ing­ly agrees to help Nick Fury uncov­er the mys­tery of sev­er­al ele­men­tal crea­ture attacks, cre­at­ing hav­oc across the con­ti­nent!

Peter Park­er kehrt in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME zurück, dem näch­sten Kapi­tel der Spi­der-Man: Home­com­ing Serie! Unser fre­undlich­er Super­held aus der Nach­barschaft beschließt, mit seinen besten Fre­un­den Ned, MJ und dem Rest der Bande einen europäis­chen Urlaub zu ver­brin­gen. Peters Plan das Super­helden­tum für ein paar Wochen zurück­zu­lassen, erledigt sich schnell, als er wider­willig zus­timmt, Nick Fury zu helfen, das Geheim­nis mehrerer Angriffe ele­mentar­er Krea­turen aufzudeck­en, die Chaos auf dem ganzen Kon­ti­nent zu verur­sachen!

Tom Hol­land spielt erneut den fre­undlichen Net­zschwinger aus der Nach­barschaft, in weit­eren Rollen sind Jake Gyl­len­haalCobie Smul­dersZen­dayaMarisa TomeiMichael KeatonJon Favreau und Samuel L. Jack­son zu sehen. Regie führt Jon Watts nach einem Drehbuch von Chris McKen­na und Erik Som­mers.

Allein für die Musik im Trail­er (»Spi­der-Man, Spi­der-Man …«) soll­ten sie schon einen Preis bekom­men. :D

Deutsch­er Kinos­tart ist am 5. Juli 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer 2: SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE (Spider-Pig!)

Trailer 2: SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE (Spider-Pig!)

Mal abge­se­hen von den SPI­DER-MAN-Fil­men des MCU kommt Mitte Dezem­ber auch eine ani­mierte Fas­sung des Net­zschwingers in die Kinos. In SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE sehen wir Miles Morales als Net­zschwinger. Und Peter Park­er. Und Gwen Sta­cy. Und Spi­der-Pig! Und …

Regie führten Bob Per­sichet­tiPeter Ram­sey und Rod­ney Roth­man nach einem Drehbuch von Roth­man und Phil Lord.

Deutsch­er Kinos­tart von SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE (Im Orig­i­nal: SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE) ist am 13.12.2018. Bish­er wusste ich nicht so recht was ich davon hal­ten soll, aber nach diesem Trail­er muss ich wohl doch mal einen Blick wer­fen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: BLACK CAT

Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: BLACK CAT

Nach­dem Sony sich mit Mar­vel und Dis­ney zusam­men getan hat­te, um das Auftreten von SPIDER-MAN bei den AVENGERS zu ermöglichen, hat­te das Stu­dio damit begonnen, beina­he haufen­weise Filme aus dem Umfeld des fre­undlichen Net­zschwingers zu pro­duzieren. Beispiel­sweise VENOM, SILK und JACKPOT.

Eben­falls geplant war ein Film mit dem Titel SILVER & BLACK, der Black Cat und Sil­ver Sable als Team ein­führen sollte – der wurde jet­zt allerd­ings von Sonys Ter­min­plä­nen genom­men. Stattdessen soll es einen Streifen nur um die diebis­che Anti­heldin BLACK CAT alias Feli­cia Hardy geben. Einen Solofilm um SILBER SABLE soll es eben­falls geben, allerd­ings in ferner­er Zukun­ft. Damit würde ich einen Streifen mit bei­den eben­falls nicht auss­chließen wollen, aber eben erst sehr viel später.

Details zu Regis­seurin und Beset­zung gibt es noch nicht. In einem gecan­cel­ten Spidey-Film hätte Felic­i­ty Jones (ROGUE ONE) 2014 die Rolle der BLACK CAT übernehmen sollen.

Pro­mo­grafik BLACK CAT Copy­right Mar­vel

Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: MORBIUS

Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: MORBIUS

Sony möchte offen­bar haufen­weise SPI­DER-MAN-Spin­offs machen. Nach VENOM und SILK wurde jet­zt auch MORBIUS angekündigt. Darin soll Jared Leto (SUICIDE SQUAD) die Rolle des gle­ich­nami­gen »leben­den Vam­pirs« übernehmen. Der Schaus­piel­er wech­selt damit vom DC- zum Mar­vel-Fran­chise. Was das für die Diskus­sio­nen um Filme über DCs Jok­er bedeutet, kann man im Moment nur spekulieren. Ange­blich sollte Leto die Rolle in einem eigen­ständi­gen Jok­er-Film eben­so übernehmen wie in einem über Harley Quinn.

Daniel Espinosa (LIFE) soll dabei die Regie übernehmen, das Drehbuch ver­fassen Burk Sharp­less and Matt Saza­ma. Einen Zeit­plan für den Film gibt es allerd­ings noch nicht, kann also sein, dass das alles nach den Jok­er-Plä­nen passieren wird.

