Neue Serie mit Nathan Fillion: ROOKIE

Neue Serie mit Nathan Fillion: ROOKIE

Der Nerd kennt Nathan Fillion natürlich als Captain Malcolm der Serenity in FIREFLY, einem breiteren Publikum wurde er als Fälle lösender Schriftsteller CASTLE in der gleichnamigen Show bekannt. Jetzt ist eine neue Serie mit ihm in Arbeit, auch die wird wie bei CASTLE wieder um Polizeiarbeit gehen.

In THE ROOKIE spielt Fillion John Nolan, einen Mann in den späten Vierzigern, der einen erfolgreichen Job in einer Kleinstadt aufgibt, um ein Rookie, also ein Anfänger, bei der Polizei von Los Angeles zu werden. Dabei bekommt er es mit Männern und Frauen im selben Job zu tun, die viel jünger sind als er. Die Serie basiert angeblich auf einer wahren Begebenheit.

Fillion wird in THE ROOKIE nicht nur spielen, sondern agiert auch als ausführender Produzent, zusammen mit Alexi Hawley, der auch die Drehbücher schreibt. Hawley war auch für die letzten Staffeln von CASTLE verantwortlich.

THE ROOKIE wird auf dem US-Sender abc laufen, einen Termin gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Bild Nathan Fillion 2016 von vagueonthehow, aus der Wikipedia, CC BY

GREATEST AMERICAN HERO-Reboot mit weiblicher Hauptrolle

GREATEST AMERICAN HERO-Reboot mit weiblicher Hauptrolle

THE GREATEST AMERICAN HERO war eine US-amerikanische Comedy-Superheldenserie, die auch zu einem Film zusammengeschnitten wurde. Der Plot: Ein eher durchschnittlicher Typ, der nichts auf die Reihe bekommt, findet einen Anzug außerirdischer Herkunft, der ihn zum Superhelden macht.

Eine Neuauflage war schon lange im Gespräch, jetzt hat ABC hat einen Put Pilot für ein Reboot bestellt, diesmal wird die Hauptrolle bei der Single-Kamera-Comedy mit einer Frau besetzt. Die Geschichte folgt Meera, einer amerikanischen Ureinwohnerin, die außer Tequila trinken und Karaoke nicht viel beherrscht. Aliens statten sie mit einem Superanzug aus, mit dem sie den Planeten schützen soll und vermutlich hätten sie keine unzuverlässigere Person finden können.

Rachna Fruchbom (FRESH OFF THE BOAT) schreibt den Piloten und wird zusammen mit Nahnatchka Khan (FRESH OFF THE BOAT), Mandy Summers (JALEN VS: EVERYBODY) und Tawnia McKiernan (WAREHOUSE 13, CRIMINAL MINDS, Tochter von Stephen J. Cannell, dem Erfinders der ursprünglichen Serie) als ausführende Produzentin agieren. Fox Television coproduziert mit ABC Studios.

Promofoto Copyright Stephen J. Cannell Productions

Robert Zemeckis macht JETSONS-Realserie für abc

Robert Zemeckis macht JETSONS-Realserie für abc

55 Jahre nach ihrem ersten Fernseh-Auftritt arbeitet man daran, aus der ikonischen Hanna-Barbera-Trickserie THE JETSONS eine Multikamera-Comedy mit realen Schauspielern zu machen.

ABC tut sich dafür mit Warner Television zusammen, geschrieben werden die Episoden von Gary Janetti (FAMILY GUY), der ist auch zusammen mit Jack Rapke (REAL STEEL) und keinem Geringerem als Robert Zemeckis (BACK TO THE FUTURE) ausführender Produzent. Zweiter ausführender Produzent ist Jackie Levine. Das Ganze hat bei ABC den “put pilot”-Status, das bedeutet, man hat sich bereits entschieden auf alle Fälle einen Piloten zu produzieren. Neben dem Rechteinhaber Warner sind auch noch Nickleby Inc. und Compari Entertainment involviert.

