BLACK PANTHER: Produktion hat begonnen

In einer Pres­se­mit­tei­lung haben Dis­ney und Mar­vel nicht nur bekannt gege­ben, dass die Pro­duk­ti­on  von BLACK PANTHER soeben begon­nen hat, son­dern auch eine aus­führ­li­che Beset­zungs­lis­te vor­ge­stellt – und die sieht schon beein­dru­ckend aus.

Neben Chad­wick Bose­man als T’Chal­la ali­as BLACK PANTHER spie­len: Mar­tin Free­man (der sei­ne Rol­le als Ever­ett K. Ross wie­der­auf­nimmt), Andy Ser­kis (Klaw), Flo­rence Kasum­ba (Ayo), John Kani (König T’Chaka), Leti­tia WrightWin­ston Duke, und Ster­ling K. Brown. Die gesel­len sich zu den bereits bekann­ten Mimen: Ange­la Bas­sett, Lupi­ta Nyon­g’o, Forest Whita­ker, Dani­el Kalu­uya, Danai Gur­i­ra und Micha­el B. Jor­dan. Regie führt Ryan Coog­ler, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­tin ist Flo­rence Kasum­ba

Die neue Plot­zu­sam­men­fas­sung sieht wie folgt aus:

Black Pan­ther fol­lows T’Challa who, after the events of Cap­tain Ame­ri­ca: Civil War, returns home to the iso­la­ted, tech­no­lo­gi­cal­ly advan­ced Afri­can nati­on of Wakan­da to take his place as King. Howe­ver, when an old ene­my reap­pears on the radar, T’Challa’s mett­le as King and Black Pan­ther is tested when he is drawn into a con­flict that puts the ent­i­re fate of Wakan­da and the world at risk.

US-Kino­start von BLACK PANTHER ist am 16. Febru­ar 2018, in Deutsch­land ein Tag frü­her.

Pro­mo­gra­fik BLACK PANTHER Copy­right Dis­ney und Mar­vel

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.