Nicolas Cage in SPIDER-MAN NOIR-Serie

Nicolas Cage in SPIDER-MAN NOIR-Serie

Nicolas Cage 2011

Wer sich im Spi­der-Ver­se aus­kennt, die weiß, dass Nico­las Cage in den bei­den Ani­ma­ti­ons­fil­men aus dem Hau­se Sony die Rol­le des Netz­schwin­gers in SPIDER-MAN NOIR über­nom­men hatte.

Aller­dings ist die­se Ent­wick­lung jetzt doch ein wenig über­ra­schend: Sony/Columbia pro­du­zie­ren zusam­men mit Ama­zon Video eine Real­se­rie namens NOIR, in der Cage die Rol­le erneut über­neh­men soll. Die zugrun­de lie­gen­den Comics han­deln in den 1930er Jah­ren von Earth-90214 zur Zeit der Gro­ßen Depres­si­on in den USA. In die­ser Rea­li­tät wur­de Peter Par­ker von einer gif­ti­gen Spin­ne gebis­sen, die in einer gol­de­nen Figur ver­steckt war und statt ihn zu töten ver­leiht das Gift ihm Superfähigkeiten.

In der ange­kün­dig­ten Real­se­rie soll es offen­bar um eine älte­re Ver­si­on Par­kers gehen, einen altern­den und vom Pech ver­folg­ten Pri­vat­de­tek­tiv (Cage) im New York der 1930er Jah­re, der gezwun­gen ist, sich mit sei­nem frü­he­ren Leben als ein­zi­ger Super­held der Stadt auseinanderzusetzen.

Seri­en­schöp­fer, Showrun­ner und aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Oren Uziel und Ste­ve Light­foot, die haben die Show zusam­men mit u.a. Phil Lord, Chris­to­pher Mil­ler, und Amy Pas­cal (SPIDER-VERSE) ent­wi­ckelt, die eben­falls aus­füh­rend pro­du­zie­ren. Die Pro­duk­ti­ons­fir­men hin­ter der Serie sind Sony Pic­tures Tele­vi­si­on und Ama­zon MGM Studios.

Auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se gibt es weder Infor­ma­tio­nen zu wei­te­ren Schauspieler°Innen, noch einen Starttermin.

Bild Nic Cage (2011, crop­ped) von Gerald Geroni­mo, aus der Wiki­pe­dia, Crea­ti­ve Com­mons Attri­bu­ti­on-Share Ali­ke 2.0 Generic

AGATHA ALL ALONG

AGATHA ALL ALONG

Es ist schon bemer­kens­wert, wie Mar­vel die Fans im Inter­net getrollt hat: Zur Strea­ming­se­rie um Aga­tha Harkness, die Hexe, die eine zen­tra­le Rol­le in der Serie WANDAVISION inne hat­te, ließ man zuerst ver­lau­ten, der Titel ihrer Spin­off-Show sei AGATHA ALL ALONG, basie­rend auf dem Song. Dann gab man in Monats­ab­stän­den wei­te­re ande­re Titel her­aus, wie THE DARKHOLD DIARIES, HOUSE OF HARKNESS oder COVEN OF CHAOS. Wie sich jetzt her­aus­stellt, war das ein abge­kar­te­tes Spiel, um die end­gül­ti­ge Ver­öf­fent­li­chung von Titel  und Start­ter­min wie­der mit dem Song AGATHA ALL ALONG unter­le­gen zu können.

Well play­ed, Mar­vel, well played!

Kathryn Hahn nimmt die Rol­le als Hexe Aga­tha wie­der auf, wei­ter­hin spie­len u.a: Pat­ti LuPo­neMiles Gutier­rez-RileyAubrey Pla­zaEmma Caul­field FordMaria Diz­zia und Debra Jo Rupp. Autor und aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Jac Scha­ef­fer (WANDAVISION).

