Offizieller Teaser: RESIDENT EVIL

Offizieller Teaser: RESIDENT EVIL

Will man in Sachen Zom­bies gegen THE WALKING DEAD anstin­ken, geht das ver­mut­lich nur mit einem eta­blier­ten Fran­chise, dach­te sich Net­flix, und pro­du­zier­te eine Fern­seh­se­rie namens RESIDENT EVIL, die auf der gleich­na­mi­gen Com­pu­ter­spiel­rei­he basiert.

Dazu gibt es jetzt einen ers­ten Tea­ser. Im Tea­ser bei 24 Sekun­den ist ein Link auf einen wei­te­ren Tea­ser ver­steckt, näm­lich die Web­sei­te umbrellaisjoy.com. Dort fin­det man neben die­ser Fake-Web­sei­te auch noch einen wei­te­ren Teaser.

Es pro­du­ziert Mar­tin Mosz­ko­wicz, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Oli­ver Ber­benAndrew DabbBron­wen Hug­hesRobert Kul­zer und Mary Leah Sut­ton. Feder­füh­rend für die Sto­ry ver­ant­wort­lich ist Lind­sey Vil­lar­re­al, die konn­te bei THE PURGE TV Gener­er­fah­rung sam­meln und hat auch als Assis­ten­tin an COLONY oder THE STRAIN mitgewirkt.

Es spie­len unter ande­rem: Ella Balins­kaLan­ce Red­dickTur­lough Con­veryTetia­na Gai­darDrox­zyfpsCon­nor Gosat­tiLea Vivier und Mpho Osei Tutu.

RESIDENT EVIL soll am 14. Juli 2022 bei Net­flix star­ten. Der Strea­ming­dienst hat nach ein paar Flops und auf­grund schwin­den­der Nut­zer­zah­len Erfol­ge drin­gend nötig – aber war­ten wir mal STRANGER THINGS 4 ab, die am 27 Mai 2022 star­ten wird …

Dan­ke an Aris­tes Arti­fex fürs finden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Abgesetzt: SPACE FORCE, BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW

Abgesetzt: SPACE FORCE, BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW

Kürz­lich kamen diver­se Mel­dun­gen zu abge­setz­ten Seri­en rein. Als ers­tes hat Net­flix ent­schie­den, trotz des Cliff­han­gers am Ende der zwei­ten Staf­fel kei­ne wei­te­re Sea­son der Astro­nau­ten-Come­dy SPACE FORCE zu pro­du­zie­ren, was ich per­sön­lich äußerst bedau­er­lich fin­de, denn ich fand die wirk­lich wit­zig und kurz­wei­lig. Mög­li­cher­wei­se war die Art von Humor in sei­ner Mischung aus bra­chi­al und hin­ter­grün­dig für Tei­le der Ziel­grup­pe zu überfordernd.

Bei The CW lau­fen hor­den­wei­se Seri­en aus dem Umfeld von DC Comics im soge­nann­ten Arro­w­ver­se, denn der grü­ne Bogen­schüt­ze war der ers­te, der eine Show spen­diert bekom­men hat­te. Nach­dem bereits SUPERGIRL abge­setzt wur­de, hat man jetzt auch BATWOMAN und LEGENDS OF TOMORROW gecan­celt. Bei bei­den wun­dert mich das nicht. Die Plots und Dreh­bü­cher zu BATWOMAN waren ein­fach schlecht, eben­so die Ant­ago­nis­ten und erst recht Inze­nie­rung und Pacing, und das obwohl man aus dem The­ma eine Men­ge hät­te machen kön­nen. Nicht hilf­reich war ver­mut­lich auch das uner­war­te­te Aus­schei­den der der ers­ten Dar­stel­le­rin der Haupt­fi­gur, das muss­ten die Autor°innen dann auch noch in die ohne­hin völ­lig ver­quas­ten Hand­lung integrieren.
LEGENDS OF TOMORROW war anfangs ernst gemeint, hat­te sich dann aller­dings mehr und mehr zu einer Super­hel­den-Come­dy ent­wi­ckelt, nach­dem die Macher gemerkt hat­ten, dass man das mit dem zeit­rei­sen­den Team nun wirk­lich nicht ernst neh­men kann. Das Kon­zept war auch eine Zeit lang ganz wit­zig, zeig­te aber inzwi­schen erheb­li­che Ermü­dungs­er­schei­nun­gen. Aller­dings lei­den THE FLASH (das war eine Zeit lang eine mei­ner Lieb­lings­se­ri­en) und SUPERMAN & LOIS unter einem ähn­li­chen Pro­blem: Die Dreh­bü­cher wer­den immer ein­falls­lo­ser. Man kann den Ein­druck bekom­men, dass das Ende der Arro­w­ver­se-Seri­en in Sicht sein könn­te, die uns seit immer­hin zehn Jah­ren begleiten.

