Trailer und Clip: Jason Momoa in Netflixens SLUMBERLAND

Trailer und Clip: Jason Momoa in Netflixens SLUMBERLAND

Auf den ers­ten und zwei­ten Blick scheint es sich um eine etwas unbe­schwer­te­re Vari­an­te vom SANDMAN zu han­deln. In der Net­flix-Pro­duk­ti­on SLUMBERLAND spielt Jason Mom­oa einen »exzen­tri­schen Out­law«, der offen­bar in der Lage ist, Träu­me zu kon­stru­ie­ren. SLUMBERLAND scheint sei­ne Inspi­ra­ti­on aus ALICE IN WONDERLAND, WIZARD OF OZ, PETER PAN oder PETERCHENS MONDFAHRT, aber eben auch ein wenig SANDMAN zu zie­hen. Tat­säch­lich basiert das Gan­ze aller­dings auf den Comic-Strips LITTLE NEMO IN SLUMBERLAND von Win­sor McCay, die im frü­hen 20. Jahr­hun­dert erschie­nen. Und so ist auch der Name der Prot­ago­nis­tin des Films fol­ge­rich­tig »Nemo«.

Regie führt Fran­cis Law­rence (I AM LEGEND, HUNGER GAMES) nach einem Dreh­buch von David Gui­on. Es pro­du­zie­ren Peter Cher­nin (SEE, PLANET OF THE APES), David Rea­dy und Jen­no Top­ping, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Ray Ange­licDavid Gui­on und Micha­el Han­del­man.

Neben Mom­oa spie­len Mar­low Bark­ley (Nemo), Kyle Chand­lerChris O’DowdHum­ber­ly Gon­zá­lezIndia de Beau­fortTonya Cor­ne­lis­se u.a.

SLUMBERLAND kommt in die­sem Novem­ber auf Netflix.

Da ich den Trai­ler vor einem Monat ver­pass­te hat­te, gibt es den hier eben­so wie den aktu­el­len Clip.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­pos­ter SLUMBERLAND Copy­right Netflix

Netflix bestellt BIOSHOCK-Film

Netflix bestellt BIOSHOCK-Film

Immer wie­der mal gab es Dis­kus­sio­nen um eine Ver­fil­mung der BIOSHOCK-Com­pu­ter­spie­le­rei­he. Der ers­te Teil erschien bereits 2007 und wur­de von 2K Bos­ton  (spä­ter: Irra­tio­nal Games) und 2K Aus­tra­lia ent­wi­ckelt. Es folg­ten BIOSHOCK 2 (2010) und BIOSHOCK INFINITE 2013.

Im ers­ten Game ver­folgt man die Aben­teu­er von Jack, der die Unter­was­ser­stadt Rap­tu­re ent­deckt. Die war vom Wirt­schafts­ma­gna­ten Andrew Ryan als moder­nes , iso­lier­tes Uto­pia gebaut wur­de. Die Gesell­schaft brach zusam­men, nach­dem ADAM ent­wi­ckelt wur­de, ein gene­ti­sches Mate­ri­al, das Super­men­schen erzeugt. Beim ver­such zu ent­kom­men, muss sich Jack mit durch ADAM Ver­än­der­ten aus­ein­an­der­set­zen, trifft aber auch auf nor­mal geblie­be­ne Men­schen. Im Prin­zip erzäh­len alle BIOS­HOCK-Spie­le über visio­nä­re Uto­pien, bei denen etwas sehr schief ging.

Net­flix hat jetzt HUNGER GAMES-Regis­seur Fran­cis Law­rence ange­heu­ert, der einen BIOS­HOCK-Film rea­li­sie­ren soll, das Dreh­buch wird Micha­el Green (LOGAN, JUNGLE CRUISE, AMERICAN GODS) ver­fas­sen. Mit im Pro­duk­ti­ons­boot sind natür­lich Take Two Inter­ac­ti­ve und 2K Games.