Die Mini­se­rie AGATHA ALL ALONG star­tet am 18. Sep­tem­ber 2024 mit einer Dop­pel­fol­ge bei Disney+.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: DEADPOOL & WOLVERINE

Trailer: DEADPOOL & WOLVERINE

Ich sags gleich zu Anfang für die, die es viel­leicht trotz des Prot­ago­nis­ten nicht ahnen: Es spritzt ein wenig Blut in dem Trai­ler und die Spra­che ist … farbig.

Da ist er, der ers­te voll­stän­di­ge Trai­ler zum Mar­vel-Spek­ta­kel DEADPOOL & WOLVERINE. Und es sieht tat­säch­lich so aus, als hät­te man das Maus-Haus dazu gebracht, einen PG-16 Film im Stil der bis­he­ri­gen DEAD­POOLs zu erlauben.

Die offi­zi­el­le Zusam­men­fas­sung ist … knapp:

Wol­veri­ne is reco­vering from his inju­ries when he cros­ses paths with the loud­mouth, Dead­pool. They team up to defeat a com­mon enemy.

Auf­merk­sa­me Zuschau­er bemer­ken im Trai­ler Alio­th, den, die, das ken­nen wir bereits aus LOKI.

Es spie­len u.a. Ryan Rey­noldsHugh Jack­manEmma Cor­rinMore­na Bac­ca­rinRob Dela­neyKaran SoniLes­lie Uggams und Mat­thew Mac­fa­dy­en. Gerüch­ten zufol­ge soll auch Patrick Ste­wart einen Auf­tritt als Pro­fes­sor X haben.

Regie führt Shawn Levy, der auch zusam­men mit Rhett Ree­seRyan Rey­noldsZeb Wells und Paul Wer­nick das Dreh­buch verfasste.

Deutsch­land­start ist am 24. Juli 2024.

LFG

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: X‑MEN ’97

Trailer: X‑MEN ’97

In den Jah­ren von 1992 bis 1997 gab es eine erfolg­rei­che Ani­ma­ti­ons­se­rie um die X‑MEN (zu denen auch X‑WOMEN gehö­ren) von Mar­vel. Dazu gibt es jetzt, Jahr­zehn­te spä­ter, eine Fort­set­zung, die genau da wei­ter macht, wo die alte Serie auf­hör­te: nach­dem Pro­fes­sor Xavier die Mutan­ten zurück­ließ und die Erde ver­ließ, um zur Ret­tung sei­nes Bewusst­seins zum Pla­ne­ten der Shi’Ar zu rei­sen. In der neu­en Show geht es nun offen­bar dar­um, wie die Hel­den ohne den Pro­fes­sor zurecht kom­men. Erschwe­rend kommt hin­zu, dass die Men­schen die Mutan­ten has­sen und das X‑Gen aus­lö­schen wollen.

Es gibt ein Wie­der­se­hen mit Cyclops (Ray Cha­se), Jean Grey (Jen­ni­fer Hale), Rogue (Leno­re Zann), Beast (Geor­ge Buza), Jubi­lee (Hol­ly Chou), Storm (Ali­son Sea­ly-Smith), Wol­veri­ne (Cal Dodd) und Gam­bit (A.J. LoCa­scio), es wer­den aber auch ganz neue Held°Innen auftreten.

Glück­li­cher­wei­se ist der Ani­ma­ti­ons­stil behut­sam moder­ni­siert wor­den, wenn­gleich fest­zu­stel­len ist, dass man sich deut­lich am Vor­bild ori­en­tiert hat. Showrun­ner und Autor der Serie ist Beau DeMa­yo (STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS, MOON KNIGHT), Regie bei den Epi­so­den füh­ren Jake Cas­tore­na und Cha­se Con­ley.

X‑MEN ’97 star­tet am 20. März 2024 bei Disney+.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Marvel: Die FANTASTIC FOUR sind besetzt

Marvel: Die FANTASTIC FOUR sind besetzt

Nach lan­gen Jah­ren von Spe­ku­la­tio­nen und Gerüch­ten ist der Fler­ken jetzt aus dem Sack: Mar­vel hat ges­tern offi­zi­ell bekannt gege­ben, wer die FANTASTIC FOUR im MCU spie­len wird. Und dazu gleich ein Valen­tins­tag-Pos­ter raus­ge­hau­en (sie­he oben).

