Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Avatar-Foto

Erschienen: PHANTAST 29 – »Near Future«

Cover Phantast 29 - utopische grüne Stadt aus Luftansicht

Soeben ist die 29. Aus­ga­be des Maga­zins PHANTAST erschie­nen, dies­mal ist das The­ma der lang­jäh­rig erschei­nen­den Publi­ka­ti­on »Near Future«, man fin­det dar­in Arti­kel, die sich mit den The­men Cli­ma­te Fic­tion, Cyber­punk und Solar­punk beschäftigen.

- Inter­views mit Chris­ti­an End­res, Caro­li­ne Hof­stät­ter und Christian
Günther
– Aiki Mira schreibt über »Near Future: SF als Gegenwartsliteratur«
– Ales­san­dra Reß schreibt über Solar­punk als »Naher Opti­mis­mus, ferne
Utopie«
– Swant­je Nie­mann schreibt über »Cli­ma­te Fic­tion als Kos­mi­scher Horror«
– wei­te­re Arti­kel zu Cli­ma­te Fic­tion und Cyberpunk
– diver­se Rezen­sio­nen und Illus­tra­tio­nen zum Thema

PHANTAST 29 ist 152 Sei­ten stark und kann wie immer kos­ten­los bei Litera­to­pia her­un­ter gela­den wer­den.

RESIDENT ALIEN erhält vierte Staffel und wechselt zu USA Network

Die belieb­te Sci­Fi-Komö­die RESIDENT ALIEN (basie­rend auf den gleich­na­mi­gen Comics) wur­de offi­zi­ell für eine vier­te Staf­fel ver­län­gert. Die Serie, die bis­her auf Syfy aus­ge­strahlt wur­de, wird zukünf­tig auf USA Net­work zu sehen sein. Die­se Ent­schei­dung folgt auf ein dra­ma­ti­sches Fina­le der drit­ten Staf­fel, das bei den Fans für eini­ge Auf­re­gung sorgte.

In der vier­ten Staf­fel wird die Geschich­te von Har­ry, gespielt von Alan Tudyk, wei­ter­ge­führt. Show­run­ner Chris Sher­i­dan hat ange­kün­digt, dass die neue Staf­fel Har­rys Cha­rak­ter­ent­wick­lung in den Vor­der­grund stel­len wird. Har­ry soll aus sei­ner jugend­li­chen Pha­se her­aus­wach­sen und sich neu­en Her­aus­for­de­run­gen stellen.

Ein wei­te­rer Schwer­punkt der kom­men­den Staf­fel wird auf der Ent­wick­lung von Asta (Sara Tom­ko) lie­gen. Sher­i­dan beton­te, dass sie eine zen­tra­le Rol­le spie­len wird, da sie nach den dra­ma­ti­schen Ereig­nis­sen des Staf­fel­fi­na­les die Ver­än­de­run­gen in Har­rys Ver­hal­ten bemer­ken könnte.

Sher­i­dan plant, das Ali­en-Uni­ver­sum der Serie wei­ter aus­zu­bau­en, indem neue außer­ir­di­sche Cha­rak­te­re ein­ge­führt und das bestehen­de Ali­en-Lore ver­tieft wird. Ziel ist es, das Uni­ver­sum von RESIDENT ALIEN neben lus­tig sowohl fas­zi­nie­rend als auch glaub­wür­dig zu gestalten.

Der Wech­sel zu USA Net­work bie­tet neue Mög­lich­kei­ten für die Serie und könn­te dazu bei­tra­gen, eine brei­te­re Zuschau­er­ba­sis zu errei­chen. Fans dür­fen sich dar­auf freu­en, dass die humor­vol­len und span­nen­den Geschich­ten von RESIDENT ALIEN in einem neu­en Umfeld (und mög­li­cher­wei­se auch mit höhe­rem Bud­get) fort­ge­setzt werden.

Neben Tudyk und Tom­ko sind in wei­te­ren Rol­len zu sehen: Corey Rey­nolds, Ali­ce Wet­ter­lund, Levi Fieh­ler, Judah Prehn, Eliza­beth Bowen, Mer­edith Gar­ret­son, Gary Far­mer und ande­re. Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten neben Sher­i­dan sind u.a. Jus­tin Fal­vey, Dar­ryl Frank, Keith Gold­berg, Todd Ley­kamp und Mike Richard­son.

