40 Jahre SPACE INVADERS

40 Jahre SPACE INVADERS

Heute vor vierzig Jahren (am 19. Juni 1978) erschien ein Spiel, das wie kaum ein anderes als Symbol für den Beginn der Ära der Videospiele steht: Der erste “echte” Automaten-Shooter SPACE INVADERS.

Ausgestattet war der Arcade-Automat von Taito (in den USA und anderen Ländern von Bally Midway aufgestellt) mit einem schwarz-weiß-Bildschirm, der mit Klebefolien Farbe vortäuschte, musste der Spieler mit einem Raumschiff, das sich am unteren Bildrand nur recht und links bewegen konnte, eine Armada aus Alien-Schiffen abwehren, die von oben immer näher rückten, und auch noch zurück schossen. Dabei konnte sich der heldenhafte Spieler mit seinem Gefährt hinter vier Schilden verstecken, die langsam aber sicher von den Schüssen der Angreifer und des Spielers zerfressen wurden.

Ein Spielprinzip, das heute noch nicht mal mehr hartgesottene Retrogamer hinter dem Ofen vorlockt war damals eine Sensation und führte zu zahllosen Epigonen wie GALAGA, GALAXIANS, MOON CRESTA und wie sie alle hießen. Weiterhin heizte eine Adaption für das Atari VCS dessen verkaufszahlen ordentlich an.

Schöpfer von SPACE INVADERS ist Nishikado Tomohiro, der das Game innerhalb eines Jahres auf einer ihm bis dahin unbekannten Hardware ganz allein programmierte und nebenbei Konzepte wie den Highscore erfand. Er baute auch noch die mangelnde Leistung des Prozessors ins Spielprinzip ein, indem die Gegner immer schneller wurden, je weniger noch davon übrig waren.

Feiern wir also einen eher unfairen Arcade-Shooter, in den ich damals unzählige Markstücke versenkt habe. Und vergessen dabei nicht die anderen beiden Alt-Ikonen und Mitbegründer des Videospiele-Booms: PONG (1972) und PAC-MAN (1980).

Man kann Versionen von SPACE INVADERS im Internet Archive spielen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Screenshot SPACE INVADERS Copyright Taito

WORLD OF WARCRAFT CLASSIC basiert auf Patch 1.12

WORLD OF WARCRAFT CLASSIC basiert auf Patch 1.12

Lange haben sie sich bei Blizzard geziert, aber es gab offensichtlich mehr als genug Fans, die das wollen – sonst würden sie es nicht machen: Zu einem noch unbekannten Zeitpunkt in der Zukunft wird es sogenannte Classic-Server von WORLD OF WARCRAFT geben. Der Nostalgiker kann das nach wie vor beliebteste MMO dann so spielen, wie es vor allen Erweiterungen war.

Blizzard hat jetzt bekannt gegeben, dass das alles komplizierter ist, als man es sich vielleicht vorstellen könnte, denn abgesehen von der Welt und den Regeln des Spiels hat sich natürlich auch im Backend, in der Codebase und in Sachen Optimierung seit 2006 einiges getan. Und wie sie ausführen, möchte man einen Haufen dieser Verbesserungen nicht verlieren. Es ist also nicht einfach damit getan, einen Server mit Patchstand 1.12 aufzusetzen (das soll der Stand sein, unter dem die Vanilla-Server laufen, also DRUMS OF WAR am 22. August 2006, kurz vor BURNING CRUSADE), vielmehr muss man den modernen Softwarestand und die Infrastruktur irgendwie mit dem alten Spielstand zusammen bekommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das eine gigantische Aufgabe ist – und dass Blizzard sich das vermutlich lieber gespart hätte.

Weitere Details zur Classic-Version von WOW sind bis dato offen, aber Blizzard wird vermutlich in nächster Zeit mit zusätzlichen Informationen rausrücken.

