V. E. Schwabs A DARKER SHADE OF MAGIC wird verfilmt

V. E. Schwabs A DARKER SHADE OF MAGIC wird verfilmt

Den ersten Teil von V. E. Schwabs Roman­rei­he A DARKER SHADE OF MAGIC hat­te ich gele­sen und abge­feiert, Band zwei (A GATHERING OF SHADOWS) musste ich nach 30 Seit­en abbrechen, weil ich ein­fach nicht reingekom­men bin, obwohl ich mich sehr auf die Fort­set­zung gefreut hat­te. Ein drit­ter Teil mit dem Titel A CONJURING OF LIGHT ist soeben erschienen. Die deutsche Über­set­zung des ersten Ban­des bringt Fis­ch­er Tor in Kürze unter dem Titel VIER FARBEN DER MAGIE her­aus (beina­he dop­pelt so teuer wie die Orig­i­nalaus­gabe).

Sony Pic­tures haben einen Bieter­wettstre­it um die Film­rechte an dem Stoff gewon­nen und es gibt auch bere­its sehr konkrete Pläne für eine Umset­zung. Pro­duzent ist Ger­ard But­ler (OLYMPUS HAS FALLEN) mit sein­er Fir­ma G-Base, zusam­men mit Alan Siegel und Danielle Robin­son von Sony. Weit­ere Pro­duzen­ten sind Neal Moritz und die Autorin Vic­to­ria Schwab selb­st. aus­führen­der Pro­duzent ist Toby Asch­er (SONIC THE HEDGEHOG), es haben wohl auch bere­its mehrere Regis­seure Inter­esse bekun­det, die Umset­zung leit­en zu wollen.

Auf­grund der frühen Phase gibt es noch keine Infor­ma­tio­nen zu Beset­zung oder Start­ter­min.

Spoil­er­arme Details zum Inhalt des ersten Romans in mein­er Besprechung.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Titan Publ. Group Ltd.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Die Golden Raspberry Awards 2017

Die Golden Raspberry Awards 2017

Auch schon zum 37. mal hat die Gold­en Rasp­ber­ry Foun­da­tion die Him­beere an schlechte Filme vergeben. Dabei sollte man sich natür­lich immer darüber im klaren sein, dass es sich hier­bei weniger um echte Filmkri­tik, als vielmehr eine komö­di­antis­che Ver­anstal­tung han­delt. Tra­di­tionell wer­den die »Gewin­ner« einen Tag vor den Oscars bekan­nt gegeben.

Hillary’s Amer­i­ca: The Secret His­to­ry of the Demo­c­ra­t­ic Par­ty ist der erste Doku­men­tarfilm der die weniger begehrte Ausze­ich­nung errang, und das gle­ich vier mal. Genau­so häu­fig wurde Bat­man v Super­man: Dawn of Jus­tice mit Preisen »bedacht«.

In der nach­fol­gen­den Liste die Nominierten, an erster Stelle der jew­eilige Gewin­ner.

weit­er­lesen →

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBC One hat einen Dre­it­eil­er namens GUNPOWDER bestellt, der befasst sich mit der Geschichte um Guy Fawkes und den soge­nan­nten »Gun­pow­der Plot«. Der hat mit V FOR VENDETTA Berühmtheit über die Gren­zen Eng­lands hin­aus erlangt. »Remem­ber, remem­ber, the fifth of novem­ber«, der Tag wird in Eng­land bis heute mit Feuer­w­erk began­gen.

In der Haup­trol­le wird man Kit Har­ing­ton (Jon Snow in GAME OF THRONES) sehen kön­nen, weit­er­hin ist er auch aus­führen­der Pro­duzent. Aber, und das ist der Twist, er wird nicht Fawkes spie­len son­dern Robert Cates­by, von dem der Plan mit der Spren­gung des House Of Lords eigentlich stammte. Har­ing­ton erk­lärte dazu, dass er ein Nach­fahre von Cates­by sei.

In weit­eren Rollen wer­den Liv Tyler (LORD OF THE RINGS), Peter Mul­lan (WAR HORSE), und Mark Gatiss (SHERLOCK) zu sehen sein.

Entwick­elt wurde der Dre­it­eil­er von Ronan Ben­nett, Har­ing­ton and Daniel West, Ben­nett schrieb auch das Drehbuch. Regie führt J Blake­son (THE FIFTH WAVE), die Drehar­beit­en sollen noch in diesem Monat begin­nen.

Bild Kit Har­ing­ton von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

In unge­fähr zwei Wochen startet Leg­endary Pic­tures‹ KONG: SKULL ISLAND im US-Kino und auch bei uns läuft er am 3. März 2017 an. Und um die Span­nung zu erhöhen zeigt man nochmal eine Fea­turette mit jed­er Menge mon­strösem Geviechs.

