Buch

Am 9. Juli erscheint THE DALLERGUT DREAM DEPARTMENT STORE: A NOVEL

Cover The Dallergut Dream Department Store

Genau­er müss­te man sagen, erscheint die Hard­co­ver-Ver­si­on, denn Taschen­buch und eBook gibt es bereits seit Novem­ber 2023. Der Roman von Miye Lee wur­de von San­dy Joos­un Lee aus dem Korea­ni­schen über­setzt, nach­dem er dort über eine Mil­li­on mal ver­kauft wur­de. Die Prä­mis­se ist wie folgt:

What if the­re was a store that sold dreams? Which would you buy? And who might you beco­me when you wake up?

In a mys­te­rious town hid­den in our coll­ec­ti­ve sub­con­scious there’s a depart­ment store that sells dreams. Day and night, visi­tors both human and ani­mal shuff­le in to purcha­se their latest adven­ture. Each flo­or spe­cia­li­zes in a spe­ci­fic type of dream: child­hood memo­ries, food dreams, ice ska­ting, dreams of star­dom. Fly­ing dreams are almost always sold out. Some seek dreams of loved ones who have died.

For Pen­ny, an enthu­si­a­stic new hire, working at Dal­ler­gut is the oppor­tu­ni­ty of a life­time. As she unco­vers the workings of this whim­si­cal world, she bonds with a cast of unfor­gettable cha­rac­ters, inclu­ding Dal­ler­gut, the flam­boy­ant and wise owner, Baby­nap Rockabye, a famous dream desi­gner, Maxim, a night­ma­re pro­du­cer, and the many cus­to­mers who dream to heal, dream to grow, and dream to flourish.

Ich fin­de, das hört sich sehr viel­ver­spre­chend und vor allem ori­gi­nell an.

Die am 9. Juli 2024 erschei­nen­de Hard­co­ver-Ver­si­on die­ser Cozy Fan­ta­sy ist 233 Sei­ten stark und kos­tet knapp 20 Euro (ISBN 978–1335081179). Es gibt aber auch noch das frü­her erschie­ne­ne Taschen­buch zum Preis von 8,49 Euro oder ein eBook für 5,49 Euro. Es gibt auch eine deut­sche Fas­sung, die erschien am 22. Juni 2024 bei Gol­kon­da, kos­tet als Paper­back 20 Euro und als eBook 15,99 Euro.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Hano­ver Squa­re Press

Views: 6

Erschienen: STERNENLICHT 22 – und: Ausschreibung

Cover Sternenlicht 22

Im Ver­lag Saphir Im Stahl erscheint seit eini­ger Zeit die Roman­rei­he STERNENLICHT. Dabei han­delt es sich im Prin­zip um eine Fort­schrei­bung der Kult-Fern­seh­se­rie RAUMPATROUILLE in einer fer­ne­ren Zukunft. Die Kon­text­be­schrei­bung lau­tet wie folgt:

Man schreibt das Jahr 3166. Seit den Ver­häng­nis­vol­len Krie­gen gegen die Frogs sind über ein­hun­dert Jah­re ver­gan­gen. Das Staats­ge­bil­de der Mensch­heit, die von küh­nen Raum­pio­nie­ren erschlos­se­ne Raum­ku­gel, ist in eine Viel­zahl von klei­ne­ren Rei­chen zer­fal­len oder wird von Hasar­deu­ren und Pira­ten beherrscht. Eines der auf­stre­bends­ten neu­en Rei­che ist die Ster­nen­licht Ver­ei­ni­gung mit der Haupt­welt Tyros. Die Ster­nen­licht Ver­ei­ni­gung sieht sich in der Nach­fol­ge der Mensch­heit, wie sie vor den Krie­gen bestand. Die Frogs ver­schwan­den so plötz­lich, wie sie auftauchten.

