Bestätigt: Tom Hiddleston in Loki-Streamingserie

Bestätigt: Tom Hiddleston in Loki-Streamingserie

Dis­ney hat nicht nur den Namen sei­nes ange­kün­dig­ten Strea­ming­ka­nals offen­ge­legt (Dis­ney+), son­dern auch etwas bestä­tigt, das bis­her nur ein Gerücht war:

Auf dem Strea­ming­ser­vice, der »spät in 2019« star­ten soll, wird es eine Serie um den Asgar­di­an Loki geben, und der wird wie in Mar­vels Kino­film­rei­he um das MCU von Tom Hidd­les­ton gespielt wer­den. In der Pres­se­mit­tei­lung hieß es:

Dis­ney+ is also assemb­ling a live-action series cent­red around a fan-favou­rite cha­rac­ter from the Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se. [Dis­ney-Chef Bob] Iger today con­fir­med that Mar­vel Stu­di­os is deve­lo­ping a series based on Loki, the god of mischief, to star Tom Hidd­les­ton.

Wei­te­re Details feh­len der­zeit noch, aber ich wür­de davon aus­ge­hen, dass es sich um eine begrenz­te Serie mit viel­leicht acht oder zehn Epi­so­den han­deln könn­te, die einen über­grei­fen­den Sto­ry­bo­gen hat und mög­li­cher­wei­se vor INFINITY WAR spielt.

Pro­mo­fo­to Tom Hidd­les­ton als Loki Copy­right Dis­ney und Mar­vel

Loki und Scarlet Witch in eigenen MCU-Streamingserien

Loki und Scarlet Witch in eigenen MCU-Streamingserien

Mar­vel hat ange­kün­digt, dass es auf Dis­neys neu­em Strea­ming­ka­nal Seri­en über die Cha­rak­te­re Loki (dar­ge­stellt von Tom Hidd­les­ton) und Scar­let Witch (Eliza­beth Olsen) geben wird. Der Knül­ler dar­an ist natür­lich, dass die mit dem Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se eng ver­zahnt sein wer­den und die Ori­gi­nal­schau­spie­ler ihre Rol­len wie­der auf­neh­men.

Es han­delt sich um zeit­lich begrenz­te Shows, es soll also ver­mut­lich in einer Staf­fel mit bei­spiels­wei­se acht, zehn oder 13 Epi­so­den ein Hand­lungs­bo­gen erzählt wer­den.

Mar­vel Stu­di­os wol­len sich dabei offen­bar auch nicht lum­pen las­sen, denn bei­de Mimen sind nicht bil­lig und auch die VFX in den Seri­en sol­len auf Kino­ni­veau sein.

Einen Ter­min für die bei­den Seri­en gibt es noch nicht.

Pres­se­fo­tos Loki und Scar­let Witch Copy­right Mar­vel Stu­di­os und Walt Dis­ney Pic­tures

Trailer zu Aardmans neuem Film: EARLY MAN

Trailer zu Aardmans neuem Film: EARLY MAN

Die Ani­ma­ti­ons­künst­ler von Aar­d­man Ani­ma­ti­ons kennt man bei­spiels­wei­se von WALLACE AND GROMIT oder SHAUN DAS SCHAF. Das neu­es­te Film­pro­jekt trägt den Titel EARLY MAN und dreht sich um Urzeit­men­schen. Bevor sich Nick Park um den zwei­ten Film mit Shaun und Co. küm­mert, hat er Regie bei die­sem geführt. Man soll­te sich das viel­leicht im Ori­gi­nal anse­hen, denn es spre­chen unter ande­rem Eddie Red­may­ne (FANTASTIC BEASTS), Tom Hidd­les­ton (AVENGERS) und Mai­sie Wil­liams (GAME OF THRONES).

Plot: Am Anbe­ginn der Zeit, als prä­his­to­ri­sche Krea­tu­ren die Erde bevöl­ker­ten, erzählt EARLY MAN die Geschich­te des hel­den­haf­ten Höh­len­men­schen Dug (Eddie Red­may­ne) und sei­nes bes­ten Freun­des Hognob, die ver­su­chen ihren Stamm gegen den bösen Bron­ze­zeit-Lord Nooth (Tom Hidd­les­ton) zu ver­ei­nen und ihr Dorf zu ret­ten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

In unge­fähr zwei Wochen star­tet Legen­da­ry Pic­tures‹ KONG: SKULL ISLAND im US-Kino und auch bei uns läuft er am 3. März 2017 an. Und um die Span­nung zu erhö­hen zeigt man noch­mal eine Fea­turet­te mit jeder Men­ge mons­trö­sem Geviechs.

