44. Saturn Awards: fünf Preise für BLACK PANTHER

44. Saturn Awards: fünf Preise für BLACK PANTHER

Vorletzte Nacht wurden von der Academy of Science Fiction, Fantasy, and Horror Films zum 44. Mal die Saturn Awards vergeben. Großer Gewinner ist BLACK PANTHER, der gleich fünf Preis absahnen konnte, darunter bester Film und die beste Regie für  Ryan Coogler.

Erfreulicherweise und völlig zu recht erhielt Rian Johnson trotz all der Hater-Proteste zu THE LAST JEDI die Auszeichnung für das beste Drehbuch. Recht so! Für mich etwas verblüffend war allerdings der Preis für Mark Hamill als bester Schauspieler (auch für TLJ). Nicht dass ich ihm das nicht gönnen würde, aber Schauspieler gibt es nun doch bei Genre-Filmen deutlich bessere. Der Saturn für die besten Special Effects gehen an GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2.

Bei den Fernsehpreisen hat THE ORVILLE zu meiner großen Freude den Saturn als beste SF-Serie bekommen, als beste animierte Serie ging völlig zu recht STAR WARS REBELS aus der Veranstaltung und die beste Schauspielerin ging an Sonequa Martin-Green in STAR TREK DISCOVERY.

Der Preis in der neu geschaffenen Kategorie “beste Superheldenserie” erhielt THE FLASH.

Die komplette Liste der Gewinner im Folgenden:

FILM AWARDS

Best Science Fiction Film: Blade Runner 2049

Best Comic-to-Film Motion Picture: Black Panther

Best Fantasy Film: The Shape of Water

Best Horror Film: Get Out

Best Action/Adventure Film: The Greatest Showman

Best Thriller Film: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Best International Film: Baahubali 2: The Conclusion

Best Animated Film: Coco

Best Independent Film: Wonder

Best Actor: Mark Hamill (Star Wars: The Last Jedi)

Best Actress: Gal Gadot (Wonder Woman)

Best Supporting Actor: Patrick Stewart (Logan)

Best Supporting Actress: Danai Gurira (Black Panther)

Best Performance by a Younger Actor: Tom Holland (Spider-Man: Homecoming)

Best Director: Ryan Coogler (Black Panther)

Best Writing: Rian Johnson (Star Wars: The Last Jedi)

Best Production Design: Hannah Beachler (Black Panther)

Best Editing: Bob Ducsay (Star Wars: The Last Jedi)

Best Music: Michael Giacchino (Coco)

Best Costume: Jacqueline Durran (Beauty and the Beast)

Best Make-Up: Joel Harlow, Ken Diaz (Black Panther)

Best Special Effects: Christopher Townsend, Guy Williams, Jonathan Fawkner, Dan Sudick (Guardians of the Galaxy Vol. 2)

TELEVISION AWARDS

Best Science Fiction TV Series: The Orville

Best Horror TV Series: The Walking Dead

Best Action/Thriller TV Series: Better Call Saul

Best Fantasy TV Series: Outlander

Best Presentation on Television: Twin Peaks

Best Animated TV Series: Star Wars Rebels

Best Superhero Adaptation Television Series: The Flash

Best New Media TV Series: Star Trek: Discovery

Best New Media Superhero Series: Marvel’s The Punisher

Best Actor on Television: Kyle MacLachlan (Twin Peaks)

Best Actress on Television: Sonequa Martin-Green (Star Trek: Discovery)

Best Supporting Actor on Television: Michael McKean (Better Call Saul)

Best Supporting Actress on Television: Rhea Seehorn (Better Call Saul)

Best Younger TV Actor: Chandler Riggs (The Walking Dead)

Best Guest Star on Television: David Lynch (Twin Peaks)

HOME ENTERTAINMENT AWARDS

Best DVD/BD Release: Dave Made a Maze

Best DVD/BD Classic Film Release: Lifeboat

Best DVD/BD Collection Release: Dracula Complete Legacy Collection

Best DVD/BD Television Series Release: American Gods (Season 1)

