Neuer Trailer und Releasedatum: STAR WARS OUTLAWS

Neuer Trailer und Releasedatum: STAR WARS OUTLAWS

Von der Fan­ge­mein­de sehn­süch­tig erwar­tet wird das neue Open World Spiel STAR WARS OUTLAWS, des­sen Titel bereits unschwer erken­nen lässt, in wel­chem Umfeld es han­delt. Was man bis­her davon gese­hen hat – das darf man sagen – sieht spek­ta­ku­lär aus.

Man darf über­aus gespannt sein, ob es auch spie­le­risch zu hal­ten ver­mag, was die Schau­wer­te andeuten.

Der Sto­ry­trai­ler wur­de voll­stän­dig in der Game Engi­ne auf­ge­nom­men, man soll­te sich aber immer dar­über im Kla­ren sein, dass die Ver­ant­wort­li­chen für sowas die dicks­ten Com­pu­ter ein­set­zen, die man bekom­men kann … :)

STAR WARS OUTLAWS soll am 30. August 2024 für Play­Sta­ti­on 5, Xbox Seri­es X/S, Ama­zon Luna und PC erschei­nen. Der Preis für die Basis­ver­si­on beträgt bereits stol­ze 70 Euro/Dollar; für Vor­ab­zu­gang, kos­me­ti­sche Gim­micks und »Sea­son Päs­se« kann man auch (deut­lich) teu­re­re Ver­sio­nen kau­fen, was ich äußerst unschön fin­de, denn offen­bar möch­te Ubi­soft uns – wie heut­zu­ta­ge lei­der üblich – ein unfer­ti­ges Spiel andre­hen, bei dem man gezwun­gen ist, spä­ter Con­tent nach­zu­kau­fen. Ich wer­de es des­we­gen wie stets bei sol­chen AAA-Games hal­ten und mal ein paar Mona­te auf einen Deal war­ten, egal wie gut es ist. Dann sind auch übli­cher­wei­se die schlimms­ten Bugs raus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

 

Good Old Games goes Game-Streaming

Good Old Games goes Game-Streaming

Laptop, davor Hände mit GamePad

Zocker°Innen wer­den es wis­sen: Good Old Games ist eine Platt­form des pol­ni­schen Publis­hers CD Pro­jekt (CYBERPUNK 2077 oder THE WITCHER), auf der nicht nur »gute alte« Spie­le für neue Rech­ner auf­be­rei­tet und (oft DRM-frei) zum Ver­kauf ange­bo­ten wer­den, son­dern auch neue. Und weil Game-Strea­ming oder auch Cloud Gaming angeb­lich immer noch der hei­ße Scheiß ist, tun die sich laut einem Blog­bei­trag mit Ama­zon Luna zusammen.

Wenn ein bei GoG gekauf­tes Spiel auch bei Ama­zon Luna vor­han­den ist, kann man es ab Start des Ange­bots auf einem Gerät zocken, auf dem es die Ama­zon Luna-App gibt. Das Ange­bot soll »in Kür­ze« star­ten. Natür­lich muss man sein GoG-Kon­to mit dem Daten­kra­ken Ama­zon ver­bin­den, es soll­te jede mit sich selbst aus­ma­chen, ob man das wirk­lich möchte.

Der Zugriff ist aus Län­dern mög­lich, in denen Ama­zon Luna ange­bo­ten wird, also der­zeit USA, Kana­da, UK, Deutsch­land, Frank­reich, Ita­li­en und Spanien.

Game-Strea­ming ste­he ich grund­sätz­lich kri­tisch gegen­über. Es ist heut­zu­ta­ge mit all den Down­load­platt­for­men wie Steam oder Epic ohne­hin oft frag­wür­dig, ob man ein gekauf­tes Spiel tat­säch­lich besitzt, oder ob die Anbie­ter es sang- und klang­los wie­der ver­schwin­den las­sen kön­nen. Beim Strea­ming ist das Pro­blem noch grö­ßer, denn wenn man das Abo wie­der kün­digt, ver­liert man alle gespiel­ten Spie­le. Das ist natür­lich wie bei allen Soft­ware-Abo­mo­del­len auch genau so gewollt, um die Spieler°Innen zu ani­mie­ren, mög­lichst lan­ge zu zahlen.

