Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: MORBIUS

Noch ein SPIDER-MAN-Spinoff: MORBIUS

Sony möchte offenbar haufenweise SPIDER-MAN-Spinoffs machen. Nach VENOM und SILK wurde jetzt auch MORBIUS angekündigt. Darin soll Jared Leto (SUICIDE SQUAD) die Rolle des gleichnamigen “lebenden Vampirs” übernehmen. Der Schauspieler wechselt damit vom DC- zum Marvel-Franchise. Was das für die Diskussionen um Filme über DCs Joker bedeutet, kann man im Moment nur spekulieren. Angeblich sollte Leto die Rolle in einem eigenständigen Joker-Film ebenso übernehmen wie in einem über Harley Quinn.

Daniel Espinosa (LIFE) soll dabei die Regie übernehmen, das Drehbuch verfassen Burk Sharpless and Matt Sazama. Einen Zeitplan für den Film gibt es allerdings noch nicht, kann also sein, dass das alles nach den Joker-Plänen passieren wird.

Bild JAred Leto (2016) von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Sony macht SPIDER-MAN-Spinoff: SILK

Sony macht SPIDER-MAN-Spinoff: SILK

Die Filmrechte an SPIDER-MAN liegen bekannterweise nach einem merkwürdigen Deal bei Sony und den Marvel Studios, das war der Grund warum der freundliche Netzspinner aus der Nachbarschaft im Marvel Cinematic Universe auftauchen konnte, dargestellt von Tom Holland. So schlecht scheint dieser Deal aber nicht zu sein, denn er sorgt für Spinoffs wie beispielsweise VENOM oder jetzt neuerdings: SILK.

SILK ist eine Figur, die erst im Jahr April 2014 von Dan Slott und Humberto Ramos erschaffen wurde und im Comic AMAZING SPIDER-MAN VOL 3 #1 erstmalig in Erscheinung trat und später eine eigene Reihe erhielt. Cindy Moon ist eine Highschool-Absolventin mit koreanischen Vorfahren, die von derselben radioaktiven Spinne gebissen wird wie Peter Parker und dieselben Fähigkeiten erhält, allerdings ist sie im Gegensatz zu SPIDER-MAN in der Lage, ihr eigenes, organisches Spinnennetz zu erzeugen.

Sony arbeitet mit der Produzentin Amy Pascal an einer Filmumsetzung, allerdings gibt es bisher noch keine Informationen zu Drehbuchautoren, Regisseur oder gar Besetzung.

Interessanterweise ist Cindy Moon im Marvel Cinematic Universe bereits in Erscheinung getreten, denn sie war in SPIDER-MAN: HOMECOMING ein Mitglied des Zehnkampf-Teams, dem auch Peter Parker angehörte und wurde von Tiffany Espensen dargestellt.

Promografik SILK Copyright Marvel

ABC genehmigt sechste Staffel von AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

ABC genehmigt sechste Staffel von AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

In der Gerüchteküche von Tinseltown ging schon seit einiger Zeit herum, dass die fünfte Staffel von MARVEL’S AGENTS OF S.H.I.E.L.D. die letzte sein würde, unter anderen, da die Sehbeteiligung in Season vier nicht die beste war. Jetzt scheint man allerdings nochmal die Kurve gekriegt zu haben, denn wie gestern via Twitter bekannt gegeben und später durch diverse Genre-Mediaoutlets bestätigt wurde, gibt es eine sechste und letzte Staffel.

Da die Ratings allerdings auch in Season 6 nur so durchschnittlich waren, hat man sich offensichtlich entschlossen, die letzte Staffel auf 13 Episoden zu verkürzen. Wann sie anläuft ist noch unklar, ich würde mal auf Herbst 2018 tippen.

Interessanterweise schlägt sich die Show sowohl in der Zweitverwertung (also als Stream und Konserve) als auch international deutlich besser als in den USA.

Logo AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Copyright ABC

Trailer: ANT-MAN AND THE WASP

Trailer: ANT-MAN AND THE WASP

Wo wir ohnehin gerade bei Marvel sind: Der nächste Film des Marvel Cinematic Universe ist ANT-MAN AND THE WASP, der startet in den deutschen Kinos am 26. Juli 2018. Ich gehe – aus Gründen – davon aus, dass der vor den Ereignissen in INFINITY WAR spielt.

