Steve Buscemi in WEDNESDAY Staffel 2

Steve Buscemi in WEDNESDAY Staffel 2

Ste­ve Bus­ce­mi ist schon lan­ge eine Nerd-Iko­ne. Bekannt wur­de er ver­mut­lich durch Taran­ti­nos RESERVOIR DOGS, aber auch FARGO, diver­se Pro­duk­tio­nen von Adam Sand­ler, oder Fern­seh­se­ri­en wie BOARDWALK EMPIRE, 39 ROCK oder THE UNBREAKABLE KIMMY SCHMIDT.

Bus­ce­mi wird eine Rol­le in der zwei­ten Staf­fel der Net­flix-Show WEDNESDAY spie­len, in dem Über­ra­schungs­er­folg spielt Jen­na Orte­ga die gleich­na­mi­ge Addams-Toch­ter in einem Inter­nat für »ande­re« Jugend­li­che. Wel­che Rol­le das genau sein soll, wur­de noch nicht bekannt gege­ben; ver­läss­li­che Quel­len sagen, er wird der neue Prin­zi­pal der Schu­le Nevermore.

WEDNESDAY wur­de geschaf­fen und geschrie­ben von Alfred Gough und Miles Mil­lar (SMALLVILLE), bei den ers­ten vier Fol­gen von Staf­fel eins führ­te Tim Bur­ton Regie.

Die Pro­duk­ti­on von Staf­fel zwei hat sich durch den Hol­ly­wood-Streik in 2023 deut­lich ver­zö­gert, die Pro­duk­ti­on soll Ende April in Irland begin­nen, einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Bild Ste­ve Bus­ce­mi von Rho­do­den­dri­tes, aus der Wiki­pe­dia, Crea­ti­ve Com­mons Attri­bu­ti­on-Share Ali­ke 4.0 International

Trailer: REBEL MOON PART 2 – THE SCARGIVER

Trailer: REBEL MOON PART 2 – THE SCARGIVER

Oder auf Deutsch leicht holp­rig: Die Nar­ben­ma­che­rin. Das ist der Titel des zwei­ten Teils von Zack Sny­ders Sci­Fi-Film-Duo­lo­gie, die für Net­flix pro­du­ziert wur­de. Nach dem von (nicht nur) mir nicht gnä­dig auf­ge­nom­me­nen ers­ten Teil, bin ich ehr­lich gesagt noch unsi­cher, ob ich mir die Fort­set­zung wirk­lich antun soll.

Und der ges­tern Abend erschie­ne­ne Trai­ler bestärkt mich dar­in noch, denn der sieht danach aus, als wür­de Teil zwei aus einer unun­ter­bro­che­nen Abfol­ge von Kampf- und Gewalt­sze­nen bestehen. Viel­leicht um erneut von einem mehr als dün­nen Dreh­buch abzulenken?

Ich sehe mir nor­ma­ler­wei­se Fil­me nicht nur aus dem Grund an, sie zu ver­rei­ßen, da ich das albern fin­de, aber hier mache ich viel­leicht mal eine Aus­nah­me, um zu sehen, ob sie das dün­ne Kon­zept und die frag­wür­di­ge Insze­nie­rung tat­säch­lich über zwei Fil­me durchhalten.

Die offi­zi­el­le Inhaltsangabe:

REBEL MOON — PART TWO: THE SCARGIVER con­ti­nues the epic saga of Kora and the sur­vi­ving war­ri­ors as they pre­pa­re to sacri­fice ever­ything, figh­t­ing along­side the bra­ve peop­le of Veldt, to defend a once peace­ful vil­la­ge, a new­found home­land for tho­se who have lost their own in the fight against the Mother­world. On the eve of their batt­le the war­ri­ors must face the truths of their own pasts, each reve­aling why they fight. As the full for­ce of the Realm bears down on the bur­geo­ning rebel­li­on, unbreaka­ble bonds are for­ged, heroes emer­ge, and legends are made.

REBEL MOON PART 2 star­tet am 19. April 2024 bei Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Teaser: Netflixens ATLAS

Teaser: Netflixens ATLAS

Jen­ni­fer Lopez, die in einem Mech auf einem frem­den Pla­ne­ten abstürzt? Und Net­flix hat einen Film dar­über gemacht? Count me in. Seit eben gibt es einen ers­ten Tea­ser-Trai­ler zu ATLAS. Zu dem genau­en Inhalt hält man sich beim Strea­ming­dienst noch ziem­lich bedeckt:

A bleak-sound­ing future, whe­re an AI sol­dier has deter­mi­ned that the only way to end war is to end humanity.