Die ersten beiden Staffeln der JETSONS liefen in den Jahren 1962 und 1963 und war die erste Serie in Farbe auf ABC. In den 1980ern wurden weitere Episoden produziert. Protagonisten waren Vater George, seine Frau Jane, Tochter Judy, Sohn Elroy, Familienhund Astro und das Roboter-Hausmädchen Rosie.

Promografik THE JETSONS Copyright Warner Bros. Television und abc

Und nochmal INHUMANS: Trailer

Und nochmal INHUMANS: Trailer

Gerade weise ich noch auf den Starttermin und das Poster hin, plötzlich gibt es einen Trailer. Da hätten abc und Marvel ruhig mal ein wenig warten können und das zusammen veröffentlichen. :)

Without any further ado (und das sieht richtig gut aus):

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

p.s.: Da steht “worldwide in IMAX” – damit dürfte auch meine Frage im letzten Artikel beantwortet sein, ob man das in #neuland zu sehen bekommt.

INHUMANS: Startdatum und Poster

INHUMANS: Startdatum und Poster

Eine weitere Serie im Marvel-Universe ist INHUMANS, jetzt gibt es für diese einen offiziellen Starttermin: Es geht im US-Fernsehen auf dem Sender abc am Freitag, den 29. September 2017 um 9 pm EST los. Wie bereits angekündigt werden die ersten beiden Episoden quasi als Pilotfilm ab dem 1. September zwei Wochen lang in IMAX-Kinos gezeigt. zu dem Zweck wurden sie mit IMAX-Equipment gefilmt. Ob sie auch hierzulande im Kino zu sehen sein werden ist bislang leider unklar.

Marvel und abc haben auch noch ein Poster spendiert:

Promoposter INHUMANS Copyright Marvel und abc

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. bekommt fünfte Staffel

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. bekommt fünfte Staffel

In den letzten Tagen gab es reichlich Vermutungen und Gerüchte, jetzt ist es offiziell. Der US-Sender ABC hat eine weitere Staffel, die fünfte, von MARVEL’S AGENTS OF S.H.I.E.L.D. bestellt. Das war durchaus nicht sicher, denn auch wenn die Show bei Fans gut ankommt, waren die Zuschauerzahlen von Staffel vier eher durchwachsen. Und um die, beziehungsweise die daraus resultierenden Werbeeinnahmen, geht es bei US-Sendern, nicht um die Befindlichkeiten von Serien-Anhängern.

Einen Wermutstropfen gibt es leider trotzdem, denn ABC möchte in der nächsten Staffel die Kosten für die aufwendige Show um Superhelden und -Agenten verringern (das könnte bedeuten, dass es vielleicht kein Wiedersehen mit Ghost Rider gibt). Bisher ist nicht bekannt, wie viele Episoden für Staffel fünf geordert wurden.

Mehr dazu sobald ich es erfahre.

Promoposter AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Copyright Marvel und ABC

Noch eine Fernsehserie: MARVEL’S RUNAWAYS

Noch eine Fernsehserie: MARVEL’S RUNAWAYS

Und schon wieder eine Ankündigung für eine Fernsehserie um Marvel-Charaktere. Diesmal geht es allerdings nicht so richtig um Superhelden und die Zielgruppe ist ebenfalls ungewöhnlich: Jugendliche.

MARVEL’S RUNAWAYS dreht sich um eine Gruppe von sechs Teenagern, die sich gegenseitig kaum ausstehen können, die sich aber gegen einen gemeinsamen Feind zusammen tun müssen: Ihre Eltern. Die Show basiert auf den Comics von Brian K. Vaughan und Adrian Alphona.

Das Ganze soll auf Hulu laufen, die produzieren zusammen mit ABC Signature und Channel 4. Showrunner sind Josh Schwartz und Stephanie Savage (GOSSIP GIRL) zusammen mit Marvels Jeph Loeb und Jim Chory, eine Autorin ist Tamara Becher, weitere sind Brian K. Vaughan und Drew Pearce.

Die Teens werden dargestellt von Rhenzy Feliz, Lyrica Okano, Virginia Gardner, Ariela Barer, Gregg Sulkin und Allegra Acosta, einen der bösen Väter spielt James Marsters (BUFFY).

MARVEL’S RUNAWAYS soll irgendwann in 2018 auf Hulu anlaufen.

Promobild MARVEL’S RUNAWAYS Copyright Marvel und Hulu

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Mini-Spinoff-Serie SLINGSHOT

AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Mini-Spinoff-Serie SLINGSHOT

ABC und Marvel arbeiten zusammen an einem weiteren Projekt, nämlich einer sechsteiligen Miniserie mit dem Titel SLINGSHOT. Dabei handelt es sich um ein AGENTS OF S.H.I.E.L.D.-Spinoff, das sich um die Inhuman Agentin Elena “Yo-Yo” Rodriguez dreht, dargestellt von Natalia Cordova-Buckley. Die schickt man im Rahmen der Miniserie auf eine geheime Mission. Es sieht so aus, als spiele die Handlung zwischen den Staffeln drei und vier der Agents. Yo Yo hat die Superfähigkeit, sich rasend schnell bewegen zu können, danach aber immer wieder an ihren Ausgangspunkt zurückkehren zu müssen.

Das Ganze wird in den USA nicht im TV laufen, sondern kommt ausschließlich als digital angebotene Serie daher, sie wird auf abc.com und via ABC-App zu sehen sein. Und das recht bald, die erste Episode von SLINGSHOT wird bereits am 13. Dezember 2016 bereit gestellt. Sieht so aus, als solle das die Winterpause von AGENTS OF S.H.I.E.L.D. überbrücken.

Promofoto Natalia Cordova-Buckley als Yo Yo Rodriguez Copyright ABC und Marvel

Marvels INHUMANS: Vom Film zur Serie

Marvels INHUMANS: Vom Film zur Serie

Inhumans

Ursprünglich hatte Marvel vor, aus seinen INHUMANS einen Kinofilm zu machen, da gab es auch schon recht konkrete Pläne, es existierte sogar bereits ein Kinostarttermin: der 12. Juli 2019. Doch der wurde dann ohne weitere Kommentare gekippt.

Jetzt ist der Grund klar: Es wird stattdessen eine INHUMANS-Fernsehserie geben, die Marvel mit ABC realisiert. Angesichts der Geschehnisse in AGENTS OF SHIELD macht das natürlich auch eine Menge Sinn. Das ist auch kein lang angelegter Plan, bereits im September 2017 soll es die ersten Folgen zu sehen geben. In den USA wird man die ersten beiden Episoden zuerst im Kino sehen können, zwei Wochen vor der Erstausstrahlung im Fernsehen.

Unklar ist, ob damit der INHUMANS-Subplot aus AGENTS OF SHIELD ausgekoppelt wird. Allerdings ist weiterhin unklar, wie es mit der “Mutterserie” angesichts der schwindenen Zuschauerzahlen weiter gehen wird. Vielleicht soll die neue Show die alte ja auch vollständig ersetzen.

Promografik INHUMANS Copyright Marvel und Disney

Mal wieder im Gespräch: MAGNUM

Mal wieder im Gespräch: MAGNUM

Cover Magnum DVDEs gab diverse Versuche, die Kult-Detektivserie MAGNUM P.I. wiederzubeleben, unter anderem war Matthew McConaughey im Gespräch, um die Rolle des hawaiianischen Privatermittlers Thomas Magnum zu übernehmen. Aus den Projekten wurde nichts. Jetzt hat ABC einen neuen Plan und der ist verblüffend anders, und kein Reboot oder Remake. Mit dem Ende von HAWAII Five-0 kam es den Mächtigen wohl in den Sinn, dass die Insel wieder zu einem bespielbaren Terrain ohne Konkurrenz wird. Und das Konzept ist auch dem von FIVE-0 sehr ähnlich, denn im Prinzip geht es um die “Next Generation”. Die neue Show soll nicht MAGNUM P.I. heißen, sondern MAGNUM.