Die Beset­zung des Streifen ist beein­druck­end und der Film spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie Leg­endarys GODZILLA – und tat­säch­lich wer­den in diesem »Mon­ster­verse« noch zwei weit­ere Streifen fol­gen: GODZILLA: KING OF MONSTERS (2018) und KONG VS. GODZILLA (2020).

Es spie­len unter anderem: Tom Hid­dle­ston, Brie Lar­son, Samuel L. Jack­son, John Good­man, Toby Kebbell und John C. Reil­ly.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: COLOSSAL

Neuer Trailer: COLOSSAL

Es gibt einen neuen Trail­er zu COLOSSAL mit ein­er grandiosen Anne Hath­away. Ich muss diesen Film sehen, der sieht nach ein­er Menge Spaß aus. In weit­eren Rollen: Dan Stevens und Jason Sudeikis, Regie führte Nacho Viga­lon­do (TIMECRIMES), er schrieb auch das Drehbuch.

Prob­lem: Es gibt bish­er keinen deutschen Start­ter­min.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Kostenlos für den Kindle: SHERLOCK und CONAN

Kostenlos für den Kindle: SHERLOCK und CONAN

Conan und Conan Doyle. Wer einen Kin­dle besitzt und ein Fre­und von Arthur Conan Doyles Meis­ter­de­tek­tiv Sher­lock Holmes oder von Robert E. Howards cim­merischem Bar­baren Conan ist, der darf sich freuen: Es gibt Gesam­taus­gaben bei­der Helden kosten­los für den Kin­dle. Conan schon etwas länger (in neuer Fas­sung seit dem 22. Dezem­ber 2016), die Sher­lock-Gesam­taus­gabe ist brand­neu.

Conan the Bar­bar­ian: The Com­plete Col­lec­tion ist ange­blich umgerech­nete 774 Seit­en stark, das kann ich mir schw­er­lich vorstellen, es müssten mein­er Ansicht nach mehr sein, aber wir wis­sen ja, dass Ama­zons Seiten­zahlum­rech­nung bei eBooks meist völ­lig daneben liegt.

Umso mehr gilt das für die von Ama­zon selb­st her­aus gegebene Samm­lung Sher­lock Holmes: The Com­plete Col­lec­tion, die hat ange­blich näm­lich nur zwei Seit­en und das darf man get­rost belächeln.

Wie geschrieben: Bei­de sind kosten­los, es gibt also für Kin­dle-Besitzer keinen Grund, sie nicht sofort aufs Gerät zu schaufeln.

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Rick Deckard is back: Har­ri­son Ford spielt eine, wenn auch kleine, Rolle in der BLADE RUNNER-Fort­set­zung BLADE RUNNER 2049. Dem Titel nach spielt die Hand­lung 30 Jahre nach dem ersten Teil, und da passt das Alter Fords natür­lich pri­ma.

Das Ganze dreht sich um einen LAPD-Polizis­ten namens »K«, dargestellt von Ryan Gosling und trotz des Namens ver­mut­lich kein »Man In Black«. Der soll aus irgendwelchen Grün­den Deckard suchen, der offen­bar seit 30 Jahren ver­schollen ist. In weit­eren Rollen: Jared Leto (SUICIDE SQUAD), Ana de Armas (WAR DOGS), Dave Bautista (GUARDIANS OF THE GALAXY), Robin Wright (HOUSE OF CARDS) und Macken­zie Davis (HALT AND CATCH FIRE). Regie führt Denis Vil­leneuve.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 5. Okto­ber 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Mini-Spinoff-Serie SLINGSHOT

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Mini-Spinoff-Serie SLINGSHOT

ABC und Mar­vel arbeit­en zusam­men an einem weit­eren Pro­jekt, näm­lich ein­er sech­steili­gen Minis­erie mit dem Titel SLINGSHOT. Dabei han­delt es sich um ein AGENTS OF S.H.I.E.L.D.-Spin­off, das sich um die Inhu­man Agentin Ele­na »Yo-Yo« Rodriguez dreht, dargestellt von Natalia Cor­do­va-Buck­ley. Die schickt man im Rah­men der Minis­erie auf eine geheime Mis­sion. Es sieht so aus, als spiele die Hand­lung zwis­chen den Staffeln drei und vier der Agents. Yo Yo hat die Super­fähigkeit, sich rasend schnell bewe­gen zu kön­nen, danach aber immer wieder an ihren Aus­gangspunkt zurück­kehren zu müssen.

Das Ganze wird in den USA nicht im TV laufen, son­dern kommt auss­chließlich als dig­i­tal ange­botene Serie daher, sie wird auf abc.com und via ABC-App zu sehen sein. Und das recht bald, die erste Episode von SLINGSHOT wird bere­its am 13. Dezem­ber 2016 bere­it gestellt. Sieht so aus, als solle das die Win­ter­pause von AGENTS OF S.H.I.E.L.D. über­brück­en.

