[E3] Grandios: Trailer zu BEYOND GOOD AND EVIL 2

[E3] Grandios: Trailer zu BEYOND GOOD AND EVIL 2

Es ist lan­ge her, dass das Com­pu­ter­spiel BEYOND GOOD AND EVIL nach ei­ner Idee von Mi­chel An­cel er­schien, das war im Jahr 2003. 2011 brach­te man eine über­ar­bei­te­te HD-Ver­si­on her­aus, auch das also schon sechs Jah­re her. An­ge­kün­digt wur­de die Fort­set­zung vor ca. acht Jah­ren. Das hat ge­dau­ert.

Jetzt gibt es zur E3 ei­nen Trai­ler zu BEYOND GOOD AND EVIL 2; man darf na­tür­lich von ei­nem Ren­der-Vor­gucker nicht auf die Qua­li­tät des Spiel schlie­ßen, aber das sieht schon ver­teu­felt gut aus.

Ei­nen Re­lease­ter­min gibt es noch nicht. Scha­de halt, dass es bei Ubi­soft mit ih­rem »al­ways on«-Fetisch und den über­teu­er­ten DLCs er­scheint …

Neues SPIDER-MAN-Game sieht verdammt gut aus

Neues SPIDER-MAN-Game sieht verdammt gut aus

An­ge­sichts von SPI­DER-MAN: HOME­CO­M­ING wun­dert es nicht, dass man zu­sätz­lich auch mit Com­pu­ter­spie­len Geld ver­die­nen möch­te. Dass fix pro­du­zier­te Li­zenz­spie­le zu Fil­men auf­grund der ger­ne zu ge­rin­gen Ent­wick­lungs­zeit oft nicht eben der Brin­ger sind, ist nichts Neu­es. Doch hier sieht es an­ders aus.

Es heißt of­fen­bar sim­pel SPI­DER-MAN, das im ver­gan­ge­nen Jahr an­ge­kün­dig­te Game von In­som­ni­ac Ga­mes (SPY­RO, RAT­CHET & CLANK), zu dem auf der E3 Trai­ler prä­sen­tiert wur­den. Und die se­hen in ih­rer gran­dio­sen, un­ter­bre­chungs­frei­en Art, in der sich der freund­li­che Netz­spin­ner durch New York schwingt, doch ziem­lich gran­di­os aus.

Das Spiel soll noch in 2017 für PS4 er­schei­nen, of­fen­bar aber eher »ge­gen Ende«.

Hier ein Trai­ler (aus 2016) und ein Game­play-Vi­deo (ak­tu­ell), bei­de äu­ßerst se­hens­wert.

BLACK PANTHER Teaser Trailer

BLACK PANTHER Teaser Trailer

Be­reits in der letz­ten Wo­che hat Mar­vel ei­nen Trai­ler zu sei­nem Film BLACK PAN­THER be­reit ge­stellt (aber ich war schwer be­schäf­tigt, des­we­gen die Ver­spä­tung – viel­leicht hat ihn ja doch noch nicht je­der ge­se­hen :) )

Es spie­len u.a.: Chad­wick Bo­se­manMi­cha­el B. Jor­danLu­pi­ta Nyong’oDa­nai Gur­i­raMar­tin Free­man und An­ge­la Bas­sett. Re­gie führt Ryan Coog­ler, das Dreh­buch ver­fass­te Coog­ler zu­sam­men mit Joe Ro­bert Cole.

Deutsch­land­start ist am 15. Fe­bru­ar 2018.

Trailer: STARSHIP TROOPERS: TRAITOR OF MARS

Trailer: STARSHIP TROOPERS: TRAITOR OF MARS

Ein Bug­pla­net! Es ist nun auch schon 20 Jah­re her, dass STAR­SHIP TRO­O­PERS in den Ki­nos lief. Wenn auch die nach­fol­gen­den Re­al­fil­me aus of­fen­sicht­li­chen Grün­den nicht mehr so gut an­ka­men, gibt es ani­mier­te Fas­sun­gen, die sich bes­ser schlu­gen. Und da­von gibt es dem­nächst eine wei­te­re.

In STAR­SHIP TRO­O­PERS: TRAI­TOR OF MARS neh­men Cas­per Van Dien und Dina Mey­er ihre Rol­len wie­der auf, zu­min­dest in­dem sie sie spre­chen.

Der Film wird im Au­gust an nur ei­nem Tag in den US-Ki­nos ge­zeigt wer­den und da­nach auf Sil­ber­schei­be und per Strea­ming er­schei­nen. Wann und wie das bei uns sein wird ist un­klar, aber ich tip­pe auf Ama­zon Vi­deo oder Net­flix.

Trailer: PADDINGTON 2

Trailer: PADDINGTON 2

Der Ki­no­film um den klei­nen Bä­ren PAD­DING­TON war Ende 2014 ein un­er­war­te­ter und char­man­ter Er­folg, und so ver­wun­dert es nicht, dass man vor ca. sie­ben Mo­na­ten ei­nen zwei­ten Teil an­kün­dig­te. Und dazu gibt es nun ei­nen Trai­ler.

Re­gie bei PAD­DING­TON 2 führt er­neut Paul King, Ben Whis­haw spricht wie­der den klei­nen Bä­ren. Eben­falls wie­der da­bei sind: Hugh Bon­ne­vil­le, Sal­ly Haw­kins, Ju­lie Wal­ters, Jim Broad­bent, Pe­ter Ca­pal­di, Ma­de­lei­ne Har­ris, Imel­da Staun­ton und Sa­mu­el Jos­lin. Neu in der Schau­spiel­er­rie­ge sind Hugh Grant und Bren­dan Glee­son.