Law­rence dreht im Moment das HUNGER GAMES-Pre­quel Hun­ger Games: The Bal­lad of Song­birds and Sna­kes, sobald er damit fer­tig ist, soll dem Ver­neh­men nach die Vor­pro­duk­ti­on an BIOSHOCK begin­nen, im Moment arbei­tet er auch noch am Fan­ta­sy-Film SLUMBERLAND mit Jason Momoa.

Cover­gra­fik BIOSHOCK Copy­right Take Two Inter­ac­ti­ve und 2K Games

Millie Bobby Brown in Netflix-Scifi-Film von den Russo-Brüdern

Millie Bobby Brown in Netflix-Scifi-Film von den Russo-Brüdern

Die Rus­so-Brü­der sind in Nerd-Krei­sen aller­spä­tes­tens bekannt, seit sie die ers­te gro­ße Kino­staf­fel des Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se mit INFINITY WAR und ENDGAME abschlossen.

Mil­lie Bob­by Brown kennt (unter ande­rem) man als Ele­ven in der Net­flix-Kult­se­rie STRANGER THINGS, die gera­de vor ihrem Abschluss steht.

THE ELECTRIC STATE ist ein illus­trier­tes Buch von Simon Stå­len­hag, der durch sei­ne Retro-futu­ris­ti­schen Illus­tra­tio­nen ins­be­son­de­re in TALES FROM THE LOOP bekannt wurde.

Alles zusam­men­mi­schen und schüt­teln: Net­flix hat einen Sci­Fi-Film der Rus­so-Brü­der bestellt, der auf THE LECTRIC STATE beruht. Prä­mis­se:

Set in a retro-futu­ris­tic past, it fol­lows an orpha­ned teen (Brown) as she tra­ver­ses the Ame­ri­can West with a robot and an eccentric drif­ter in search of her youn­ger brother.

Wei­te­re Details zu Beset­zung oder Start­ter­min gibt es auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se noch nicht.

Bild Mil­lie Bob­by Brown 2020 (crop­ped) von TheOf­fi­cial­Pan­do­ra, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA 3.0

Trailer: STRANGER THINGS 4 VOLUME 2

Trailer: STRANGER THINGS 4 VOLUME 2

Net­flix hat Staf­fel vier von STRANGER THINGS geteilt, um es noch ein wenig span­nen­der zu machen (und um die Abon­nen­ten län­ger bei der Stan­ge zu hal­ten, denn der Strea­ming­dienst braucht drin­gend mal posi­ti­ve Pres­se). Frag­los war der ers­te Teil von Staf­fel vier gran­di­os, nicht nur durch die per­fek­te Ver­wen­dung eines Klas­si­kers von Kate Bush, der RUNNING UP THAT HILL nach 37 Jah­ren zurück in die Charts brach­te (und auch wie­der den Hin­ter­grund für die­sen Trai­ler bildet).

Die Situa­ti­on sieht für die Prot­ago­nis­ten ziem­lich aus­sichts­los aus und es wird sicher­lich span­nend wer­den, wie das alles auf­ge­löst wer­den soll.

VOLUME 2 (also die letz­ten bei­den Epi­so­den) wird ab dem 1. Juli 2022 beim Strea­ming­dienst zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer – CYBERPUNK: EDGERUNNERS

Trailer – CYBERPUNK: EDGERUNNERS

In all dem Dra­ma und Bruha um CD Pro­jekt Reds kom­plett ver­kack­ten Release von CYBERPUNK 2077 (nach Mike Ponds­mit­hs Rol­len­spiel), ist es etwas unter­ge­gan­gen, dass Net­flix eine Ani­mé-Serie dazu pro­du­zie­ren lässt. Die trägt den Titel CYBERPUNK: EDGERUNNERS, nähert sich nun der Voll­endung und es gibt einen ers­ten Tea­ser, der Ani­mé-typisch ein wenig nichts­sa­gend ist und sich haupt­säch­lich auf sty­li­sche Bil­der und ein wenig Ka-Boom beschränkt.

