WORLD OF WARCRAFT: BATTLE FOR AZEROTH – Reckoning

WORLD OF WARCRAFT: BATTLE FOR AZEROTH – Reckoning

Wenn sie bei Bliz­zard eins schon immer konn­ten, dann ist das gran­dio­se Cine­ma­tics ren­dern. So auch der aktu­el­le Kurz­film RECKONING zum neu­es­ten Kapi­tel von BATTLE FOR AZEROTH.

Das ist wie­der ein­mal ganz groß­ar­tig gemacht und in Sachen Ani­ma­ti­on set­zen sie noch­mal einen drauf (ohne die Dra­ma­tik aus den Augen zu ver­lie­ren). Aus­ge­spro­chen posi­tiv fin­de ich zudem, dass Syl­va­nas end­lich ihre lächer­li­che Biki­ni­rüs­tung los­ge­wor­den ist und was drun­ter trägt.

Ob nun Alli­anz oder Hor­de: Seid gewarnt, dass der Clip Spoi­ler ent­hält.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: VADER IMMORTAL Episode II

Trailer: VADER IMMORTAL Episode II

Es wird für mich Zeit, die Ocu­lus Quest (oder Rift) wie­der auf­zu­set­zen und den zwei­ten Teil des immer­si­ven Aben­teu­ers VADER IMMORTAL zu spie­len. Die ers­te Epi­so­de hat­te bereits einen Hei­den­spaß gemacht, die Fort­set­zung ist soeben erschie­nen.

Per­fect your lights­aber skills against ter­ri­fy­ing new enemies, mas­ter the Force, and dis­co­ver the truth of an anci­ent mys­te­ry bene­ath the fie­ry sur­face of Mus­ta­far as you con­ti­nue your jour­ney into the heart of Darth Vader’s fort­ress.

Ich fra­ge mich aller­dings, was sie im zwei­ten Teil mit Vaders Stim­me gemacht haben, die ist ja völ­lig dane­ben …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Oculus Link für die Quest kommt im November

Oculus Link für die Quest kommt im November

Eigent­lich ist die Ocu­lus Quest eine ziem­lich coo­le VR-Bril­le: Sie funk­tio­niert kabel­los und braucht auch dank insi­de-out-Tracking kei­ne Leucht­tür­me mehr. Aller­dings ist die Rechen­leis­tung ver­gleichs­wei­se beschränkt, da man kei­nen leis­tungs­star­ken Rech­ner in dem ver­gleichs­wei­se klei­nen Head­set unter­brin­gen kann, wei­ter­hin ist man von der Akku­lauf­zeit abhän­gig. Und auch die Nut­zung von Apps Drit­ter ist schwie­rig, man muss eini­ge Klimm­zü­ge und Sidel­oa­ding auf sich neh­men, um Dritt­an­bie­ter­con­tent auf das Gerät zubrin­gen, für Otto­nor­ma­luser viel­leicht etwas ner­vig.

Es gibt auch Dritt­soft­ware, die bei­spiels­wei­se Steam VR auf die Bril­le streamt, das funk­tio­niert aber eher schlecht und extrem rucke­lig, so dass es nicht wirk­lich nutz­bar ist.

Im Novem­ber soll sich das ändern, denn für dann wur­de »Ocu­lus Link« ange­kün­digt. Das ist kei­ne Hard­ware, son­dern eine Soft­ware, genau­er ein Soft­ware-Update der Quest-Firm­ware, das die Titel von einem VR-taug­li­chen Rech­ner auf die Quest bringt. Das hat aller­dings den Nach­teil, dass man dann wie­der eine Strip­pe benö­tigt, näm­lich ein USB-C-Kabel vom Rech­ner zur Bril­le.

Es bleibt abzu­war­ten, ob das tat­säch­lich latenz­frei und mit aus­rei­chen­der Frame­ra­te funk­tio­nie­ren wird.

Die erfor­der­li­chen Specs für den Rech­ner sind genau­so wie bei der Rift:

Kom­po­nen­teEmp­foh­le­ne Spe­zi­fi­ka­tio­nenMin­dest­spe­zi­fi­ka­tio­nen
Pro­zes­sorIntel i5-4590/AMD Ryzen 5 1500X oder höherIntel i3-6100/AMD Ryzen 3 1200, FX4350 oder höher
Gra­fik­kar­teNVIDIA GTX 1060/AMD Rade­on RX 480 oder bes­serNVIDIA GTX 1050 Ti/AMD Rade­on RX 470 oder bes­ser
Alter­na­ti­ve Gra­fik­kar­teNVIDIA GTX 970/AMD Rade­on R9 290 oder bes­serNVIDIA GTX 960 4 GB/AMD Rade­on R9 290 oder bes­ser
Arbeits­spei­chermind. 8 GB RAMmind. 8 GB RAM
Betriebs­sys­temWin­dows 10Win­dows 10
USB-Anschlüs­se1 x USB‑3.0‑Anschlüsse1 x USB‑3.0‑Anschluss
Video­aus­gangKom­pa­ti­bler Dis­play­Port-Video­aus­gangKom­pa­ti­bler mini­Dis­play­Port-Video­aus­gang