Deutsch­land­start ist am 23. No­vem­ber 2017.

Trailer: CASTLEVANIA als Animé-Serie auf Netflix

Trailer: CASTLEVANIA als Animé-Serie auf Netflix

CAST­LE­VA­NIA (im Ja­pa­ni­schen »Aku­maj? Do­raky­ura«, dt. »Teu­fels­schloss Dra­cu­la«) war ur­sprüng­lich ein Vi­deo­spiel von Ko­na­mi für das Nin­ten­do En­ter­tain­ment Sy­stem. Man steu­ert dar­in ei­nen Vam­pir­jä­ger, der sich mit ma­gi­schen Waf­fen durch Dra­cu­las Schloss met­zelt. Die er­ste Ver­si­on er­schien 1987.

Bei Net­flix star­tet am 7. Juli 2017 eine dar­auf ba­sie­ren­de Ani­ma­ti­ons­se­rie im Ani­mé-Stil. Es pro­du­ziert Adi Shan­kar (DREDD).

Final Trailer: VALERIAN AND THE CITY OF A THOUSAND PLANETS

Final Trailer: VALERIAN AND THE CITY OF A THOUSAND PLANETS

Kurz vor dem Ki­no­start gibt es noch­mal ei­nen Vor­gucker auf Luc Bes­sons Co­mi­c­um­set­zung VA­LE­RI­AN AND THE CITY OF A THOUSAND PLA­NETS mit Cara De­le­ving­ne als Lau­re­li­ne (a.k.a. Ve­ro­ni­que) und Dane De­Ha­an als Va­le­ri­an. In wei­te­ren Rol­len: John Good­man, Ethan Haw­ke, Cli­ve Owen, Rut­ger Hau­er und Ri­han­na.

Gangsta’s Pa­ra­di­se als Trai­ler­mu­sik? Oder habe ich mich ver­hört? oO

Und ich fra­ge mich im­mer noch, war­um Lau­re­li­ne nicht lä­cheln darf …

Deutsch­land­start: 20. Juli 2017.

Und noch ein Trailer: STAR TREK DISCOVERY

Und noch ein Trailer: STAR TREK DISCOVERY

Okay. Zwei ver­schie­de­ne Trai­ler zu ein und der­sel­ben Se­rie am sel­ben Tag hat man auch nicht all­zu oft. Es sei denn, es wäre Su­per­bowl oder et­was ähn­li­ches.

Noch ein Vor­gucker auf STAR TREK DIS­CO­VERY. ich spa­re mir bis­si­ge Be­mer­kun­gen, die habe ich heu­te mor­gen be­reits ge­tä­tigt. ;o)

Aber ich muss zu­ge­ben, dass ich Sa­rek mit Ja­mes Frain über­aus pas­send be­setzt fin­de.

Edit: Nach­dem die­ser Trai­ler ge­sperrt wur­de, hier eine Ver­si­on mit bei­den von heu­te und dem er­sten, be­reits et­li­che Wo­chen al­ten. Der er­ste ist der, der auch hier usprüng­lich zu se­hen war.

Edit: Und auch wie­der weg … Ver­su­chen wir es mal mit dem hier (der kommt jetzt von CBS, ich gehe mal da­von aus, dass er bleibt):

Vorgucker: YOUNG SHELDON, das BIG BANG THEORY-Spinoff

Vorgucker: YOUNG SHELDON, das BIG BANG THEORY-Spinoff

Ich hat­te be­reits ge­mel­det, dass es eine Spin­off-Se­rie na­mens YOUNG SHEL­DON zu THE BIG BANG THEO­RY ge­ben wür­de, das sich mit der Kind­heit von Wun­der­kind Shel­don Co­oper (dar­ge­stellt von Jim Par­sons) be­schäf­ti­gen wird. Der hat­te es als Hoch­be­gab­ter un­ter bi­bel­fe­sten Te­xa­nern be­kann­ter­ma­ßen nicht ganz leicht.

Die Ti­tel­rol­le über­nimmt Iain Ar­mi­ta­ge (BIG LITT­LE LIES), sei­ne Mut­ter spielt Zoe Per­ry (THE FA­MI­LY). Jim Par­sons, der den mehr oder we­ni­ger er­wach­se­nen Shel­don spielt, wird als Er­zäh­ler in Er­schei­nung tre­ten (oder auch nur spre­chen). Au­tor der Se­rie ist wie bei BIG BANG THEO­RY Chuck Lor­re.

Ei­nen Start­ter­min habe ich noch nicht ge­fun­den.

Trailer: STAR TREK DISCOVERY

Trailer: STAR TREK DISCOVERY

Da hat Fox mit sei­ner Par­odie THE OR­VIL­LE CBS in Sa­chen Trai­ler ja nur knapp ge­schla­gen. Die ha­ben sich beim Trek-Sen­der si­cher vor Är­ger ins Knie ge­bis­sen.

Wi­thout fur­t­her ado: Der er­ste Trai­ler zur neu­en Se­rie STAR TREK DIS­CO­VERY. Und er kommt nicht von CBS, son­dern von Net­flix. Haut mich jetzt nicht vom Sockel, aber sieht ganz gut aus. Halt: Das sind Klin­go­nen? oO

Wel­cher Prak­ti­kant hat ei­gent­lich das Logo ge­ren­dert? ;o)

Und was soll ich sa­gen? Die Se­rie star­te­te nicht im Ja­nu­ar, sie star­tet nicht im Mai – sie kommt erst im Herbst. Zu­min­dest falls sie es nicht noch­mal ver­schie­ben …

Ha­ters gon­na hate in 3… 2… 1…