RAISED BY WOLVES – Science Fiction-Serie von Ridley Scott

RAISED BY WOLVES – Science Fiction-Serie von Ridley Scott

Der US-Sender TNT hat grünes Licht für eine Sci­ence Fic­tion-Serie mit dem Titel RAISED BY WOLVES gegeben. Ein­er der Män­ner hin­ter der Show ist Rid­ley Scott (ALIEN, BLADE RUNNER). Der eigentliche Mach­er hin­ter der Serie ist allerd­ings Aaron Guzikows­ki, der fungiert als Showrun­ner, Autor und aus­führen­der Pro­duzent, zusam­men mit Scott. Weit­ere aus­führende Pro­duzen­ten sind David W. Zuck­er und Jor­dan Shee­han (Scott Free) sowie Adam Kol­bren­ner und Robyn Meisinger (Mad­house Enter­tain­ment). Scott soll auch Regie bei Episo­den führen.

RAISED BY WOLVES dreht sich um einen frisch kolonisierten Fremd­plan­eten bzw. um die Kolonis­ten. Zen­traler Punkt sind allerd­ings zwei Androiden, die die Kinder der Siedler auf- und erziehen. Die Androiden leben zwis­chen Men­schen, die ihre Ide­olo­gien lei­der von der Erde mitgenom­men haben, deswe­gen kommt es zu religiösen Dif­feren­zen in deren Mitte sich die Pro­tag­o­nis­ten wieder find­en.

Den Beschrei­bun­gen klingt das alles ein wenig nach Wild West im Wel­traum, es wird ver­mut­lich span­nend sein zu sehen, wie an das schwierige The­ma Reli­gion herange­gan­gen wer­den wird, und wie frem­dar­tig der Plan­et sein wird.

TNT hat nicht erst einen Piloten bestellt, son­dern gle­ich die Serie geordert, deren Pro­duk­tion in Kürze begin­nen wird. Einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Bild Rid­ley Scott von NASA/Bill Ingalls, aus der Wikipedia, Pub­lic Domain

Abgesetzt: THE LIBRARIANS

Abgesetzt: THE LIBRARIANS

THE LIBRARIANS (dum­mdeutsch­er Titel dank RTL: THE QUEST). Ich mochte diese »hap­py go lucky«-Serie sehr, die ohne den ganzen grim­dark-Krem­pel auskam, der derzeit lei­der so ange­sagt ist, und stattdessen witzige, kurzweilige Serienun­ter­hal­tung bot, die sich in kein­er Sekunde selb­st zu ernst nahm.

Nach dem serien­in­ter­nen hand­lungs-Reboot und damit einem möglichen Neuan­fang samt halb­wegs offen­em Ende der vierten Staffel hätte man hof­fen kön­nen, dass es weit­er geht. Doch trotz ein­er kleinen aber über­aus loyalen Fan­ba­sis (die ist halt nicht wer­berel­e­vant) hat sich der Sender TNT entschlossen, keine fün­fte Staffel zu pro­duzieren, was ich über­aus schade finde.

Doch sowohl die Beset­zung, die die Rollen gern weit­er spie­len möchte, als auch der Pro­duzent Dean Devlin (LEVERAGE, STARGATE INDEPENDENCE DAY) scheinen nicht ohne Kampf aufgeben zu wollen. Devlin twit­terte, dass er ver­suchen wird, die Show bei einem anderen Sender unter­brin­gen zu wollen:

Oder einem Stream­ing­di­enst, möchte ich anfü­gen. Da Devlin recht ein­flussre­ich ist, kön­nte das sog­ar klap­pen. Es bleibt also Hoff­nung auf eine Fort­führung, vielle­icht auch in Form von Fernse­hfil­men, also so wie die Serie ursprünglich eigentlich begonnen hat­te.

Keep your fin­gers crossed, indeed.

