Amazon macht Iain M. Banks CONSIDER PHLEBAS zur Serie

Amazon macht Iain M. Banks CONSIDER PHLEBAS zur Serie

Wie aus einer Amazon-Pressemitteilung vom heutigen Tag hervorgeht, macht der Streamingdienst aus Iain M. Banks’ CONSIDER PHLEBAS (deutsch: BEDENKE PHLEBAS), dem ersten Teil seiner CULTURE-Reihe, eine Fernsehserie; dafür haben sie die weltweiten Fernsehrechte erworben.

CONSIDER PHLEBAS spielt in der Zukunft und dreht sich um die “Culture”, eine hochentwickelte und weit fortgeschrittene Zivilisation, die sich plätzlich in einem Krieg mit den Idranern wiederfindet, einer tiefreligiösen, kriegerischen Rasse, die die gesamte Galaxis beherrschen will. Handlungsabriss (Übersetzung von mir):

The story centers on Horza, a rogue agent tasked by the Idirans with the impossible mission of recovering a missing Culture “Mind”, an artificial intelligence many thousands of times smarter than any human – something that could hold the key to wiping out the Culture altogether.

Die Handlung dreht sich um Horza, einen abtrünnigen Agenten, der von den Idranern damit beauftragt wird, eine verschwundenen “Mind” der Culture zu finden, eine künstliche Intelligenz, viele tausend mal klüger als als jeder Mensch – die den Schlüssel zur vollständigen Vernichtung der Culture darstellen könnte.

Der Stoff wird für Amazon von Dennis Kelly (UTOPIA, MATILDA) adaptiert, Plan B Entertainment (WORLD WAR Z) produziert. Das Ian M. Banks Estate tritt ebenfalls als ausführender Produzent auf.

Einen Starttermin gibt es derzeit aufgrund des frühen Projektstadiums noch nicht.

Bild Iain M. Banks 2009 von TimDuncan, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Knüller: Trailer und Startdatum – Netflix’ ALTERED CARBON

Knüller: Trailer und Startdatum – Netflix’ ALTERED CARBON

Bereits im Januar 2016 hatte ich darüber berichtet, dass Netflix eine Cyberpunk-Fernsehserie nach Richard H. Morgans Roman ALTERED CARBON (deutsch: DAS UNSTERBLICHKEITSPROGRAMM) bei Skydance in Auftrag gegeben hatte, und dafür ein erhebliches Budget zur Verfügung stellte. Seitdem gab es mehr Informationen dazu, beispielsweise, dass Noël Kinnaman (ROBOCOP, SUICIDE SQUAD), die Hauptrolle spielen sollte, einen Elite-Soldaten im 25. Jahrhundert, in dem die Menschheit sich nach der Entdeckung von Alien-Artefakten auf dem Mars über das Universum ausgebreitet hat. Dessen Ich wird in den Körper eines in Ungnade gefallenen Cops implantiert, um eine gigantische Verschwörung aufzudecken.

In weiteren Rollen sind zu sehen: James PurefoyChris ConnerAto EssandohMarlene ForteRenée Elise Goldsberry und Martha Higareda. Die Drehbücher schreiben Laeta Kalogridis und David H. Goodman. Ausführende Produzenten sind Steve BlackmanMike MedavoyArnold Messer und Ralph Winter. Skydance Studios produzierten.

Jetzt gibt es einen ersten Trailer dazu, sowie ein Releasedatum. ALTERED CARBON wird bereits ab dem 2. Februar 2018 beim Streamingdienst zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Nach einigem Hin und Her ist die geplante GALAXY QUEST-Fernsehserie für Amazon offenbar trotzdem immer noch in Arbeit. Der Autor Paul Scheer, der im August vom Streamingdienst angeheuert wurde, um eine TV-Adaption zu schreiben, äußerte sich dazu gegenüber Slashfilm.

