TOM & JERRY-Film in Arbeit bei Warner

TOM & JERRY-Film in Arbeit bei Warner

TOM & JERRY ken­nt ver­mut­lich jed­er. Kater Tom und  Katze Jer­ry ver­suchen sich seit 80 Jahren gegen­seit­ig umzubrin­gen und waren zeitweise Anfang der 1960er sog­ar pop­ulär­er als die Looney Toons.

Ges­tartet haben die Ani­ma­tions­fig­uren 1940, die Schöpfer William Han­na und Joseph Bar­bera grün­de­ten später zusam­men mit anderen das Stu­dio Han­na-Bar­bera, es wur­den ins­ge­samt 164 Kurz­filme für ver­schiedene Stu­dios pro­duziert, dafür gab es ins­ge­samt sieben Oscars.

Heute liegen die Rechte an Tom & JERRY bei Warn­er und die haben Tim Sto­ry (FANTASTIC FOUR) als Regis­seur beauf­tragt, einen Kinofilm daraus zu machen. Der arbeit­et ger­ade am Reboot oder der Fort­set­zung von SHAFT und hat erst danach Zeit für Katz und Maus. Trotz­dem hat Warn­er den Start des Films bere­its für 2020 angekündigt.

Das Ganze soll wohl eine Mis­chung aus Real­film und CGI wer­den, aber immer­hin sollen die bei­den Pro­tag­o­nis­ten nicht das Sprechen anfan­gen, son­dern weit­er­hin stumm sein. Ein Licht­blick.

Pro­mo­grafik TOM & JERRY Copy­right Warn­er Bros.

Finaler Trailer: RALPH BREAKS THE INTERNET

Finaler Trailer: RALPH BREAKS THE INTERNET

Als aus­gewiesen­er Fan des ersten Teils freue ich mich natür­lich beson­ders auf diese Fort­set­zung: RALPH BREAKS THE INTERNET (mit einem der üblichen bek­loppten deutschen Ver­lei­hti­tel: RALPH 2 – WEBCRASHERS). Dies­mal ver­schlägt es Ralph und Vanel­lope aus ihren bekan­nten Spie­len her­aus ins Inter­net. Mit allen Kon­se­quen­zen und es sieht so aus, als wür­den sie sich über alle wichti­gen Net-Tropes lustig machen.

Deutsch­er Kinos­tart ist lei­der erst am 24. Jan­u­ar 2019 (deut­lich nach dem Rest der Welt, da kann man ihn schon zwei Monate vorher sehen – was denken die Ver­lei­her sich?).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­poster RALPH BREAKS THE INTERNET Copy­right Walt Dis­ney Pic­tures

Firmware 1.1.4 für The C64 Mini

Firmware 1.1.4 für The C64 Mini

Das lang erwartete Firmware-Update 1.1.4 für die Retro-Kon­sole The C64 Mini ist da. Wer es noch nicht weiß: The C64 Mini ist eine Retro-Kon­sole, die Spiele des klas­sis­chen Com­put­ers Com­modore C64 wieder spiel­bar macht, zu dem Zweck sind etliche davon vorin­stal­liert.

Man kon­nte auch bish­er schon weit­ere Games und Pro­gramme von einem USB-Stick nach­laden, das war allerd­ings bish­er wed­er ein­fach noch kom­fort­a­bel.  Das Update beseit­igt diese Prob­leme, man kann Dateien jet­zt über eine Benutze­r­ober­fläche laden.

Unter­stützt wer­den:

Disk images: D64, G64, D81, D82
Tape image file:T64, TAP
Andere: PRG, P00, CRT

Das Firmware-Update für den C64 Mini kann man auf der Web­seite der Anbi­eter herunter laden, und dann via USB auf dem Gerät instal­lieren. Alle Details und Hin­weise find­et man dort. Das werde ich dann gle­ich mal machen!

Pro­mo­fo­to und Screen­shot Copy­right 2018 Retro Games Ltd.

Kurt Russell ist Santa Claus: THE CHRISTMAS CHRONICLES

Kurt Russell ist Santa Claus: THE CHRISTMAS CHRONICLES

Wei­h­nachts­filme gibt es so einige, dieser hier ist nicht nur von Net­flix, son­dern kann auch noch mit einem beson­deren Haupt­darsteller aufwarten: Der Wei­h­nachts­mann – alias San­ta Claus – wird gespielt von keinem anderen als Kurt Rus­sell. Dem Trail­er nach zu urteilen han­delt es sich wieder mal um eine Komödie, bei der Kinder dem Wei­h­nachts­mann aus irgen­deinem Schla­mas­sel helfen müssen, aber wenn das so vielver­sprechend wie im Vorguck­er aussieht, ist das für mich völ­lig in Ord­nung. Worum es genau geht ist nicht ganz klar, außer dass der Wei­h­nachtsabend für San­ta ein logis­tis­ch­er Alb­traum ist und es natür­lich zu Prob­le­men kommt.

