BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

Die meis­ten der letz­ten Umset­zun­gen von H. G. Wells‹ klas­si­schem Stoff WAR OF THE WORLDS (KRIEG DER WELTEN, 1898), in dem Mar­sia­ner die Erde über­fal­len, wur­den vor einem moder­nen Hin­ter­grund oder in den USA insze­niert. Die BBC plant nun eine Seri­en­um­set­zung wie im Buch beschrie­ben: Im vik­to­ria­ni­schen Eng­land.

Autor der TV-Fas­sung von WAR OF THE WORLDS ist Peter Har­ness (DOCTOR WHO, Jona­than Stran­ge and Mr Nor­rell). Pro­du­ziert wird das gan­ze wie bei POLDARK und VICTORIANA von Mam­moth Screen.

Dreh­be­ginn soll im Früh­jahr 2018 sein, so wie man die Pro­duk­ti­ons­ge­schwin­dig­keit bei der BBC kennt, dürf­te man das dann noch im sel­ben Jahr zu sehen bekom­men. Das Gan­ze wird eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie wer­den, es liegt nahe anzu­neh­men, dass sie bei­spiels­wei­se zu Weih­nach­ten gesen­det wer­den könn­te.

Da H. G. Wells im Jahr 1946 ver­sto­ben ist, wur­de WAR OF THE WORLDS im ver­gan­ge­nen Jahr gemein­frei.

Dan­ke an Ste­fan Kram­perth fürs Fin­den.

Illus­tra­ti­on von Hen­ri­que Alvim Cor­rêa (1876 – 1910), Public Domain

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBCs GUNPOWDER mit Kit Harington

BBC One hat einen Drei­tei­ler namens GUNPOWDER bestellt, der befasst sich mit der Geschich­te um Guy Faw­kes und den soge­nann­ten »Gun­pow­der Plot«. Der hat mit V FOR VENDETTA Berühmt­heit über die Gren­zen Eng­lands hin­aus erlangt. »Remem­ber, remem­ber, the fifth of novem­ber«, der Tag wird in Eng­land bis heu­te mit Feu­er­werk began­gen.

In der Haupt­rol­le wird man Kit Haring­ton (Jon Snow in GAME OF THRONES) sehen kön­nen, wei­ter­hin ist er auch aus­füh­ren­der Pro­du­zent. Aber, und das ist der Twist, er wird nicht Faw­kes spie­len son­dern Robert Cates­by, von dem der Plan mit der Spren­gung des House Of Lords eigent­lich stamm­te. Haring­ton erklär­te dazu, dass er ein Nach­fah­re von Cates­by sei.

In wei­te­ren Rol­len wer­den Liv Tyler (LORD OF THE RINGS), Peter Mul­lan (WAR HORSE), und Mark Gatiss (SHERLOCK) zu sehen sein.

Ent­wi­ckelt wur­de der Drei­tei­ler von Ron­an Ben­nett, Haring­ton and Dani­el West, Ben­nett schrieb auch das Dreh­buch. Regie führt J Blake­son (THE FIFTH WAVE), die Dreh­ar­bei­ten sol­len noch in die­sem Monat begin­nen.

Bild Kit Haring­ton von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Peter Jackson bestätigt: HOBBIT wird ein Dreiteiler

Gerüch­te gab es schon seit Wochen, nun ist es offi­zi­ell: aus den gedreh­ten Sze­nen zum eigent­lich geplan­ten Zwei­tei­ler nach Tol­ki­ens HOBBIT wer­den drei Fil­me. Bereits auf dem Comic­Con hat­te Peter Jack­son Andeu­tun­gen gemacht, ohne dass es etwas Kon­kre­tes gab. Er wies dar­auf hin, dass es hau­fen­wei­se Mate­ri­al gäbe, das aus Auf­zeich­nun­gen des Autors stammt, die in einer spä­te­ren Aus­ga­be von DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS als Anhän­ge ver­öf­fent­licht wor­den waren.

Bleibt zu hof­fen, dass der Regis­seur weiß, was er da tut und dass das nicht allein aus Geld­grün­den so durch­ge­führt wird. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass es nicht ganz ein­fach sein dürf­te, aus einem Pro­jekt, das über zwei Tei­le geplant war, einen Drei­tei­ler zu machen, denn es müs­sen ganz sicher Ver­trä­ge geän­dert und zum Teil auch voll­kom­men neu ver­han­delt wer­den.

Ich muss zuge­ben, dass ich zum einen skep­tisch bin, was das Auf­bla­sen auf drei Tei­le angeht. Auf der ande­ren Sei­te: wenn ich die­sen Stunt jeman­dem zutraue, dann Jack­son.  Es bleibt also mit Span­nung abzu­war­ten, ob er sich end­gül­tig sei­nen Platz im Fan­ta­sy-Olymp sichert oder sei­ne eige­ne Legen­de zer­stört …

Es darf ange­nom­men wer­den, dass unter den Hard­core-Fans das übli­che Geheu­le anhebt. :o)

Creative Commons License

Quel­le: IMDB, Pro­mo-Foto zu THE HOBBIT Copy­right Peter Jack­son & War­ner Bros.