Ihm zufolge hat er sein Drehbuch gerade bei Amazon eingereicht und wartet jetzt auf Rückmeldungen. Weiterhin sagte er, dass sich das Konzept über die Entwicklungszeit ein wenig gewandelt hat. Man möchte mit der Show sowohl die alten Fans zufrieden stellen, sie aber auch attraktiv für neue Zuschauer machen.
Die alten Charaktere sollen definitiv vorkommen, und ihre Geschichte nach den Geschehnissen des ersten Films soll auch weiter erzählt werden – aber gleichzeitig will man neue Figuren einführen.
Er erläuterte weiter, dass sich das Fandom seit 1999 gewandelt hat. Und dass er im Prinzip so etwas wie den Unterschied zwischen der Besetzung des originalen STAR TREK und den J.J. Abrams-Filmen darstellen möchte. Was ich als Ansatz für Querelen zwischen der alten und einer neuen Crew der NSEA Protector für eine gute Idee halte.

Die erste Staffel soll keine episodische sein, sondern ihre Geschichte als übergreifender Storybogen erzählen. Und, ja, man möchte definitiv die alte Besetzung von GALAXY QUEST mit im Boot haben (natürlich leider ohne Alan Rickman). Tim Allen hätte eigentlich wegen eines anderen Projekts nicht zur Verfügung gestanden, das hat sich allerdings in Luft aufgelöst, deswegen hätte zumindest er definitiv Zeit. Ob der Rest der Crew (Sigourney Weaver, Tony Shalhoub, Sam Rockwell und Daryl Mitchell) ebenfalls Zeit und Lust hat, wird sich zeigen.

Promofoto GALAXY QUEST Copyright Paramount (Universal Pictures)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Wird V FOR VENDETTA zur Fernsehserie?

Wird V FOR VENDETTA zur Fernsehserie?

Angeblich entwickelt der britische Sender Channel 4 eine Fernsehserie nach nach dem Comic V FOR VENDETTA von Alan Moore und David Lloyd. Bekanntermaßen wurde der zuvor bereits im Jahr 2005 von James McTeigue in einen Kinofilm umgesetzt, dessen Autoren die Wachowskis waren und der inzwischen Kultstatus besitzt. Alan Moore war mit der Umsetzung so unzufrieden, dass er es untersagte, seinen Namen im Zusammenhang damit zu nennen.

Das kann unter anderem damit zusammengehangen haben, dass man die Handlung des Comics für die Adaption als Kinofilm natürlich kürzen und straffen musste. Das Problem hat man bei einer TV-Serie nicht.

Das Gerücht der TV-Umsetzung durch Channel 4 kommt von Bleeding Cool, und die sagen, dass ihnen das von internen Quellen aus der Branche bestätigt wurde. Allerdings gibt es zu diesem Zeitpunkt noch keine Informationen zu Produzenten, Autoren, Regisseuren oder Besetzung.

Die Handlung ist aktueller denn je, denn sie zeigt den Kampf eines einzelnen Widerständlers gegen eine totalitäre, faschistische Regierung in England.

Coverabbildung V FOR VENDETTA Copyright Vertigo/DC Comics

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Noch eine Fernsehserie: MARVEL’S RUNAWAYS

Noch eine Fernsehserie: MARVEL’S RUNAWAYS

Und schon wieder eine Ankündigung für eine Fernsehserie um Marvel-Charaktere. Diesmal geht es allerdings nicht so richtig um Superhelden und die Zielgruppe ist ebenfalls ungewöhnlich: Jugendliche.

MARVEL’S RUNAWAYS dreht sich um eine Gruppe von sechs Teenagern, die sich gegenseitig kaum ausstehen können, die sich aber gegen einen gemeinsamen Feind zusammen tun müssen: Ihre Eltern. Die Show basiert auf den Comics von Brian K. Vaughan und Adrian Alphona.

