AVENGERS: INFINITY WAR

AVENGERS: INFINITY WAR

Um Asgards Willlen, wie soll man den diesen Film besprechen ohne zu spoilern? Ich will es mal versuchen …

So etwas wie das, was Marvel und Disney in den vergangenen zehn Jahren getan haben, ist in dieser Form noch nie gemacht worden. Sicher gab es schon Filmreihen, und auch deutlich langlebigere als das Marvel Cinematic Universe, aber mal waren es lose zusammenhängende Einzelfilme wie JAMES BOND, oder es ging eigentlich nur um einen Protagonisten wie bei HARRY POTTER – und diese Filmreihe war letztendlich durch die Romane vorgegeben.

Aber zehn Jahre lang 20 Filme (und Fernsehserien) als Originalcontent zu produzieren, die alle im selben Universum handeln und irgendwie zusammenhängen, sogar so schräge wie die um einen sprechenden Waschbären, und die dann in dieser Form in AVENGERS: INFINITY WAR kulminieren zu lassen, das ist ein Werk, dem ich nur Achtung zollen kann. Nach dem Betrachten von INFINITY WAR sogar noch mehr, denn hier bekommt man deutlich mehr geboten, als nur Superhelden-Gekloppe.

weiterlesen →

GET OUT

GET OUT

GET OUT – Bundesstart 11.05.2017

Chris ist mit Rose vier Monate zusammen. Es wird ein Wochenende bei der Familie fällig, um den neuen Freund endlich vorzustellen. Rose’ Familie ist eine tief im Süden Amerikas verwurzelte Sippschaft. Das Problem, welches Chris auch äußert, ist seine Hautfarbe. Rose ist eine Weiße, Chris ist schwarz. Doch alle Bedenken werden obsolet, denn viele andere Überraschungen warten auf Chris.
Jordan Peele wurde eigentlich als Komiker einem hauptsächlich amerikanischen Publikum aus dem Fernsehen bekannt. Das er sich als zweites Kino-Drehbuch und Regie-Debut einen Horrorfilm zur Brust nehmen würde, ist daher umso überraschender. Aber da ist auch schon das Problem, ob man GET OUT wirklich als Horrorfilm einordnen kann.

weiterlesen →

LIFE

LIFE

LIFE – Bundesstart 23.03.2017

Nun ist das mit Science Fiction so ein Problem. An Zuschauern ist das Genre durch Männer dominiert. Da hatte Morten Tyldum ein goldenes Händchen, als er den letzten Jahr erschienenen PASSENGERS drehte. Mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt setzte er zwei der momentan angesagtesten Schauspieler in ein Raumschiff, und gestaltete es als Romanze mit starken Startschwierigkeiten. Aber so ein Konzept ist nicht beliebig wiederholbar. Da hatten scheinbar auch die Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick die Eingebung, auf das Ursprüngliche zurückzugreifen. In 400 Kilometern über der Erde zieht die Internationale Raumstation ihre Bahnen. Die Aufgabe der Astronauten: eine Sonde vom Mars abzufangen und zu untersuchen. Mit Folgen, für die man als Kinogänger nicht viel Phantasie braucht.

weiterlesen →

KONG: SKULL ISLAND

KONG: SKULL ISLAND

KONG: SKULL ISLAND Deutschlandstart am 9. März 2017

Die erste Feststellung, die ich machen kann, nachdem ich KONG: SKULL ISLAND gesehen habe, ist diese:

Ich habe noch nie Filmtrailer gesehen, die so exakt die Stimmung eines Films klarmachen wie die zu KONG. Oft genug fokussieren sich Trailer auf eine bestimmte Stimmung oder machen Versprechen, die dann im Film nur teilweise oder gleich gar nicht erfüllt werden. Das ist hier absolut nicht so. Die Trailer versprechen wilde Action, angesichts der over the top ausfallenden Gewalt und eher mildem Horror, eine epische und stylische Bildsprache, eine – nicht mal kleine – Portion Humor und eine dichte, geradezu detailverliebte siebziger Jahre-Atmosphäre.

All diese Versprechen werden hundertprozentig gehalten. Was allerdings auch gesagt werden muss: Es gibt keine darüber hinausgehenden Überraschungen, denn die Trailer zeigen rundheraus alles vorne weg, was den Film ausmacht.

weiterlesen →

Grady Hendrix – HORRORSTÖR

Grady Hendrix  – HORRORSTÖR

Cover HorrorstörUnheimliches geht vor im Möbelhaus ORSK in Cleveland: Unbekannte zertrümmern nachts die ausgestellten Bücherregale, und die aufgestellten Überwachungskameras können keine Spuren der Täter ausfindig machen. Als eines Morgens eins der Sofas mit Fäkalien beschmutzt wird, ist für Filialleiter Basil das Maß voll: Er verdonnert die Angestellte Amy zusammen mit zwei Kollegen zu einer Nachtwache, um die Übeltäter endgültig zu entlarven und dingfest zu machen. Zunächst können die drei nichts feststellen.