Nach­dem es erst kürz­lich ein Rau­schen im Blät­ter­wald gab, dass Pedro Pas­cal (MANDALORIAN, THE LAST OF US) F4-Chef Reed Richards geben soll, wur­de das nun offi­zi­ell bestä­tigt. Vanes­sa Kir­by (THE CROWN) wird Sue Storm ali­as invi­si­ble Woman spie­len, Joseph Quinn (Eddie Mun­son in STRANGER THINGS) ist Human Torch John­ny Storm und Ebon Moss-Bach­rach (THE PUNISHER) wird zu Thing.

Dem Ver­neh­men nach soll der FANTASTIC FOUR-Film 2025 in die Kinos kom­men, Regie führt Matt Shak­man (WANDAVISION), für das Dreh­buch sind Josh Fried­man (AVATAR: THE WAY OF WATER), Jeff Kaplan (ATOM TV) und Ian Sprin­ger (ATOM TV) verantwortlich.

Pro­mo­pos­ter Copy­right Mar­vel Studios

»I don’t do sequels« – Trailer zu WHAT IF Staffel 2

»I don’t do sequels« – Trailer zu WHAT IF Staffel 2

Wäh­rend Mar­vels Cine­ma­tic Uni­ver­se im Kino unter der soge­nann­ten »Super­he­ro Fati­gue« zu lei­den hat (von der nicht wenig von selbst­er­nann­ten Kri­ti­kern her­bei­ge­schrie­ben wur­de), ist die Qua­li­tät der Mar­vel-Pro­duk­tio­nen auf Dis­ney+ stark schwan­kend. Nach dem völ­lig unter­ir­di­schen SECRET INVASION kam die bril­li­an­te zwei­te Staf­fel Loki, mit sei­ner skur­ril-epi­schen Dar­bie­tung und mit dem Abschluss des viel­leicht bes­ten Cha­rak­ter-Arcs im gesam­ten MCU.

Die ers­te Staf­fel WHAT IF war durch die Abwand­lung bekann­ter MCU-Tro­pes wirk­lich sehens­wert und es wird span­nend sein zu sehen, ob man das bei Sea­son 2 auf­recht erhal­ten kann. Dem Trai­ler nach schon. In Selbst­iro­nie las­sen sie im Trai­ler den Wat­cher (Jef­frey Wright) sagen: »I don’t do sequels!«.

Regis­seur Bryan Andrews ist zudem aus­füh­ren­der Pro­du­zent, zusam­men mit AC Brad­ley, letz­te­rer schrieb auch die Dreh­bü­cher. Die jewei­li­gen Mar­vel-Hel­den wer­den von den Schau­spie­lern gespro­chen, die sie auch in den Real­fil­men dar­stel­len, nur Tony Stark ali­as Iron Man erhielt mit Mick Win­gert einen neu­en Sprecher.

WHAT IF Sea­son 2 star­tet am 22. Dezem­ber 2023 bei Dis­ney+, es soll dann täg­lich eine neue Fol­ge kommen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Marvel: Wird Pedro Pascal zu Reed Richards?

Marvel: Wird Pedro Pascal zu Reed Richards?

Es geis­tert ein Gerücht durch den vir­tu­el­len Blät­ter­wald und laut /Film wur­de es inzwi­schen bereits durch seriö­se Quel­len bestä­tigt. Angeb­lich soll Pedro Pas­cal, Fan-Favo­rit spä­tes­tens seit THE MANDALORIAN und THE LAST OF US, die Rol­le von Reed Richards über­neh­men, und Mar­vel-Fans wis­sen natür­lich sofort, wer das ist: Mr. Fan­tastic, der Chef der FANTASTIC FOUR.

Laut /Film Quel­len soll der Schau­spie­ler bereits unter­schrie­ben haben, um die Rol­le zu über­neh­men, der Deal sei abge­schlos­sen und wer­de in Kür­ze offi­zi­ell ver­kün­det. Dead­line behaup­tet aller­dings, »der Deal sei noch nicht abgeschlossen«.

Nach­dem John Krasin­ski die Rol­le in DR: STRANGE IN THE MULTIVERSE OF MADNESS über­nom­men hat­te, waren vie­le davon aus­ge­gan­gen, dass der sie auch wei­ter­hin über­neh­men wür­de. Die­se Annah­me war also offen­sicht­lich falsch, auch wenn er auf­grund des zu erwar­ten­den Plots natür­lich in SECRET WARS noch­mal auf­tau­chen kann.

Die FANTASTIC FOUR waren 1961 das ers­te von Stan Lee und Jack Kir­by für Mar­vel erson­ne­ne Super­hel­den­team. Es gab bereits meh­re­re Ver­fil­mun­gen, die aller­dings alle­samt der Vor­la­ge und den Fan-Erwar­tun­gen nicht gerecht wur­den. Die MCU-Vari­an­te soll am 21. Mai 2025 in die Kinos kom­men, falls es kei­ne neu­en Ver­schie­bun­gen auf­grund des SAG-AFT­RA-Streiks geben wird. Regie füh­ren soll Matt Shak­man (WANDAVISION) (was ich für eine sehr gute Nach­richt halte).

Wer den Rest der soge­nann­ten »First Fami­ly« spie­len soll, also Sue Storm (The Invi­si­ble Woman), John­ny Storm (The Human Torch), and Ben Grimm (The Thing) ist noch unbekannt.

Die­ser Move ist sicher­lich auch ein Ver­such der ein­set­zen­den Super­he­ro-Fati­gue ent­ge­gen zu arbei­ten und von den Que­re­len bei Mar­vel abzu­len­ken, die zu eini­gen … hm, sagen wir mal vor­sich­tig … beim Publi­kum weni­ger gut ange­kom­me­nen Pro­duk­ten führ­ten. Auf der ande­ren Site lie­fert man aber auch nach wie vor sol­che Genie­strei­che wie LOKI ab, des­we­gen wür­de ich das MCU noch nicht abschrei­ben wollen.

Bild Pedro Pas­cal von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA, crop­ped by me

Final Trailer: THE MARVELS

Final Trailer: THE MARVELS

Am Frei­tag star­tet in den USA der nächs­te Film aus dem Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se: THE MARVELS. Wir haben es da deut­lich bes­ser, denn die ers­ten Vor­stel­lun­gen fin­den bereits mor­gen statt und ich habe eine Karte. :)

Nach den ers­ten Trai­lern war man etwas rat­los zurück geblie­ben, wor­um es denn hier gehen mag, die­ser letz­te Trai­ler ver­rät etwas mehr: Es geht um ein Loch in der Rea­li­tät, gemäß dem Mul­ti­ver­sums-The­ma ver­mut­lich in ein ande­res Uni­ver­sum (das hat­te sich ja bereits in der TV-Serie MISS MARVEL angekündigt).

Ich bin sehr gespannt und sehe nicht ein, mich beim halt­lo­sen Mar­vel-Gebas­he ein­zu­rei­hen, das im Netz gera­de auf zahl­lo­sen Sei­ten allent­hal­ben statt­fin­det. Lokis zwei­te Staf­fel ist mehr als gran­di­os und aus dem Mul­ti­ver­sum-The­ma lässt sich immer noch eine Men­ge machen. Beden­ken muss man auch, dass das ver­mut­lich wie in den Comics auf ein Uni­ver­sums-Reset hin­aus­läuft, nach dem man ganz neu anfan­gen kann, des­we­gen wird man das nicht ein­fach kip­pen, nur weil ein paar Netz­kri­ti­kern was nicht passt.

THE MARVELS bekommt ja allein des­we­gen schon wie­der viel Hate, weil es sich um einen All-Women-Film han­delt: Hel­din­nen, Ant­ago­nis­tin, Regie, Dreh­buch, alles Frau­en. Dass das im Jahr 2023 über­haupt noch eine Dis­kus­si­on wert ist, ist trau­rig genug.

Es spie­len u.a. Brie Lar­sonTeyo­nah Par­risIman Vel­laniSamu­el L. Jack­sonZawe AshtonGary LewisPark Seo-joonZen­o­bia ShroffMohan Kapur und Saa­gar Shaikh.

Regie führ­te Nia DaCos­ta nach einem Dreh­buch von ihr, Megan McDon­nell und Elis­sa Karas­ik.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer: LOKI Season 2

Trailer: LOKI Season 2

Da ist man mal ein paar Tage in Urlaub und schon hau­en Mar­vel und Dis­ney+ einen Vor­gu­cker zur zwei­ten Staf­fel LOKI raus. Leicht ver­spä­tet möch­te ich den hier trotz­dem noch zei­gen, denn er ist in mei­nen Augen bemerkenswert.

Offen­sicht­lich wird die erfri­schen­de Skur­ri­li­tät der ers­ten Sea­son fort­ge­setzt und die ein­schlä­gi­gen Sei­ten und You­tube-Kanä­le haben sich auch bereits dabei über­schla­gen, alle Oster­ei­er zu fin­den und hef­tigst zu spe­ku­lie­ren. Das sieht nach dem unsäg­li­chen und uner­träg­li­chen SECRET INVASION (wie kann man eine gute Comic­rei­he nur der­ma­ßen ver­hun­zen?) wie­der nach einer sehens­wer­ten MCU-Serie aus.

Es gibt ein Wie­der­se­hen mit diver­sen Prot­ago­nis­ten aus Staf­fel eins, aber auf­grund der ver­än­der­ten Rea­li­tät viel­leicht nicht ganz so, wie man es erwartet …

Seri­en­s­höp­fer und Showrun­ner ist Micha­el Wald­ron, es spie­len u.a. Tom Hidd­les­tonOwen Wil­sonSophia Di Mar­ti­noGugu Mba­tha-Raw und Wun­mi Mosa­ku. Bei sechs Epi­so­den führ­te Kate Her­ron Regie, bei jeweils einer Jus­tin Ben­son und Aaron Moor­head.

LOKI Sea­son 2 star­tet am 6. Okto­ber beim Strea­ming­dienst Disney+.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Pro­mo­pos­ter Copy­right Dis­ney+ und Marvel

Trailer: THE MARVELS

Trailer: THE MARVELS

Zum San Die­go Comic Con gab es nach all den Teasern einen ers­ten ech­ten Trai­ler zum kom­men­den Super­hel­din­nen-Film THE MARVELS. In dem tref­fen Carol Dan­vers (Cap­tain Mar­vel), Kama­la Khan (Ms. Mar­vel) und Moni­ca Ram­beau (Pho­ton) auf­ein­an­der. Ers­te­re und letz­te­re waren in den Comics ver­schie­de­ne Inkar­na­tio­nen von Cap­tain Marvel.

Und nach­dem aus den Trai­lern noch nicht so recht ent­neh­men konn­te, was hier abgeht, ver­steht man nach die­sem Trai­ler deut­lich mehr.

Oh my god, we’­re a team?

Regie führt Nia DaCos­ta nach einem Dreh­buch von ihr, Elis­sa Karas­ikMegan McDon­nell und Zeb Wells. Es pro­du­ziert Kevin Fei­ge, aus­füh­ren­de Produzent°Innen sind Vic­to­ria Alon­soLou­is D’Es­po­si­toMat­thew Jenkins und Mary Liva­nos.

Es spie­len u.a. Brie Lar­son (Carol Dan­vers), Iman Vel­lani (Kama­la Khan), Teyo­nah Par­ris (Moni­ca Ram­beau), Samu­el L. Jack­sonZawe AshtonPark Seo-joonZen­o­bia ShroffSaa­gar ShaikhMohan Kapur und andere.

Who’s that good Kitty?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Red Band Trailer: KRAVEN THE HUNTER

Red Band Trailer: KRAVEN THE HUNTER

Wie bereits bekannt, gehört nicht alles aus dem Mar­vel-Port­fo­lio auch tat­säch­lich Mar­vel. SPIDER-MAN und alles dar­um her­um hat­te vor vie­len Jah­ren Sony gekauft. Des­we­gen muss­te es auch Ver­hand­lun­gen geben, damit SPIDER-MAN beim MCU her­um­han­geln durfte.

Sony ver­sucht seit Jah­ren was vom MCU-Kuchen abzu­be­kom­men, indem sie ihren Teil der Mar­vel-Rech­te nach Figu­ren durch­fors­ten, die man im Kino erfolg­reich machen kann. Das funk­tio­nier­te so halb­wegs mit zwei VENOM-Fil­men, MORBIUS hin­ge­gen fand ich per­sön­lich zwar okay-ish, war aber an den Kino­kas­sen ein Rohr­kre­pie­rer. Jetzt ver­sucht man es mit einem ande­ren obsku­ren Cha­rak­ter aus die­sem Port­fo­lio: KRAVEN THE HUNTER.

Rus­si­an immi­grant Ser­gei Kra­vin­off is on a mis­si­on to pro­ve that he is the grea­test hun­ter in the world.

Aber, mal im Ernst, was soll uns denn die­ser unin­spi­rier­te Trai­ler mit belie­big wir­ken­dem Inhalt sagen? Irgend­wie sieht das aus wie ein B‑Mo­vie-Action­film aus den spä­ten 80ern, nur mit mehr sinn­lo­ser Gewalt, es fehlt dem Vor­gu­cker Herz und er ver­steht es, nicht Emo­tio­nen zu wecken (zumin­dest bei mir). Will man statt auf Plot und Ori­gi­na­li­tät auf Gewalt set­zen? Es ist schon bedenk­lich, wenn Rus­sell Cro­we als Neben­rol­le deut­lich mehr her macht, als die Hauptfigur.

Aber viel­leicht wird der Film ja auch bes­ser als der Vorgucker …

Regie führt J.C. Chan­dor nach einem Dreh­buch von Matt Hol­lo­way und Art Mar­cum (bei­de z.B. (MEN IN BLACK: INTERNATIONAL, UNCHARTED). Es spie­len Aaron Tay­lor-John­son (als Ser­gei Kra­vin­off / Kra­ven), Aria­na DeBo­seChris­to­pher AbbottAles­san­dro Nivo­laFred Hechin­gerLevi Mil­lerGreg Kol­pak­chi und andere.

KRAVEN THE HUNTER soll im Okto­ber 2023 in die Licht­spiel­häu­ser kommen.

Der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Erster Teaser: THE MARVELS

Erster Teaser: THE MARVELS

Einer der kom­men­den Film aus dem Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se ist THE MARVELS, in dem es ein Wie­der­se­hen mit Cap­tain Mar­vel, Moni­ca Ram­beau und Miss Mar­vel gibt. Im Prin­zip sieht das nach der direk­ten Fort­set­zung der letz­ten Fol­ge von MISS MARVEL aus.

Regie führt Nia DaCos­ta, es spie­len u.a. Brie Lar­son (Cap­tain Mar­vel), Iman Vel­lani (Miss Mar­vel), Teyo­nah Par­ris (Moni­ca Ram­beau), Samu­el L. Jack­son (Nick Fury), Zawe AshtonPark Seo-joonMohan Kapur und Caro­li­ne Simon­net.

Und ich fin­de, dass der Tea­ser sehr viel­ver­spre­chend aussieht!

THE MARVELS star­tet im Novem­ber 2023 in den bun­des­deut­schen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.