LEGENDS OF TOMORROW brach­te es auf immer­hin sie­ben Staf­feln, bei Bat­wo­man waren es drei.

Pro­mo­pos­ter SPACE FORCE Copy­right Net­flix, Pro­mo­pos­ter LEGENDS OF TOMORROW & BATWOMAN Copy­right The CW

Trailer: STRANGER THINGS Staffel 4

Trailer: STRANGER THINGS Staffel 4

Und da ist er end­lich, der Trai­ler zur vier­ten Staf­fel von Net­fli­xens rasend erfolg­rei­cher Mys­te­ry­se­rie STRANGER THINGS. Die Pro­duk­ti­on hat­te sich lei­der immer wie­der ver­zö­gert, haupt­säch­lich auf­grund von Corona.

»War is com­ing« sagt der Erzäh­ler – und das klingt nicht nach Frie­de, Freu­de, Eier­ku­chen. Ins­be­son­de­re des­we­gen nicht, weil Ele­ven ihre Kräf­te am Ende von Staf­fel drei ver­lo­ren hat­te. Und wenn man sieht, dass die Kids ver­su­chen fern von Haw­king ein nor­ma­les Leben zu füh­ren, muss man nicht erst den Rest des Trai­lers sehen, um zu wis­sen, dass dar­aus nichts wer­den wird.

Und jetzt wis­sen wir auch den Start­ter­min und er liegt näher, als man denkt, bereits am 27. Mai 2022 sehen wir die Prot­ago­nis­ten wie­der. Ich freu mich.

Es wird noch eine fünf­te Staf­fel STRANGER THINGS geben, das soll dann dem Ver­neh­men nach die letz­te sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Mike Myers THE PENTAVERATE – auf Netflix

Trailer: Mike Myers THE PENTAVERATE – auf Netflix

»The Pen­ta-what-the-fuck?«

Den Namen des Komi­kers Mike Myers kennt man nicht nur durch WAYNE’S WORLD, son­dern auch durch die AUSTIN POWERS-Fil­me. Und damit dürf­te die Art von Humor in Net­fli­xens kom­men­der Serie THE PENATVERATE auch vor­her­seh­bar sein.

Bei THE PENTAVERATE scheint sich Showrun­ner Myers sich über Geheim­ge­sell­schaf­ten wie die Illu­mi­na­ti lus­tig zu machen, er ver­fass­te auch zusam­men mit Roger Drew und Ed Dys­on die Dreh­bü­cher. Es spie­len neben ihm unter ande­rem Dani­el BooroffMegh­na LallNick­las Kin­goLydia West und Gre­go­ry Hoyt.

THE PENTAVERATE kann ab dem 5. Mai 2022 bei Net­flix gestreamt werden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Zeitreisefilm bei Netflix: THE ADAM PROJECT

Zeitreisefilm bei Netflix: THE ADAM PROJECT

2022 hat der Strea­ming­dienst Net­flix einen Hau­fen selbst­pro­du­zier­te Fil­me in Pet­to, dar­un­ter selbst­ver­ständ­lich auch Genre-Material.

Bereits am 11. März 2022 star­tet THE ADAM PROJECT, bemer­kens­wert ist dar­an allein schon die Beset­zung mit Ryan Rey­nolds, Zoe Sald­ana, Jen­ni­fer Gar­ner und Mark Ruf­fa­lo, aber auch der Regis­seur, näm­lich Shawn Levy, der im ver­gan­ge­nen Jahr mit Rey­nolds den gran­dio­sen FREE GUY rea­li­siert hat­te. Das Dreh­buch ver­fass­ten Jona­than Trop­perT.S. Now­linJen­ni­fer Fla­ckett und Mark Levin.

Die eher dün­ne Plot­zu­sam­men­fas­sung kling wie folgt:

Ein zeit­rei­sen­der Pilot tut sich mit sei­nem jün­ge­ren Ich und sei­nem ver­stor­be­nen Vater zusam­men, um mit sei­ner Ver­gan­gen­heit ins Rei­ne zu kom­men und gleich­zei­tig die Zukunft zu retten.

