Trailer – STRANGE NEW WORLDS: SUBSPACE RHAPSODY

Aller­spä­tes­tens seit der BUFFY-Fol­ge ONCE MORE WITH FEELING bekommt man bei US-Fern­seh­se­ri­en gern mal eine Musi­cal-Epi­so­de zu sehen, in denen gesun­gen und getanzt wird. Die letz­ten, an die ich mich erin­nern kann, gab es bei FLASH und LUCIFER. So etwas zu machen ergibt auch viel Sinn, denn zum einen erzeugt es bei den Zuschau­en­den viel Freu­de, die Cha­rak­te­re und das Set­ting mal in einem neu­en Kon­text zu sehen, zum ande­ren haben so ziem­lich alle Schauspieler°Innen in den USA eine umfas­sen­de Aus­bil­dung, die auch Tanz und Gesang beinhaltet.

Dass die Grün­de dafür, dass plötz­lich alle sin­gen und tan­zen oft an den Haa­ren her­bei gezo­gen wir­ken, stört über­haupt nicht, solan­ge die Epi­so­den Spaß machen, oder so bril­li­ant umge­setzt sind, wie damals bei BUFFY.

Für STAR TREK gibt es natür­lich unzäh­li­ge Optio­nen, das zu begrün­den, von den gern genom­me­nen Ano­ma­lien, bis hin zu Ali­en-Ein­fluss. Auf der San Die­go Comic Con wur­de eine Musi­cal-Epi­so­de für STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS ange­kün­digt, die trägt den Titel SUBSPACE RHAPSODY – und hier ist der Trailer.

Zu sehen bekommt man sie am 3. August 2023.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.