Pro­mo­grafik THE LIBRAIANS Copy­right TNT

TNT bestellt SNOWPIERCER-Serie

TNT bestellt SNOWPIERCER-Serie

Ich hat­te 2015 bere­its gemeldet, dass man aus dem Com­ic SNOWPIERCER (franzö­sis­ch­er Orig­inalti­tel: Le Transperceneige), der bere­its 2013 in einen Film umge­set­zt wurde, eine Fernsehserie machen möchte. In der Dystopie SNOWPIERCER rasen die let­zten Reste der Men­schheit sieben Jahre nach der Katas­tro­phe in einem gigan­tis­chen Zug um den vereis­ten Plan­eten. Im Zug gibt es eine Zweik­las­sen­ge­sellschaft: Priv­i­legierte und Arbeit­er.

Die Pro­duzen­ten sucht­en schon länger nach einem Sender, jet­zt war TNT offen­bar überzeugt und hat zuge­grif­f­en, das meldet Vari­ety. Pro­duk­tions­fir­men sind Tomor­row Stu­dios and Turner’s Stu­dio T, zusam­men mit CJ Enter­tain­ment. Bei Piloten hat Scott Der­rick­son (DOCTOR STRANGE) Regie geführt, das Drehbuch ver­fasste Josh Fried­man (AVATAR 2). Es pro­duziert Becky Clements (LAST MAN STANDING TV).

Es spie­len unter anderem: Annalise Bas­soAnto­nio Cay­onneJen­nifer Con­nel­lyDav­eed Dig­gsJesse DownsMatreya Fedor und Sasha Frol­o­va.

In den USA soll die Serie noch in 2018 starten, ich würde mal auf den Herb­st tip­pen.

Pro­mo­grafik SNOWPIERCER Copy­right MFA+ Cin­e­ma (Alive AG) & Ascot Élite Home Enter­tain­ment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

LET THE RIGHT ONE IN wird zur Fernsehserie

LET THE RIGHT ONE IN wird zur Fernsehserie

Let The Right One In - Kinofilm Promo

LET THE RIGHT ONE IN, oder im Orig­i­nal Låt den rätte kom­ma in, ist ein Roman des schwedis­chen Schrift­stellers John Ajvide Lindqvist, in dem das Vam­pirthe­ma aus einem ungewöhn­lichen Blick­winkel betra­chtet wird. im Jahr 2008 wurde der Roman ver­filmt, Regie führte Tomas Alfred­son, das Drehbuch ver­fasste der Autor des Buch­es per­sön­lich. Es gibt auch ein englis­chsprachiges Remake mit dem Titel LET ME IN, in der spiel­ten Kodi Smit Mcphee, Chloe Grace Moretz und Richard Jenk­ins unter der Regie von Matt Reeves.

Der US-Sender TNT möchte aus dem Stoof nun eine Fernsehserie machen und hat deswe­gen nicht nur die Rechte erwoben, die Vor­pro­duk­tion für einen Piloten hat auch bere­its begonnen. Ver­mut­lich will der Sender wie in den USA üblich nach Begutach­tung des Pilot­films entschei­den, ob daraus eine Serie wird.

Das Drehbuch schrieb Jeff Davis, der ist der Erfind­er der Serien CRIMINAL MINDS und TEEN WOLF, und wird bei LET THE RIGHT ONE IN auch als aus­führen­der Pro­duzent tätig sein, zusam­men mit Mar­ty Adel­stein (Prison Break, Aquar­ius, Teen Wolf), Becky Clements (Aquar­ius) von Tomor­row Stu­dios, sowie Simon Oakes von Ham­mer Films und Alex Brun­ner.

Pro­mo­fo­to zum Kinofilm SO FINSTER DIE NACHT Copy­right MFA Filmdis­tri­b­u­tion

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Serienbestellung: Luc Bessons ARTIFICIAL INTELLIGENCE

Serienbestellung: Luc Bessons ARTIFICIAL INTELLIGENCE

Luc Besson 2014Luc Besson hat derzeit wieder viel zu tun. Zum einen mit sein­er Ver­fil­mung der klas­sis­chen VALERIAN ET LAU­RE­LINE-SF-Comics, zum anderen wird seine Film­rei­he TAKEN in eine Fernsehserie ver­wan­delt.