Das erste, was sie entdecken, sind zwei weitere Kollegen, die für eine Paranormal-Reality-Show heimlich Filmaufnahmen machen wollen, um damit Geld zu verdienen. Gelangweilt lassen sich die fünf auf eine Schein-Seance ein. Doch was dann geschieht, ist schlimmer, als Amy es sich vorgestellt hat.

weiterlesen →

SCOUTS VS. ZOMBIES – Handbuch zur Zombie Apokalypse

SCOUTS VS. ZOMBIES – Handbuch zur Zombie Apokalypse

Poster Scouts vs ZombiesSCOUTS GUIDE TO THE ZOMBIE APOCALYPSE – Bundesstart 12.011.2015

Jetzt sind ja bald alle Variationen von Zombie-Komödien abgearbeitet. Jane Austens Charaktere sind auch demnächst dran, den Untoten den Schädel abzuschlagen. Was Mister Darcy wohl dazu sagen wird? Das sich nun wirklich nicht gerade coole Pfadfinder mit den Menschenfressern auseinandersetzen sollen, klingt dann allerdings doch wie eine sehr unterhaltsame Idee. Was wäre da alles möglich, mit Bunsenbrenner, Zeltschnur und Halstuch das Ende der Zivilisation zu verhindern. Die Idee ist gesetzt, die Neugierde geweckt. Ben, Carter und Augie sind auch gleich mal ein demografischer Durchschnitt, wie ihn ein Horrorfilm immer braucht. Ben ist der Vernünftige, Augie der die Kindheit nicht loslassen wollende Nerd, und Carter der aufmüpfige Haudegen. In jedem anderen Teenie-Slasher wird bewiesen, dass diese Kombination an Charakteren niemals Freunde sein können. Und dass jemand wie Carter überhaupt bei den Pfadfindern ist, bleibt alles andere als glaubwürdig.

weiterlesen →

CRIMSON PEAK

CRIMSON PEAK

Poster Crimson PeakCRIMSON PEAK – Bundesstart 15.10.2015

Am Anfang sitzt Edith Cushing vor dem Schreibtisch eines Verlegers. Das 20. Jahrhundert ist gerade angebrochen, Frauen tun sich als Literaten noch etwas schwerer. “Eine Geister-Geschichte”, raunzt der Verleger etwas gelangweilt, der eine Liebesgeschichte bevorzugen würde. “Nein”, erwidert Edith, “keine Geister-Geschichte, sondern eine Geschichte mit Geistern”. Es stimmt auf das ein, was kommen mag. Und am Ende wird der Zuschauer auch genau verstanden haben, was Edith mit der Erwiderung meinte. Es ist eine Geschichte ersonnen und inszeniert von Giullermo del Toro. Es ist also nicht alles unbedingt so, wie es zu scheinen mag. Dabei besinnt sich del Toro in dieser Inszenierung gerne auf sein RÜCKGRAT DES TEUFELS und PANS LABYRINTH. Nur dass CRIMSON PEAK nicht die Qualitäten von RÜCKGRAT DES TEUFELS erreicht, dafür die Unzulänglichkeiten von PANS LABYRINTH übernimmt.

weiterlesen →

PARANORMAL ACTIVITY: GHOST DIMENSION 3D

PARANORMAL ACTIVITY: GHOST DIMENSION 3D

Poster Ghost DimensionPARANORMAL ACTIVITY: GHOST DIMENSION
Bundesstart 22.10.2015

Die Glaubwürdigkeit von Found-Footage-Thrillern wird stets dadurch herabgesetzt, dass Protagonisten ihre Kamera hochhalten, wenn es ein vernünftiger Mensch nicht tun würde. Das Sub-Genre hatte sich ziemlich schnell selbst zu Tode geritten. Doch Oren Peli wandte 2007 die Stilmittel dieser Filme gegen sie selbst. Mit minimalsten Budget schuf er eine kleine Sensation. Er schaffte es nicht nur, die stete Anwesenheit einer Kamera vernünftig und glaubhaft zu erklären, gegen jede Konvention benutzte er statische Einstellungen, und das mit einer äußerst geringen Schnittrate. Nach dem Erfolg hätte Schluss sein können, es war ein in sich geschlossenes Grusel-Vergnügen. Aber Paramount, die PARANORMAL ACTIVITY eigentlich gar nicht in die Kinos bringen wollten, verlangten nun nach mehr. Und das ging mindestens noch zwei Mal überraschend gut, weil man sich an die Muster der Vorlage hielt. Dazu hatten sich die Macher einen geschichtlichen Überbau ausgedacht, der sogar stimmig war, ohne das eigentliche Ansinnen der Filme zu erdrücken.