Das Ganze soll auf Hulu laufen, die produzieren zusammen mit ABC Signature und Channel 4. Showrunner sind Josh Schwartz und Stephanie Savage (GOSSIP GIRL) zusammen mit Marvels Jeph Loeb und Jim Chory, eine Autorin ist Tamara Becher, weitere sind Brian K. Vaughan und Drew Pearce.

Die Teens werden dargestellt von Rhenzy Feliz, Lyrica Okano, Virginia Gardner, Ariela Barer, Gregg Sulkin und Allegra Acosta, einen der bösen Väter spielt James Marsters (BUFFY).

MARVEL’S RUNAWAYS soll irgendwann in 2018 auf Hulu anlaufen.

Promobild MARVEL’S RUNAWAYS Copyright Marvel und Hulu

Poster: MARVEL’S INHUMANS

Poster: MARVEL’S INHUMANS

Zu Marvels neuer TV-Serie INHUMANS gibt es ein Poster. Die Show wird im September 2017 auf abc starten, davor sollen die ersten beiden Folgen weltweit in IMAX-Kinos gezeigt werden. Was tatsächlich mit “weltweit” gemeint ist, bleibt abzuwarten. Es wird in der ersten Staffel insgesamt sieben Episoden geben.

Zum Inhalt ist noch relativ wenig bekannt, eine Zusammenfassung lautet:

After the Royal Family of Inhumans is splintered by a military coup, they barely escape to Hawaii where their surprising interactions with the lush world and humanity around them may prove to not only save them, but Earth itself.

Showrunner ist Scott Buck, der hatte denselben Job bei der Netflix-Marvel-Serie IRON FIST. Weitere Details zu Besetzung und Crew in der IMDB.

Promo-Poster Copyright Marvel und abc

Eliza Dushku in Fernsehadaption von BLACK COMPANY

Eliza Dushku in Fernsehadaption von BLACK COMPANY

THE CHRONICLES OF THE BLACK COMPANY ist eine Fantasy-Romanreihe von Glen Cook. Sie umfasst bisher neun Bände und ein Spinoff, ein weiterer Roman soll 2018 erscheinen. Sie dreht sich um eine Eliteeinheit von Söldnern, deren Abenteuer sie über vierhundert Jahre verfolgt. Das Setting ist irgendwo zwischen epischer Fantasy und Dark Fantasy angesiedelt. In den Romanen gibt es keine einfach Darstellung von “Gut” und “Böse”, schwarz und weiß, die Darstellung ist vielschichtiger und bezieht sich oft auf den jeweiligen Standpunkt, um zu zeigen, dass unterschiedliche Blickwinkel auf Taten und Geschehnisse möglich sind.

Eliza Dushku, die kennt man aus BUFFY oder DOLLHOUSE, produziert zusammen mit David S. Goyer (BATMAN BEGINS) eine Fernsehumsetzung des Stoffes für die Produktionsfirma IM Global Television. Weiterhin wird sie “The Lady” spielen, eine düstere Zauberin, die über das Northern Empire der Welt herrscht, und unter deren Kommando die Söldnertruppe steht.

Die geplante Fernsehversion soll die Romane THE BLACK COMPANY (1984) und SHADOWS LINGER (1984) umfassen, aber auch die aus dem 2018 erscheinenden PORT OF SHADOWS, da der zeitlich zwischen den ersten beiden handelt.

Einen Sender gibt es derzeit ebenso wenig wie einen Starttermin oder Informationen zu weiteren Schauspielern oder Autoren – aber wir halten euch auf dem Laufenden.

Bild Eliza Dushku von Alex Archambault, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser zu Netflix´ LEMONY SNICKET´S – A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS

Teaser zu Netflix´ LEMONY SNICKET´S – A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS

Ich hatte bereits berichtet (das erste mal bereits 2014), dass Netflix bei Paramount eine Serie nach den LEMONY SNICKET´S-Romanen bestellt hatte. Die kann man sich ab Mitte Januar 2017 auf dem Streamingdienst ansehen, und hier ist der erste Teaser.

Serienschöpfer ist Mark Hudis, es spielen unter anderem Malina Weissman, John DeSantis, Louis Hynes und Usman Ally.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

DCs BLACK LIGHTNING wird zur Fernsehserie

DCs BLACK LIGHTNING wird zur Fernsehserie

Black Lightning

Auch Fox möchte vom im Fernsehen erfolgreichen DC-Superheldenkuchen etwas abhaben und hat erfolgreich mit Greg Berlanti (ARROW, FLASH, LEGENDS OF TOMORROW, SUPERGIRL) verhandelt, um den unbekannteren Helden BLACK LIGHTNING aufs Pantoffelkino zu bringen.

Wie üblich wird es erst einmal eine Pilotepisode geben, die werden die Mächtigen dann begutachten, und wenn alles so ist wie immer, werden sie die Serie dann absetzen, bevor es sie überhaupt gegeben haben wird. Wenn dann immer noch alles so ist wie immer, wird The CW sie kaufen … ;)

Geschrieben wird die erste Episode von Mara Brock Akil (BEING MARY JANE) und ihrem Ehemann Salim Akil, die sollen auch zusammen mit Berlanti und Sarah Schechter als ausführende Produzenten fungieren. Die Akils werden vermutlich nicht Showrunner werden, denn die sind mit BEING MARY JANE noch gut beschäftigt, vermutlich wird erneut Berlanti den Job übernehmen. Produktionsfirma hinter der Show ist wie bei allen Berlanti-Projekten Warner Bros. TV.

Fox schreibt zur Show:

Jefferson Pierce made his choice. He hung up the suit and his secret identity years ago, but with a daughter hell-bent on justice and a star student being recruited by a local gang, he’ll be pulled back into the fight as the wanted vigilante and DC legend — Black Lightning.

Weitere Details fehlen noch, beispielsweise, wann die BLACK LIGHTNING-Serie starten soll, oder wer mitspielen wird.

Black Lightning Copyright DC Comics – Bild von Matthew Clark

Netflix macht Fernsehserie aus Cyberpunk-Roman ALTERED CARBON

Netflix macht Fernsehserie aus Cyberpunk-Roman ALTERED CARBON

Cover Altered CarbonALTERED CARBON (deutsch 2010 als DAS UNSTERBLICHKEITS-PROGRAMM) ist ein Cyberpunk-Detektiv-Noir-Thriller des Autoren Richard Morgan, der im Jahr 2002 erschien  und der noch weitere Romane vor demselben Hintergrund nach sich zogen. ALTERED CARBON spielt im 25 Jahrhundert, die Menscheit lebt über das gesamte Universum verstreut, nachdem sie die technische Hinterlassenschaft einer uralten Alienrasse auf dem Mars entdeckt hat. Das menschliche Bewusstsein kann von Körper zu Körper transferiert werden, was quasi Unsterblichkeit bedeutet. Die Geschichte folgt einem Jahrhunderte alten Soldaten, dessen Identität in den Körper eines Polizisten übertragen wird und der dann eine gigantische Verschwörung entdeckt.

Der Roman ist nichts für Zartbesaitete, denn es werden Gewalt und beispielsweise Folter eindrücklich beschrieben.

Autorin und Produzentin Laeta Kalogridis (AVATAR, TERMINATOR: GENISYS) erwarb die Rechte an dem Stoff bereits vor einigen Jahren und verfasste ein Filmdrehbuch, das aber kein interessiertes Studio fand. Nun wird sie als Autorin und ausführende Produzentin an einer zehnteiligen Netflix-Serie mitwirken.

Über den Starttermin ist noch nichts bekannt.

Coverabbildung ALTERED CARBON Copyright Gollancz

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Kevin Sorbo in MIRACLE MAN, einer neuen Serie von Raimi und Tapert

Kevin Sorbo in MIRACLE MAN, einer neuen Serie von Raimi und Tapert

Kevin Sorbo 2013Es ist sagenhafte 16 Jahre her, dass Kevin Sorbo zum letzten Mal die Sandalen des Halbgottes HERCULES angezogen hat. Die Serie wurde, ebenso wie das Spinoff XENA, von Sam Raimi und Rob Tapert realisiert.

Nach all dieser Zeit tut sich Sorbo nun wieder mit Raimi und Tapert zusammen – für eine neue Serie, die allerdings mit den cheesy Heldenkapriolen von damals nichts zu tun hat. Das Produzententeam hat inzwischen auch oft genug bewiesen, dass sie auch anspruchsvollere Dinge tun können, als Sandalenserien in Pappkulissen.

MIRACLE MAN ist der Titel der neuen Show. Sorbo spielt darin den US Army Ranger Jason Greene, der seinen Job in Afghanistan nach einer beinahe tödlichen Verletzung abbrechen muss und in die Vereinigten Staaten zurückkehrt. Er leidet unter den Geschehnissen und seine Rückkehr ist ebenfalls nicht die tollste: seine Frau hat ihn verlassen und sein inzwischen erwachsener Sohn kennt ihn kaum und ist entfremdet. Aber Greene brachte etwas Ungewöhnliches mit. Als er versucht, sein Leben in den Griff zu bekommen, stellt er fest, dass er Wunder wirken kann. Nichts Großes, eher Kleinigkeiten, aber dennoch ist er in der Lage, die Leben anderer Personen zu beeinflussen. Während der Skeptiker sich entscheiden muss, ob er die neue Fähigkeit zum Guten oder Bösen verwenden will, versucht er herauszufinden, woher die neue Macht kommt.

Je nachdem, wie das umgesetzt wird, könnte es tatsächlich interessanten Serienstoff abgeben.

Ausführende Produzenten sind Raimi, Tapert und Sorbo. Die Drehbücher verfasst Robert Eisele (CRIME STORY, EQUALIZER, DEBATERS). Einen Starttermin gibt es aufgrund der frühen Phase des Projekts noch nicht. Ob Jim Beam vorkommt ist ebenfalls unsicher.

Bild: Kevin Sorbo 2013, von Seanpanderson, aus der Wikipedia, CC BY-SA

THE EXPANSE: SyFy kauft zweite Staffel

THE EXPANSE: SyFy kauft zweite Staffel

Logo The Expanse

THE EXPANSE ist eine auf dem US-Sender SyFy laufende Science Fiction-Serie nach der gleichnamigen Buchreihe von James S. A. Corey. Die erste Staffel basiert auf dem Roman LEVIATHAN WAKES (deutsch: LEVIATHAN ERWACHT). Gelaufen sind von dieser ersten Season gerade Mal vier Folgen, aber die Near-Future-Serie kam bei Fans und Kritikern so gut an, dass der Sender gleich mal eine zweite Staffel genehmigt hat. Dabei wird diese sogar länger sein, als die erste, mämlich 13 Episoden statt nur zehn.

THE EXPANSE ist die erste Fernsehserie überhaupt von Alcon Entertainment, die finanzieren und produzieren. Aufgrund der aufwendigen Spezialeffekte und Vorarbeiten hatte die Firma bereits vor der Premiere im November mit der Arbeit zur zweiten Season begonnen und auch schon Drehbücher schreiben lassen.

Mark Fergus und Hawk Ostby (CHILDREN OF MEN, IRON MAN) sind die Showrunner, schreiben auch und produzieren, ausführender Produzent ist Naren Shankar (FARSCAPE). Weitere ausführende Produzenten sind Andrew Kosove, Broderick Johnson, Sean Daniel, Jason Brown und Sharon Hall.

Dank an Kristian Köhntopp für den Hinweis.

Promografik THE EXPANSE Copyright SyFy und Alcon Entertainment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.