Einen Start­ter­min für die nächs­te Staf­fel gibt es noch nicht.

Pro­mo­pos­ter Copy­right SyFy/Peacock

CIVILIZATION-Alternative ARA: HISTORY UNTOLD

Das kürz­lich vor­ge­stell­te Stra­te­gie­spiel ARA: HISTORY UNTOLD ver­wischt die Gren­zen zwi­schen tra­di­tio­nel­len Hot-Seat- und Play-by-Mail-Mul­ti­play­er-Modi und bie­tet eine neue Art des stra­te­gi­schen Spie­lens. ARA, das sich am Klas­si­ker CIVILIZATION ori­en­tiert, ermög­licht es den Spie­lern, sowohl in Echt­zeit als auch asyn­chron gegen­ein­an­der anzu­tre­ten, was eine fle­xi­ble und kon­ti­nu­ier­li­che Spiel­erfah­rung bietet.

Das inno­va­ti­ve Mul­ti­play­er-Sys­tem von ARA erlaubt es Spie­lern, ihre Züge zu machen, wann immer sie möch­ten, ohne auf die Anwe­sen­heit ihrer Mit­spie­ler war­ten zu müs­sen. Die­ses Sys­tem kom­bi­niert die Vor­tei­le von Hot-Seat-Spie­len, bei denen Spie­ler abwech­selnd an einem Com­pu­ter spie­len, mit denen von Play-by-Mail-Spie­len, bei denen Spie­ler ihre Züge über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg per E‑Mail aus­tau­schen. Dadurch wird eine neue Dyna­mik geschaf­fen, die sowohl inten­si­ve Echt­zeit­ge­fech­te als auch ent­spann­te, stra­te­gi­sche Pla­nun­gen ermöglicht.

The game runs in the cloud and is per­sis­t­ent­ly going on whe­ther you’­re log­ged in or not. That blurs the lines bet­ween the old play-by-email games and live mul­ti­play­er. When mul­ti­ple play­ers are log­ged in at once, it has a sys­tem that allows them to per­form most of the tasks for their turns simul­ta­neous­ly. Alter­na­tively, play­ers can just log in, make some moves, log out, and come back to it later, allo­wing for asyn­chro­no­us play wit­hout much hassle.

Oxi­de-Chef Mark Mey­er sagt dazu:

The way that works is you sub­mit your actions, and ever­yo­ne else in the world sub­mits their actions at the same time, and then they all get resol­ved tog­e­ther. It’s not a situa­ti­on whe­re if you go first, you get to get the cla­im; the per­son who goes second does­n’t get the cla­im. In this model, ever­yo­ne goes at the same time. So, in mul­ti­play­er you real­ly have a fair chan­ce at everything.

ARA zielt dar­auf ab, die Stra­te­gie- und Mul­ti­play­er-Gen­res zu erwei­tern und neue Maß­stä­be für zukünf­ti­ge Spie­le zu set­zen. Das Design­team hin­ter dem Civ-Klon, bestehend aus erfah­re­nen Ent­wick­lern, hat sich dar­auf kon­zen­triert, ein tief­grün­di­ges und immersi­ves Spiel­erleb­nis zu schaf­fen. Die Spiel­welt ist reich an his­to­ri­schen Details und bie­tet den Spie­lern zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, ihre Zivi­li­sa­tio­nen auf­zu­bau­en und gegen­ein­an­der zu kämpfen.

Oxi­de Games, bekannt für ihre Arbeit an ASHES OF THE SINGULARITY, steht hin­ter der Ent­wick­lung von ARA: HISTORY UNTOLD.

Mit sei­nem inno­va­ti­ven Ansatz könn­te Ara das Poten­zi­al haben, die Art und Wei­se, wie Stra­te­gie­spie­le gespielt wer­den, grund­le­gend zu ver­än­dern. Durch die Kom­bi­na­ti­on der bes­ten Ele­men­te aus ver­schie­de­nen Mul­ti­play­er-Modi schafft Ara ein ein­zig­ar­ti­ges Spiel­erleb­nis, das sowohl für Hard­core-Gamer als auch für Gele­gen­heits­spie­ler attrak­tiv ist.