Bild JAred Leto (2016) von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Sony macht SPIDER-MAN-Spinoff: SILK

Sony macht SPIDER-MAN-Spinoff: SILK

Die Film­rechte an SPIDER-MAN liegen bekan­nter­weise nach einem merk­würdi­gen Deal bei Sony und den Mar­vel Stu­dios, das war der Grund warum der fre­undliche Net­zspin­ner aus der Nach­barschaft im Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse auf­tauchen kon­nte, dargestellt von Tom Hol­land. So schlecht scheint dieser Deal aber nicht zu sein, denn er sorgt für Spin­offs wie beispiel­sweise VENOM oder jet­zt neuerd­ings: SILK.

SILK ist eine Fig­ur, die erst im Jahr April 2014 von Dan Slott und Hum­ber­to Ramos erschaf­fen wurde und im Com­ic AMAZING SPIDER-MAN VOL 3 #1 erst­ma­lig in Erschei­n­ung trat und später eine eigene Rei­he erhielt. Cindy Moon ist eine High­school-Absol­ventin mit kore­anis­chen Vor­fahren, die von der­sel­ben radioak­tiv­en Spinne gebis­sen wird wie Peter Park­er und diesel­ben Fähigkeit­en erhält, allerd­ings ist sie im Gegen­satz zu SPIDER-MAN in der Lage, ihr eigenes, organ­is­ches Spin­nen­netz zu erzeu­gen.

Sony arbeit­et mit der Pro­duzentin Amy Pas­cal an ein­er Fil­mum­set­zung, allerd­ings gibt es bish­er noch keine Infor­ma­tio­nen zu Drehbuchau­toren, Regis­seur oder gar Beset­zung.

Inter­es­san­ter­weise ist Cindy Moon im Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse bere­its in Erschei­n­ung getreten, denn sie war in SPIDER-MAN: HOMECOMING ein Mit­glied des Zehnkampf-Teams, dem auch Peter Park­er ange­hörte und wurde von Tiffany Espensen dargestellt.

Pro­mo­grafik SILK Copy­right Mar­vel

Offizieller Trailer: VENOM

Offizieller Trailer: VENOM

Es gab bere­its diverse Teas­er und Vorguck­er, jet­zt ist der soge­nan­nte »offizielle Trail­er« zu VENOM da, ein­er weit­eren Ver­fil­mung eines Charak­ters aus dem Mar­vel-Port­fo­lio.

Wie bere­its bekan­nt wird Tom Hardy die Rolle des Anti­helden Eddie Brock spie­len, der durch einen Alien-Sym­bion­ten zu VENOM wird. Die Fig­ur ist ein Spin­off der SPI­DER-MAN-Comics. In weit­eren Rollen: Michelle WilliamsJen­ny SlateWoody Har­rel­sonRiz Ahmed und Mar­cel­la Bra­gio. Und Gerücht­en zufolge soll auch Tom Hol­land alias SPIDER-MAN im Film in Erschei­n­ung treten.

Regie führt Ruben Fleis­ch­er (ZOMBIELAND) nach einem Drehbuch von Kel­ly Mar­celWill BeallScott Rosen­berg und Jeff Pinkn­er.

Deutsch­er Kinos­tart ist 4. Okto­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE

Trailer: SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE

SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE (das ist der deutsche Ver­lei­hti­tel, der englis­che lautet SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE, hier wird also mal wieder völ­lig sinn­los der englis­che Titel durch einen anderen englis­chen Titel erset­zt …) ist ein Ani­ma­tions­film von Phil Lord und Chris Miller (THE LEGO MOVIE, sie dür­fen also weit­er­hin für Dis­ney Filme machen, nach­dem sie bei SOLO – A STAR WARS STORY gefeuert wur­den …). Die Maske des fre­undlichen Net­zwe­bers aus der Nach­barschaft trägt in diesem Fall Miles Morales aus Brook­lyn.

Die Pressemit­teilung der Sony-PR spricht von »einem bahn­brechen­den visuellen Stil, der seines­gle­ichen sucht« und dem möchte ich angesichts dieses Vorguck­ers auch tat­säch­lich zus­tim­men, das sieht schon sehr gut aus.

Der Film startet zu Wei­h­nacht­en in den deutschen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Drehbeginn: VENOM

Drehbeginn: VENOM

Die Drehar­beit­en für das SPI­DER-MAN-Spin­off VENOM haben offiziell begonnen. Die Titel­rolle spielt Tom Hardy, an sein­er Seite unter anderem Riz Ahmed, Michelle Williams, Jen­ny Slate, Reid Scott und Scott Haze. Ruben Fleis­ch­er (ZOMBIELAND) führt Regie. Das Drehbuch ver­fasste Jeff Pinkn­er nach ein­er Sto­ry von Scott Rosen­berg.

Ven­om ist ein Erzfeind Spi­der-Mans und gilt in manchen sein­er Ver­sio­nen als dessen gefährlich­ster Geg­n­er. Ven­om ist die Verbindung des Reporters Eddie Brock und einem außerirdis­chen Sym­bion­ten. Er wirkt in seinem schwarzen Kostüm wie eine größere, stärkere Ver­sion von Spi­der-Man.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 04.10.2018.