Regie führt Brad Pey­ton (DAYBREAK) nach einem Dreh­buch von Aron Eli Colei­te nach einer Sto­ry von Leo Sar­da­ri­an. Neben J‑Lo spie­len u.a. Ster­ling K. BrownSimu LiuLana Par­ril­laMark StrongAbra­ham Popoo­la und Les­ley Fera.

ATLAS ist ab dem 24. Mai 2024 bei Net­flix zu sehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Pro­mo­pos­ter Copy­right Netflix

Kürzestkritik: DAMSEL

Kürzestkritik: DAMSEL

DAMSEL – seit dem 8. März 2024 bei Netflix

Net­fli­xens Fan­ta­sy-Strei­fen DAMSEL, mit Mil­lie Bob­by Brown in der Haupt­rol­le, ist wirk­lich ganz okay. Ich wür­de den mal als Film »kurz über B‑Movie« klas­si­fi­zie­ren. Wirk­lich über­ra­schend ist der nicht und er trieft auch von Kli­schees (aber ich lie­be Kli­schees, wenn sie kor­rekt ange­wen­det und gebro­chen wer­den). Und an ande­ren Stel­len wer­den Kli­schees und klas­si­sche Mär­chen­film-Tro­pes durch­aus krea­tiv neu interpretiert.

Was den Film aber ein­deu­tig über ein B‑Movie her­aus­hebt, ist die gran­dio­se Per­for­mance einer deut­lich erwach­se­ner gewor­de­nen Mil­lie Bob­by Brown, die bei­na­he im Allein­gang schafft, die­ses bei­na­he-B-Movie zu tra­gen und sehens­wert zu machen.

Und gegen Ende gibts auch ein paar bemer­kens­wer­te und auch uner­war­te­te Wen­dun­gen. Ein Fan­ta­sy-Reven­ge-Movie, aber anders als man annimmt, mit durch­aus sehens­wer­ten Effek­ten, und Star-Beset­zun­gen wie Ray Win­stone als König und Ange­la Bas­sett als (dies­mal nicht böse) Schwiegermutter.

Kann­man­mal­gu­cken. Den hät­te ich mir auch im Kino ange­se­hen und mich nicht geär­gert. Defi­niert das Gen­re nicht neu, ist aber ein soli­der, teil­wei­se kam­mer­spiel­ar­ti­ger Fan­ta­sy-Film mit ein paar wirk­lich net­ten Ideen. Auch David Fle­mings Sound­track wuss­te posi­tiv aufzufallen.

Regie führ­te Juan Car­los Fres­na­dil­lo nach einem Dreh­buch von Dan Mazeau. Aus­füh­ren­de Produzent°Innen waren Sue Baden-PowellMark Bom­backMil­lie Bob­by BrownRobert BrownDan Mazeau und Zack Roth; es pro­du­zier­ten Chris Cas­tal­diJeff Kir­schen­baum und Joe Roth.

Pro­mo­pos­ter Copy­right Netflix

Netflixens AVATAR: THE LAST AIRBENDER bekommt zwei weitere Staffeln

Netflixens AVATAR: THE LAST AIRBENDER bekommt zwei weitere Staffeln

Wenn man mal abseits des Genör­gels der übli­chen Ver­däch­ti­gen schaut, dann ist Net­flix’ Real-Adap­tie­rung der belieb­ten Nickel­ode­on Ani­mé-ange­lehn­ten Car­toon­se­rie AVATAR: THE LAST AIRBENDER ziem­lich erfolg­reich, auch wenn der Haupt­kri­tik­punkt zu sein scheint, dass man den Humor der Vor­la­ge fast voll­stän­dig ver­ges­sen hat.

So erfolg­reich, dass Net­flix bereits jetzt, kurz nach dem Start, nicht nur die zwei­te, son­dern auch eine drit­te Staf­fel ankün­digt. ich leh­ne mich jetzt mal aus dem Fens­ter und gehe davon aus, dass das vor­her schon geplant war. Auch die Vor­la­ge hat­te ab 2005 drei Staffeln.

Wei­te­re Details zum Pro­duk­ti­ons­be­ginn oder zur Aus­strah­lung beim Strea­ming­dienst gibt es bis­lang noch nicht.