Im Fall von GoG ist die Situa­ti­on aller­dings eine etwas ande­re, denn man hat ja neben dem Strea­ming immer noch die Opti­on, die Games von der Platt­form her­un­ter zu laden und auf her­kömm­li­che Art und Wei­se zu spie­len. Ins­be­son­de­re für Per­so­nen, die ohne­hin Ama­zon Prime abon­niert haben, könn­te das also inter­es­sant sein. Man soll­te aller­dings auch mal dar­über nach­den­ken, ob man Ama­zon neben allem was sie bereits über uns wis­sen auch noch Daten dar­über über­las­sen möch­te, was man wie oft zockt.

Pro­mo­gra­fik Copy­right GOG sp. z.o.o.

Noch 2024: INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE

Noch 2024: INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE

Wie neu­lich bereits ange­teasert, wur­de ges­tern beim XBox Deve­lo­per Direct Stream ein neu­es Spiel um Dr. Hen­ry Jones jr. ange­kün­digt. Und wie schon vor­her­ge­sagt, trägt es den Titel INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE und kommt vom Ent­wick­ler­stu­dio Machine­Games und Todd Howard.

Das Game ist ein First Per­son-Action Adven­ture (das war zu erwar­ten) mit Action, ren­nen, sprin­gen, schie­ßen, han­geln (mit und ohne Peit­sche) und Rät­seln, zumin­dest wenn man dem Trai­ler glau­ben darf. Es han­delt im Jahr 1937, also zwi­schen RAIDERS OF THE LOST ARK und THE LAST CRUSADE und es geht um etwas mit den »Gre­at Cir­cle«, ein Kreis um die Erde, der mys­ti­sche Stät­ten mit »gro­ßer spi­ri­tu­el­ler Signi­fi­kanz« mit­ein­an­der verbindet.

Indy Jones sieht im Spiel aus wie Har­ri­son Ford, wird aller­dings von Troy Jones gesprochen.

Das gan­ze ist zwar First Per­son, aber in man­chen cine­ma­ti­schen Zwi­schen­sze­nen oder jump&run-artigen Sequen­zen geht die Game­ka­me­ra in einen Beobachtermodus.

Die Sze­ne­rien sehen Unre­al 5‑typisch groß­ar­tig aus, bei den Figu­ren ist das lei­der anders, das geht heu­te deut­lich bes­ser und gemahnt an gewis­se MASS EFFECT-Ite­ra­tio­nen. Ange­sichts des Rests im gezeig­ten Trai­ler und der gran­dio­sen Indy-Stim­mung, die dar­in auf­ge­baut wird, wür­de ich aber dar­über hin­weg­se­hen wol­len. Zwi­schen­durch sehen wir im Trai­ler immer wie­der Sze­nen, in denen Indy Nazis ver­drischt und das brau­chen wir heu­te drin­gen­der denn je.

INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE soll noch in 2024 für XBox X/S, Win­dows PC und XBox Cloud Gaming erscheinen.

Shut up and take my money!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Wer gern Kar­ten für sei­ne Pen & Paper-Rol­len­spiel­kam­pa­gnen oder viel­leicht auch im Rah­men von Spie­le­ent­wick­lung erstellt, darf sich freuen:

David Stark ali­as Zar­kon­nen hat über 400 Icons von Hügeln, Ber­gen, Bäu­men, Orten und Städ­ten aus einer Kar­te aus dem Jahr 1688 extra­hiert. Er stellt das Paket kos­ten­los auf itch.io zum Down­load zur Ver­fü­gung. Eben­falls dabei sind eini­ge sei­ner Tools, die er zur Erstel­lung der Icons ver­wen­det hat.