weiterlesen →

THE VISIT

THE VISIT

Poster The VisitTHE VISIT – Bundesstart 24.09.2015

Das Wunderkind des modernen Kinos. Hat M. Night Shyamalan mit zwei eher bescheidenen Filmen seine Karriere begonnen, war sein Durchbruch mit SIXTH SENSE höchstens mit dem Aufstieg eines Steven Spielberg vergleichbar. Ein Gruselfilm, ein Film mit Superhelden, eine Invasion von Außerirdischen. Shyamalan hatte ein außergewöhnliches Gespür, wie man in den jeweiligen Genres ganz neue Ansätze finden konnte. Selbst bei THE VILLAGE, dessen überraschende Wendung viel zu früh vorhersehbar wurde, überzeugte das schwächelnde Wunderkind mit viel Atmosphäre und Spannung. Was folgte ist eines traurigsten Karrieretiefs, die man sich für Hollywood vorstellen kann, und gipfelte in einem katastrophalen AFTER EARTH, für den er sich vorwerfen lassen musste, mit der Ideologie von Scientology zu sympathisieren.  Shyamalan hat sich einmal kurz geschüttelt, ein bisschen fürs Fernsehen gearbeitet, und von einem zuletzt 130 Millionen Dollar-Budget auf 5 Millionen abgespeckt.

weiterlesen →

SINISTER 2

SINISTER 2

Poster Sinister 2SINISTER 2 – Bundesstart 17.09.2015

Als Scott Derrickson 2012 mit Robert Cargill SINISTER entworfen hat und auf die Leinwand brachte, hatte er eine wundervolle Perle geschaffen. Selbst verwöhnteste Horrorfans mussten gestehen, dass ein Filmemacher dem Genre wieder einmal etwas Neues abgewinnen konnte. Selbstverständlich war eine Fortsetzung unausweichlich. Selbst Horrorfilme werden nicht mehr lediglich aus reiner Liebe zum Thema gemacht, sondern sind ein Kalkül der Industrie. Auf der anderen Seite wäre wohl jeder Filmemacher hocherfreut, nicht nur einen überzeugenden, sondern auch erfolgreichen Beitrag geschaffen zu haben. Als James Wan SAW machte, war er sich keineswegs bewusst, was für eine Ikone er ins Leben rufen würde. Und genau dies konnte man auch bei Derricksons SINISTER spüren, der so erfrischend sehr viele Versatzstücke des aktuellen Horrorfilms ignorierte.

weiterlesen →

Fantasy Filmfest 2015: MAGGIE

Fantasy Filmfest 2015: MAGGIE

Poster MaggieMAGGIE – Ab 28. August 2015 auf Blu Ray / DVD

Man stelle sich vor, die Toten erheben sich, und nichts passiert. Auf einmal bleibt die Apokalypse aus, die uns immer prophezeit wurde. Dieses Szenario fand sich in der 2011er Blacklist nicht produzierter Filme, eine nach Umfragen zusammengestellte Liste beliebtester Drehbücher ohne Produzenten. Die Liste macht Produktionsgesellschaften immer wieder auf eventuelle Versäumnisse oder Möglichkeiten aufmerksam, und so fand John Scotts Drehbuchdebüt MAGGIE doch noch seinen Weg auf die Leinwand. Im Regiesessel Henry Hobson, ebenfalls ein Spielfilmdebütant. Die Freude dürfte bei denjenigen groß gewesen sein, die das Drehbuch kannten, und dafür votierten. Allerdings warf die Besetzung eine große Frage auf. Kam für Chloë Grace Moretz Abigail Breslin zum Projekt, war das kein Problem, aber dass Paddy Considine durch Arnold Schwarzenegger ersetzt werden sollte, machte stutzig. Ist MAGGIE doch weit mehr psychologisches Drama als Zombie-Thriller.

weiterlesen →

Fantasy Filmfest 2015: STUNG

Fantasy Filmfest 2015: STUNG

Poster StungSTUNG – Bundessstart 29.10.2015

Deutschland und seine Genre-Filme. Mit großem Budget werden sie in Deutschland erst gar nicht produziert. Aber das muss es auch gar nicht, wenn man eine gute Idee hat. Wie Adam Aresty, der seinen Geist sprühen ließ, als das Fantasy Filmfest einen Schreibwettbewerb auslobte. RatPack Entertainment und XYZ Films nahmen sich des Drehbuchs an und produzierten. Und was will man sagen, außer dass aufregende und überzeugende Genre-Film auch in Deutschland realisiert werden können. Nur darf man sie danach nicht stiefmütterlich behandeln. MARA UND DER FEUERBRINGER war jüngst ein Opfer einer verfehlten Verleihpolitik. Wie es nun mit STUNG laufen wird, bleibt spannend. Denn der Film kursiert seit einem Jahr über ein paar Festivals, wo er wohlwollend aufgenommen wurde. Vom Fantasy Filmfest bis zum geplanten deutschen Filmstart sind es mehr als zwei Monate. Also noch keine Zeit, nervös zu werden. Aber ob Splendid oder RatPack und XYZ sich wirklich ins Zeug legen, um diesen Fun-Splatter angemessen zu vermarkten, bleibt abzuwarten.

weiterlesen →