Der Voll­stän­dig­keit hal­ber und für die, die nicht wis­sen wor­um es geht, hier noch­mal der letz­te Trailer:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Pro­mo­pos­ter Copy­right Amazon.

Final Trailer: Netflixens 3 BODY PROBLEM

Final Trailer: Netflixens 3 BODY PROBLEM

Net­flix hat sich des Romans 3 BODY PROBLEM von Cixin Liu ange­nom­men, um ihn in eine Fern­seh­se­rie umzu­set­zen. Adap­tiert haben das David Benioff und D.B. Weiss (bei­de GAME OF THRONES) sowie Alex­an­der Woo.

THE 3 BODY PROBLEM ist ein Buch des chi­ne­si­schen Autors Cixin Liu. Für den als Fort­set­zungs­ge­schich­te bereits ab 2006 und als Buch im Jahr 2008 erschie­ne­nen Roman erhielt er im Jahr 2015 den Hugo Award. Es han­delt sich um den ers­ten Band der Tri­lo­gie REMEMBRANCE OF EARTH´S PAST.

Prä­mis­se:

A young woman’s fate­ful decisi­on in 1960s Chi­na rever­be­ra­tes across space and time to a group of bril­li­ant sci­en­tists in the pre­sent day. As the laws of natu­re unra­vel befo­re their eyes five for­mer col­leagues reu­ni­te to con­front the grea­test thre­at in humanity’s history.

Es spie­len Saa­mer Usma­niJess HongJovan Ade­poRosa­lind ChaoSea Shi­moo­kaJohn Brad­leyEiza Gon­zá­lez und Bene­dict Wong (mal nicht als Wong aus dem Mar­vel Cine­ma­tic Universe).

Inwie­weit das noch was mit dem Buch zu tun haben wird, wer­den wir abwar­ten müs­sen. Aber Abwei­chun­gen bei einer Adap­ti­on in ein ande­res Medi­um sind völ­lig nor­mal und müs­sen nichts schlech­tes sein.

3 BODY PROBLEM hät­te bereits im Janu­ar beim Strea­ming­dienst Net­flix star­ten sol­len, ich wür­de mal anneh­men, dass der Streik in Hol­ly­wood für die Ver­zö­ge­rung ver­ant­wort­lich ist. Der neue Start­ter­min ist der 21. März 2024.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Final Trailer – AVATAR: THE LAST AIRBENDER

Final Trailer – AVATAR: THE LAST AIRBENDER

Heu­te star­tet bei Net­flix die Real­se­rie nach der Nickel­ode­on-Car­toon­rei­he AVATAR: THE LAST AIRBENDER (2005 – 2008). ich habe bereits oft genug dar­über berich­tet, des­we­gen hal­te ich mich kurz.

Ges­tern hat Auf­trag­ge­ber Net­flix noch einen »fina­len Trai­ler« dafür spen­diert. Den sehr ihr unten.

Es spie­len Gor­don Cor­mier (Aang), Tam­lyn Tomi­taDani­el Dae KimEliza­beth YuPaul Sun-Hyung LeeKen LeungKia­wen­tiioYvonne Chap­manIan Ous­leyDal­las Liu und andere.

Ich fin­de wei­ter­hin, dass das sehr viel­ver­spre­chend aussieht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer – AVATAR: THE LAST AIRBENDER

Trailer – AVATAR: THE LAST AIRBENDER

Es gibt einen ers­ten voll­stän­di­gen Trai­ler zu Net­fli­xens Real­ver­si­on der Nickel­ode­on-Ani­mé­se­rie AVATAR: THE LAST AIRBENDER.

Und, hei­li­ger Ele­men­tar­meis­ter, der kann was, der Trai­ler, denn er chan­nelt ziem­lich gran­di­os das Fee­ling der Vorlage.

Kurz­be­schrei­bung:

Set in an Asia­tic, war-torn world whe­re cer­tain peop­le can »bend« one of the four clas­si­cal ele­ments: water, earth, fire, or air. Aang is the »Ava­tar«, the only one capa­ble of ben­ding all the ele­ments, and is desti­ned to bring peace to the world from the Fire Nati­on. With his new com­pa­n­ions Kata­ra and Sok­ka, Aang sets out to mas­ter the ele­ments while being pur­sued by the exi­led Fire Nati­on prince Zuko, who seeks to regain his honor by cap­tu­ring the Avatar.