Er schreibt auf itch.io:

Images of hills, moun­tains, trees, towns and cities extrac­ted from a 1688 map of parts of Ger­ma­ny. For use in manu­al map-making for RPGs or as assets for a com­pu­ter game. The digi­ti­zed source image is in the public domain, and so are the­se assets.

  • 159 hills
  • 26 moun­tains
  • 78 trees
  • 121 towns
  • 33 cities

You can also down­load the tools and inter­me­dia­te files used if you want to fix/change/extend things.

Die Icons lie­gen in schwarz auf trans­pa­rent und weiß auf trans­pa­rent vor.

Quel­le: Mastodon-Post

STAR TREK: WHAT IF – Fan-Animation von Teemu Uurinmäki

STAR TREK: WHAT IF – Fan-Animation von Teemu Uurinmäki

Fan-Ani­ma­tor Tee­mu Uurin­mä­ki, ali­as TU, zeigt, was heut­zu­ta­ge Zuhau­se so alles in Sachen STAR TREK-Raum­schiff­s­ani­ma­tio­nen mög­lich ist. Und das auch noch völ­lig kos­ten­los, denn zur Umset­zung hat er die freie Open Source-Soft­ware Blen­der ver­wen­det, die jeder kos­ten­los her­un­ter­la­den und nut­zen kann, und die gera­de erst ihren 30 Geburts­tag fei­ern konnte.

Ich habe schon eini­ge ScFi-Ani­ma­tio­nen gese­hen, die in Blen­der rea­li­siert wur­den, aber das ist noch ein ganz ande­rer Level. Wahnsinn.

https://www.youtube.com/watch?v=8Q7EnMwkmQE

(Das Embed­ding des Vide­os funk­tio­niert aus irgend­wel­chen Grün­den nicht)

READY PLAYER ONE soll zur »Metaverse-Experience« im »Web3« werden

READY PLAYER ONE soll zur »Metaverse-Experience« im »Web3« werden

READY PLAYER ONE ist ein SF-Roman von Ernest Cli­ne aus dem Jahr 2011, der von Ste­ven Spiel­berg in einen auf­wen­di­gen Block­bus­ter umge­setzt wur­de. Es geht dar­in zen­tral um eine VR-Umge­bung der nahen Zukunft, in der die Welt sich in einer Kri­se befin­det, aus­ge­löst durch die Erschöp­fung fos­si­ler Treib­stof­fe, Umwelt­ver­schmut­zung, glo­ba­le Erwär­mung und Über­be­völ­ke­rung. Vie­le Men­schen flüch­ten sich des­we­gen in die vir­tu­el­le Rea­li­tät OASIS, die sowohl eine Art MMORPG als auch eine vir­tu­el­le Welt (eigent­lich sogar zahl­lo­se davon) ist. Einer der Grün­der der Fir­ma hin­ter OASIS mel­det sich post­hum und star­tet eine Schatz­jagd nach Oster­ei­ern mit Nerd-The­ma­ti­ken inner­halb der OASIS. Wer das Rät­sel löst, erbt sein Ver­mö­gen und die kom­plet­te Kon­trol­le über OASIS.

Wie in der letz­ten Woche ver­schie­de­ne Quel­len im Web berich­te­te, soll die OASIS jetzt Rea­li­tät wer­den. Dazu hat sich die Fir­ma Futur­ever­se, die befasst sich mit KI und Meta­ver­se-Tech­no­lo­gien, mit Ernest Cli­ne zusam­men getan, um zur Umset­zung die Fir­ma Rea­dy­ver­se Stu­di­os zu grün­den. Eben­falls mit im Boot Dan Farah, der hat­te die Film­um­set­zung pro­du­ziert. Rea­dy­ver­se arbei­tet zudem mit War­ner Bros. Dis­co­very zusam­men, denen gehö­ren die Filmrechte.