Im Video zur Classic-Version schickt Chromie den Zuschauer in die Vergangenheit – wie passend.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Im Angebot: The C64 Mini

Im Angebot: The C64 Mini

Ich hatte schon über den C64 Mini berichtet. Für die Unwissenden: Es handelt sich um eine Miniaturausgabe des legendären C64 inklusive Joystick, auf dem etliche Spieleklassiker aus jener goldenen Zeit der Heimcomputer vorinstalliert sind. Man kann aber auch weitere Games via Flash-Speicher (USB-Stick) auf das Gerät bekommen, diese Unterstützung wird mit jeder neuen Firmwareversion besser.

Ursprünglich kostete das in Deutschland von Koch Media vertriebene Gerät mal 85 Euro, bei Amazon erhält man ihn aktuell für 77 Euro.

Alternate hat allerdings heute ein Sonderangebot, da muss man für die Retro-Konsole nur 67 Euro (plus 6 Euro Versandkosten) auf den virtuellen Tisch des Onlineshops legen. Für Retro-Fans, die ohnehin mit der Anschaffung des C64 Mini liebäugeln, ein echter Schnapper. Mir nutzt das leider nichts, ich hab das Ding schon lange und bin sehr angetan.

Und eine erfreulich andere Verbreitungspolitik als die künstliche Verknappung, die Nintendo bei seinen Classic-Konsolen betreibt.

Zeit zum Kauf bei Alternate hat man noch fast sechs Tage oder bis das Ding ausverkauft ist. Pro Haushalt kann man ein Gerät bekommen.

Promofoto The C64 Mini Copyright Koch Media

[E3] Nintendo: Trailer zu SUPER MARIO PARTY SWITCH und SUPER SMASH BROS ULTIMATE

[E3] Nintendo: Trailer zu SUPER MARIO PARTY SWITCH und SUPER SMASH BROS ULTIMATE

[E3] Spiele aus der MARIO PARTY-Reihe waren eigentlich auf verschiedenen Nintendo-Plattformen immer ein Garant für Partyspaß, auch wenn die Games oft eher simpel waren – oder vielleicht auch gerade deswegen. Auf der E3 hat Big N jetzt einen weiteren Vertreter der Reihe für die Switch mit dem Titel SUPER MARIO PARTY vorgestellt, das war ja zu erwarten. Der Knüller ist dabei, dass man offenbar mehrere Switches auf dem Tisch zu einem größeren Spielfeld kombinieren kann. Spannend!

Ab dem 5. Oktober kann man sich mit Freunden an die Gamepads schwingen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ebenfalls vorgestellt wurde die nächste Inkarnation des Prüglers SUPER SMASH BROS, der auf Figuren aus verschiedenen Nintendo-Franchises setzt. Die neue Fassung trägt den Titel SUPER SMASH BROS ULTIMATE und zeigt ein beeindruckendes Lineup an Kämpfern, darunter auch Exoten wie Pac-Man oder Kid Icarus. Man darf hier gespannt sein, wie gut der Online-Multiplayer-Modus funktionieren wird.

SUPER SMASH BROS ULTIMATE kommt im Herbst 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[E3] Gameplay-Trailer: THE LAST OF US – PART II

[E3] Gameplay-Trailer: THE LAST OF US – PART II

[E3] THE LAST OF US war 2013 ein Überraschungserfolg für die PS3, wurde im Jahr darauf nochmal neu für die PS4 aufgelegt und kam auf der Plattform noch besser. Das Spiel erzählt die Geschichte von Joel, einem Überlebenden der Apokalypse, der sich um eine Teenagerin namens Ellie kümmert. Die könnte der Schlüssel zu einer Heilung der Zombie-artigen “Clickers” sein, die den Planeten übernommen haben.

Naughty Dog zeigen jetzt zur E3 einen beeindruckenden Gameplay-Trailer zum zweiten Teil. Die Stimmung im Wald mit diesen leichten Nebelschwaden oder die Beleuchtungseffekte rund um Feuer sehen sehr beeindruckend aus, und die Geräuscheffekte tun noch das ihre dazu, um Stimmung zu erzeugen. Wollen wir hoffen, dass das Gameplay da mithalten kann – aber wenn man den ersten Teil und diesen Vorgucker als Anhaltspunkt nimmt, sollte das klappen.

Angekündigt worden war das Game 2016, einen offiziellen Releasetermin gibt es bisher nicht, aber die Auguren murmeln von “noch in 2018”.

Der Trailer zu THE LAST OF US – PART II ist möglicherweise für Personen irgendeines Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[E3] MARVEL’S SPIDER-MAN Gameplay-Trailer

[E3] MARVEL’S SPIDER-MAN Gameplay-Trailer

[E3] MARVEL’S SPIDER-MAN wird exklusiv für die PS4 erscheinen und selbstverständlich hat man auf der E3 mehr dazu gezeigt, beispielsweise diesen Gameplay-Trailer, der eindrucksvoll präsentiert, wie Spideys Moves auf die Konsole umgesetzt wurden. Das sieht definitiv comic- und auch filmartig aus – schon das Zuschauen macht eine Menge Spaß. Das Studio hinter dem Game ist Insomniac Games, denen haben wir schon SPYRO oder RATCHET & CLANK zu verdanken.

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft bekommt am Ende des Vorguckers ordentlich auf die Omme. Wer wissen will wie es weiter geht, wird sich bis September gedulden müssen, denn dann ist der derzeitige Releasetermin.

Sieht gut aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

[E3] Noch’n Teaser von Bethesda: STARFIELD

[E3] Noch’n Teaser von Bethesda: STARFIELD

[E3] Der Science Fiction-Fan in mir ist schon ein wenig gehypet, wenn die Macher von SKYRIM und Co ein ähnlich geartetes RPG mit dem Titel STARFIELD anteasern, das allerdings eben in einem SF-Setting spielt. Also Open World wie ELDER SCROLLS, aber vermutlich planetenübergreifend?

Die Informationen sind auch hier noch spärlich, aber es soll angeblich um eine Raumstation mit einer Crew aus NPCs gehen, die man managen muss und die mit der Zeit vergrößert werden kann. Die Station kann wie ein Raumschiff durchs Universum reisen und soll ziemlich groß sein, trotzdem wird man sie ohne Ladepausen begehen können. Beim Start muss man sich für eine Fraktion des STARFIELD-Universums entscheiden, was den Spielverlauf beeinflussen wird. Und das alles aus der Ego-Perspektive.

Wie gesagt: Das ist alles noch unbestätigt und was genau Sache ist muss die Zukunft zeigen. Alles sehr spannend.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[E3] CYBERPUNK 2077 – Official Trailer

[E3] CYBERPUNK 2077 – Official Trailer

[E3] Auch CD ProjeKt Red, bekanntlich die Macher der WITCHER-Spielereihe, lässt sich nicht lumpen und zeigt auf der E3 einen Trailer zu ihrem von den Fans sehnsüchtig erwarteten Spiel zu CYBERPUNK 2077.

Cyberpunk 2077 is a narrative-driven, open world RPG set in the most vibrant and dangerous metropolis of the future — Night City. You play as V, a hired gun on the rise, who just got their first serious contract. In a world of cyberenhanced street warriors, tech-savvy netrunners and corporate life-hackers, today is your first step to becoming an urban legend.

Das Ganze spielt im selben Universum wie Mike Pondsmiths Pen & Paper-Rollenspiel CYBERPUNK 2020 (erstmals erschienen 1988).

Ein Open World-Game im WITCHER-Stil in einem Cyberpunk-Setting? Shut up and take my money!

Der Trailer ist möglicherweise für Personen irgendeines Alters nicht geeignet …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[E3] THE ELDER SCROLLS 6 Announcement Teaser

[E3] THE ELDER SCROLLS 6 Announcement Teaser

[E3] Der Nachfolger zu SKYRIM heißt bislang noch nur THE ELDER SCROLLS 6 und anlässlich der E3 zeigt Bethesda Softworks einen ersten Teaser. Und den Begriff sollte man ernst nehmen, denn außer einem Landschaftsüberflug bekommt man nichts zu sehen.