Regie führt Peyton Reed, das Drehbuch stammt von Chris McKennaErik SommersAndrew BarrerGabriel Ferrari und auch Ant-Man-Darsteller Paul Rudd hat dran mitgeschrieben. In weiteren Rollen: Evangeline LillyMichael DouglasMichael PeñaMichelle PfeifferHannah John-KamenJudy Greer und Walton Goggins.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Trailer: VENOM

Offizieller Trailer: VENOM

Es gab bereits diverse Teaser und Vorgucker, jetzt ist der sogenannte “offizielle Trailer” zu VENOM da, einer weiteren Verfilmung eines Charakters aus dem Marvel-Portfolio.

Wie bereits bekannt wird Tom Hardy die Rolle des Antihelden Eddie Brock spielen, der durch einen Alien-Symbionten zu VENOM wird. Die Figur ist ein Spinoff der SPIDER-MAN-Comics. In weiteren Rollen: Michelle WilliamsJenny SlateWoody HarrelsonRiz Ahmed und Marcella Bragio. Und Gerüchten zufolge soll auch Tom Holland alias SPIDER-MAN im Film in Erscheinung treten.

Regie führt Ruben Fleischer (ZOMBIELAND) nach einem Drehbuch von Kelly MarcelWill BeallScott Rosenberg und Jeff Pinkner.

Deutscher Kinostart ist 4. Oktober 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GAMBIT: Dreharbeiten sollen endlich beginnen

GAMBIT: Dreharbeiten sollen endlich beginnen

Der X-MEN-Spinoff-Film GAMBIT ist so etwas wie eine Vaporware Hollywoods, denn eigentlich hätte er schon lange in den Kinos sein sollen (nämlich im Oktober 2016), das verschob sich aber über die Jahre immer wieder und es kamen und gingen bereits ein paar Regisseure, zuletzt hat Gore Verbinski das Handtuch geworfen (davor Rupert Wyatt, Darren Aronofsky, Doug Liman und James Mangold).

Jetzt heißt es wieder mal, dass es losgehen soll, denn angeblich werden die Dreharbeiten am 19. Juni 2018 in New Orleans beginnen. Geplanter US-Kinostart ist bereits am 7. Juni 2019. Aber ähnliche Aussagen hatte man seitens 20th Century Fox in der Vergangenheit schon des Öfteren gehört, und die führten bisher zu nichts. Und jetzt muss erstmal die Suche nach einem Regisseur wieder losgehen. Man kann wohl mit  Fug und Recht sagen, dass diese Produktion unter einem schlechten Stern steht.

Als Hauptdarsteller des Marvel-Superhelden GAMBIT alia Remy LeBeau ist nach wie vor Channing Tatum gesetzt. Das ist so ziemlich das Einzige, was sich lange nicht geändert hat, aber auch hier gab es eine Änderung: ursprünglich sollte Taylor Kitsch die Rolle spielen. Ich melde dann, wenn es erneut zu einer Verzögerung kommt …

Promografik GAMBIT Copyright 20th Century Fox

Final Trailer: AVENGERS INFINITY WAR

Final Trailer: AVENGERS INFINITY WAR

Er war ein wenig an mir vorbei gegangen, aber vielleicht ging das anderen ja auch so, deswegen zeige ich ihn nun mit ein paar Tagen Verspätung, den angeblich letzten Vorgucker zu AVENGERS INFINITY WAR. Sieht weiterhin nach “Schluss mit Lustig” aus, auch wenn glücklicherweise Star-Lord zwischendurch offenbar ein paar lose Sprüche ablässt. Wie sich das gehört.

AVENGERS INFINITY WAR bedeutet das Ende dieser Phase des Marvel Cinematic Universe und angeblich springen ein paar über die Jahre liebgewonnene zentrale Charaktere über die Klinge.

Und das muss vermutlich auch so sein, wenn man mit dem Thema weiterhin erfolgreich sein will muss man eine Zäsur schaffen, um danach mit frischen Ideen weitermachen zu können. Und das passt ja auch tatsächlich zur Comicvorlage, denn in dem Medium wird seit Jahrzehnten rebootet, remaked und neu erfunden, was das Zeug hält, weswegen sollte das dann im Kino anders sein?