Das Mis­si­on State­ment lautet:

Rea­dy­ver­se Stu­di­os is lay­ing the ground­work to bring the pro­mi­se of the open meta­ver­se depic­ted in Cline’s ‘Rea­dy Play­er One’ novel and the block­bus­ter film adap­t­ati­on into a tan­gi­ble rea­li­ty: a mul­ti-world, mul­ti-IP, inter­ope­ra­ble open meta­ver­se expe­ri­ence for mass consumers.

Star­ten sol­len ers­te Ite­ra­tio­nen angeb­lich noch im Jahr 2024.

Das gro­ße Pro­blem dar­an: Umge­setzt wer­den soll das für das soge­nann­te »Web3″. Web3 ist eine Fort­füh­rung des Web, basie­rend auf Dezen­tra­li­sie­rung, Block­chain und Cryp­to­cur­ren­cy. Eines der zen­tra­len Pro­ble­me eines Shared Meta­ver­se ist, wie man vir­tu­el­les Geld und Besitz­tü­mer über Gren­zen ein­zel­ner der ver­bun­de­nen Wel­ten hin­aus per­sis­tent machen kann. Web3, Kryp­to, Block­chain und NFT sol­len das lösen (wobei übli­che Kryp­to­cur­ren­ci­es wie Bit­coin durch ihren Rechen­auf­wand ver­mut­lich allein dafür ver­ant­wort­lich sein wer­den, dass Inseln im Meer ver­sin­ken – und das in der rea­len Rea­li­tät, nicht in der virtuellen).

Das Pro­blem dar­an: Schon jetzt ist eigent­lich klar, dass Web3 geschei­tert ist. Kryp­to­wäh­run­gen und NFTs sind im Prin­zip zusam­men­ge­bro­chen eigent­lich geht es bei der gan­zen Num­mer nur dar­um, dass ein paar Cryp­to-Bros. stink­reich wer­den. Web3 ist ein kapi­ta­lis­ti­scher Alp­traum und täg­lich gibt es neue Hiobs­bot­schaf­ten in des­sen Kon­text und auch um das Buz­z­word »Meta­ver­se«, das ins­be­son­de­re Face­book-Chef Zucker­berg stark auf­ge­bla­sen hat­te, ist es sehr ruhig geworden.

Des­we­gen möge man mir ver­ge­ben, wenn ich hin­sicht­lich eines OASIS-Meta­ver­se-MMOs äußerst skep­tisch bin, ins­be­son­de­re als Fan des Romans und des Films. Zum einen wird das Pro­jekt auf äußerst frag­wür­di­gen Tech­no­lo­gien basie­ren und zum ande­ren zei­gen bei­de schon sehr deut­lich, um was es den Fir­men dahin­ter tat­säch­lich geht. Dass Ernie Cli­ne da mit­macht beru­higt mich nur wenig, außer­dem könn­te das ein PR-Stunt sein.

Ich behal­te das im Auge.

Pos­ter READY PLAYER ONE Copy­right War­ner Bros.

Neues INDIANA JONES-Computerspiel von MachineGames noch 2024?

Neues INDIANA JONES-Computerspiel von MachineGames noch 2024?

Bereits für 2022 war ein neu­es Com­pu­ter­spiel um INDIANA JONES ange­kün­digt wor­den, das hat­te sich durch COVID-19 aller­dings ver­zö­gert. Jetzt gibt es eine aktu­el­le Mel­dung bei Micro­softs Developer_Direct, dass am 18. Janu­ar 2024 eine Prä­sen­ta­ti­on des schwe­di­schen Ent­wick­ler­stu­di­os Machine­Games (Deve­lo­per der letz­ten WOLFENSTEIN-GAMES) statt­fin­den soll.