Nach FREE GUY bin ich rela­tiv guter Din­ge, dass Shawn Levy auch eine Zeit­rei­se­ge­schich­te hin­be­kommt. Es gibt da ja die Fil­me, denen man die Logik­lö­cher ver­zeiht, wenn der Rest unter­halt­sam ist, und die, die wie Ama­zons THE TOMORROW WAR sind: eher strunzdumm …

Pro­mo­gra­fik Copy­right Netflix

DISENCHANTMENT Season 4 Trailer

DISENCHANTMENT Season 4 Trailer

Die Aben­teu­er von Prin­zes­sin Bean, sowie ihren Kum­pels Elfo und Luci, sowie des Rests der Baga­ge, gehen erfreu­li­cher­wei­se in einer vier­ten Staf­fel DISENCHANTMENT wei­ter, dafür zeigt Net­flix jetzt einen Trailer.

Am Ende der letz­ten Sea­son waren die Freun­de gera­de getrennt wor­den, wäh­rend Oger das König­reich angrif­fen und die zurück­ge­kehr­te Mut­ter Dag­mar Toch­ter Bean in die Unter­welt gewor­fen hat­te. Wenn man den Vor­gu­cker trau­en darf, ist es da nicht lustig.

Abbi Jacob­son, Eric André und Nat Faxon keh­ren als Spre­cher zurück, Showrun­ner sind wei­ter­hin Matt Gro­e­ning und Josh Wein­stein.

Staf­fel vier von DISENCHANTMENT star­tet am 9. Febru­ar 2022 bei Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Netflix: Trailer zu DON´T LOOK UP

Netflix: Trailer zu DON´T LOOK UP

In Net­fli­xens Film­pro­duk­ti­on DON‘T LOOK UP spie­len Jen­ni­fer Law­rence und Leo DiCa­prio ein Astro­no­me­n­paar, das ent­deckt hat, dass sich ein Meteo­rid der Erde nähert, der einen Extinc­tion Level-Event aus­lö­sen wür­de, also wie damals bei den Dinos.

Das gan­ze ist eine düs­te­re Komö­die und das »düs­ter« bezieht sich ins­be­son­de­re dar­auf, dass die bei­den bei Poli­tik und Medi­en kei­ner ernst nimmt. Par­al­le­len zu trot­te­li­gen Poli­ti­kern und Click­bait-Medi­en im Rah­men der Coro­na-Kri­se drän­gen sich gera­de­zu auf.

Regie führt Adam McK­ay, der hat auch das Dreh­buch ver­fasst, basie­rend auf einer Sto­ry von ihm und David Siro­ta. In wei­te­ren Rol­len: Timo­thée Cha­la­metMela­nie Lyns­keyJonah HillCate Blan­chettMeryl StreepAria­na Gran­de und Ron Perl­man.

Mit DON´T LOOK UP kann man sich den hei­li­gen Abend ver­trei­ben, denn er star­tet am 24. Dezem­ber 2021 auf dem Streamingdienst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: STRANGER THINGS Staffel vier

Teaser: STRANGER THINGS Staffel vier

»Bist Du aber groß gewor­den!« – die eine hör­te das als Kind gern, der ande­re nicht. Trifft aller­dings auf die Stars aus Net­fli­xens Erfolgs­se­rie STRANGER THINGS zu, wenn man sie so im Trai­ler zur neu­en Staf­fel begut­ach­tet, die nun end­lich in 2022 kom­men soll. Kein Wun­der, Coro­na hat die Pro­duk­ti­on und den Start mas­siv ver­zö­gert, was bei Kin­der­stars eben zu opti­schen Ver­än­de­run­gen durch Wachs­tum füh­ren kann.

Staf­fel vier wird wohl lei­der die letz­te der Serie von  und  werden.

Na dann: Will­kom­men in Kali­for­ni­en, das wird sicher das bes­te Spring Break aller Zei­ten! bestimmt! Ganz sicher …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE WITCHER Staffel 2

Trailer: THE WITCHER Staffel 2

Man kann durch­aus sagen, dass die ers­te Staf­fel der Net­flix-Serie THE WITCHER, nach den Roma­nen von Andrzej Sap­kosw­ki, kon­tro­vers auf­ge­nom­men wur­de (die Nörg­ler sind aller­dings in der Unter­zahl, wie die Wer­tun­gen auf ein­schlä­gi­gen Por­ta­len zei­gen). Und sie hat­te offen­bar genug Fans und hat auch aus­rei­chend Buzz erzeugt, um eine zwei­te Sea­son zu pro­du­zie­ren – und von TOSS A COIN TO YOUR WITCHER haben wir da noch gar nicht gesprochen.

Die star­tet am 17. Dezem­ber 2021 auf dem Strea­ming­dienst und des­we­gen hat der jetzt einen Trai­ler spendiert.

Hen­ry Cavill nimmt die Titel­rol­le wie­der auf, wei­ter­hin spie­len u.a.: Anna Shaf­ferFreya All­anGra­ham McTa­vishLiz CarrSimon Cal­lowKevin DoyleAdjoa AndohChris Ful­ton.