Best DVD/BD Special Edition: Night of the Living Dead (Criterion Collection)

Best Local Stage Production: Something Rotten

SPECIAL ACHIEVEMENT AWARDS FROM THE ACADEMY OF SCIENCE FICTION,
FANTASY & HORROR FILMS

The Producers Showcase Award: Jason Blum

The Dan Curtis Legacy Award: Sarah Schechter

The Special Achievement Award: Don Mancini (“Chucky”)

The Filmmakers Showcase Award: Jake Kasdan

Promografik BLACK PANTHER Copyright Marvel Studios und Disney

BLACK PANTHER – TV Spot

BLACK PANTHER – TV Spot

Das ist der TV-Trailer zu einem weiteren Superheldenfilm aus der Marvel-Schmiede: BLACK PANTHER. Den vorhergehenden hatte ich im Kino zweimal vor THE LAST JEDI gesehen und auch wenn der sehr opulent und hastig war, sprach er mich nicht so recht an, es fehlte der letzte Kniff, der Marvel-Filme und Trailer sonst so auszeichnet und schien sich zu sehr auf Effekte und Action zu konzentrieren. Und ich fand in der deutschen Synchro die aufgesetzten, unechten Akzente mancher Figuren ganz fürchterlich. Das ist im Englischen natürlich um Längen besser.

Regie führt Ryan Coogler, der schrieb auch zusammen mit Joe Robert Cole das Drehbuch. Es spielen unter anderem Chadwick BosemanMichael B. JordanLupita Nyong’oDanai GuriraMartin FreemanAngela Bassett, Forest Whitaker und Andy Serkis.

BLACK PANTHER startet am 18. Februar 2018 in den deutschen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

BLACK PANTHER Teaser Trailer

BLACK PANTHER Teaser Trailer

Bereits in der letzten Woche hat Marvel einen Trailer zu seinem Film BLACK PANTHER bereit gestellt (aber ich war schwer beschäftigt, deswegen die Verspätung – vielleicht hat ihn ja doch noch nicht jeder gesehen :) )

Es spielen u.a.: Chadwick BosemanMichael B. JordanLupita Nyong’oDanai GuriraMartin Freeman und Angela Bassett. Regie führt Ryan Coogler, das Drehbuch verfasste Coogler zusammen mit Joe Robert Cole.

Deutschlandstart ist am 15. Februar 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

BLACK PANTHER: Produktion hat begonnen

In einer Pressemitteilung haben Disney und Marvel nicht nur bekannt gegeben, dass die Produktion  von BLACK PANTHER soeben begonnen hat, sondern auch eine ausführliche Besetzungsliste vorgestellt – und die sieht schon beeindruckend aus.

Neben Chadwick Boseman als T’Challa alias BLACK PANTHER spielen: Martin Freeman (der seine Rolle als Everett K. Ross wiederaufnimmt), Andy Serkis (Klaw), Florence Kasumba (Ayo), John Kani (König T’Chaka), Letitia WrightWinston Duke, und Sterling K. Brown. Die gesellen sich zu den bereits bekannten Mimen: Angela Bassett, Lupita Nyong’o, Forest Whitaker, Daniel Kaluuya, Danai Gurira und Michael B. Jordan. Regie führt Ryan Coogler, ausführende Produzentin ist Florence Kasumba

Die neue Plotzusammenfassung sieht wie folgt aus:

Black Panther follows T’Challa who, after the events of Captain America: Civil War, returns home to the isolated, technologically advanced African nation of Wakanda to take his place as King. However, when an old enemy reappears on the radar, T’Challa’s mettle as King and Black Panther is tested when he is drawn into a conflict that puts the entire fate of Wakanda and the world at risk.

US-Kinostart von BLACK PANTHER ist am 16. Februar 2018, in Deutschland ein Tag früher.

Promografik BLACK PANTHER Copyright Disney und Marvel