Trailer: BBCs THE WAR OF THE WORLDS

Trailer: BBCs THE WAR OF THE WORLDS

Man hät­te es sich den­ken kön­nen: Wenn die BBC einen Stoff wie H. G. Wells klas­si­schen SF-Roman WAR OF THE WORLDS in eine Fern­seh­se­rie adap­tiert, dann kann das nur gut wer­den. Zumin­dest sieht der Trai­ler ganz danach aus.

THE WAR OF THE WORLDS ist eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie, die den Stoff in die edwar­dia­ni­sche Zeit ver­legt. Es spie­len unter ande­rem Rafe SpallElea­nor Tom­lin­sonPhil­ip Gas­coy­neJona­than Aris und Tali­yah Blair. Regie führ­te bei allen drei Fol­gen Craig Vivei­ros, das Dreh­buch ver­fass­te Peter Har­ness nach Wells Roman.

Ein genau­er Start­ter­min für die bri­ti­sche Insel ist noch offen, aber da die Serie am 6. Okto­ber in Kana­da star­tet, dürf­te es um das Datum her­um auch in Eng­land los­ge­hen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Andy Muschietti führt Regie bei THE TIME MACHINE

Andy Muschietti führt Regie bei THE TIME MACHINE

Man muss ver­mut­lich kei­nem Leser erklä­ren, was THE TIME MACHINE ist: Ein klas­si­scher Sci­ence Fic­tion-Roman von H. G. Wells aus dem Jahr 1895, in dem der Prot­ago­nist in der Zeit reist. Es gibt eine eben­so klas­si­sche Ver­fil­mung aus dem Jahr 1960 von Geor­ge Pal in der Rod Tay­lor den Zeit­rei­sen­den spielt. Ein Remake von 2002 mit Guy Pear­ce kam beim Publi­kum eher durch­wach­sen an, war aber auch etwas lust­los insze­niert (und das obwohl mit Simon Wells der Uren­kel von H. G. Regie führ­te).

Jetzt soll sich Hor­ror-Regis­seur Andy Muschiet­ti (IT, IT CHAPTER 2) an dem Stoff ver­su­chen, von dem wur­de gera­de erst bekannt, dass er auch eine Real­film-Adap­ti­on des Man­gas ATTACK ON TITAN rea­li­sie­ren wird. Muschiet­ti hat zusam­men mit sei­ner Schwes­ter Bar­ba­ra Muschiet­ti auch bereits ein Dreh­buch geschrie­ben, wie es heißt soll der Film nur auf dem Werk von Wells basie­ren, sich aber nicht skla­visch dar­an hal­ten und dem Gan­zen neue Aspek­te hin­zu fügen. Hm.

Pro­du­ziert wird das Gan­ze von War­ner Bros., Para­mount Pic­tures und Leo­nar­do diCa­pri­os Fir­ma Appian Way. Ein aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Arnold Lei­bo­vit, das war der auch schon bei der Fas­sung aus 2002.

Ren­der THE TIME MACHINE von mir, CC BY-NC

BBC adaptiert WAR OF THE WORLDS fürs Fernsehen

BBC adaptiert WAR OF THE WORLDS fürs Fernsehen

H. G. Wells‹ klas­si­scher Sci­ence Fic­tion-Roman WAR OF THE WORLDS (1901, deutsch: KRIEG DER WELTEN) ist zwar schon mehr­fach als Bewegt­bild adap­tiert wor­den, aber inter­es­san­ter­wei­se noch nie werk­ge­treu im edwar­dia­ni­schen Eng­land spie­lend. Das wird die BBC jetzt ändern, denn die pro­du­zie­ren eine TV-Serie die sich enger an die Vor­la­ge hal­ten soll, als ande­re Umset­zun­gen.

»Enger« heißt aller­dings auch dies­mal nicht, dass der Roman eins zu eins umge­setzt wer­den wird, denn die Haupt­fi­gu­ren der Serie sind Amy (Elea­nor Tom­lin­son, Pol­dark) und Geor­ge (Rafe Spall, The Life Of Pi), die sich mit den Gescheh­nis­sen um eine Inva­si­on vom Mars aus­ein­an­der­set­zen müs­sen und um ihr Leben kämp­fen. In wei­te­ren Rol­len sind Robert Car­lyle (ONCE UPON A TIME) und Rupert Gra­ves (Sher­lock) zu sehen. Trotz der Abwei­chung von der Hand­lung in Wells‹ Roman freue ich mich auf eine Adap­ti­on der BBC, denn die sind übli­cher­wei­se von hoher Qua­li­tät.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Andy Coch­ran und Jeff Davis, die Dreh­ar­bei­ten sind bereits im Gan­ge, die Show wird irgend­wann in 2018 bei der BBC anlau­fen (und ich gehe mal davon aus, dass ent­we­der Net­flix oder Ama­zon Video den Rest der Welt ver­sor­gen).

Sze­nen­fo­to Copy­right BBC

BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

BBC macht WAR OF THE WORLDS-Fernsehserie

Die meis­ten der letz­ten Umset­zun­gen von H. G. Wells‹ klas­si­schem Stoff WAR OF THE WORLDS (KRIEG DER WELTEN, 1898), in dem Mar­sia­ner die Erde über­fal­len, wur­den vor einem moder­nen Hin­ter­grund oder in den USA insze­niert. Die BBC plant nun eine Seri­en­um­set­zung wie im Buch beschrie­ben: Im vik­to­ria­ni­schen Eng­land.

Autor der TV-Fas­sung von WAR OF THE WORLDS ist Peter Har­ness (DOCTOR WHO, Jona­than Stran­ge and Mr Nor­rell). Pro­du­ziert wird das gan­ze wie bei POLDARK und VICTORIANA von Mam­moth Screen.

Dreh­be­ginn soll im Früh­jahr 2018 sein, so wie man die Pro­duk­ti­ons­ge­schwin­dig­keit bei der BBC kennt, dürf­te man das dann noch im sel­ben Jahr zu sehen bekom­men. Das Gan­ze wird eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie wer­den, es liegt nahe anzu­neh­men, dass sie bei­spiels­wei­se zu Weih­nach­ten gesen­det wer­den könn­te.

Da H. G. Wells im Jahr 1946 ver­sto­ben ist, wur­de WAR OF THE WORLDS im ver­gan­ge­nen Jahr gemein­frei.

Dan­ke an Ste­fan Kram­perth fürs Fin­den.

Illus­tra­ti­on von Hen­ri­que Alvim Cor­rêa (1876 – 1910), Public Domain

Trailer: ABCs TIME AFTER TIME

Trailer: ABCs TIME AFTER TIME

In ABCs im Herbst star­ten­der Zeit­rei­se-Serie TIME AFTER TIME geht es um einen jun­gen H.G. Wells, der eine Zeit­ma­schi­ne gebaut hat. Mit der flüch­tet Jack The Rip­per in die Zukunft, und Wells reist hin­ter­her, um ihn zu stop­pen.

Es spie­len unter ande­rem Fred­die Stroma, Josh Bow­man, Gene­sis Rodri­guez und Regi­na Tay­lor. Das Dreh­buch schrieb Kevin Wil­liam­son (VAMPIRE DIARIES), der ist auch zusam­men mit Regis­seur Mar­cos Sie­ga aus­füh­ren­der Pro­du­zent. Es pro­du­zie­ren Outer­banks Enter­tain­ment und War­ner Bros. Tele­vi­si­on.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=VN4C4Ar5BLo[/ytv]

Sony Pictures kauft ROYAL HONOUR SOCIETY

Und da hat­ten wir immer gedacht, H. G. Wells (KRIEG DER WELTEN, DIE ZEITMASCHINE), Jules Ver­ne (20000 MEILEN UNTER DEM MEER, REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE) und Robert Lou­is Ste­ven­son (DIE SCHATZINSEL, Dr. JEKYLL UND MR. HYDE) wären nur Autoren gewe­sen. Das ist offen­sicht­lich ein Irr­tum, denn tat­säch­lich waren sie zudem auch noch Aben­teu­rer und Mit­glie­der der renom­mier­ten ROYAL HONOUR SOCIETY.

Sony hat einen ent­spre­chen­den Pitch des Autoren Ernest Lupi­nac­ci gekauft und wird einen Film um das The­ma pro­du­zie­ren, das berich­tet zumin­dest der Hol­ly­wood Repor­ter; als Pro­du­zen­ten hat man bereits Joe Roth (ALICE IM WUNDERLAND) und Palak Patel (SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN) aus­er­ko­ren. Wei­te­re Details zu die­sem Film exis­tie­ren noch nicht, eben­so wenig gibt es einen Regis­seur oder Schau­spie­ler, aller­dings wun­dert das ange­sichts des frü­hen Sta­di­ums des Pro­jekts nicht.

Lupi­nac­ci ist zwar ein New­co­mer in Sachen Dreh­bü­cher für Fil­me, er steckt aber hin­ter der Web­sei­te Musunahi.com (Mus­u­ha­ni ist eine Abkür­zung für »Muse­um Of Super­na­tu­ral Histo­ry«), eine Idee, die gera­de zuam­men mit Dream­Works in einen Film umge­setzt wird.

Es wür­de mich doch sehr wun­dern, wenn der Film kei­ne Steam­punk-Ansät­ze hät­te.

Creative Commons License

Die Bil­der der Autoren sind gemein­frei.

WAREHOUSE 13-Spinoff: H. G. Wells

Spoi­lers ahead! In der groß­ar­ti­gen SyFy-Serie mit komö­di­an­ti­schen Ein­la­gen WAREHOUSE 13 bekom­men es die Prot­ago­nis­ten auch mit H. G. Wells zu tun. Die undurch­schau­ba­re Moti­va­ti­on des Cha­rak­ters macht ihn zu einem High­light – oder bes­ser gesagt sie, denn H. G. ist nicht nur ein bril­li­an­ter Erfin­der, son­dern auch noch eine Frau (die Schwes­ter des bekann­ten H. G.).

SyFy hat jetzt grü­nes Licht für eine Spin­Off-Serie im Steam­punk-Stil gege­ben, die sich um ihre Aben­teu­er in den 1890ern dre­hen wird. Wareh­ouse 12 ver­sucht sie zu rekru­tie­ren, Wells möch­te aber lie­ber unab­hän­gig blei­ben und ihre wis­sen­schaft­li­chen Kennt­nis­se nut­zen, um mys­te­riö­sen Gehem­nis­se auf die Spur zu kom­men.

Groß­ar­tig! WAREHOUSE 13 gehört neben FRINGE der­zeit zu mei­nen Lieb­lings­se­ri­en, allein des­we­gen freut mich ein Spin­off bereits, zudem ist der Cha­rak­ter, dar­ge­stellt von Jai­me Mur­ray, schlicht­weg groß­ar­tig.

Erneut Dank an den Clock­wor­ker!

Creative Commons License
Pro­mo-Foto aus WAREHOUSE 13 Copy­right SyFy