Der Sender TNT hat nun eine weit­ere TV-Serie aus dem Ideen­pool des Regsseurs geordert. Die trägt den Titel ARTIFICIAL INTELLIGENCE, und man kann daraus bere­its erah­nen, worum es gehen wird: Nach­dem erfol­gre­ich eine kün­stliche Intel­li­genz erschaf­fen wurde, set­zt sich diese ab, um »mys­ter­iöse Ziele durchzuset­zen«. Die Schöpfer stellen eine Spezialein­heit zusam­men, die die KI wieder »ein­fan­gen« soll.

Besson pro­duziert das Ganze zusam­men mit Bill Wheel­er und Europa­Corp TV USA, Weit­ere Details sind derzeit lei­der noch nicht bekan­nt, aber sobald ich mehr erfahre, werde ich es melden. Das Konzept klingt zumin­d­est span­nend.

Bild: Luc Besson 2014, von Georges Biard, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Neuer Trailer: THE LIBRARIANS

Neuer Trailer: THE LIBRARIANS

Dass TNT aus der dre­it­eili­gen Fernse­hfilm-Rei­he THE LIBRARIAN (in Deutsch­land schlecht syn­chro­nisiert auf RTL als THE QUEST) eine Fersehserie macht, darüber hat­te ich bere­its berichtet. Einen Trail­er hat­te ich eben­falls schon gezeigt. Jet­zt gibt es einen neuen. Pro­duziert wird das Ganze vom Team, das auch LEVERAGE gemacht hat. Und der Trail­er zeigt, dass man sich offen­bar auf eine Mange Spaß ein­stellen kann. Ich bin sehr ges­pan­nt.

https://www.youtube.com/watch?v=yBXQVOOGGc0

Wahnsinn! Neuer Trailer: EGDE OF TOMORROW

Wahnsinn! Neuer Trailer: EGDE OF TOMORROW

Ja ja, ich weiß, Tom Cruise. Den­noch zeige ich den neuen Trail­er zum SF-Knaller EDGE OF TOMORROW, denn da geht nicht nur ordentlich die Post ab, son­dern er zeigt eben auch, dass es sich offen­sichtlich um weitaus mehr han­delt, als den zehn­ten-Murmeltiertag-Auf­guss (wie ich dachte, als ich über das Konzept las). Der helle Wahnsinn!

Kinos­tart in Deutsch­land ist am 29. Mai 2014. Ich werde mir den defin­i­tiv anse­hen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

TNT kauft dritte Staffel von FALLING SKIES

Der amerikanis­che Sender TNT hat soeben bekan­nt gegeben, dass er eine dritte Staffel der von Steven Spiel­berg pro­duzierten SF-Serie FALLING SKIES beauf­tragt hat. Offen­bar ist die Serie, die sich um ver­sprengte men­schliche Wider­stand­skämpfer nach ein­er Alien-Inva­sion dreht, nach gewis­sen Startschwierigkeit­en erfol­gre­ich genug, um fort­ge­führt zu wer­den. Die Pre­mierenepisode der zweit­en Sea­son sahen ins­ge­samt immer­hin 4,5 Mil­lio­nen Zuschauer, auch die weit­eren bish­er aus­ges­trahlten Fol­gen kamen in Sachen Sehbeteili­gung gut weg. Auch die dritte Staffel wird wieder zehn Episo­den haben.