Pro­mo­fo­to Natalia Cor­do­va-Buck­ley als Yo Yo Rodriguez Copy­right ABC und Mar­vel

Noch’n Trailer: Netflix‹ A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS

Noch’n Trailer: Netflix‹ A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS

Net­flix spendieren noch mal einen Trail­er zu ihrer kom­menden Serie basierend auf LEMONY SNICKET’S A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS, die am 13. Jan­u­ar auf dem Stream­ing­di­enst starten wird. Wie bere­its berichtet wird Neil Patrick Har­ris Count Olaf spie­len, von dem sieht man dies­mal auch ein wenig mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE CIRCLE

Trailer: THE CIRCLE

THE CIRCLE ist ein Thriller, basierend auf dem gle­ich­nami­gen Buch von Dave Eggers, mit Emma Wat­son, Tom Han­ks, Karen GillanJohn Boye­ga, Bill Pax­ton und Pat­ton Oswalt. Es han­delt um eine junge Frau, die bei ein­er großen Tech-Fir­ma angestellt wird, die Par­al­le­len zu Google oder Apple sind unüberse­hbar. Zuerst ist sie begeis­tert von den Möglichkeit­en, doch dann ent­deckt sie, dass nicht alles so großar­tig ist, wie sie dachte, und dass unter der chromglänzen­den Ober­fläche düstere Abgründe warten. Das Ganze erin­nert ein wenig an die Konzepte in BLACK MIRROR.

Regie führte James Pon­sol­dt, der schrieb auch das Drehbuch. Es han­delt sich um eine Copro­duk­tion zwis­chen den USA und den Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rat­en, die Pro­duk­tions­fir­men sind Ima­gena­tion Abu Dhabi, Like­ly Sto­ry und Play­tone. US-Kiostart soll am 28. April 2017 sein, für Deutsch­land gibt es noch keinen Ter­min.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MECHWARRIOR 5: MERCENARIES kommt als Computerspiel

MECHWARRIOR 5: MERCENARIES kommt als Computerspiel

Mechwarrior 5 Screener

Das ist eine uner­wartete Über­raschung für BATTLETECH- und MECH­WAR­RIOR-Fans. Der Entwick­ler Piran­ha Games, die steck­en hin­ter MECHWARRIOR ONLINE, hat ein Sin­gle­play­er-Com­put­er­spiel in FASAs-Table­top-Uni­ver­sum angekündigt. Die Entwick­lung wird ein speziell dafür abgestell­test Team übernehmen. Man darf davon aus­ge­hen, dass sie bei der Real­isierung des Spiels auf Ressourcen des MMOs zurück­greifen kön­nen. Sie schreiben dazu:

In Mech­War­rior 5: Mer­ce­nar­ies you will adopt the role of a rook­ie Mech­War­rior pilot thrust into com­bat as the Third Suc­ces­sion War con­tin­ues to frac­ture the Inner Sphere. Take con­tracts from the fac­tions of your choos­ing and engage in tac­ti­cal, first-per­son, PvE ‘Mech com­bat through an immer­sive, career-based Mer­ce­nary cam­paign dri­ven by play­er choice. Vic­to­ry, pres­tige, and prof­it will not only require skill on the bat­tle­field, but in the acqui­si­tion, main­te­nance, and enhance­ment of your Bat­tle­Mechs.

Das Firtst-Per­son-Sim­u­la­tion­sspiel soll irgend­wann in 2018 erscheinen, die pre-alpha-Szenen sehen schon sehr gut aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­grafik MECHWARRIOR 5 Copy­right Piran­ha Games

Trailer: TRANSFORMERS – THE LAST KNIGHT

Trailer: TRANSFORMERS – THE LAST KNIGHT

Weil Regis­seur Michael Bay einen Fetisch hat, der sein Spielzeug in der Kinderzeit bet­rifft, bekom­men wir immer neue Riesen­ro­bot­er-Filme vorge­set­zt. Ich habe ver­sucht, mir welche davon anzuse­hen. Ehrlich. Ging aber nicht, noch nicht mal besof­fen. Hand­lung und Dialoge sind der­maßen dumm, das kann man sich noch nicht mal schön saufen. Darüber helfen wed­er Dauer-Action noch State-Of-The-Art-CGI hin­weg.

Deswe­gen auch hier nur der Voll­ständigkeit hal­ber der Trail­er zu TRANSFORMERS – THE LAST KNIGHT, mit dem das Robot­ergek­loppe dem­nächst im Kino weit­er geht.

Es spie­len unter anderem Mark Wahlberg, Josh Duhamel, Antho­ny Hop­kins, Lau­ra Had­dock, Isabel­la Mon­er, Stan­ley Tuc­ci, John Tur­tur­ro. Sie wur­den gezwun­gen. Mit Geld.

Deutsch­land­start: 22. Juni 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.