Trailer – KONG: SKULL ISLAND

Trailer – KONG: SKULL ISLAND

Tom Hi­dd­le­s­ton spielt ne­ben Brie Lar­son, Sa­mu­el L. Jack­son und John Good­man eine Haupt­rol­le in ei­ner Neu­be­trach­tung des Rie­sen­af­fen-The­mas in KONG: SKULL IS­LAND. Dar­in wird die Ge­schich­te of­fen­bar ins Heu­te ver­legt. Kann man ma­chen. Re­gie führt Jor­dan Vogt-Ro­berts, das Dreh­buch ver­fass­ten Max Bo­ren­stein, De­rek Con­nol­ly, John Ga­tins, und Dan Gil­roy.

Deut­scher Ki­no­start ist am 9. März 2017.

KING KONG, GODZILLA und Tom Hiddleston in einem Film

KING KONG, GODZILLA und Tom Hiddleston in einem Film

King Kong & GodzillaEi­gent­li­ch hat­ten Le­gen­da­ry Pic­tures und War­ner Bros. ihre Zu­sam­men­ar­beit ja be­en­det. Den­no­ch macht Le­gen­da­ry jetzt noch­mal ei­nen Film mit dem Stu­dio. Tho­mas Tull möch­te ei­nen Film na­mens KONG: SKULL IS­LAND ma­chen, bei dem aber auch eine ge­wis­se feu­er­spei­en­de Ech­se na­mens GOD­ZIL­LA mit­spie­len soll. Of­fen­bar gibt es da ir­gend­wel­che Rech­te­pro­ble­me, die die Zu­sam­men­ar­beit mit War­ner be­din­gen, um die Pro­duk­ti­on ein­fa­cher zu ma­chen. Ei­gent­li­ch lie­gen die GOD­ZIL­LA-Rech­te bei Le­gen­da­ry, die hat­ten sie von Toho er­wor­ben. Al­ler­dings wur­de der letz­te Film, bei dem Ga­re­th Ed­wards Re­gie ge­führt hat­te, eben mit War­ner rea­li­siert, wes­we­gen die zu­min­dest auch noch Teil­rech­te am Fran­chise hal­ten dürf­ten. Und statt sich mit ih­nen an­zu­le­gen, macht man den Strei­fen dann halt lie­ber zu­sam­men. Die KING KONG-Rech­te dürf­ten ein­fa­cher zu hand­ha­ben sein, denn der ist zu­min­dest in den USA in­zwi­schen Pu­blic Do­main.

Jor­dan Vogt-Ro­berts soll Re­gie füh­ren, das Dreh­buch kommt von John Ga­tins (FLIGHT, REAL STEEL) und Max Bo­ren­stein (GOD­ZIL­LA). Es pro­du­zie­ren Tho­mas Tull, Jon Jash­ni und Mary Par­ent, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Alex Gar­cia und Eric McLeod.

Auch was die Be­set­zung an­geht gibt es be­reits Kan­di­da­ten. Be­reits be­setzt wur­den Brie Lar­son, Tom Hi­dd­le­s­ton und Co­rey Haw­kins, man ist in Ge­sprä­chen mit Sa­mu­el L. Jack­son, Tom Wil­kin­son und John C. Reil­ly.

Die Dreh­ar­bei­ten sol­len spät in die­sem Jahr oder früh in 2016 be­gin­nen, der Ki­no­start ist für den 10. März 2017 an­ge­kün­digt. Vor­her wer­den wir al­ler­dings mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit noch die GOD­ZIL­LA-Fort­set­zung zu se­hen be­kom­men.

Pro­mo­fo­to KING KONG Co­py­right Uni­ver­sal Pic­tures, Pro­mo­fo­to GOD­ZIL­LA Co­py­right War­ner Bros.