Hierzu­lande ist man nicht so recht überzeugt von der Serie und attestiert ihr »zu amerikanisch« daher zu kom­men. Das halte ich für eine ver­fehlte Ansicht, denn immer­hin han­delt es sich um eine amerikanis­che Serie, die Prob­leme von Amerikan­ern in Ameri­ka behan­delt. Dass es dabei nicht ohne ein wenig Patri­o­tismus abge­ht, dürfte sich selb­st ver­ste­hen, allerd­ings bin ich der Ansicht, dass sich das im Ver­gle­ich zu anderen TV-Pro­duk­tio­nen oder gar Fil­men stark in Gren­zen hält (ich sage nur: BATTLE LOS ANGELES).
FALLING SKIES lässt sich erfreulich viel Zeit für Charak­ter­be­tra­ch­tung und -Entwick­lung und begin­nt in der zweit­en Staffel vom schwarz-weiß-Schema »wir gegen die Aliens« abzuwe­ichen – Andeu­tun­gen hier­für hat­te es bere­its in der ersten Sea­son gegeben. Die Serie entwick­elt eine über­aus ansprechende Vielschichtigkeit, die anderen ähn­lichen Pro­duk­tio­nen fehlt.

Daher freue ich mich über die dritte Staffel.

Creative Commons License

Pro­mo­grafik FALLING SKIES Copy­right TNT/Warner

FALLING SKIES bekommt zweite Staffel

Nach nur vier aus­ges­trahlten Fol­gen von ins­ge­samt zehn der ersten Staffel gibt TNT bekan­nt, dass die von Steven Spiel­berg und Robert Rodat pro­duzierte Alien-Inva­sion­sserie FALLING SKIES eine zweite Sea­son erhal­ten wird. Wie die erste soll auch diese ins­ge­samt zehn Fol­gen umfassen.

Laut dem Kabelsender TNT sind die Ein­schaltquoten recht beachtlich: den Pilot­film sahen ins­ge­samt 8 Mil­lio­nen Men­schen direkt am Fernse­hgerät oder zeitver­schoben, die fol­gen­den Episo­den wur­den von jew­eils über sechs Mil­lio­nen Zuschauern betra­chtet. Das sind sehr ordentliche Ergeb­nisse, es bleibt abzuwarten, ob diese Zahlen so gehal­ten wer­den kön­nen. Auch bei den Kri­tik­ern und inter­na­tion­al kommt FALLING SKIES aber so gut an, dass man sich deswe­gen und auf­grund der sehr guten Sehbeteili­gung nun zur Genehmi­gung der zweit­en Sea­son entschlossen hat.

Finde ich großar­tig!

Creative Commons License

Pro­mo-Foto FALLING SKIES-Cast Copy­right 2011 TNT, deutsche Webpräsenz zur Serie

Erster Trailer zu Spielbergs FALLING SKIES

TNT, Dream­Works Tele­vi­sion und der aus­führende Pro­duzent Steven Spiel­berg haben den ersten Trail­er zu ihrer Alien-Inva­sions-Fernsehserie FALLING SKIES veröf­fentlicht. Es spie­len unter anderem Noah Wyle (DONNIE DARKO), Moon Blood­good (TERMINATOR SALVATION), Drew Roy, Max­im Knight, Will Pat­ton und Sey­chelle Gabriel, Fernsehregis­seur Carl Franklin leit­ete die Drehar­beit­en des Pilot­films, der auf ein­er Sto­ry von Spiel­berg und Robert Rodat (SAVING PRIVATE RYAN) basiert. Auf der offiziellen Seite zur Serie bietet TNT auch einen zuge­höri­gen Web­com­ic an.

Plot: Noah Wyle spielt einen ehe­ma­li­gen Col­lege-Pro­fes­sor, der der Anführer ein­er Gruppe von Sol­dat­en und Zivilis­ten wird, die ver­suchen, sich gegen eine außerirdis­che Inva­sion­sarmee zu behaupten.

Mal was ganz Neues… :o)

FALLING SKIES wird ab dem Juni 2011 auf TNT aus­ges­trahlt wer­den.

Creative Commons License http://www.youtube.com/watch?v=1yOfBJcob7c