In die­sem Rah­men erschien soeben der von Joa­chim Stahl ver­fass­te Band 22 mit dem Titel IRRFLUG INS VERDERBEN. Der Klap­pen­text liest sich wie folgt:

Man schreibt das Jahr 3170. Seit den ver­häng­nis­vol­len Krie­gen gegen die Frogs sind über hun­dert Jah­re ver­gan­gen. Die erschöpf­te Erde wur­de von den Men­schen weit­ge­hend ver­las­sen und fris­tet nur noch ein Schat­ten­da­sein. In dem Macht­va­ku­um ist eine Viel­zahl neu­er Rei­che ent­stan­den. Eines davon ist die Ster­nen­licht Ver­ei­ni­gung, in der sich zwölf von Men­schen besie­del­te Pla­ne­ten­sys­te­me ver­bün­det haben. Sie sehen sich in der poli­ti­schen und kul­tu­rel­len Nach­fol­ge der Mensch­heit vor dem Erschei­nen der Frogs, die plötz­lich und geheim­nis­voll auf der kos­mi­schen Bild­flä­che erschie­nen und wie­der verschwanden.

Ter­ror­an­schlä­ge gegen Ange­hö­ri­ge der Raum­flot­te erschüt­tern die Ster­nen­licht Ver­ei­ni­gung. Vie­les deu­tet dar­auf hin, dass die Draht­zie­her dahin­ter geis­tes­ma­ni­pu­lie­ren­de Intel­li­genz­we­sen aus den Tie­fen des Alls sind. Der mora­ni­sche For­schungs­kreu­zer GIORDANO BRUNO‑I/DIANA unter dem Kom­man­do von Major Petrus Taun­send bekommt den Geheim­auf­trag, zum Hei­mat­pla­ne­ten der Wesen zu flie­gen, um sie durch eine Demons­tra­ti­on der Stär­ke ein­zu­schüch­tern. Gleich­zei­tig ver­sucht auf Moran Kri­mi­nal­in­spek­tor Zau­ner, eine von den Vlock gelenk­te Ter­ror­grup­pe zu überführen.

STERNENLICHT 22 – IRRFLUG INS VERDERBEN ist 240 Sei­ten stark und kos­tet als Taschen­buch mit der ISBN: 978–3‑96286–082‑0 13,00 Euro. Erhält­lich ist der Roman zum Bei­spiel über die Shop­sei­te von Saphir im Stahl. Eine eBook-Fas­sung gibt es eben­falls, die kos­tet 4,99 Euro.

Sternenlicht Anthologie Covervorschau

STER­NEN­LICHT-Aus­schrei­bung

Wei­ter­hin gibt es pas­send zur Neu­erschei­nung von IRRFLUG INS VERDERBEN eine Aus­schrei­bung für eine Sto­ry­samm­lung zum The­ma STERNENLICHT, deren Text ich hier eben­falls wie­der­ge­ben möchte:

Mit dem eige­nen Raum­schiff durch die Galaxie

Der Ver­lag Saphir im Stahl sucht Sci­ence Fic­tion Autoren für Kurz­ge­schich­ten … und noch mehr.

Raum­pa­trouil­le – Die phan­tas­ti­schen Aben­teu­er des Raum­schif­fes Ori­on“. Wer bei die­sem zuge­ge­be­ner­ma­ßen sper­ri­gen Titel der 1960er Jah­re TV Serie auf­horcht, könn­te hier eine inter­es­san­te Chan­ce erhal­ten. Doch auch ambi­tio­nier­ten Freun­den der Sci­ence Fic­tion, die die­se Serie nicht ken­nen, kann sich eine Gele­gen­heit bie­ten, eine span­nen­de Kurz­ge­schich­te über ein Raum­schiff mit einer sie­ben­köp­fi­gen Besat­zung zu ver­fas­sen. Im bes­ten Fall lan­det die eige­ne Geschich­te dann sogar in einer Kurz­ge­schich­ten­samm­lung, die im Ver­lag Saphir im Stahl ver­öf­fent­licht wer­den soll. Aber das ist noch nicht alles.

Autoren, die das Ster­nen­licht-Team mit ihrer Geschich­te beson­ders über­zeu­gen, winkt die Mög­lich­keit, sich dem Team anzu­schlie­ßen und selbst einen, oder auch meh­re­re Roma­ne in der Rei­he schrei­ben zu dürfen.

Inter­es­siert? Dann am bes­ten gleich die Home­page der Aus­schrei­bung unter saphir-im-stahl.de besu­chen und eine phan­tas­ti­sche Geschich­te schreiben.

(Text: Ver­lag Saphir im Stahl / Peter R. Krüger)

Für sämt­li­che Details folgt man am bes­ten dem obi­gen Links zur Aus­schrei­bungs­sei­te. Wer mehr über Ster­nen­licht erfah­ren möch­te um zu sehen, ob ihm oder ihr das The­ma liegt, kann auch einen Blick ins Ster­nen­licht-Wiki werfen.