Pro­mo­grafik Copy­right Mar­vel Comics, Erk­lärung­s­text zu Ven­om aus der Wikipedia, CC BY SA

Neues SPIDER-MAN-Game sieht verdammt gut aus

Neues SPIDER-MAN-Game sieht verdammt gut aus

Angesichts von SPIDER-MAN: HOMECOMING wun­dert es nicht, dass man zusät­zlich auch mit Com­put­er­spie­len Geld ver­di­enen möchte. Dass fix pro­duzierte Lizen­zspiele zu Fil­men auf­grund der gerne zu gerin­gen Entwick­lungszeit oft nicht eben der Bringer sind, ist nichts Neues. Doch hier sieht es anders aus.

Es heißt offen­bar sim­pel SPIDER-MAN, das im ver­gan­genen Jahr angekündigte Game von Insom­ni­ac Games (SPYRO, RATCHET & CLANK), zu dem auf der E3 Trail­er präsen­tiert wur­den. Und die sehen in ihrer grandiosen, unter­brechungs­freien Art, in der sich der fre­undliche Net­zspin­ner durch New York schwingt, doch ziem­lich grandios aus.

Das Spiel soll noch in 2017 für PS4 erscheinen, offen­bar aber eher »gegen Ende«.

Hier ein Trail­er (aus 2016) und ein Game­play-Video (aktuell), bei­de äußerst sehenswert.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE AMAZING SPIDER-MAN 2

Trailer: THE AMAZING SPIDER-MAN 2

Zum zweit­en Teil des SPIDER-MAN-Neustarts aus dem Hause Mar­vel aber unab­hängig vom AVENGERS-Fran­chise gibt es einen soge­nan­nten »erweit­erten Trail­er«. Man sieht ein wenig mehr vom Rhi­no.

Es spie­len unter anderem Andrew Garfield (als Spidey), Emma Stone, Jamie Foxx, Paul Gia­mat­ti, Dane DeHaan, Colm Feo­re, Sal­ly Field und Chris Coop­er.

US-Kinos­tart von THE AMAZING SPIDER-MAN 2 ist am 2. Mai 2014, bei uns verblüf­fend­er­weise erst am 13. Juni. Die Fil­min­dus­trie fällt in alte Zeit­en zurück und zeigt Filme bei uns deut­lich ver­spätet. Wollen die mit Gewalt einen Bedarf für ille­gale Inhalte schaf­fen? Wie dumm kann man sein?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: AMAZING SPIDER-MAN 2

Trailer: AMAZING SPIDER-MAN 2

Und da ist er endlich, der Trail­er zum Reboot des SPI­DER-MAN-Reboots mit Andrew Garfield in der Rolle des fre­undlichen Net­zschwingers. Neben Garfield spie­len Emma Stone und Jamie Foxx, Regie führt Marc Webb. Kinos­tart ist in Deutsch­land am 17. April 2014.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Sean für´s Find­en.

SPIDER-MAN-Fortsetzung: Handlung und Titel

Anfang der Woche haben die Drehar­beit­en zur Fort­set­zung der Net­zschwinger-Aben­teuer mit Andrew Garfield in der Titel­rolle begonnen. Sony Pic­tures hat jet­zt in ein­er Pressemel­dung sowohl den Titel bekan­nt gegeben als auch eine Hand­lungszusam­men­fas­sung. Der Titel von AMAZING SPIDER-MAN 2 wird … AMAZING SPIDER-MAN 2 sein. Bis hier­her keine Über­raschun­gen. Über­raschend ist dann aber doch, dass Mar­tin Sheen als Onkel Ben zurück­kehren word, ver­mut­lich in ein­er Rück­blende.

Zum Plot:

In THE AMAZING SPIDER-MAN 2 hat Peter Park­er (Andrew Garfield) viel zu tun, denn neben dem Auss­chal­ten bös­er Buben und dem Zeit ver­brin­gen mit Gwen (Emma Stone), dem Mäd­chen, das er liebt, kann ihm der High­school-Abschluss gar nicht schnell genug kom­men. Peter hat sein Ver­sprechen gegenüber Gwens Vater – sie zu schützen, indem er ihr fern bleibt – nicht vergessen, aber es ist eins, das er ein­fach nicht ein­hal­ten kann. Die Dinge ändern sich für Peter, als ein neuer Bösewicht mit dem Namen Elek­tro (Jamie Foxx) auf­taucht, mit Har­ry Osborne (Dane DeHaan) ein alter Fre­und zurück kehrt und Peter neue Hin­weise auf seine Ver­gan­gen­heit ent­deckt.

Eine weit­ere Ankündi­gung eines neuen Charak­ters ist Mary Jane Wat­son, gespielt von Shai­lene Wood­ley, man kommt dem­nach auch bei der neuen Fas­sung nicht um MJ herum.

Regie führt Marc Web­ber nach einem Drehbuch von Alex Kurtz­man & Rober­to Orci & Jeff Pinkn­er, eine früher­er Entwurf stammt von James Van­der­bilt. Es pro­duzieren Avi Arad und Matt Tol­mach. US-Kinos­tart ist am 4. Mai 2014.

Creative Commons License

Bild: Andrew Garfield als Spi­der-Man, Copy­right Mar­vel und Sony Pic­tures