Alle weiteren Details fehlen bisher, man kann davon ausgehen, dass vielleicht auf der E3 noch weitere Informationen zu dem Game ans Tageslicht kommen. Dass Bethesda nach SKYRIM ein weiteres Spiel in dem Universum realisieren würde, davon war man allgemein ausgegangen, denn die ELDER SCROLLS-Reihe war und ist erfolgreich. SKYRIM wurde ja sogar eine Umsetzung auf die Switch spendiert, was nochmal für neue Verkäufe gesorgt haben dürfte.

Mehr dazu wenn ich es erfahre.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bad Robot startet Videospiel-Abteilung

Bad Robot startet Videospiel-Abteilung

Holla die Waldfee … Bad Robot ist bekanntermaßen die Produktionfirma von Starregisseur J. J. Abrams. Über den muss man nicht mehr viele Worte verlieren, der hatte und hat seine Finger in dermaßen vielen Projekten, dass einem schwindelig werden kann, nicht zuletzt auch in STAR WARS und STAR TREK.

Bad Robot tut sich jetzt mit der chinesischen Medienfirma Tecent zusammen, um Videospiele zu produzieren. Ebenfalls mit im Boot, aber dem Vernehmen nach offenbar nur als “kleinerer Investor” ist Warner Bros Interactive. Der neu geschaffene Ableger soll folgerichtig den Namen “Bad Robot Games” tragen.

Über genau Details schweigen sich die Parteien derzeit noch aus, man weiß aber bereits, dass Autoren, Designer und Künstler, die für Bad Robot arbeiten, auch an den Spielen beteiligt sein sollen. Die sollen von Indie-Games bis hin zu AAA-Titeln reichen (und bei letzteren kommt dann vermutlich Warner mit ins Spiel). Als Plattformen nennt man Mobilgeräte, Konsolen und PCs. Chef von Bad Robot Games wird Dave Baronoff, der neben Film- und Fernsehproduktionen bereits seit Jahren mit Umsetzungen von IPs des Studios in Computerspiele befasst ist.

Bad Robot Logo Coypright Bad Robot

Für umme: XENONAUTS

Für umme: XENONAUTS

Noch ca. 25 Stunden (zum Zeitpunkt da dieser Text verfasst wird) gibt es bei Good Old Games den X-COM-Klon XENONAUTS  zum kostenlosen Download. Es handelt sich um ein rundenbasiertes, taktisches Spiel des unabhängigen Entwicklers Goldhawk Interactive und wurde erstmals 2014 für Windows veröffentlicht.

In einer alternativen Erdhistorie des Jahres 1979 leitet man eine Geheimorganisation namens Xenonauts, die eine Alien-Invasion abwehren soll. Das Game ist schwer inspiriert vom 1994 erschienenen UFO: ENEMY UNKNOWN.

XENONAUTS erhält man auf der Webseite von Good Old Games. Voraussetzung: ein Konto dort.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promografik XENONAUTS Copyright Goldhawk Interactive

Sony denkt angeblich über Playstation One Classic Mini nach

Sony denkt angeblich über Playstation One Classic Mini nach

In den Chefetagen bei Sony scheint man bemerkt zu haben, wie überaus erfolgreich Nintendos Classic Mini-Versionen der NES und der SNES waren. Und auch der C64 Mini verkauft sich ziemlich gut (auch wenn hier glücklicherweise keine Strategie der künstlichen Verknappung gefahren wird).

Deswegen denkt man bei Sony jetzt gegenüber japanischen Medien laut über eine ähnliche Option für die Playstation One nach. CEO John Kodera sagte, dass es innerhalb der Firma Diskussionen gäbe, wie man so etwas umsetzen könne. Aktuell könne er allerdings noch nichts ankündigen.

Dürfte interessant sein zu sehen, ob und vor allem wie sie das tatsächlich umsetzen. Denn im Gegensatz zu Games für NES, SNES und C64, die von der Datenmenge her sehr klein sind, bringen PS1-Spiele schon etliche Megabyte auf die immaterielle Waage, wenn also Spiele vorinstalliert sind, müsste der Speicher schon ganz ordentlich sein – aber genau das ist heutzutage eigentlich kein Problem mehr.

Eine Art Neuauflage der PSOne, also mit Discs als Massenspeicher, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Bild PSOne aus der Wikipedia, Public Domain