Cover­ab­bil­dun­gen Copy­right Saphir im Stahl

Views: 17

Erschienen: MÖRK BORG – ART BY NOHR

Cover Art By Nohr

Johan Nohr ist ein schwe­di­scher Gra­fi­ker und Künst­ler, der in der Sze­ne ins­be­son­de­re durch sei­ne Tätig­keit für Free Leagues Rol­len­spiel MÖRK BORG bekannt gewor­den ist. Der Ver­lag hat jetzt einen Zie­gel­stein von einem Cof­fee Table-Bild­band mit sei­nen Wer­ken ver­öf­fent­licht, das den Titel ART BY NOHR trägt. Dar­in ent­hal­ten sind Werk­bei­spie­le des Künst­lers aus den Jah­ren von 2006 und 2023.

Johan Nohr

Ent­hal­ten sind Wer­ke von den blut­ge­tränk­ten Neon­dä­mo­nen aus MÖRK BORG, CY_BORG und ver­schie­de­nen Zines bis hin zu Illus­tra­tio­nen aus unver­öf­fent­lich­ten Spiel­mo­du­len, auf­ge­ge­be­nen Pro­jek­ten und schnel­len Krit­ze­lei­en. Vie­le der Kunst­wer­ke sind mit Gedan­ken und Kom­men­ta­ren ver­se­hen, außer­dem fin­det man Skiz­zen, die sich in Arbeit befin­den, ver­wor­fe­ne Ver­sio­nen und mehr. Ein Blick in die Werk­statt, wenn man so will.

Fee League schreibt:

Des­cend into a world of over-the-top, hea­vy-metal hor­ror and screa­ming colors with this behe­mo­th of a book. You have been warned.

ART BY NOHR ist 270x340 mm groß, ent­hält 232 Sei­ten mit über 400 Illus­tra­tio­nen und wiegt über zwei Kilo. Der Zie­gel­stein kos­tet knapp 70 Euro und kann über Free Leagues Shop erwor­ben wer­den.

Art By Nohr Beispiel

Pro­mo­gra­fi­ken Copy­right Free League Publishing

Views: 14

Erschienen: PHANTAST 29 – »Near Future«

Cover Phantast 29 - utopische grüne Stadt aus Luftansicht

Soeben ist die 29. Aus­ga­be des Maga­zins PHANTAST erschie­nen, dies­mal ist das The­ma der lang­jäh­rig erschei­nen­den Publi­ka­ti­on »Near Future«, man fin­det dar­in Arti­kel, die sich mit den The­men Cli­ma­te Fic­tion, Cyber­punk und Solar­punk beschäftigen.

- Inter­views mit Chris­ti­an End­res, Caro­li­ne Hof­stät­ter und Christian
Günther
– Aiki Mira schreibt über »Near Future: SF als Gegenwartsliteratur«
– Ales­san­dra Reß schreibt über Solar­punk als »Naher Opti­mis­mus, ferne
Utopie«
– Swant­je Nie­mann schreibt über »Cli­ma­te Fic­tion als Kos­mi­scher Horror«
– wei­te­re Arti­kel zu Cli­ma­te Fic­tion und Cyberpunk
– diver­se Rezen­sio­nen und Illus­tra­tio­nen zum Thema

PHANTAST 29 ist 152 Sei­ten stark und kann wie immer kos­ten­los bei Litera­to­pia her­un­ter gela­den wer­den.

Views: 36

Oktober 2024: Pott Phantastika – Buchmesse für Phantastik und Science Fiction

Pott Phantastika 2024

Am 12. und 13. Okto­ber fin­det in Gel­sen­kir­chen die Pott Phan­tas­tika statt, eine (Buch-) Mes­se rund um Autor°Innen und deren Bücher aus den Gen­res Fan­ta­sy und Sci­ence Fiction.

Aus­tra­gungs­ort ist das Schloss Horst in Gel­sen­kir­chen, Ver­an­stal­ten­de sind Kars­ten Zings­heim, Sal­va­to­re Trec­ca­ri­chi und Jana Jeworrek.