Pro­mo­gra­fik Ocu­lus Link Copy­right Oculus/Facebook

Gamification der Fitness: Nintendos RING FIT ADVENTURE

Gamification der Fitness: Nintendos RING FIT ADVENTURE

Neu­lich teaser­te Nin­ten­do ein Video mit einem merk­wür­di­gen neu­en Zusatz­ge­rät für die Switch: Ein Ring den man zusam­men­drü­cken kann, dazu gehört ein Gerät, das man mit einem Gurt an den Ober­schen­kel bin­det. Das Video war für Big Ns Ver­hält­nis­se eher merk­wür­dig unin­spi­riert und bemüht, vor allem, da man unter ande­rem Spie­ßer ham­peln sah, denen man das ein­fach nicht abkauf­te.

Jetzt zeigt Nin­ten­do in einem neu­en Video mehr, und das sieht schon deut­lich bes­ser aus. Es geht um spie­le­ri­sche Fit­ness-Übun­gen mit Hil­fe der Switch. Und wie von den Japa­nern seit Wii Fit gewohnt, geht das mit wit­zi­gen Spiel­chen und knuf­fe­li­gen Mons­tren ein­her.

Das Gan­ze nennt sich Ring Fit Adven­ture, der Ring-Con­trol­ler heißt … »Ring­Con«, in bei­de Zube­hör­tei­le steckt man je einen Switch-Con­trol­ler. Das Paket aus dem Spiel und den bei­den Zube­hör­tei­len wird ab dem 18. Okto­ber 2019 zum Preis von 80 Dol­lar erhält­lich sein, bei uns also ver­mut­lich für 80 Euros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

CYBERPUNK 2077 – DEEP DIVE

CYBERPUNK 2077 – DEEP DIVE

Das Open World Spiel CYBERPUNK 2077 von CD Pro­jekt Red, den Machern der WIT­CHER-Tri­lo­gie, dürf­ten das der­zeit meist erwar­te­te Com­pu­ter­spiel sein. Um den Hype wei­ter zu erhö­hen gibt es noch­mal ein Video mit ingame-Sze­nen.

Und man muss neid­los zuge­ben, dass das schon aus­ge­zeich­net aus­sieht. An den stel­len, an denen die Game Engi­ne noch etwas patzt (bei­spiels­wei­se bei Ges­tik und Mimik der NPCs) lässt die schie­re Opu­lenz der Umge­bung das ver­ges­sen.

Das Video ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen unter­halb irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net.

Der offi­zi­el­le Releaseter­min für CYBERPUNK 2077 ist der 16. April 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Telltale Games kommen zurück

Telltale Games kommen zurück

Ich hat­te berich­tet, dass die Com­pu­ter­spie­le­ent­wick­ler von Tell­ta­le Games ihre Pfor­ten geschlos­sen hat­ten, da sie nach eige­nen Aus­sa­gen nicht mehr wirt­schaft­lich arbei­ten konn­ten. Dazu kamen Mel­dun­gen über unzu­mut­ba­re Arbeits­be­din­gun­gen. Die Fir­ma war ver­ant­wort­lich für Sto­ry­tel­ling Games um THE WALKING DEAD, GAME OF THRONES, GUARDIANS OF THE GALAXY oder BATMAN, und man darf anneh­men, dass auch die Lizenz­kos­ten nicht ganz unbe­tei­ligt an der Schief­la­ge waren.

Jetzt kommt die Mel­dung, dass es mit Tell­ta­le Games wei­ter gehen soll, nach­dem eine Grup­pe von Inves­to­ren die Res­te der Fir­ma auf­ge­kauft hat­te. Neue Chefs sind Jamie Otti­lie und Bri­an Wadd­le, zwei Vete­ra­nen aus der Games-Branche.Geplant ist, Spie­le aus der Back­list von Tell­ta­le neu zu ver­öf­fent­li­chen, aber auch neue Games zu pro­du­zie­ren. Die Fir­ma arbei­tet von Mali­bu aus. Details zu die­sen Ver­öf­fent­li­chun­gen sol­len in den kom­men­den Wochen fol­gen.