Im Rah­men die­ser Prä­sen­ta­ti­on soll das bis dato unbe­nann­te Game vor­ge­stellt wer­den (der vir­tu­el­le Blät­ter­wald mun­kelt was von INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE, weil Lucas­film Anfang Janu­ar 2024 meh­re­re Domains mit Varia­tio­nen des Titels regis­triert hat und THE GREAT CIRCLE schon vor zwei Jah­ren in Euro­pa als Mar­ken­na­me für Video­spie­le ein­ge­tra­gen wur­de), dar­un­ter zehn Minu­ten zum Spiel und dem Ent­wick­lungs­pro­zess, Details zum Set­ting und zur Sto­ry und die Pre­miè­re des ers­ten Trailers.

Ich wer­de das im Auge behalten.

Bild Hut und Peit­sche von Gary Ste­wart, aus der Wiki­pe­diaCC BY-SA

HORIZON-MMO von Sony und NCSoft?

HORIZON-MMO von Sony und NCSoft?

HORIZON ZERO DAWN (2017) und HORIZON FORBIDDEN WEST (2022) sind zwei äußerst erfolg­rei­che post­apo­ka­lyp­ti­sche Open World-Adven­tures aus dem Hau­se Sony, ent­wi­ckelt von Gue­ril­la Games. Da es sich um Fan-Favo­ri­ten han­delt, über­rascht die­se Mel­dung nicht wirklich:

Sony hat sich angeb­lich mit dem MMO-Ent­wick­ler NCSoft zusam­men getan, um ein Mas­si­ve Mul­ti­play­er-Online­spiel um das HORI­ZON-Fran­chise zu ent­wi­ckeln, das mel­den meh­re­re Quel­len im Web bereits seit 2022. NCSoft kennt man hier­zu­lan­de ins­be­son­de­re durch GUILD WARS und GUILD WARS 2, aber auch durch AION, WILDSTAR oder LINEAGE, die Korea­ner haben aller­dings noch zahl­lo­se wei­te­re MMOs produziert.

Den Mel­dun­gen zufol­ge hät­ten bereits ZERO DAWN und FORBIDDEN WEST einen Koop-Modus haben sol­len, der wur­de aller­dings zuguns­ten ande­rer Fea­tures bei­de Male verworfen.

In den letz­ten Tagen ver­dich­te­ten sich die Hin­wei­se noch­mal, unter ande­rem auf­grund angeb­li­cher Leaks, so dass es erneut allent­hal­ben Berich­te zu dem The­ma gibt. Ein User auf Red­dit hat Quel­len zusam­men­ge­tra­gen.

Angeb­lich soll das HORIZON-MMO zu Beginn erstaun­li­cher­wei­se nicht auf Play­sta­ti­on erschei­nen, es soll Unre­al 5‑basiert sein und es soll erst nach AION 2 erschei­nen, das ist für 2024 oder 2025 angekündigt.

Sony und NCSoft haben das Pro­jekt noch nicht offi­zi­ell bestä­tigt, des­we­gen soll­te man die Mel­dun­gen der­zeit immer noch mit Vor­sicht genießen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sony Inter­ac­ti­ve Entertainment

Gewinner der Game Awards 2023

Gewinner der Game Awards 2023

Bereits am 7. Dezem­ber 2023 wur­den im Peacock Theat­re in Los Ange­les die dies­jäh­ri­gen Game Awards ver­ge­ben. Nicht wirk­lich über­ra­schend ist BALDUR’S GATE 3 der gro­ße Abräu­mer. Das D&D‑basierte Game wur­de nicht nur Spiel des Jah­res, son­dern erhielt auch Aus­zeich­nun­gen in den Kate­go­rien »Best Com­mu­ni­ty Sup­port«, »Best RPG«, »Best Mul­ti­play­er«, sowie beim Publi­kums-Vote »Player’s Voice«. Aller­dings ist auch ALAN WAKE 2 weit vor­ne mit dabei.