Für Besu­cher ist der Ein­tritt kos­ten­frei, Aus­stel­len­de zah­len eine Stand­ge­bühr von 50 Euro (zzgl. 10 Euro Pfand). Aller­dings sind alle Stand­plät­ze belegt, wer sich jetzt noch anmel­det, kommt auf die Warteliste.

Noch­mal alle Infos kompakt:

Pott Phan­tas­tika
Buch­mes­se für Phantastik
Schloss Horst
Turf­stra­ße 21
45899 Gelsenkirchen

12. & 13. Okto­ber 2024

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det man auch auf der Web­sei­te zur Ver­an­stal­tung.

Views: 4

22.03.2024: Ausstellungseröffnung des Cartoonisten Comicstipp in Remscheid

Cartoonfigur Comicstipp

Am Frei­tag den 22.03.2024 fin­det in den Räu­men der Innen­stadt­ent­wick­lung Rem­scheid, Allee­stra­ße 49, dem soge­nann­ten »Pop­art­fens­ter«, die Eröff­nungs­ver­an­stal­tung samt Pres­se­ter­min zur Aus­stel­lung von Wer­ken des Rem­schei­der Car­too­nis­ten Comic­stipp (ali­as Jens Stipp­kugel) statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Künst­ler fin­det man auch auf Face­book und insta­gram, eine Web­sei­te ist in Arbeit.

Der Pres­se­ter­min ist ab 17:00 Uhr, die Ver­an­stal­tung ist aber offen für alle Interessierten.

Die Aus­stel­lung ist der Start einer Aus­stel­lungs­rei­he des frisch gegrün­de­ten Ver­eins Kul­tur­bunt Rem­scheid, im Ver­lauf des Jah­res wer­den monat­lich wech­selnd wei­te­re Künstler°Innen im Pop­art­fens­ter aus­stel­len. Es gibt einen Fly­er mit wei­te­ren Infor­ma­tio­nen (PDF, ca 700kB), die offi­zi­el­le Info hier­zu lau­tet wie folgt:

Das ers­te Rem­schei­der Pop­art­fens­ter, made by Kul­tur­bunt Remscheid!

Die Rem­schei­der Ver­ei­ni­gung aus Kunst- und Kul­tur­schaf­fen­den »Kul­tur­bunt Rem­scheid« lädt zu einer Auf­takt-Ver­an­stal­tung einer monat­lich wech­seln­den Aus­stel­lung in das Rem­schei­der Innen­stadt­bü­ro auf der Allee­stra­ße ein.
Ab dem 22. März eröff­net der Rem­schei­der Künst­ler Jens Stipp­kugel als Teil des Kul­tur­bunt RS mit der ers­ten Aus­stel­lung im Pop­art­fens­ter die monat­li­che Wech­sel-Aus­stel­lungs­rei­he, die bis zum 1. Dezem­ber 2024 läuft und durch den »2. Rem­schei­der Art­walk« im Dezem­ber abge­run­det wird.

Kommt gern vor­bei! Wir freu­en uns auf Euch!

 

Alle Daten noch­mal in der Übersicht:

22.03.2024 – 17:00 Uhr
Aus­stel­lungs­er­öff­nung Comicstipp
Popartfenster
Allee­str. 49
42853 Remscheid

Views: 4

Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 2023 ging an Maja Illisch

Aus einer Pres­se­mit­tei­lung der Stadt Wetzlar:

Phan­tas­tik­preis geht an Maja Illisch

Die Autorin Maja Illisch ist für ihr Buch UNTEN mit dem Phan­tas­tik­preis 2023 der Stadt Wetz­lar aus­ge­zeich­net wor­den. Ober­bür­ger­meis­ter Man­fred Wag­ner über­gab die mit 4.000 Euro dotier­te Urkun­de am Frei­tag, den 8. Sep­tem­ber in der Phan­tas­ti­schen Biblio­thek Wetz­lar. Mit dem Preis wer­den seit 1983 sowohl die Preis­trä­ger gewür­digt, als auch das Anse­hen der phan­tas­ti­schen Lite­ra­tur gestei­gert. 130 Bücher wur­den für den Preis ein­ge­reicht und von einer Jury aus Wetz­la­rer Bür­gern, die durch ihre beruf­li­che Tätig­keit an Uni­ver­si­tä­ten Schu­len, Biblio­the­ken und Redak­tio­nen eine enge Bezie­hung zur Lite­ra­tur haben, bewertet.