Prä­mis­se:

CYBERPUNK: EDGERUNNERS tells a stan­da­lo­ne, 10-epi­so­de sto­ry about a street kid try­ing to sur­vi­ve in a tech­no­lo­gy- and body-modi­fi­ca­ti­on-obses­sed city of the future. Having ever­ything to lose, he choo­ses to stay ali­ve by beco­m­ing an edgerun­ner — a mer­cen­a­ry out­law also known as a cyberpunk.

Das Stu­dio hin­ter der Serie ist Trig­ger, die kennt man durch LITTLE WITCH ACADEMIA oder KILL LA KILL.

CYBERPUNK: EDGERUNNERS star­tet am 22. Sep­tem­ber 2022 beim Streamingdienst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Netflixens SANDMAN

Trailer: Netflixens SANDMAN

Wie bereits bekannt, hat Net­flix eine Seri­en­ad­ap­ti­on von Neil Gai­m­ans Comic­rei­he SANDMAN in Auf­trag gege­ben. Die elf Epi­so­den der ers­ten Staf­fel wer­den am 5. August 2022 beim Strea­ming­dienst star­ten, bereits jetzt spen­diert man einen Trailer.

Seri­en­schöp­fer sind Neil Gai­manDavid S. Goy­er und All­an Hein­berg. Es spie­len Kir­by How­ell-Bap­tis­teJen­na Cole­manBoyd Hol­brookDavid Thew­lisGwen­do­li­ne Chris­tieJoely Richard­sonPat­ton OswaltCharles DanceSte­phen FryTom Stur­ridge und andere.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Teaser: RESIDENT EVIL

Offizieller Teaser: RESIDENT EVIL

Will man in Sachen Zom­bies gegen THE WALKING DEAD anstin­ken, geht das ver­mut­lich nur mit einem eta­blier­ten Fran­chise, dach­te sich Net­flix, und pro­du­zier­te eine Fern­seh­se­rie namens RESIDENT EVIL, die auf der gleich­na­mi­gen Com­pu­ter­spiel­rei­he basiert.

Dazu gibt es jetzt einen ers­ten Tea­ser. Im Tea­ser bei 24 Sekun­den ist ein Link auf einen wei­te­ren Tea­ser ver­steckt, näm­lich die Web­sei­te umbrellaisjoy.com. Dort fin­det man neben die­ser Fake-Web­sei­te auch noch einen wei­te­ren Teaser.

Es pro­du­ziert Mar­tin Mosz­ko­wicz, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Oli­ver Ber­benAndrew DabbBron­wen Hug­hesRobert Kul­zer und Mary Leah Sut­ton. Feder­füh­rend für die Sto­ry ver­ant­wort­lich ist Lind­sey Vil­lar­re­al, die konn­te bei THE PURGE TV Gener­er­fah­rung sam­meln und hat auch als Assis­ten­tin an COLONY oder THE STRAIN mitgewirkt.

Es spie­len unter ande­rem: Ella Balins­kaLan­ce Red­dickTur­lough Con­veryTetia­na Gai­darDrox­zyfpsCon­nor Gosat­tiLea Vivier und Mpho Osei Tutu.

RESIDENT EVIL soll am 14. Juli 2022 bei Net­flix star­ten. Der Strea­ming­dienst hat nach ein paar Flops und auf­grund schwin­den­der Nut­zer­zah­len Erfol­ge drin­gend nötig – aber war­ten wir mal STRANGER THINGS 4 ab, die am 27 Mai 2022 star­ten wird …

Dan­ke an Aris­tes Arti­fex fürs finden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Abgesetzt: SPACE FORCE, BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW

Abgesetzt: SPACE FORCE, BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW

Kürz­lich kamen diver­se Mel­dun­gen zu abge­setz­ten Seri­en rein. Als ers­tes hat Net­flix ent­schie­den, trotz des Cliff­han­gers am Ende der zwei­ten Staf­fel kei­ne wei­te­re Sea­son der Astro­nau­ten-Come­dy SPACE FORCE zu pro­du­zie­ren, was ich per­sön­lich äußerst bedau­er­lich fin­de, denn ich fand die wirk­lich wit­zig und kurz­wei­lig. Mög­li­cher­wei­se war die Art von Humor in sei­ner Mischung aus bra­chi­al und hin­ter­grün­dig für Tei­le der Ziel­grup­pe zu überfordernd.