Die Beset­zung des Strei­fen ist beein­dru­ckend und der Film spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie Legen­da­rys GODZILLA – und tat­säch­lich wer­den in die­sem »Mons­ter­ver­se« noch zwei wei­te­re Strei­fen fol­gen: GODZILLA: KING OF MONSTERS (2018) und KONG VS. GODZILLA (2020).

Es spie­len unter ande­rem: Tom Hidd­les­ton, Brie Lar­son, Samu­el L. Jack­son, John Good­man, Toby Keb­bell und John C. Reil­ly.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer – KONG: SKULL ISLAND

Trailer – KONG: SKULL ISLAND

Tom Hidd­les­ton spielt neben Brie Lar­son, Samu­el L. Jack­son und John Good­man eine Haupt­rol­le in einer Neu­be­trach­tung des Rie­sen­af­fen-The­mas in KONG: SKULL ISLAND. Dar­in wird die Geschich­te offen­bar ins Heu­te ver­legt. Kann man machen. Regie führt Jor­dan Vogt-Roberts, das Dreh­buch ver­fass­ten Max Boren­stein, Derek Con­nol­ly, John Gatins, und Dan Gilroy.

Deut­scher Kino­start ist am 9. März 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

KING KONG, GODZILLA und Tom Hiddleston in einem Film

KING KONG, GODZILLA und Tom Hiddleston in einem Film

King Kong & GodzillaEigent­lich hat­ten Legen­da­ry Pic­tures und War­ner Bros. ihre Zusam­men­ar­beit ja been­det. Den­noch macht Legen­da­ry jetzt noch­mal einen Film mit dem Stu­dio. Tho­mas Tull möch­te einen Film namens KONG: SKULL ISLAND machen, bei dem aber auch eine gewis­se feu­er­spei­en­de Ech­se namens GODZILLA mit­spie­len soll. Offen­bar gibt es da irgend­wel­che Rech­te­pro­ble­me, die die Zusam­men­ar­beit mit War­ner bedin­gen, um die Pro­duk­ti­on ein­fa­cher zu machen. Eigent­lich lie­gen die GOD­ZIL­LA-Rech­te bei Legen­da­ry, die hat­ten sie von Toho erwor­ben. Aller­dings wur­de der letz­te Film, bei dem Gareth Edwards Regie geführt hat­te, eben mit War­ner rea­li­siert, wes­we­gen die zumin­dest auch noch Teil­rech­te am Fran­chise hal­ten dürf­ten. Und statt sich mit ihnen anzu­le­gen, macht man den Strei­fen dann halt lie­ber zusam­men. Die KING KONG-Rech­te dürf­ten ein­fa­cher zu hand­ha­ben sein, denn der ist zumin­dest in den USA inzwi­schen Public Domain.

Jor­dan Vogt-Roberts soll Regie füh­ren, das Dreh­buch kommt von John Gatins (FLIGHT, REAL STEEL) und Max Boren­stein (GODZILLA). Es pro­du­zie­ren Tho­mas Tull, Jon Jash­ni und Mary Parent, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Alex Gar­cia und Eric McLeod.

Auch was die Beset­zung angeht gibt es bereits Kan­di­da­ten. Bereits besetzt wur­den Brie Lar­son, Tom Hidd­les­ton und Corey Haw­kins, man ist in Gesprä­chen mit Samu­el L. Jack­son, Tom Wil­kin­son und John C. Reil­ly.

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len spät in die­sem Jahr oder früh in 2016 begin­nen, der Kino­start ist für den 10. März 2017 ange­kün­digt. Vor­her wer­den wir aller­dings mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit noch die GOD­ZIL­LA-Fort­set­zung zu sehen bekom­men.

Pro­mo­fo­to KING KONG Copy­right Uni­ver­sal Pic­tures, Pro­mo­fo­to GODZILLA Copy­right War­ner Bros.

Trailer: CRIMSON PEAK

Trailer: CRIMSON PEAK

Regis­seur Guil­ler­mo des Toro wid­met sich wie­der dem Gen­re, das er mit am bes­ten beherrscht: Gru­sel. In sei­nem neu­es­ten Film CRIMSON PEAK spie­len unter ande­rem Tom Hidd­les­ton (THOR), Jes­si­ca Chastain (ZERO DARK THIRTY) und Mia Was­ikosw­ka (ALICE IM WUNDERLAND). Das Dreh­buch schrieb del Toro zusam­men mit Mat­thew Rob­bins, es pro­du­zie­ren del Toro, Tho­mas Tull, Jon Jash­ni und Cal­lum Gree­ne, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­tin ist Jil­li­an Sha­re. Das Gan­ze ist eine Co-Pro­duk­ti­on von Uni­ver­sal und Legen­da­ry.

Deut­scher Kino­start ist am 15. Okto­ber 2015.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.