In der Begrün­dung für das preis­ge­krön­te Buch heißt es, Illisch gelin­ge es, für jün­ge­re Leser die Frus­tra­ti­on an einer Welt greif­bar zu machen, die sich auf­grund ihrer Regeln dem gesun­den Men­schen­ver­stand entziehe.

Die Lau­da­tio hielt die stell­ver­tre­ten­de Lei­te­rin des Kreis­ju­gend­am­tes, Eva Schlei­fer. Mit dem Buch von Maja Illisch wer­de die Wirk­lich­keit unse­res Lebens in vol­ler Band­brei­te abge­bil­det. Das Buch sei wie ein apo­ka­lyp­ti­scher Ritt durch unse­re Gesell­schaft. Ein unschein­ba­res Mäd­chen leh­ne sich gegen das Sys­tem auf und über­win­de die eige­ne Angst.

Die Autorin sag­te in ihrer Dan­kes­re­de, ihr Buch sei mit dem Coro­na-Lock­down von der Wirk­lich­keit ein­ge­holt wor­den. 2019 habe sie sich eine Welt aus­ge­dacht, die in einem ein­zi­gen Haus wohnt und wo nie­mand mehr vor die Tür tre­ten kann.
Das Buch UNTEN von Maja Illisch ist im Ham­bur­ger Dress­ler-Ver­lag erschienen.

Foto: v.l. Ober­bür­ger­meis­ter Wag­ner, Preis­trä­ge­rin Maja Illisch und Lau­da­to­rin Eva Schlei­fer (Copy­right Foto: Stadt Wetzlar)

Views: 0

ASTERIX – DIE WEISSE IRIS – Das Cover

Am 26. Okto­ber 2023 erscheint das 40. Aste­rix-Album. Es wird den Titel DIE WEISSE IRIS tra­gen und seit Ende letz­ter Woche weiß man, wie das Cover aus­se­hen wird.

Für Didier Con­rad ist es bereits das sechs­te Aste­rix-Album, bei dem
er als Zeich­ner das Aben­teu­er zum Leben erwe­cken darf. Autor Fabcaro
über­nahm zum 40. Album die Stel­le des Sze­na­ris­ten, in den fünf
vor­an­ge­gan­ge­nen Bän­den war Jean-Yves Fer­ri der Tex­ter. Das Werk der
Aste­rix-Väter René Gos­cin­ny und Albert Uder­zo wur­de in mei­nen Augen wirk­lich gelun­gen und respekt­voll fort­ge­setzt. Seit dem ersten
Auf­tritt der bei­den unbeug­sa­men Gal­li­er im Jah­re 1959 wur­den über 393
Mil­lio­nen Alben verkauft.

Zum Inhalt hält man sich noch reich­lich bedeckt, bis­lang ist so viel bekannt:

Majes­tix, der Häupt­ling der Gal­li­er, fällt in eine tie­fe Kri­se. Eigent­lich soll­te er mit tap­fe­ren Krie­gern wie Aste­rix und Obe­lix an sei­ner Sei­te ein leich­tes Spiel haben. Von wegen! Der gro­ße Anfüh­rer bekommt immer wie­der Gegen­wind und muss sich gegen die Kon­kur­renz durch­set­zen. Dabei fällt er immer wie­der unsanft von sei­nem Schild auf den Boden der Tatsache …

ASTERIX Band 40 – DIE WEISSE IRIS erscheint am 26.10.2023, das Hard­co­ver wird 1,50 Euro kos­ten, für das Soft­co­ver wer­den 7,99 Euro fällig.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Egmont Eha­pa Media GmbH/Egmont Ver­lags­ge­sell­schaf­ten mbH

Views: 0

Manga Day – am 16. September 2023

Am 16. Sep­tem­ber 2023 fin­det nach 2022 erneut in bun­des­deut­schen Comic­shops, Man­ga-Läden und Buch­hand­lun­gen der Man­ga Day statt. Dabei fei­ern alle Teil­neh­men­den das ursprüng­lich aus Japan stam­men­de Comic­for­mat, das längst auch hier­zu­lan­de ange­kom­men ist.

Dabei bemü­hen sich die Ver­la­ge um einen Mix aus eta­blier­ten Seri­en und aktu­el­len Neu­hei­ten. Ob Fan­ta­sy, Romance, Action oder Mys­tery – hier ist für jeden etwas dabei!

