Spenden

Lie­be Leser!

Phan­ta­News ist ein nicht auf Gewinn aus­ge­leg­tes Pro­jekt und agiert nicht geschäfts- oder gar gewerbs­mä­ßig. Weder die Ein­nah­men über das Ama­zon-Part­ner­pro­gramm (die seit der DSGVO ohne­hin nur noch Per­so­nen sehen, die ein­ge­bun­de­ne java­scrip­te zulas­sen, wodurch die­se Ein­nah­men gegen Null gegan­gen sind), noch die sel­te­nen hono­rier­ten Bei­trä­ge (die selbst­ver­ständ­lich als sol­che gekenn­zeich­net sind) decken die Kos­ten für den Betrieb der Sei­te.

Das ist auch erst ein­mal nichts Schlim­mes, immer­hin han­delt es sich zwar um ein pro­fes­sio­nell auf­ge­zo­ge­nes, aber immer noch um ein Lieb­ha­ber­pro­jekt.

Wer Phan­ta­News den­noch etwas Gutes tun möch­te, der hat zwei Mög­lich­kei­ten:

Ent­we­der über einen klei­nen monat­li­chen Bei­trag via Stea­dy. Stea­dy ist so etwas ähn­li­ches wie Patre­on, nur deut­lich rechts­si­che­rer, da aus Deutsch­land. Dabei ist man selbst­ver­ständ­lich zu nichts ver­pflich­tet und kann das Abo jeder­zeit abbre­chen. Zu Stea­dy kommt man über das fol­gen­de Ban­ner, dort kann man sich anmel­den:

Die zwei­te Mög­lich­keit ist es, über den unten ste­hen­den Pay­Pal-But­ton etwas zu spen­den.

Das Geld wird dann ent­we­der dafür ver­wen­det, die nächs­te Hos­ting­rech­nung zu beglei­chen oder um Kaf­fee zu kau­fen. Denn ohne Kaf­fee geht nix. :o)

Wenn es hin­rei­chend vie­le Abon­nen­ten via Stea­dy gibt st es denk­bar, dass neue Fea­tures inte­griert wer­den, die auf kos­ten­pflich­ti­gen Plugins basie­ren. Das wird die Zukunft zei­gen. :) Bei­spiels­wei­se hät­te ich schon lan­ge gern ein Ein­ga­be­for­mu­lar für neue Bei­trä­ge in die Klein­ver­lags­lis­te.

Bit­te dar­an den­ken: bei Spen­den unter ca. einem Euro fres­sen die Pay­Pal-Gebüh­ren den Groß­teil der Spen­de auf.

Vie­len Dank!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.