“Tommy” Magnum heißt tatsächlich Lily und ist die Tochter von Thomas. Die hat bei der Navy Intellicenge gearbeitet bis ein geplatzer Job dem ein Ende bereitete. Während sie noch versucht zu verstehen was passiert ist, findet sie sich auf Hawaii wieder, als Chefin der Detektivagentur ihres Vaters. Lily wird mit einem Team aus Kollegen arbeiten, um internationale Fälle aus den Bereichen Kriminalität und Spionage aufzuklären. Die Tochter trat übrigens in der alten Serie tatsächlich in Erscheinung, und zwar in der allerletzten Folge aus dem Jahr 1988.

Man mag es mir nachsehen, aber es klingt konzeptionell tatsächlich wie eine Kopie von HAWAII FIVE-0.

Klappen kann das trotzdem, zum einen sind Gastauftritte von Tom Selleck möglich, zum anderen ist das Kreativteam hinter ABCs Projekt für witzige Fernsehserien wie LEVERAGE oder LIBRARIANS verantwortlich, an erster Stelle deren Erfinder John Rogers. Der soll bei MAGNUM die Drehbücher schreiben und auch als ausführender Produzent agieren.

Das Projekt ist allerdings noch in einer sehr frühen Phase, ABC hat erstmal nur ein Drehbuch bestellt und will über weitere Schritte nachdenken, nachdem man das begutachtet hat.

Das Original MAGNUM P.I. lief in den USA äußerst erfolgreich von 1980 bis 1988 und gilt auch hierzulande als Kultserie.

Cover Abbildung MAGNUM Staffel 6 Copyright Universal Pictures Germany GmbH

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: ABCs TIME AFTER TIME

Trailer: ABCs TIME AFTER TIME

In ABCs im Herbst startender Zeitreise-Serie TIME AFTER TIME geht es um einen jungen H.G. Wells, der eine Zeitmaschine gebaut hat. Mit der flüchtet Jack The Ripper in die Zukunft, und Wells reist hinterher, um ihn zu stoppen.

Es spielen unter anderem Freddie Stroma, Josh Bowman, Genesis Rodriguez und Regina Taylor. Das Drehbuch schrieb Kevin Williamson (VAMPIRE DIARIES), der ist auch zusammen mit Regisseur Marcos Siega ausführender Produzent. Es produzieren Outerbanks Entertainment und Warner Bros. Television.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ABC ordert jetzt doch MARVEL´S MOST WANTED

ABC ordert jetzt doch MARVEL´S MOST WANTED

Morse und Hunter

Es gab bereits vor einiger Zeit Hinweise darauf, dass es eine Spinoff-Serie zu MARVEL´S AGENTS OF SHIELD geben solle, die den Titel MARVELS´S MOST WANTED trägt. Das war ein wenig im Sande verlaufen, da man die beiden Hauptdarsteller nicht so einfach aus AGENTS OF SHIELD entfernen wollte, deswegen war der Plan zuerst einmal verworfen worden. Jetzt gibt es offenbar einen neuen Versuch, und das dürfte auch der Grund gewesen sein, warum Bobbi Morse alias Mockingbird (Adrianne Palicki) und Lance Hunter (Nick Blood) in der letzten Staffel der AGENTS etwas in den Hintergrund getreten sind. Den die spielen in der neuen Serie die Hauptrollen.

Showrunner sind Jeffrey Bell und Paul Zbyszewski, die werden auch produzieren, ausführender Produzent ist zudem Marvels Jeff Loeb.

Einen offiziellen Starttermin für MARVELS´S MOST WANTED gibt es noch nicht, man darf aber vermuten, dass es entweder im Herbst losegehen wird, oder man eine kurze Serie ähnlich wie AGENT CARTER daraus macht, die dann entweder in der Serienpause von AGENTS läuft, oder im Sommer gezeigt werden wird.

Promografik Morse und Hunter Copyright ABC & Marvel