INFINITY WAR startet am 26. April 2018 in den deutschen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DEADPOOL 2

Trailer: DEADPOOL 2

Es gibt mal wieder einen Trailer zu DEADPOOL 2 und er ist so bekloppt, wie man sich das wünscht. Auch die Zusammenfassung klingt …

After surviving a near fatal bovine attack, a disfigured cafeteria chef (Wade Wilson) struggles to fulfill his dream of becoming Mayberry’s hottest bartender while also learning to cope with his lost sense of taste. Searching to regain his spice for life, as well as a flux capacitor, Wade must battle ninjas, the yakuza, and a pack of sexually aggressive canines, as he journeys around the world to discover the importance of family, friendship, and flavor – finding a new taste for adventure and earning the coveted coffee mug title of World’s Best Lover.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Teaser: VENOM

Offizieller Teaser: VENOM

Wie gestern bereits vermutet (in dem Artikel stehen auch alle Details zum Film), gibt es jetzt einen ersten Vorgucker auf den Film zu Marvels VENOM, in dem Tom Hardy die Titelrolle spielt.

Sony klotzt allerdings nicht, sondern zeigt einen eher nichtssagenden Trailer.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Poster: VENOM

Poster: VENOM

Am 4. Oktober kommt VENOM in die deutschen Kinos, angesichts dessen scheint jetzt die PR-Maschinerie anzulaufen. Als erstes gibt es ein Poster, der Trailer steht angeblich ebenfalls bereist in den Startlöchern.

Die Titelrolle übernimmt Tom Hardy, an seiner Seite spielen unter anderem Michelle WilliamsWoody HarrelsonJenny SlateScott Haze und Marcella Bragio. Regie führt Ruben Fleischer (ZOMBIELAND) nach einem Drehbuch von Jeff Pinkner (FRINGE).

Promoposter Copyright Columbia  Pictures, Sony Pictures und Marvel

Trailer: ANT-MAN AND THE WASP

Trailer: ANT-MAN AND THE WASP

ANT-MAN (2015) war ein gutes Beispiel dafür, warum Superheldenfilme von Marvel so erfolgreich sind: Eine ziemlich perfekte Mischung aus Dramatik und Comedy mit hervorragend besetzten Charakteren und einem Drehbuch aus dem ein höchst unterhaltsamer Film wurde. Da ist es spannend, ob der zweite Teil ANT-MAN AND THE WASP das Niveau wird halten können.

Paul Rudd übernimmt natürlich wieder die Rolle von Scott Lang alias ANT-Man, an seiner Seite Evangeline Lilly als Hope van Dyne, oder auch THE WASP. In weiteren Rollen: Hannah John-KamenWalton GogginsMichelle PfeifferJudy GreerLaurence FishburneMichael Peña gibt wieder den Luis und natürlich kehrt auch Michael Douglas zurück. Regie führt Peyton Reed, nach einem Drehbuch von Chris McKennaErik SommersAndrew BarrerGabriel Ferrari und Paul Rudd.

Deutscher Kinostart ist am 2. August 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GAMBIT steht unter einem schlechten Stern

GAMBIT steht unter einem schlechten Stern

Die Verfilmung des Marvel-Superhelden GAMBIT hätte eigentlich schon längst im Kino sein sollen, doch hat sich das Projekt aus den verschiedensten Gründen immer wieder verschoben. Ein Punkt ist dabei das Regisseur-Roulette:

Als erster war Rupert Wyatt (RISE OF THE PLANET OF THE APES) vorgesehen, ihm folgte Doug Liman (EDGE OF TOMORROW), der winkte dann aber auch ab, offenbar weil er mit dem Skript unzufrieden war. Nächster Kandidat war dann Gore Verbinski (PIRATES OF THE CARIBBEAN), aber dem Vernehmen nach hat der jetzt auch aus unbekannten Gründen das Handtuch geworfen.

Eigentlich sollten die Dreharbeiten im nächsten März beginnen, das Drehbuch von Joshua Zetumer (ROBOCOP 2014) steht und die Besetzung ist mit  Channing Tatum und Lizzy Caplan (und weiteren) auch klar. Als Starttermin wurde der 19. Februar 2019 anberaumt. Jetzt wird man sehen müssen, wer den Regie-Job übernimmt – und da ist auch noch die Übernahme durch Disney, die über 20th Century Fox dräut …

Das ist eine Menge Pech für einen Film mit dem Titel GAMBIT.

[Update 11:30:] Und haben wir es auch schon. Der Start wurde auf Juni 2019 verschoben.

Promo GAMBIT Copyright 20th Century Fox