ARA: HISTORY UNTOLD befin­det sich der­zeit in der Ent­wick­lung und hat bereits gro­ßes Inter­es­se in der Gam­ing-Com­mu­ni­ty geweckt. Fans von Stra­te­gie­spie­len und Mul­ti­play­er-Enthu­si­as­ten dür­fen gespannt sein, wie sich die­ses viel­ver­spre­chen­de Pro­jekt weiterentwickelt.

Wei­te­re Details fin­det man auf der Web­sei­te von Oxi­de Games und bei Steam

Pro­mo-Screen­shot Copy­right Microsoft

Huch? Alles so anders hier?

Es war ganz drin­gend, es hat mich eine Men­ge Zeit und Ner­ven gekos­tet und ich bin auch noch nicht ganz zufrie­den, aber Phan­ta­News ist nicht nur zu einer ganz neu­en und ganz ande­ren Ver­si­on von Word­Press migriert, son­dern auch runderneuert.

Ich hat­te vor vie­len Jah­ren, als sie bei Auto­mat­tic (den Machern hin­ter Word­Press) auf den unsäg­li­chen Guten­berg-Blo­cke­di­tor, (eine benut­zer­un­freund­li­che Kack­lö­sung) umge­stellt haben, das nicht mit­ma­chen wol­len. Als Alter­na­ti­ve gab (und gibt) es einen Word­Press-Fork namens Clas­sic­Press, auf den bin ich damals umge­stie­gen und – damals war das auch ganz einfach.

Das Pro­blem ist aller­dings, dass Clas­sic­press sich immer wei­ter von Word­Press ent­fernt und dass die lan­ge nicht so vie­le Ent­wick­ler haben. Des­we­gen wur­den Plug­ins nicht mehr aktua­li­siert bzw. waren nicht mehr kom­pa­ti­bel, es ent­stan­den poten­ti­el­le Sicher­heits­lü­cken und ande­re Ner­ve­rei­en. Lei­der war der Rück­um­stieg nach all den Jah­ren kein Zucker­schle­cken. dazu kam ein … merk­wür­dig pro­gram­mier­tes gekauf­tes The­me und ein unter­ir­di­scher Sup­port zu die­sem (und es han­delt sich um eins der popu­lärs­ten und meist­ver­kauf­ten The­mes, bzw. The­me-Buil­der über­haupt). Dazu kam eben auch, dass ich gewis­se Vor­stel­lun­gen dazu habe, wie eine News­sei­te aus­se­hen soll, dass man bei­spiels­wei­se die kür­ze­ren News­bei­trä­ge auf der Start­sei­te kom­plett lesen kön­nen soll, nicht nur Teaser­tex­te. Das beherr­schen weni­ger The­mes als man viel­leicht anneh­men würde.

In der Kon­se­quenz habe ich jetzt meh­re­re Tage mit viel Flu­chen und Haa­re­rau­fen ver­bracht (und das hat mich auch gro­ße Tei­le mei­nes Wochen­en­des gekos­tet), aber jetzt ist es getan: Phan­ta­News läuft wie­der unter der neu­es­ten Word­Press-Ver­si­on und mit aktu­el­len Plug­ins. An ein paar Stel­len muss ich defi­ni­tiv noch nach­ar­bei­ten, und an der Optik kann man ganz sicher auch noch schrau­ben, aber ES FUNKTIONIERT!

Hal­le­lu­ja!

Was war das für eine elen­de Nerverei!

Falls ihr irgend­wo was bemerkt, das nicht funk­tio­niert, sagt mir bit­te Bescheid!

Showcase Reveal: INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE

Dar­über, dass Bethes­da und Machi­ne Games zusam­men mit Lucas­Film an einem neu­en Game um den »Archäo­lo­gen« India­na Jones arbei­ten, hat­te ich bereits berich­tet.

