CHARLIE’S ANGELS: Noch ein Kinofilm

Bei Sony Pictures ist schon länger geplant, Charlies Engel nochmal auf die Kinoleinwand zu bringen, bisher ist da aber nicht wirklich etwas draus geworden. Aber das Ganze ist nach wie vor am Köcheln und scheint sich nun zu konkretisieren.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Elizabeth Banks Regie bei CHARLIE’S ANGELS führen soll. Jetzt heißt es aus Insiderkreisen, dass Janelle Monáe (HIDDEN FIGURES) eine der Hauptrollen übernehmen soll, obwohl offiziell noch keine Verhandlungen begonnen wurden.

Das Drehbuch wird soeben von Carlo Bernard und Doug Miro (NARCOS TV-Serie) neu geschrieben, basierend auf einer früheren Version von Evan Spiliotopoulos (BEAUTY AND THE BEAST).

Weiterhin heißt es, man peilt bei Sony den 7. Juni 2019 für den Kinostart von CHARLIE’S ANGELS an, aber auch das ist bisher unbestätigt.

Die letzten beiden Engel-Filme sind bereits etwas her, sie erschienen 2000 und 2003, produziert unter anderem von Drew Barrymore.

Promografik CHARLIE’S ANGELS Copyright Sony Pictures

 

 

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.