Logo Tell­ta­le Games Copy­right Tell­ta­le Games

MARVEL’S AVENGERS Gameplay Demo

MARVEL’S AVENGERS Gameplay Demo

Von Squa­re Enix kommt ein Com­pu­ter­spiel um Mavels AVENGERS, die seit der MCU-Kino­film­rei­he natür­lich mäch­tig popu­lär sind. Dazu gibt es jetzt ein Game­play-Video aus der Pre-Alpha, in dem man sieht, wie Thor, Iron Man, Cap­tain Ame­ri­ca, Black Widow und Hulk Geg­ner ver­klop­pen. Das Game kommt von Crys­tal Dyna­mics (TOMB RAIDER), Eidos Mon­tréal, Crys­tal Nor­thwest und Nex­xes Soft­ware.

Das Game wird man allei­ne oder als vier Spie­ler Coop durch­spie­len kön­nen. Es han­delt sich um eine neue Sto­ry, die nichts mit dem MCU zu tun hat.

MARVELS’S AVENGERS erscheint am 15 Mai 2020 für PC, PS4, Xbox One und Goog­le Sta­dia.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: KERBAL SPACE PROGRAM 2

Trailer: KERBAL SPACE PROGRAM 2

Ein klei­ner Schritt für mich, ein gro­ßer Schritt für die Ker­bals. Acht Jah­re ist es her, seit­dem das Indie-Sand­box-Game KERBAL SPACE PROGRAM erschien. Falls es jemand nicht kennt: Man muss dar­in grü­ne Gno­me, eben die Ker­bals, im Stil der NASA ins All schie­ßen. Man forscht und ent­wi­ckelt an der Tech­nik eines Raum­fahrt­pro­gramms und hofft, dass man die Ker­bals unver­sehrt in den Orbit bekommt. Das Gan­ze ist tat­säch­lich ziem­lich anspruchs­voll und basiert auf ech­ter Orbi­tal­phy­sik.

Auf der Games­com wur­de jetzt KERBAL SPACE PROGRAM 2 ange­kün­digt, das 2020 erschei­nen soll. Dem Trai­ler nach zu urtei­len wird das Kon­zept kräf­tig auf­ge­bohrt und man kann offen­bar auch Pla­ne­ten des Son­nen­sys­tems besu­chen, die wei­ter weg sind.

Äußerst hilf­reich wäre, wenn die Pro­gram­mie­rer deut­lich bes­se­re Tuto­ri­als mit­lie­fern wür­den, denn der ers­te Teil kann ganz schön frus­trie­rend sein, und das ins­be­son­de­re des­we­gen, weil man auf sich allein gestellt ist. Ohne das zeit­auf­wen­di­ge Betrach­ten von lets’s play-Vide­os kommt man nicht weit.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

FINAL FANTASY VII REMAKE – Gamescom 2019 Trailer

FINAL FANTASY VII REMAKE – Gamescom 2019 Trailer

Was lan­ge währt wird end­lich gut, möch­te man sagen, und wer FINAL FANTASY VII damals im Ori­gi­nal gespielt hat (so wie ich), bekommt ange­sichts die­ses Trai­lers ver­mut­lich Trä­nen in den Augen.

Lei­der gibt es den Vor­gu­cker von der Games­com 2019 bis­her nur in deut­scher Spra­che, wenn die eng­li­sche Fas­sung ver­füg­bar ist, lie­fe­re ich die nach.

FINAL FANTASY VII REMAKE erscheint am 3.3.2020 für die Play­sta­ti­on 4.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

NO MAN’S SKY: BEYOND

NO MAN’S SKY: BEYOND

Seit vor­ges­tern gibt das Update BEYOND für Space Explo­ra­ti­on Game NO MAN’S SKY, es wird auch als Ver­si­on 2.0 des Spiels bezeich­net. Die her­aus­ra­gends­te Neue­rung ist wohl die bereits ange­kün­dig­te VR-Unter­stüt­zung für Steam VR und Play­sta­ti­on VR.

Aber auch Mul­ti­play­er wur­de deut­lich auf­ge­bohrt, auf dem PC kön­nen nun bis zu 32 Spie­ler zusam­men agie­ren, auf den Kon­so­len bis zu acht. Es gibt wei­ter­hin ein enues Com­mu­ni­ty-Hub, wo man ande­re Spie­ler tref­fen kann.

Wei­te­re Neue­run­gen sind erheb­lich umfang­reich – zu umfang­reich, um sie hier alle auf­lis­ten zu kön­nen, sie sind aber in der Tat gewal­tig, man kann sie auf der offi­zi­el­len Web­sei­te nach­le­sen. Das neue Update bedeu­tet einen Rie­sen­schritt wei­ter dort­hin, wo NO MAN’S SKY bereits zum Start hät­te sein sol­len, aber nicht lie­fern konn­te. Der dama­li­gen Kri­tik zum Trotz hat man beim Ent­wick­ler Hel­lo Games den­noch wei­ter gemacht und immer wie­der kos­ten­lo­se Erwei­te­run­gen her­aus gebracht, die das Game immer mehr in das ver­wan­deln, was der Vor­ab-Hype ver­spro­chen hat­te. Ich fin­de das äußerst bemer­kens­wert, ande­re hät­ten viel­leicht ein­fach hin­ge­wor­fen.