Showrun­ner ist Albert Kim (SLEEPY HOLLOW TV), Bryan Konietz­ko, der Schöp­fer der Vor­la­ge, hat an Epi­so­den mit­ge­schrie­ben. Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten neben Kim sind Jab­bar Rai­sa­niMicha­el GoiMarc David AlpertLind­sey Libe­ra­to­re und Dan Lin.

Es spie­len Gor­don Cor­mier (Aang), Tam­lyn Tomi­taDani­el Dae KimEliza­beth YuPaul Sun-Hyung LeeKen LeungKia­wen­tiioYvonne Chap­manIan Ous­leyDal­las Liu und andere.

AVATAR: THE LAST AIRBENDER kann man sich ab dem 22. Febru­ar 2024 bei Net­flix ansehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer zur Netflix-Serie 3 BODY PROBLEM

Trailer zur Netflix-Serie 3 BODY PROBLEM

Auf­grund hoher Aus­las­tung in den letz­ten Tagen auf­grund Urlaubsen­de war mir der durch­ge­rutscht: Es gibt einen Trai­ler zur Net­flix-Pro­duk­ti­on 3 BODY PROBLEM. Die Köp­fe dahin­ter sind David BenioffD.B. Weiss (GAME OF THRONES) und Alex­an­der Woo (TRUE BLOOD).

Jun­ge­jun­ge, der Trai­ler kann was und es sieht eher nicht so aus, als wür­de er gleich alles ver­ra­ten, wor­um es geht, denn auch danach bin ich noch ziem­lich rat­los, ins­be­son­de­re da ich das Buch von Cixin Liu bis­lang noch nicht gele­sen habe.

Net­fli­xens Zusam­men­fas­sung gibt eben­falls nicht mehr her:

There’s someo­ne behind ever­ything. You just have to dig.

A young woman’s fate­ful decisi­on in 1960s Chi­na rever­be­ra­tes across space and time to a group of bril­li­ant sci­en­tists in the pre­sent day. As the laws of natu­re unra­vel befo­re their eyes five for­mer col­leagues reu­ni­te to con­front the grea­test thre­at in humanity’s history.

Es spie­len unter ande­rem Mar­lo Kel­lySaa­mer Usma­niJess HongJovan Ade­poSea Shi­moo­kaRosa­lind ChaoJohn Brad­leyEiza Gon­zá­lez und Bene­dict Wong.

Es sieht so aus, als sei der Ori­gi­nal­stoff … hm … inter­na­tio­na­li­siert wor­den, um ihn bes­ser auf die Ziel­grup­pe anzu­pas­sen. Inwie­weit das gelun­gen ist und was im Ver­gleich zum Buch ver­än­dert wur­de, wer­den uns die ein­schlä­gi­gen Web­sei­ten sicher nach der Aus­strah­lung detail­liert um die Ohren hauen … ;)

Die Serie wird ab dem 21. März 2024 bei Net­flix zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

WEDNESDAY: Spinoff-Serie um Onkel Fester

WEDNESDAY: Spinoff-Serie um Onkel Fester

Fester Und Wednesday Addams

WEDNESDAY war frag­los eine der der erfolg­reichs­ten und auch anseh­bars­ten Seri­en beim Strea­ming­dienst Net­flix in letz­ter Zeit. Es han­delt sich dabei um eine Neu­in­ter­pre­ta­ti­on der ADDAMS FAMILY und wer die kennt, der weiß, dass sowohl dort, als auch in der TV-Serie der skur­ri­le und leicht mor­bi­de Onkel Fes­ter vorkommt.

In der Net­flix-Serie wur­de der dar­ge­stellt von Fred Armi­sen und des­sen Auf­tritt in der WED­NES­DAY-Epi­so­de sie­ben (IF YOU DON’T WOE ME BY NOW) war offen­bar so erfolg­reich und kam so gut an, dass es nun ein Spin­off um Fes­ter geben wird, das man zusam­men mit MGM Tele­vi­si­on pro­du­zie­ren wird.

Details wie Showrun­ner, Beset­zung oder Start­ter­min gibt es noch nicht, aber man soll­te davon aus­ge­hen, dass Tim Bur­ton, Alfred Gough und Miles Mil­lar wie­der invol­viert sein dürften.

Der­weil sol­len die Dreh­ar­bei­ten zur zwei­ten Staf­fel WEDNESDAY im April in Irland beginnen.