Bemer­kens­wert auch noch der Gewin­ner der bes­ten Adap­ti­on: Die Fern­seh­se­rie nach THE LAST OF US mit Pedro Pas­cal, die ließ sogar den Kino-Block­bus­ter THE SUPER MARIO BROS. MOVIE hin­ter sich.

Wer möch­te, kann sich die drei­stün­di­ge Ver­an­stal­tung als Kon­ser­ve anse­hen, hin­ter dem Arti­kel­tren­ner dahin­ter die voll­stän­di­ge Lis­te der Nomi­nier­ten und Gewin­ner, die Sie­ger sind fett markiert:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

wei­ter­le­sen →

Hello Games kündigen LIGHT NO FIRE an

Hello Games kündigen LIGHT NO FIRE an

Hel­lo Games ist das Stu­dio hin­ter dem Sci­ence Fic­tion-Sand­box-Spiel NO MAN’S SKY. Dabei han­delt es sich um ein Welt­raum-Erfor­schungs­spiel, das vor Ver­öf­fent­li­chung ordent­lich gehypt wor­den war und dann bei Release im Jahr 2016 weit hin­ter den  geschür­ten Erwar­tun­gen zurück blieb. Davon lie­ßen sich die Ent­wick­ler aber nicht ins Bocks­horn jagen und ver­öf­fent­lich­ten in den fol­gen­den Jah­ren zahl­reich Erwei­te­run­gen, die NO MAN’S SKY am Ende zu einem guten, erfolg­rei­chen Spiel machten.

Für ihr neu­es Pro­jekt mit dem Titel LIGHT NO FIRE star­ten Hel­lo Games erneut den Hype-Train mit voll­mun­di­gen Ankün­di­gun­gen. In dem Game wol­len die Entwickler°Innen einen erd­gro­ßen Pla­ne­ten für ein Mul­ti­play­er­spiel voll­stän­dig pro­ze­du­ral gene­rie­ren und simu­lie­ren. Der offi­zi­el­le Text zum Announ­ce­ment Trai­ler klingt wie folgt:

Light No Fire is a game about adven­ture, buil­ding, sur­vi­val and explo­ra­ti­on tog­e­ther. Set on a fan­ta­sy pla­net the size of Earth, it brings the depth of a role play­ing game to the free­dom of a sur­vi­val sandbox.

Man soll dabei auf Bäu­me und Ber­ge klet­tern kön­nen, außer­dem schwim­men und »bei jedem Schritt neue Geheim­nis­se ent­de­cken kön­nen«. Sean Mur­ray, Mit­grün­der von Hel­lo Games sagt dazu:

the first real open world

Zwölf Devs arbei­ten bereits seit fünf Jah­ren an dem streng geheim gehal­te­nen Pro­jekt. Bis­lang gibt es weder Infor­ma­tio­nen zu einem Release­ter­min noch zu Platt­for­men auf denen LIGHT NO FIRE lau­fen soll.

Und erneut wird ordent­lich der Hype geschürt, es wird span­nend sein zu sehen, ob auch dies­mal wie­der ein rudi­men­tä­res Game ver­öf­fent­licht wer­den wird, das erst über die Jah­re voll­stän­dig und spiel­bar wird.

Der Vor­stel­lungs­trai­ler sieht auf jeden Fall schcon sehr gut aus, aber wir wis­sen aus Erfah­rung, dass das nichts hei­ßen muss …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

UNDER A ROCK: Official Announcement Trailer

UNDER A ROCK: Official Announcement Trailer

Ich fol­ge der Ent­wick­lung des Open­World­Sur­vi­val­Craft-Games UNDER A ROCK schon seit eini­ger Zeit im offi­zi­el­len Dis­cord der Ent­wick­ler. Das sieht genau nach mei­ner Kra­gen­wei­te aus und oben drauf ist es auch noch Mul­ti­play­er-taug­lich (ein bis zehn Spieler°Innen).