Bei The CW lau­fen hor­den­wei­se Seri­en aus dem Umfeld von DC Comics im soge­nann­ten Arro­w­ver­se, denn der grü­ne Bogen­schüt­ze war der ers­te, der eine Show spen­diert bekom­men hat­te. Nach­dem bereits SUPERGIRL abge­setzt wur­de, hat man jetzt auch BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW gecan­celt. Bei bei­den wun­dert mich das nicht. Die Plots und Dreh­bü­cher zu BATWOMAN waren ein­fach schlecht, eben­so die Ant­ago­nis­ten und erst recht Inze­nie­rung und Pacing, und das obwohl man aus dem The­ma eine Men­ge hät­te machen kön­nen. Nicht hilf­reich war ver­mut­lich auch das uner­war­te­te Aus­schei­den der der ers­ten Dar­stel­le­rin der Haupt­fi­gur, das muss­ten die Autor°innen dann auch noch in die ohne­hin völ­lig ver­quas­ten Hand­lung integrieren.
LEGENDS OF TOMORROW war anfangs ernst gemeint, hat­te sich dann aller­dings mehr und mehr zu einer Super­hel­den-Come­dy ent­wi­ckelt, nach­dem die Macher gemerkt hat­ten, dass man das mit dem zeit­rei­sen­den Team nun wirk­lich nicht ernst neh­men kann. Das Kon­zept war auch eine Zeit lang ganz wit­zig, zeig­te aber inzwi­schen erheb­li­che Ermü­dungs­er­schei­nun­gen. Aller­dings lei­den THE FLASH (das war eine Zeit lang eine mei­ner Lieb­lings­se­ri­en) und SUPERMAN & LOIS unter einem ähn­li­chen Pro­blem: Die Dreh­bü­cher wer­den immer ein­falls­lo­ser. Man kann den Ein­druck bekom­men, dass das Ende der Arro­w­ver­se-Seri­en in Sicht sein könn­te, die uns seit immer­hin zehn Jah­ren begleiten.

LEGENDS OF TOMORROW brach­te es auf immer­hin sie­ben Staf­feln, bei Bat­wo­man waren es drei.

Pro­mo­pos­ter SPACE FORCE Copy­right Net­flix, Pro­mo­pos­ter LEGENDS OF TOMORROW & BATWOMAN Copy­right The CW

Trailer: STRANGER THINGS Staffel 4

Trailer: STRANGER THINGS Staffel 4

Und da ist er end­lich, der Trai­ler zur vier­ten Staf­fel von Net­fli­xens rasend erfolg­rei­cher Mys­te­ry­se­rie STRANGER THINGS. Die Pro­duk­ti­on hat­te sich lei­der immer wie­der ver­zö­gert, haupt­säch­lich auf­grund von Corona.

»War is com­ing« sagt der Erzäh­ler – und das klingt nicht nach Frie­de, Freu­de, Eier­ku­chen. Ins­be­son­de­re des­we­gen nicht, weil Ele­ven ihre Kräf­te am Ende von Staf­fel drei ver­lo­ren hat­te. Und wenn man sieht, dass die Kids ver­su­chen fern von Haw­king ein nor­ma­les Leben zu füh­ren, muss man nicht erst den Rest des Trai­lers sehen, um zu wis­sen, dass dar­aus nichts wer­den wird.

Und jetzt wis­sen wir auch den Start­ter­min und er liegt näher, als man denkt, bereits am 27. Mai 2022 sehen wir die Prot­ago­nis­ten wie­der. Ich freu mich.