Auch wenn ein genau­er Release­ter­min noch auf sich war­ten lässt, gibt es jetzt ein soge­nann­tes »Show­ca­se Reve­al«, ich wür­de das als einen Game­play-Trai­ler bezeichnen.

Als ers­tes fällt auf, dass die Dar­stel­lung und Umset­zung der Figu­ren wohl nicht wirk­lich Sta­te Of The Art ist, was Ani­ma­ti­on und Mimik angeht. Sehr scha­de. Auf der ande­ren Sei­te muss man wohl­wol­len kon­sta­tie­ren, dass Set­ting und Sze­ne­rien mit viel Lie­be zum Fran­chise und zum Detail umge­setzt wur­den und auch der Spre­cher kommt nah an den jun­gen Har­ri­son Ford her­an. Für Indy-Fans wie mich dürf­te THE GREAT CIRCLE ohne­hin Pflicht­pro­gramm sein.

INDIANA JONES AND THE GREAT CIRCLE soll in 2024 für XBox X/S und Win­dows (via Steam) erschei­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bei XBox, Steam und auf der offi­zi­el­len Web­sei­te. Zu einem Preis ist noch nichts bekannt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

JURASSIC WORLD 4 in Arbeit

Von der JURASSIC PARK-Fort­füh­rung JURASSIC WORLD ist ein wei­te­rer Teil geplant, das wäre dann der vier­te. Offen­sicht­lich waren die bis­he­ri­gen Tei­le trotz gemisch­ter Kri­ti­ken beim Publi­kum doch so erfolg­reich, dass noch ein Film rea­li­siert wer­den soll.

Als Regis­seur soll Gareth Edwards fun­gie­ren, der hat zahl­rei­che Gen­re-Meri­ten, dar­un­ter ROGUE ONE (2016), GODZILLA (2014) oder THE CREATOR (2023). Dreh­buch­au­tor ist David Koepp, der schon das Skript zu JURASSIC PARK (1993) ver­fass­te. Es pro­du­zie­ren Ste­ven Spiel­berg, Frank Mar­shall und Patrick Crow­ley.

Als Schauspieler°Innen sind im Gespräch: Scar­lett Johans­sonJona­than Bai­ley, Manu­el Gar­cia-Rul­fo, Mahers­ha­la Ali, Rupert Fri­end, Luna Blai­se und David Iaco­no.

Inter­es­san­ter­wei­se sind wei­te­re Arbeits­ti­tel für das nächs­te Dino-Spek­ta­kel neben JURASSIC WORLD 4 auch noch JURASSIC PARK 4 und JURASSIC CITY.

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len in Thai­land, Mal­ta und UK statt­fin­den. Auf IMDb steht als US-Start­ter­min der 2. Juli 2025, das hal­te ich für ambi­tio­niert, ob das was wird, wer­den wir sehen.

Pro­mo­pos­ter Cor­py­ight Amblin Enter­tain­ment, The Kennedy/Marshall Com­pa­ny, Uni­ver­sal Pictures

Geeks & Freaks-Con Vol. 2: Der Trailer

Neu­lich hat­te ich berich­tet, dass Phan­ta­News zusam­men mit Max Süss von Kunst & Kul­tur in Rem­scheid, dem Car­too­nis­ten Comic­stipp und der Kraft­sta­ti­on Rem­scheid im Sep­tem­ber die zwei­te Auf­la­ge des Geeks & Freaks-Cons ver­an­stal­ten wird.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter obi­gem Link, bei Face­book und auf insta­gram.

Und was wäre eine Comic-Con-arti­ge Ver­an­stal­tung ohne einen Trailer?

Bit­te­schön:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Und auf Peer­tu­be falls You­tube euch mit Wer­bung zubal­lern möchte:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

ALIEN: ROMULUS – Official Trailer

Der nächs­te Film aus dem von Rid­ley Scott begrün­de­ten Xeno­morph-Fran­chise trägt den Titel ALIEN: ROMULUS und soll wie­der zurück zu den Wur­zeln gehen. Man darf gespannt sein, ob das bes­ser ankommt als die ande­ren letz­ten Ver­su­che, die irgend­wie alle Boxof­fice-Rohr­kre­pie­rer waren.