NO MAN’S SKY BEYOND ist seit dem 14.08.2019 live – und ich wer­de am Wochen­en­de sicher mal rein­schau­en.

Es gibt auch einen Launch-Trai­ler:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik NO MAN’S SKY BEYOND Copy­right Hel­lo Games

MINECRAFT »Super Duper Graphics Pack« endgültig abgesagt

MINECRAFT »Super Duper Graphics Pack« endgültig abgesagt

Zur E3 2017 hat­ten Mojang und Micro­soft den Mund ziem­lich voll genom­men und einen »Super Duper Gra­phics Pack« für das Klötz­chen­spiel MINECRAFT ange­kün­digt.

Der soll­te unter ande­rem Tex­tu­ren in 4K-Auf­lö­sung haben und eine deut­li­che bes­se­re Gra­fik bie­ten, als das Ur-Spiel, des­sen Dar­stel­lung sich bis heu­te kaum ver­än­dert hat (wenn­gleich es auch Mods mit höhe­ren Tex­tur­auf­lö­sun­gen gibt).

Das Pack soll­te bereits Ende 2017 erschei­nen (auch das erschien bereits damals ambi­tio­niert) und dann auf 2018 ver­scho­ben. Jetzt kommt das end­gül­ti­ge Aus für das Pro­jekt, denn offen­sicht­lich ist es deut­lich zu auf­wen­dig, das für die ver­schie­de­nen Platt­for­men umzu­set­zen, auf denen MINECRAFT läuft. Viel­leicht hät­ten sie sich damit auf die PC-Fas­sung beschrän­ken sol­len …

Hier das Video von der E3 2017:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Micro­soft & Mojang

Angekündigt: DAS SCHWARZE AUGE: BOOK OF HEROES für PCs

Angekündigt: DAS SCHWARZE AUGE: BOOK OF HEROES für PCs

Nach eini­gen Jah­ren Dür­re kommt mal wie­der ein Com­pu­ter­spiel aus dem Umfeld des deut­schen Tischrol­len­spiel-Vete­ra­nen DAS SCHWARZE AUGE. Zuletzt erschien 2015 bei Daeda­lic BLACKGUARDS 2, als Mei­len­stein galt 2008 DRAKENSANG.

Das neue Spiel trägt den Titel BOOK OF HEROES und wird der­zeit vom fin­ni­schen Indie-Deve­lo­per Ran­dom Poti­on ent­wi­ckelt, Publisher ist Wild River. Es han­delt sich offen­bar um einen iso­me­tri­schen Ansatz, der Erin­ne­run­gen an BALDUR’S GATE wach­ruft. Offen­bar trei­ben sich die Cha­rak­te­re die meis­te Zeit ihrer Aben­teu­er in irgend­wel­chen Dun­ge­ons oder Höh­len her­um, es könn­te dem­nach ein Dun­ge­on-Craw­ler wer­den.. Dabei kann man im Koop-Modus die Welt Aven­tu­ri­en (oder deren Höh­len) mit bis zu vier Spie­lern erkun­den. Wer kei­ne Freun­de hat, spielt mit einer KI-Par­ty. Dabei soll es aber nicht nur um Klop­pe­rei, es sol­len auch Rät­sel zu lösen und Auf­ga­ben zu erle­di­gen sein. Klingt nach einem auf­ge­bohr­ten DIABLO im DSA-Umfeld.

Als Cha­rak­ter­ras­sen ste­hen Men­schen, Zwer­gen, Elfen und Halbel­fen zur Ver­fü­gung, man kann zudem aus diver­sen Fer­tig­kei­ten und Beru­fen wäh­len.

Nach Anga­ben auf ihrer Web­prä­senz legen Ran­dom Poti­on beson­ders viel Wert dar­auf, dass ihre Spie­le posi­ti­ve sozia­le Inter­ak­tio­nen för­dern, sie haben sich auf Coop-Spie­le spe­zia­li­siert. Ihre Spie­le sol­len Team­work, Krea­ti­vi­tät und die Fähig­keit zur Pro­blem­lö­sung för­dern. Gran­di­os, denn von sol­cehn Spie­len brau­chen wir viel mehr!

BOOK OF HEROES soll im Früh­jahr 2020 für Win­dows PCs erschei­nen, Ver­sio­nen für Mac oder Linux sind nicht aus­ge­schlos­sen.

Art­work und Screen­shots Copy­right Wild River und Ran­dom Poti­on