Es wird noch eine fünf­te Staf­fel STRANGER THINGS geben, das soll dann dem Ver­neh­men nach die letz­te sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Mike Myers THE PENTAVERATE – auf Netflix

Trailer: Mike Myers THE PENTAVERATE – auf Netflix

»The Pen­ta-what-the-fuck?«

Den Namen des Komi­kers Mike Myers kennt man nicht nur durch WAYNE’S WORLD, son­dern auch durch die AUSTIN POWERS-Fil­me. Und damit dürf­te die Art von Humor in Net­fli­xens kom­men­der Serie THE PENATVERATE auch vor­her­seh­bar sein.

Bei THE PENTAVERATE scheint sich Showrun­ner Myers sich über Geheim­ge­sell­schaf­ten wie die Illu­mi­na­ti lus­tig zu machen, er ver­fass­te auch zusam­men mit Roger Drew und Ed Dys­on die Dreh­bü­cher. Es spie­len neben ihm unter ande­rem Dani­el BooroffMegh­na LallNick­las Kin­goLydia West und Gre­go­ry Hoyt.

THE PENTAVERATE kann ab dem 5. Mai 2022 bei Net­flix gestreamt werden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Zeitreisefilm bei Netflix: THE ADAM PROJECT

Zeitreisefilm bei Netflix: THE ADAM PROJECT

2022 hat der Strea­ming­dienst Net­flix einen Hau­fen selbst­pro­du­zier­te Fil­me in Pet­to, dar­un­ter selbst­ver­ständ­lich auch Genre-Material.

Bereits am 11. März 2022 star­tet THE ADAM PROJECT, bemer­kens­wert ist dar­an allein schon die Beset­zung mit Ryan Rey­nolds, Zoe Sald­ana, Jen­ni­fer Gar­ner und Mark Ruf­fa­lo, aber auch der Regis­seur, näm­lich Shawn Levy, der im ver­gan­ge­nen Jahr mit Rey­nolds den gran­dio­sen FREE GUY rea­li­siert hat­te. Das Dreh­buch ver­fass­ten Jona­than Trop­perT.S. Now­linJen­ni­fer Fla­ckett und Mark Levin.

Die eher dün­ne Plot­zu­sam­men­fas­sung kling wie folgt:

Ein zeit­rei­sen­der Pilot tut sich mit sei­nem jün­ge­ren Ich und sei­nem ver­stor­be­nen Vater zusam­men, um mit sei­ner Ver­gan­gen­heit ins Rei­ne zu kom­men und gleich­zei­tig die Zukunft zu retten.

Nach FREE GUY bin ich rela­tiv guter Din­ge, dass Shawn Levy auch eine Zeit­rei­se­ge­schich­te hin­be­kommt. Es gibt da ja die Fil­me, denen man die Logik­lö­cher ver­zeiht, wenn der Rest unter­halt­sam ist, und die, die wie Ama­zons THE TOMORROW WAR sind: eher strunzdumm …

Pro­mo­gra­fik Copy­right Netflix

DISENCHANTMENT Season 4 Trailer

DISENCHANTMENT Season 4 Trailer

Die Aben­teu­er von Prin­zes­sin Bean, sowie ihren Kum­pels Elfo und Luci, sowie des Rests der Baga­ge, gehen erfreu­li­cher­wei­se in einer vier­ten Staf­fel DISENCHANTMENT wei­ter, dafür zeigt Net­flix jetzt einen Trailer.

Am Ende der letz­ten Sea­son waren die Freun­de gera­de getrennt wor­den, wäh­rend Oger das König­reich angrif­fen und die zurück­ge­kehr­te Mut­ter Dag­mar Toch­ter Bean in die Unter­welt gewor­fen hat­te. Wenn man den Vor­gu­cker trau­en darf, ist es da nicht lustig.

Abbi Jacob­son, Eric André und Nat Faxon keh­ren als Spre­cher zurück, Showrun­ner sind wei­ter­hin Matt Gro­e­ning und Josh Wein­stein.

Staf­fel vier von DISENCHANTMENT star­tet am 9. Febru­ar 2022 bei Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.