20th Cen­tu­ry Stu­di­os schrei­ben dazu:

ALIEN ROMULUS takes the phe­no­me­n­al­ly suc­cessful “Ali­en” fran­chise back to its roots: While sca­ven­ging the deep ends of a dere­lict space sta­ti­on, a group of young space colo­ni­zers come face to face with the most ter­ri­fy­ing life form in the universe.

Regie führt Fede Alva­rez (THE GIRL IN THE SPIDER’S WEB) nach einem Dreh­buch von ihm und Rodo Say­a­gues. Pro­du­ziert wird durch Wal­ter Hill, Micha­el Pruss und Rid­ley Scott. Es spie­len: Cai­lee Spae­nyIsa­be­la Mer­cedArchie RenauxDavid Jons­sonSpike Fearn und Aileen Wu.

Start in den deut­schen Licht­spiel­häu­sern ist am 15. August 2024.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trai­ler auf yewtu.be ohne Wer­be­zwang (You­tube ver­sucht ja gera­de mal wie­der, Adblo­cker auszuhebeln):

https://yewtu.be/watch?v=OzY2r2JXsDM

TOMB RAIDER: THE LEGEND OF LARA CROFT – Date Announcement Trailer

Net­flix hat eine Ani­ma­ti­ons­se­rie um die Video­spie­le­hel­din Lara Croft in Auf­trag gege­ben. Die ken­nen Nerd­in­nen selbst­ver­ständ­lich aus der lang­le­bi­gen Games-Rei­he TOMB RAIDER in ver­schie­de­nen Inkarnationen.

Die Strea­ming­se­rie führt die Sur­vi­vor-Spie­le­rei­he inhalt­lich wei­ter, also den Reboot TOMB RAIDER (2013), sowie die fol­gen­den Tei­le RISE OF THE TOMB RAIDER (2015) und SHADOW OF THE TOMB RAIDER (2018). Das aller­ers­te Spiel erschien vor über 25 Jah­ren eben­falls unter dem Titel TOMB RAIDER (1996) auf der ers­ten Playstation.

In der Strea­ming­se­rie TOMB RAIDER: THE LEGEND OF LARA CROFT spricht Hay­ley Atwell die Aben­teu­re­rin, die kennt man ins­be­son­de­re durch ihre Rol­le als Peg­gy Car­ter aus dem Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se. In wei­te­ren Rol­len spre­chen Allen Mal­do­na­do und Earl Bay­lon.

THE LEGEND OF LARA CROFT star­tet am 10. Okto­ber 2024 beim Strea­ming­dienst Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Trailer – VENOM: THE LAST DANCE

Sony bemüht sich bekann­ter­ma­ßen nach Kräf­ten, das SPI­DER-MAN-Fran­chise – deren Rech­te ihnen gehö­ren – aus­zu­schlach­ten. Das mit eher … hm .. mäßi­gen Erfolg, wenn man sich MORBIUS oder MADAME WEB so ansieht.

Der ein­zi­ge wirk­lich halb­wegs erfolg­rei­che Able­ger des Gen­res ist VENOM, in dem Tom Har­dy den von einem außer­ir­di­schen »befal­le­nen« Jour­na­lis­ten spielt – und die bei­den Fil­me waren ja auch tat­säch­lich ziem­lich unterhaltsam.

Des­sen ers­te bei­de Tei­le waren so erfolg­reich, dass man noch einen drit­ten nach­schiebt und dazu gibt es nun einen ers­ten Trailer.

Regie führt wie schon bei den ers­ten bei­den Tei­len Kel­ly Mar­cel, die ver­fass­te auch das Dreh­buch nach einer Sto­ry von ihr und Har­dy. Aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Joseph M. Carac­cio­lo Jr.

Neben Har­dy spie­len: Juno Temp­leChi­we­tel Ejio­forClark BackoIvo Nan­diPeg­gy LuOtis Win­s­ton und andere.

VENOM: THE LAST DANCE star­tet im Okto­ber in den Licht­spiel­häu­sern, ich wür­de mal auf den 24. tip­pen, auch wenn IMDb das noch nicht weiß.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen