Charakter-Poster zu SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE

Charakter-Poster zu SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE

Sony Pic­tures spendiert Charak­ter­poster zu eini­gen der alter­na­tiv­en Spi­der-Men aus dem kom­menden Ani­ma­tions­film SPIDER-MAN: INTO THE SPIDER-VERSE. Der startet in den deutschen Licht­spiel­häusern am 13. Dezem­ber 2018 (hierzu­lande mit dem Titel: SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE) und zeigt Miles Morales in der Haup­trol­le des fre­undlichen Net­zschwingers in einem von zahllosen Uni­versen mit von Spin­nen gebis­se­nen Super­helden. Die zahllosen Inkar­na­tio­nen müssen sich zusam­men­tun, um eine Bedro­hung für all diese par­al­le­len Real­itäten abzuwehren.

Pro­mo­poster Copy­right Sony Pic­tures und Mar­vel

CHARLIE’S ANGELS: Noch ein Kinofilm

CHARLIE’S ANGELS: Noch ein Kinofilm

Bei Sony Pic­tures ist schon länger geplant, Char­lies Engel nochmal auf die Kinolein­wand zu brin­gen, bish­er ist da aber nicht wirk­lich etwas draus gewor­den. Aber das Ganze ist nach wie vor am Köcheln und scheint sich nun zu konkretisieren.

Seit einiger Zeit ist bekan­nt, dass Eliz­a­beth Banks Regie bei CHARLIE’S ANGELS führen soll. Jet­zt heißt es aus Insid­erkreisen, dass Janelle Monáe (HIDDEN FIGURES) eine der Haup­trollen übernehmen soll, obwohl offiziell noch keine Ver­hand­lun­gen begonnen wur­den.

Das Drehbuch wird soeben von Car­lo Bernard und Doug Miro (NARCOS TV-Serie) neu geschrieben, basierend auf ein­er früheren Ver­sion von Evan Spiliotopou­los (BEAUTY AND THE BEAST).

Weit­er­hin heißt es, man peilt bei Sony den 7. Juni 2019 für den Kinos­tart von CHARLIE’S ANGELS an, aber auch das ist bish­er unbestätigt.

Die let­zten bei­den Engel-Filme sind bere­its etwas her, sie erschienen 2000 und 2003, pro­duziert unter anderem von Drew Bar­ry­more.

Pro­mo­grafik CHARLIE’S ANGELS Copy­right Sony Pic­tures

 

 

Sony Pictures kauft ROYAL HONOUR SOCIETY

Und da hat­ten wir immer gedacht, H. G. Wells (KRIEG DER WELTEN, DIE ZEITMASCHINE), Jules Verne (20000 MEILEN UNTER DEM MEER, REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE) und Robert Louis Steven­son (DIE SCHATZINSEL, Dr. JEKYLL UND MR. HYDE) wären nur Autoren gewe­sen. Das ist offen­sichtlich ein Irrtum, denn tat­säch­lich waren sie zudem auch noch Aben­teur­er und Mit­glieder der renom­mierten ROYAL HONOUR SOCIETY.

Sony hat einen entsprechen­den Pitch des Autoren Ernest Lupinac­ci gekauft und wird einen Film um das The­ma pro­duzieren, das berichtet zumin­d­est der Hol­ly­wood Reporter; als Pro­duzen­ten hat man bere­its Joe Roth (ALICE IM WUNDERLAND) und Palak Patel (SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN) auserko­ren. Weit­ere Details zu diesem Film existieren noch nicht, eben­so wenig gibt es einen Regis­seur oder Schaus­piel­er, allerd­ings wun­dert das angesichts des frühen Sta­di­ums des Pro­jek­ts nicht.

Lupinac­ci ist zwar ein New­com­er in Sachen Drehbüch­er für Filme, er steckt aber hin­ter der Web­seite Musunahi.com (Musuhani ist eine Abkürzung für »Muse­um Of Super­nat­ur­al His­to­ry«), eine Idee, die ger­ade zuam­men mit Dream­Works in einen Film umge­set­zt wird.

Es würde mich doch sehr wun­dern, wenn der Film keine Steam­punk-Ansätze hätte.

Creative Commons License

Die Bilder der Autoren sind geme­in­frei.