Jetzt bleibt nur zu hof­fen, dass ein wenig mehr Geld für Crea­tu­re-SFX übrig war, als in Staf­fel eins.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

NYCC-Trailer: LOST IN SPACE Season 3

NYCC-Trailer: LOST IN SPACE Season 3

Auch die Fami­lie Robin­son ist immer noch LOST IN SPACE, wes­we­gen es eine drit­te – und letz­te – Staf­fel des Sci­Fi-Remakes (das Ori­gi­nal lief zwi­schen 1965 und 1968) aus dem Hau­se Net­flix geben wird. Auch hier­für gab es einen Trai­ler anläss­lich des NYCC.

Sieht nicht so aus, als wür­de das Leben der Robin­sons leich­ter werden:

After a year of being trap­ped on a mys­te­rious pla­net, Judy, Pen­ny, Will, and the Robot must lead the 97 young Colo­nists in a har­ro­wing evacua­ti­on – but not befo­re secrets are unear­t­hed that will chan­ge their lives fore­ver. Mean­while, John and Mau­re­en – with Don at their side – must batt­le over­whel­ming odds as they try to reu­ni­te with their kids. The Robin­sons will have to grapp­le with the emo­tio­nal chal­len­ge of not just being lost – but being sepa­ra­ted from the ones they love… as they face the grea­test ali­en thre­at yet.

Die letz­te Staf­fel von LOST IN SPACE wird frau ab dem 1. Dezem­ber 2021 auf dem Strea­ming­dienst Net­flix anse­hen können.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Grandios! Trailer – LEAGUE OF LEGENDS: ARCANE

Grandios! Trailer – LEAGUE OF LEGENDS: ARCANE

Dass LEAGUE OF LEGENDS eine Ani­ma­ti­ons­se­rie namens ARCANE bei Net­lfix bekommt, hat­te ich bereits berich­tet. Jetzt gibt es dazu einen ers­ten ech­ten Trai­ler nach ein paar mini­ma­lis­ti­schen Vor­gu­ckern. Und der sieht ziem­lich groß­ar­tig aus!

Set in uto­pian Pil­to­ver and the oppres­sed under­ground of Zaun, the sto­ry fol­lows the ori­gins of two ico­nic League cham­pions – and the power that will tear them apart.

Es spre­chen: Kevin Ale­jan­droJB BlancKat­ie LeungHar­ry LloydToks Olagun­doyeElla Pur­nellJason Spisak und Hai­lee Stein­feld.

Es han­delt sich bei LOL um ein seit 2009 exis­tie­ren­des MOBA, also ein Mul­ti­play­er Online Batt­le Are­na-Game, das von Riot Games ent­wi­ckelt und publi­ziert wur­de. In den Are­na­kämp­fen ste­hen sich zwei Teams aus fünf Spie­lern gegen­über. Man sam­melt durch Matches XP und kann sei­ne Figu­ren aufrüsten.

Die Ani­ma­ti­ons­se­rie zu LEAGUE (so der ursprüng­li­che Titel) war bereits anläss­lich des zehn­jäh­ri­gen Jubi­lä­ums im Jahr 2019 ange­kün­digt wor­den, hat­te sich auf­grund der Pan­de­mie aller­dings verzögert.

ARCANE star­tet am 6. Novem­ber 2021 auf Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: THE SANDMAN

Teaser: THE SANDMAN

Wie schon bekannt, pro­du­ziert Net­flix eine Strea­ming­se­rie nach Neil Gai­m­ans Kult-Comic­se­rie SANDMAN. Das ist so weit nix Neu­es. Neu ist aller­dings, dass der Strea­ming­dienst soeben einen First Look Trai­ler präsentierte.

Wie man es von einem First Look-Trai­ler erwar­ten darf, ist der rela­tiv aussagearm. :)

The Lord of Dreams has been sum­mo­ned, and cap­tu­red, by mor­tal men. Once free from his cap­ti­vi­ty, this eter­nal ruler of Dreams will rea­li­ze that his trou­bles are only just beginning.

Showrun­ner sind Gai­manDavid S. Goy­er und All­an Hein­berg. Es spie­len u.a. Tom Stur­ridge (als Dream), Vivi­en­ne Acheam­pongSan­jeev Bhas­karAsim ChaudhryGwen­do­li­ne Chris­tieJen­na Cole­manCharles DanceSte­phen FryBoyd Hol­brook und Pat­ton Oswalt.

Als Ter­min nennt Net­flix »com­ing soon«. Lau­fen soll die THE SAND­MAN-Serie noch 2021.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.