Der Release­ter­min steht noch in den Ster­nen, aller­dings hat man jetzt mal einen Announ­ce­ment-Trai­ler raus­ge­hau­en, denn offen­bar kann man es ab sofort bei Steam auf die Wunsch­lis­te setzen.

Ich hof­fe nur, dass es vom Start weg dedi­zier­te Ser­ver geben wird, denn wenn bei sol­chen Games ein Spie­ler online sein und hos­ten muss, damit die ande­ren bau­en kön­nen, ist das ätzend.

Die Entwickler°Innen sind Nor­dic Trolls aus Chi­na und Gamef­or­ge aus Deutschland.

Die Spie­ler schlüp­fen in die Rol­le von Heiß­luft­bal­lon-For­schern aus dem frü­hen 19. Jahr­hun­dert, die auf einer geheim­nis­vol­len Insel gestran­det sind, auf der Magie real ist und sich die Krea­tu­ren anders ent­wi­ckelt haben als in der übri­gen Welt. Die Ent­wick­ler beschrei­ben es wie folgt:

A pro­ce­du­ral open-world sur­vi­val craft game for 1–10 play­ers. Explo­re a pri­mi­ti­ve but dan­ge­rous place with a dif­fe­rent evo­lu­tio­na­ry path; here, wild­life is over­si­zed, Nean­derthals still exist, and cur­ses are real.

UNDER A ROCK wird auf Steam, im Epic Games Store, für Play­Sta­ti­on und Xbox erhält­lich sein. Der Ear­ly-Access-Start ist laut der Steam-Sei­te des Spiels »noch ein Weil­chen ent­fernt« … (wenn man der aktu­el­len Road­map glau­ben darf, frü­hes­tens im Sep­tem­ber 2024).

Der Announ­ce­ment-Trai­ler erin­nert an Pixar und zeigt auch ingame-Sze­nen. ich freu mich drauf!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

DUNGEON KEEPER: Fan-Remake KEEPER FX erreicht Version 1

DUNGEON KEEPER: Fan-Remake KEEPER FX erreicht Version 1

DUNGEON KEEPER ist ein 1997 erschie­ne­ner Spiele­klas­si­ker von Peter Moly­neux und sei­ner Ent­wick­lungs­fir­ma Bull­frog Pro­duc­tions. Man nähert sich hier der Dun­ge­on­krie­che­rei von der ande­ren Sei­te, denn man muss Ker­ker, Kel­ler und Gewöl­be mana­gen und sie gegen ein­drin­gen­de »Hel­den« schüt­zen, die Schät­ze loo­ten und Mons­ter gan­ken wol­len. DUNGEON KEEPER gilt als ein rich­tungs­wei­sen­des Game auf dem etli­che nach­fol­gen­den spie­le aufbauen.

Da das Spiel aus dem Jahr 97 stammt, ist die Gra­fik und auch die Dar­bie­tung inzwi­schen natür­lich arg ver­al­tet. Fans arbei­ten seit Jah­ren (2008) an einer Ver­bes­se­rung namens KEEPER FX, das das Ori­gi­nal mit bes­se­rer Gra­fik, bes­se­rer Bedie­nung sowie ande­ren Fea­tures aus­stat­tet und damit fit für moder­ne Com­pu­ter und Geschmä­cke macht:

  • Win­dows 7/10/11 support
  • Hig­her screen resolutions
  • Moder­ni­zed controls
  • Many bug­fi­xes
  • Addi­tio­nal cam­pai­gns and maps
  • New level script commands
  • New crea­tures, tex­tures and sprites
  • Mul­ti­play­er
  • And much more!

Um KEEPER FX nut­zen zu kön­nen, benö­tigt man das Ori­gi­nal­spiel, das ist aller­dings kein Pro­blem, man bekommt es bei Good Old Games für gera­de mal 6 Dol­lar. Auf der Web­sei­te von KEEPER FX fin­det sich zudem ein Work­shop mit von Fans erstell­ten Goo­dies wie Mul­ti­play­er-Maps, die man ins Game laden kann.