Pro­mo­bild Copy­right Netflix

Trailer – BEVERLY HILLS COP: AXEL F

Trailer – BEVERLY HILLS COP: AXEL F

Im Zuge der gras­sie­ren­den Wie­der­be­le­bung uralter Fran­chi­ses hat es nun auch BEVERLY HILLS COP erwischt. Die Action­film­rei­he aus den 80ern mit Eddie Mur­phy (1984, 1987 und 1994) bekommt einen vier­ten Teil. Mur­phy, der eine Zeit lang als für Pro­jek­te ver­schlis­sen galt, hat in letz­ter Zeit wie­der ver­mehrt zu tun, zuletzt in Ama­zons (von Publi­kum und Kri­ti­kern nicht gera­de wohl­wol­lend auf­ge­nom­me­nem) Weih­nachts­film CANDY CANE LANE und nun in Net­fli­xens BEVERLY HILLS COP: AXEL F, der im Som­mer 2024 beim Strea­ming­dienst lau­fen soll.

Das Dreh­buch schrie­ben Will Beall (von dem ist auch die Sto­ry), Tom Gor­mi­can und Kevin Etten, Regie führt Mark Mol­loy. Neben Mur­phy spie­len Judge Rein­hold (der sei­ne Rol­le als Bil­ly Rose­wood wie­der auf­nimmt), Kevin BaconJoseph Gor­don-LevittBron­son Pin­chotPaul Rei­serJohn AshtonPatri­cia Bel­cher und ande­re. Es pro­du­zie­ren Jer­ry Bruck­hei­merEddie Mur­phy und Chad Oman, aus­füh­ren­de Produzent°Innen sind Ray Ange­lic und Cha­ris­se M. Hewitt.

Schaun wir mal, ob das Kon­zept heu­te noch geht und inwie­fern sie in der Lage waren, es zu modernisieren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

DAS SIGNAL: Deutsche Mysteryserie ab März 2024 bei Netflix

DAS SIGNAL: Deutsche Mysteryserie ab März 2024 bei Netflix

Florian David Fitz mit Filmtochter in Maisfeld

Flo­ri­an David Fitz kann­te ich bis­lang nur aus mäßig unter­halt­sa­men deut­schen Komö­di­en, von denen ich mich übli­cher­wei­se fern hal­te. Fitz agiert nicht nur als Schau­spie­ler, son­dern führt auch gern mal Regie.

Im März 2024 soll eine vier­tei­li­ge Sci­ence Fic­tion-Mys­te­ry­se­rie mit dem Titel DAS SIGNAL bei Net­flix star­ten, bei der er nicht nur die Haupt­rol­le spielt, son­dern auch am Dreh­buch mit­ge­wirkt hat.

Prä­mis­se:

Pau­la kommt nicht nach Hau­se. Sven und sei­ne Toch­ter Char­lie war­ten am Flug­steig auf sie, aber ihr Flug­zeug ist ver­schwun­den. Wäh­rend Sven ver­sucht, sei­ne Toch­ter vor den schreck­li­chen Ereig­nis­sen zu schüt­zen, klam­mert er sich an jeden Stroh­halm, der sich ihm bie­tet. Plötz­lich scheint es, als sei er etwas auf der Spur: Pau­la hat ihm einen Hin­weis hin­ter­las­sen, eine Spur aus Brot­kru­men, der Sven fol­gen soll. Doch je wei­ter er der Spur folgt, des­to mehr gerät sein Leben aus den Fugen, des­to grö­ßer wird das Geheim­nis und des­to grö­ßer die Bedro­hung für ihn, Char­lie … und sogar für die gan­ze Welt. Pau­la war kein nor­ma­ler Mensch. Sie war auf der ISS. Und dort, in der Dun­kel­heit des Welt­raums, hat sie etwas ent­deckt. Oder hat sie das nicht?

Neben Fitz schrie­ben Nadi­ne Gott­mannSebas­ti­an Hil­ger und Kim Zim­mer­mann am Dre­buch. Es pro­du­zie­ren Fah­ri Yar­dimChris­ti­an Sprin­gerAmir Hamz und Karim Debbagh. Regie bei den Epi­so­den füh­ren Sebas­ti­an Hil­ger und Phil­ipp Lei­ne­mann.

Ich bin jetzt sehr gespannt ob das ansehn­lich wird oder so elend lang­wei­lig wie DARK, die deut­sche Film- und Fern­seh­land­schaft braucht drin­gend gute Gen­re-Stof­fe, nach­dem das The­ma jah­re­lang ‑jahr­zehn­te­lang – kom­plett igno­riert wurde.

Pro­mo­fo­tos Copy­right Netflix