STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS – neuer Trailer und schlechte Nachrichten

STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS – neuer Trailer und schlechte Nachrichten

Es gibt mal wie­der einen neu­en Trai­ler für die kom­men­de Serie STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS, der Aben­teu­er der Enter­pri­se unter Cap­tain Pike, mit Spock, Num­ber One, Uhu­ra und Dr. M’Benga.

Da para­mount immer noch nicht in der Lage war, sei­nen Strea­ming­ka­nal inter­na­tio­nal an den Start zu brin­gen, gibt es zwar Infor­ma­tio­nen zur Dis­tri­bu­ti­on in den USA und Kana­da, aber den Rest der Welt lässt man bis­lang erneut im Regen ste­hen. Aus einer offi­zi­el­len Ver­laut­ba­rung:

Star Trek: Stran­ge New Worlds will stream exclu­si­ve­ly on Para­mount+ in the U.S., Latin Ame­ri­ca, Aus­tra­lia and the Nor­dics. The seri­es will air on Bell Media’s CTV Sci-Fi Chan­nel and stream on Cra­ve in Cana­da with addi­tio­nal inter­na­tio­nal avai­la­bi­li­ty to be announ­ced at a later date.

Ich wür­de mal davon aus­ge­hen, dass sie es nicht schaf­fen, Para­mount+ bis zum Mai in Euro­pa an den Start zu bekom­men. Tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen und gesetz­li­che Vor­ga­ben dürf­ten das ver­hin­dern. Des­we­gen wer­den sie ver­mut­lich wie­der das haus­ei­ge­ne Plu­to TV nut­zen und even­tu­ell kos­ten­pflich­tig an Ama­zon ver­mie­ten, wie bei DISCOVERY. Wenn es Para­mounts Plan sein soll­te, die Fans erneut zu erzür­nen und Nut­zer wie­der zu ille­ga­len Down­loads zu trei­ben, sind sie genau auf dem rich­ti­gen Weg.

Ich bin gespannt, ob es wie­der ein­mal eine Serie mit einem »Ano­ma­lie der Woche«-Konzept wird (was ich erfreu­lich fän­de) oder ob die Scher­gen um Kurtz­man unbe­dingt  erneut einen über­grei­fen­den Plot insze­nie­ren müssen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Paramount+

Neue Teaser – STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS

Neue Teaser – STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS

Es gibt neue Tea­ser zur kom­men­den STAR TREK-Serie STRANGE NEW WORLDS. Ich wür­de emp­feh­len sie sich schnell anzu­se­hen, denn für Län­der außer­halb der USA stellt Para­mount sie auf ihren eige­nen You­tube-Kanä­len nicht zur Ver­fü­gung und übli­cher­wei­se über­zie­hen sie ande­re Anbie­ter die das cross­pos­ten mit Takedown-Notices.

STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS soll am 5. Mai 2022 bei Para­mount+ star­ten, und even­tu­ell zusätz­lich bei irgend­wel­chen Strea­ming­diens­ten, aller­dings gegen extra Koh­le. Eigent­lich woll­te Para­mount sei­nen Strea­ming­dienst inter­na­tio­nal an den Start brin­gen, bekommt das aber offen­bar nicht gebacken.

In den fol­gen­den Teasern sieht man Cha­rak­te­re aus der Serie, unter ande­rem die neue Nyo­ta Uhu­ra oder den Ando­ria­ner Hem­mer. Es gäbe noch einen zu Dr. M’Ben­ga, aber der scheint außer auf Face­book und insta­gram noch nicht online zu sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Teaser: STRANGE NEW WORLDS

Teaser: STRANGE NEW WORLDS

Ist es Zufall, dass CBS/Paramount sei­nen ers­ten Tea­ser zur STAR TREK-Serie STRANGE NEW WORLDS, die auf dem haus­ei­ge­nen Strea­ming­dienst Para­mount+ zu sehen sein soll, bei­na­he zeit­gleich zum Release des OBI-WAN-KENO­BI-Vor­gu­ckers ver­öf­fent­lich­te? Ver­mut­lich nicht, denn offen­bar läuft der Strea­ming­dienst nicht so gut wie erhofft, soeben erst wur­de gemel­det, dass Para­mount Neu­kun­den sagen­haf­te 80% Rabatt ein­räu­men will. Das tut man nicht, wenn es gut läuft. Para­mount hat das Pro­blem, dass es außer STAR TREK immer noch nahe­zu kei­nen Tent­po­le-Con­tent vor­wei­sen kann.

Man darf gespannt sein, ob die Macher in der Lage sein wer­den, die Stim­mung der Ori­gi­nal­se­rie ein­zu­fan­gen, der Tea­ser gibt auf jeden Fall schon mal die rich­ti­gen Vibes ab. Dreh­buch­au­tor war Aki­va Golds­man, der hat auch zusam­men mit dem offen­bar unver­meid­li­chen Alex Kurtz­man und Jen­ny Lumet den Plot ersonnen.

Es spie­len: Anson Mount (Cap­tain Pike), Rebec­ca Romi­jn (die merk­wür­di­ger­wei­se umbe­nann­te Num­ber One), Ethan Peck (Spock), Chris­ti­na ChongBabs Olu­san­mo­kun (Dr. M´Benga), Melis­sa NaviaJess Bush (Nur­se Cha­pel), Celia Rose Goo­ding (Nyo­ta Uhu­ra) und andere.

Auch STRANGE NEW WORLDS star­tet wie OBI-WAN KENOBI im Mai 2022, die hier aller­dings bereits am 5. Mai. Zu sehen sein wird sie aus­schließ­lich beim Strea­ming­dienst Para­mount+ – und von dem ist hier­zu­lan­de nach wie vor nichts zu sehen. Man darf gespannt sein, ob die Ver­ant­wort­li­chen bei Para­mount wie­der ver­su­chen wer­den, die Zuschaue­rin wie im Mit­tel­al­ter Frei­tags um 20:15 vor Plu­toTV zu zwin­gen, oder ob es STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS (so der voll­stän­di­ge Titel) bei Ama­zon zu sehen geben wird (wie PICARD).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bestätigt: STAR TREK-Serie um Pike, Number One und Spock

Bestätigt: STAR TREK-Serie um Pike, Number One und Spock

Nach der zwei­ten Staf­fel von DISCOVERY hat­ten es sich vie­le STAR TREK-Fans gewünscht: Eine Serie um Cap­tain Pike (dar­ge­stellt von Anson Mount) und die USS Enter­pri­se. Dann gab es diver­se Gerüch­te und auch Andeu­tun­gen sei­tens des Produktionsteams.

Jetzt ist es offi­zi­ell: Aki­va Golds­man schreibt den Seri­en­pi­lo­ten zusam­men mit Alex Kurtz­man und Jen­ny Lumet. Golds­man wird auch aus­füh­ren­der Pro­du­zent der neu­en Show sein, zusam­men mit Kurtz­man, Lumet, Hen­ry Alon­so Myers, Hea­ther Kadin, Tre­vor Roth und Rod Rod­den­ber­ry. Lau­fen soll das Gan­ze erneut bei CBS All Access, bei uns also auf Net­flix oder bei Ama­zon Prime Video, je nach­dem, wer den Bie­ter­krieg gewin­nen wird.

Neben Mount wer­den auch Ethan Peck und Rebec­ca Romi­jn Ihre Rol­len als Spock und Num­ber One wie­der auf­neh­men. Das der­zeit etwas knap­pe Seri­en­kon­zept klingt wie das einer klas­si­schen STAR TREK-Show:

… they explo­re new worlds around the galaxy.

Einen Titel gibt es eben­falls bereits, der ist nur kon­se­quent und weiß zu gefal­len: STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS.

Hit it!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.