Regie führte Clay Kaytis (ANGRY BIRDS) nach einem Drehbuch von Matt Lieber­man. Es spie­len neben Rus­sell: Kim­ber­ly Williams-Pais­leyOliv­er Hud­sonJudah LewisLam­orne Mor­ris und Dar­by Camp.

Der Ter­min ist früh für einen Wei­h­nachts­film: THE CHRISTMAS CHRONICLES wird man ab dem 22. Novem­ber 2018 auf dem Stream­ing­di­enst sehen kön­nen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: DISNEY’S ALADDIN

Teaser: DISNEY’S ALADDIN

Dass es eine Realver­fil­mung von Dis­neys Ani­ma­tions­film ALADDIN (1992) geben wird, ist so weit nichts Neues. Neu ist allerd­ings, dass es jet­zt einen ersten Teas­er dazu gibt.

Das Beson­dere an diesem Film ist wohl, dass nie­mand damit gerech­net hätte jemals Guy Ritchie als Regis­seur eines Dis­ney-Films zu sehen. Mena Mas­soud spielt Aladdin, Nao­mi Scott ist als Princess jas­mine zu sehen, der Flaschengeist wird gesprochen von Will Smith. In weit­eren Rollen: Bil­ly Mag­nussenNasim PedradMar­wan Ken­zari und Numan Acar.

So richtig viel zu sehen gibt es noch nicht. Teas­er halt.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 23. Mai 2019, ein Tag vor dem Rest der Welt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neu von ILMxLAB – STAR WARS: PROJECT PORG

Neu von ILMxLAB – STAR WARS: PROJECT PORG

ILMXlab ist die VR- und AR-Forschungsabteilung von Lucas­film, die haben kür­zlich erst die VR-Expe­ri­ence VADER IMMORTAL angekündigt. Jet­zt stellen sie was neues vor, näm­lich STAR WARS: PROJECT PORG.

Die schlechte Nachricht gle­ich vor­weg: Es han­delt sich um etwas, das nur auf der ange­blichen Wun­der-AR-Brille Mag­ic Leap One laufen wird, und zwar ab Dezem­ber 2018 als kosten­lose Dreingabe zum Mixed Real­i­ty Head­set.

In PROJECT PORG muss man das Ver­trauen der knud­deli­gen Porgs gewin­nen. Man füt­tert sie, spielt mit ihnen und man bringt ihnen bei, wie man sich in der Woh­nung des Spiel­ers bewe­gen muus, ohne dass es zu Unfällen kommt. Hil­fe und Anweisun­gen steuert der Droide C-3PO bei, wie immer gesprochen von Antho­ny Daniels.

Pro­mo­grafik PROJECT PORG Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

Gerücht: ALIEN-Fernsehserie in Arbeit

Gerücht: ALIEN-Fernsehserie in Arbeit

Mehrere Quellen im Netz bericht­en darüber, dass möglicher­weise eine ALIEN-Fernsehserie entste­hen kön­nte. Nach dem Mis­ser­folg von ALIEN: COVENANT an der Kinokasse und bei den Kri­tik­ern (wodurch die zwei weit­eren Filme, die Scott machen wollte, wohl erledigt sind) kommt das über­raschend. Allerd­ings feiert das Fran­chise 2019 sein 40-jähriges Jubiläum und es kön­nte sein, dass man ein­fach mal ver­sucht das Medi­um zu wech­seln, um das zu feiern.

Ange­blich wurde die Serie jet­zt von einem Stream­ing­di­enst angekauft. Man muss allerd­ings zugeben, dass jegliche Details eben­so fehlen, wie eine offizielle Bestä­ti­gung. Ganz abwegig ist das nicht, Mel­dun­gen darüber gab es bere­its früher in diesem Jahr. Und: Fox gehört jet­zt zu Dis­ney, möglicher­weise ist der unge­nan­nte Stream­ing­di­enst der des Maus-Konz­erns, der Ende 2019 starten soll.

Falls mehr bekan­nt wird, werde ich bericht­en. Auf­grund des Low-Tech-Looks der ersten bei­den Filme sollte eine Umset­zung nicht allzu teuer wer­den, wenn man sich daran ori­en­tiert.

Der­weil hat Fox einen Fan­film-Wet­tbe­werb aus­gerufen: Fans sind aufge­fordert anlässlich des Jubiläums ALIEN-Kurz­filme zu machen und einzure­ichen. Ein­mal mehr ein Fran­chise-Inhab­er an dem CBS sich ein Vor­bild nehmen kön­nte.

Pro­mo­fo­to ALIEN Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox

STARDEW VALLEY kommt für Android und iOS

STARDEW VALLEY kommt für Android und iOS

Eric Barone, der Schöpfer des Farm­ing- und Dat­ing-Spiels STARDEW VALLEY, kündigte soeben in einem Blog­post an, dass es das Spiel dem­nächst auch für die mobilen Betrieb­ssys­teme Android und iOS geben wird.

Die Ver­sion für Apple-Geräte soll schon am 24. Okto­ber 2018 im App­store erscheinen, für die Android-Fas­sung gibt es lei­der noch keinen Releaseter­min. Die mobilen Ver­sio­nen sollen nahezu iden­tisch zu denen auf dem Desk­top sein, man hat aber die Bedi­enung für Berührungss­teuerung opti­miert.

Kosten soll das Ganze 7,99 Dol­lar und der Ver­sion­s­stand des mobilen STARDEW VALLEY ist 1.3. Man soll sog­ar Spiel­stände vom PC via iTunes aufs Apple-Gerät über­tra­gen kön­nen, allerd­ings klappt das nicht, wenn man Mods instal­liert hat.

Die Ankündi­gung ein­er kom­pat­i­blen mobilen Ver­sion ist eine schöne Nachricht, dass Android der­art ver­nach­läs­sigt wird finde ich allerd­ings unschön. 85% der Mobil­geräte laufen Stand 2018 unter Android, nur 15% unter iOS, da fragt man sich, warum Apples Sys­tem so bevorzugt wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Geplant: Neue Fernsehserie um Harry Dresden

Geplant: Neue Fernsehserie um Harry Dresden

Es gab 2007 schon mal eine – lei­der kur­zlebige – Serie um Har­ry Dres­den, den einzi­gen Magi­er im Tele­fon­buch von Chica­go nach dem Roma­nen von Jim Butch­er. Die wurde aber nach ein­er Staffel abge­set­zt. Damals spielte Paul Black­thorne (ARROW) die Titel­rolle.

Laut Dead­line haben sich jet­zt Fox 21 Stu­dios die Rechte für eine Fernse­hadap­tion der DRESDEN FILES gesichert. Ileen Maisel (TINTENHERZ, DER GOLDENE KOMPASS) pro­duziert das Pro­jekt für das Stu­dio, weit­ere Pro­duzen­ten sind John Fis­ch­er und Julie Waters von Tem­ple Hill.

Da das Ganze in ein­er sehr frühen Pro­jek­t­phase ist, gibt es derzeit keine weit­eren Infor­ma­tio­nen, aber ich freue mich sehr, dass es eine weit­ere Umset­zung geben wird und wün­sche ihr mehr Glück als dem ersten Ver­such.

Aus der Roman­rei­he sind inzwis­chen 15 Büch­er erschienen, das 16. ste­ht dem­nächst an.

Cov­er DRESDEN FILES Romane Copy­right Roc

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

RAISED BY WOLVES – Science Fiction-Serie von Ridley Scott

RAISED BY WOLVES – Science Fiction-Serie von Ridley Scott

Der US-Sender TNT hat grünes Licht für eine Sci­ence Fic­tion-Serie mit dem Titel RAISED BY WOLVES gegeben. Ein­er der Män­ner hin­ter der Show ist Rid­ley Scott (ALIEN, BLADE RUNNER). Der eigentliche Mach­er hin­ter der Serie ist allerd­ings Aaron Guzikows­ki, der fungiert als Showrun­ner, Autor und aus­führen­der Pro­duzent, zusam­men mit Scott. Weit­ere aus­führende Pro­duzen­ten sind David W. Zuck­er und Jor­dan Shee­han (Scott Free) sowie Adam Kol­bren­ner und Robyn Meisinger (Mad­house Enter­tain­ment). Scott soll auch Regie bei Episo­den führen.

RAISED BY WOLVES dreht sich um einen frisch kolonisierten Fremd­plan­eten bzw. um die Kolonis­ten. Zen­traler Punkt sind allerd­ings zwei Androiden, die die Kinder der Siedler auf- und erziehen. Die Androiden leben zwis­chen Men­schen, die ihre Ide­olo­gien lei­der von der Erde mitgenom­men haben, deswe­gen kommt es zu religiösen Dif­feren­zen in deren Mitte sich die Pro­tag­o­nis­ten wieder find­en.

Den Beschrei­bun­gen klingt das alles ein wenig nach Wild West im Wel­traum, es wird ver­mut­lich span­nend sein zu sehen, wie an das schwierige The­ma Reli­gion herange­gan­gen wer­den wird, und wie frem­dar­tig der Plan­et sein wird.

TNT hat nicht erst einen Piloten bestellt, son­dern gle­ich die Serie geordert, deren Pro­duk­tion in Kürze begin­nen wird. Einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Bild Rid­ley Scott von NASA/Bill Ingalls, aus der Wikipedia, Pub­lic Domain

Trailer: GOOD OMENS

Trailer: GOOD OMENS

Nach zahllosen Teasern gibt es nun – dem NYCC sei Dank – einen Trail­er zu Ama­zons Adap­tion von GOOD OMENS. Die Vor­lage ist ein apoka­lyp­tis­ch­er, komö­di­antis­ch­er Roman von Neil Gaiman und Ter­ry Pratch­ettMichael Sheen spielt den Engel Azi­raphale und David Ten­nant gibt den Dämo­nen Crow­ley.

Der offizielle Wer­be­text liest sich wie fol­gt:

Accord­ing to The Nice and Accu­rate Prophe­cies of Agnes Nut­terWitch (the world’s only com­plete­ly accu­rate book of prophe­cies, writ­ten in 1655, before she explod­ed), the world will end on a Sat­ur­day. Next Sat­ur­day, in fact. Just before din­ner.

So the armies of Good and Evil are amass­ing, Atlantis is ris­ing, frogs are falling, tem­pers are flar­ing. Every­thing appears to be going accord­ing to Divine Plan. Except a some­what fussy angel and a fast-liv­ing demon—both of whom have lived amongst Earth’s mor­tals since The Begin­ning and have grown rather fond of the lifestyle—are not actu­al­ly look­ing for­ward to the com­ing Rap­ture.

And some­one seems to have mis­placed the Antichrist …

Gaiman selb­st schrieb alle Episo­den von GOOD OMENS. Die Serie wird irgend­wann in 2019 auf Ama­zons Stream­ing­di­enst starten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Karl Urban in Amazons Anti-Superheldenserie THE BOYS

Trailer: Karl Urban in Amazons Anti-Superheldenserie THE BOYS

Die angekündigte Super­heldenserie THE BOYS, die in 2019 beim Stream­ing­di­enst Ama­zon Video starten soll, ist anders als andere. Denn dies­mal sind die Super­helden, die einige Ähn­lichkeit mit bekan­nten aus pop­ulären Fran­chis­es aufweisen, hier nicht die Hauptcharak­tere, son­dern Under­dogs sind es. Die Super­helden wer­den gem­an­aged von ein­er Mega­corp namens VOUGHT und offen­bar sind sie weniger helden­haft, als vielmehr über­he­blich und kor­rupt.

Dage­gen will das CIA-Team THE BOYS – darunter eine Frau – ange­hen, und das müssen sie ohne die Mil­lio­nen ein­er Fir­ma tun.

THE BOYS wer­den gespielt von Karl Urban als Bil­ly Butch­er, Jack Quaid als Hughie, Laz Alon­so als Moth­ers Milk, Tomer Kapon als Frenchie und Karen Fukuhara als The Female.

Die Wider­sacherin ist offen­bar Made­lyn Still­well, »Hero Man­age­ment Vizepräsi­dentin« bei Vought, gespielt von Elis­a­beth Shue. Und die Super­helden The Deep (Chace Craw­ford), A-Train (Jessie T. Ush­er), Home­lander (Antony Starr), Starlight (Erin Mori­ar­ty), Queen Maeve (Dominique McEl­lig­ott) und Black Noir (Nathan Mitchell). Auch dabei sind Simon Pegg als Hughies Vater und Jen­nifer Espos­i­to in ein­er noch unbekan­nten Rolle.

Erschaf­fen wurde das Ganze von Evan Gold­berg (BLACK MONDAY), Showrun­ner ist Eric Krip­ke (SUPERNATURAL) basierend auf Comics von Garth Ennis und Dar­ick Robert­son. Eben­falls beteiligt war Seth Rogen und man darf allein deswe­gen annehmen, dass das alles möglicher­weise nicht zu ernst daher kom­men dürfte.

Das Poster ist nahezu eine 1:1-Reproduktion des Cov­ers der ersten Aus­gabe des Comics.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­poster THE BOYS Copy­right Ama­zon Stu­dios

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.