Zur Pre­miè­re im August 2022 hat­ten sich mit alt­ra­ver­seCarlsen Man­gaEgmont Man­gaHaya­busaCrun­chy­rollMan­ga CultRepro­dukt und Tokyo­pop acht Man­ga-Labels zusam­men­ge­schlos­sen. Wäh­rend Repro­dukt in die­sem Jahr eine Pau­se ein­legt, kom­men Pani­ni und TOPP als neue Part­ner mit an Bord.

Nach­dem der ers­te MANGA DAY 2022 sich zunächst auf Deutsch­land und Öster­reich beschränkt hat, neh­men ab die­sem Jahr auch Comic- und Buch­hand­lun­gen in der Schweiz teil!

Ins­ge­samt kann man Lese­pro­ben zu 27 Titeln erhalten.

Alle teil­neh­men­den Shops fin­det man auf der Web­sei­te der Ver­an­stal­tung über­sicht­lich in einer Kar­te. So kannst Du leicht her­aus­fin­den, ob auch einer in Dei­ner Nähe ist.

Wie es der Zufall will, ver­an­stal­tet Phan­ta­News am 16. und 17. Sep­tem­ber 2023 zusam­men mit Event­ma­na­ger Max Süss und Car­too­nist Comic­tipp in Rem­scheid eine pas­sen­de Ver­an­stal­tung, die Geeks & Freaks-Con. Die dreht sich um diver­se The­men, dar­un­ter eben auch Comics und … Man­ga! Manga-Freund°Innen soll­ten sich den Ter­min mer­ken, denn bei uns kann man das gesam­te Comic-Paket gewin­nen. Nor­ma­ler­wei­se geben die betei­lig­ten Buch­hand­lun­gen und Comic­shops nur begrenz­te Men­gen an inter­es­sier­te Per­so­nen her­aus, bei uns kann man am Sonn­tag  mit ein wenig Glück das gesam­te Paket aus 27 Lese­pro­ben mit nach Hau­se neh­men! Also: Auf nach Rem­scheid! Mehr Details zur Ver­lo­sung fin­den sich dem­nächst hier auf Phan­ta­news oder auf der Face­book-Sei­te zur Ver­an­stal­tung.

Pro­mo­gra­fik Man­ga Day Copy­right alt­ra­ver­se gmbh

Views: 0

Thalia, ihr müsst jetzt ganz stark sein: Doch, lernt man.

Vom Titel abge­se­hen möch­te man den für die­se Kam­pa­gne Ver­ant­wort­li­chen bei Tha­lia auf den Weg mitgeben:

Mar­ke­ting lernt man in Youtube-Tutorials!

Das und sehr ähn­li­ches beob­ach­te ich bei der Buch­bran­che seit Jahr­zehn­ten immer wie­der (und habs auch immer wie­der mal auf Phan­ta­News bemän­gelt): Statt eige­ne Vor­zü­ge her­aus­zu­stel­len, ver­su­chen sie ande­re schlecht­zu­ma­chen, was natür­lich min­des­tens sehr schlech­ter Stil ist (viel­leicht auch Doofheit).

Das ist aber ver­mut­lich ein­fa­cher, als sich der Rea­li­tät zu stel­len, dass sich die Zei­ten geän­dert haben und dass es wei­te­re Kul­tur­gü­ter und Medi­en neben dem Buch gibt., die alle ihre Daseins­be­rech­ti­gung haben und die alle die Fan­ta­sie anre­gen, sogar nach Studienlage.

Dass nicht nur Bücher die Fan­ta­sie anre­gen, ist eh eine Binsenweisheit.

Für die­se Boo­mer-arti­ge Kam­pa­gne aus der evo­lu­ti­ons­re­sis­ten­ten Hilfs­lud­di­ten­höl­le hat ver­mut­lich eine bekoks­te Wer­be­agen­tur viel Geld bekommen … ;)

p.s.: Übri­gens – eBooks sind auch Bücher, nur falls mir als nächs­tes die­ser Unsinn mal wie­der über die Füße läuft.

Dank an Tom­my Krapp­weis fürs Hinweisen.

Wer­be­gra­fik Tha­lia Copy­right Thalia.

Views: 0

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen