Wird Nathan Fillions UNCHARTED-Fanfilm zur Streamingserie?

Wird Nathan Fillions UNCHARTED-Fanfilm zur Streamingserie?

 

Als Nathan Fillion (FIREFLY) und Regisseur Allan Ungar am Montag ihren sogenannten “Fanfilm” zum UNCHARTED-Franchise online stellten, ist das Nerd-Internet zwar nicht explodiert, aber weit davon entfernt war es auch nicht.

In einem Interview mit Entertainment Weekly haben die beiden jetzt zu Protokoll gegeben, dass sie beide große Fans des Franchise sind und da der offizielle Kinofilm (mit Spider-Man Tom Holland in der Hauptrolle, produziert von Shawn Levy) nicht aus dem Quark komme, wollte man was eigenes machen.

Jetzt hätte man annehmen können, dass Rechteinhaber Sony das nicht so witzig findet. Etwas völlig anderes scheint aber der Fall zu sein, denn wie Ungar im Gespräch zu Protokoll gab, habe man ihn per Email angesprochen, um eventuell aus dem “Fanfilm” eine Streamingserie oder “vielleicht noch mehr” zu machen. Genaueres könne er allerdings zu diesem Zeitpunkt leider nicht sagen. Nachvollziehbar. Wenn daraus etwas wird, könnte das den Plotansatz aus dem Kurzfilm fortführen.

Spannend. Das gesamte Interview der Entertainment Weekly mit Ungar und Fillion kann man auf der EW-Webseite nachlesen.

Screenshot Copyright Allan Ungar

Amazon ordert Science Fiction-Serie TALES FROM THE LOOP

Amazon ordert Science Fiction-Serie TALES FROM THE LOOP

Das ist mal eine SF-Serie mit einer ungewöhnlichen Herkunft. Die von Amazon soeben bestellte Show TALES FROM THE LOOP basiert auf den Gemälden des schwedischen Künstlers Simon Stålenhag, der lokale Landschaften mit SF-Elementen mischt. Man kann sich das auf seiner Webseite ansehen. TALES FROM THE LOOP ist aber auch ein bei Modiphius erschienenes Rollenspiel, das ebenfalls auf den Gemälden basiert, und das 2017 diverse Preise einheimsen konnte. Das Setting könnte man als eine Mischung aus ET und STRANGER THINGS bezeichnen, der Verlagsslogan ist “Roleplaying in the ’80s that never was”.

Beim “Loop” aus dem Titel handelt es sich um einen Teilchenbeschleuniger. Der Klappentext zum RPG liest sich wie folgt:

The landscape was full of machines and scrap metal connected to the facility in one way or another. Always present on the horizon were the colossal cooling towers, with their green obstruction lights. If you put your ear to the ground, you could hear the heartbeat of the Loop the purring of the Gravitron, the central piece of engineering magic that was the focus of the Loops experiments. The facility was the largest of its kind in the world, and it was said that its forces could bend space-time itself.

Ersonnen und geschrieben wurde TALES FROM THE LOOP von Nathaniel Halpern (LEGION), der als Showrunner und ausführender Produzent agiert, die Serie wird mit Fox 21 Television Studios coproduziert. Weitere ausführende Produzenten sind Matt Reeves (The Batman), Adam Kassan (The Passage), Rafi Crohn (The Passage), Mark Romanek (Never Let Me Go, der führt auch Regie bei der Pilotepisode), sowie Mattias Montero, Johan Lindström und Samantha Taylor Pickett.

Details zur Handlung oder zu Schauspielern gibt es derzeit noch nicht, aber durch das Rollenspiel haben wir zumindest Hinweise auf ersteres.

Danke an Christian Buggedei für’s Finden.

Promofoto Copyright Amazon Studios.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Wow: STAR WARS-Fernsehserie – Jon Favreau wird Showrunner

Wow: STAR WARS-Fernsehserie – Jon Favreau wird Showrunner

Wie bereits seit Längerem bekannt ist bei LucasFilm und Disney eine STAR WARS Realfernsehserie (also keine Animation) in Arbeit. Eigentlich dreht es sich um eine Streamingserie, denn sie soll beim hauseigenen Streamingdienst des Maus-Konzerns laufen, der existiert bis dato aber noch gar nicht, deswegen ist auch der Starttermin der Show noch unsicher.

Wir reden hier übrigens nicht über die angekündigte STAR WARS TV-Serie von den ehemaligen Machern von GAME OF THRONES, die ist in noch weiterer Zukunft, denn GOT muss ja erstmal zu einem Ende kommen. Das ist noch eine Se

Jetzt wurde aber bekannt, dass Jon Favreau für die andere Serie als Showrunner gesetzt ist. Das ist natürlich eine sehr gute Nachricht, denn der hat uns als Regisseur beispielsweise Knaller wie den ersten IRON MAN-Film gebracht und auch bei der grandiosen Neufassung des DSCHUNGELBUCHS hat er Regie geführt. Favreau bezeichnet sich als großer STAR WARS-Fan und sagte, dass er im Alter von elf Jahren nie von so etwas zu träumen gewagt hätte.

Worum es in dieser Show geht wird noch nicht verraten, Möglichkeiten gibt es haufenweise: The Old Republic (halte ich für unwahrscheinlich), Die Zeit zwischen Clone Wars und der Originaltrilogie, die Epoche zwischen Endor und der aktuellen Trilogie, die aktuelle Handlungszeit der Filme.

Mehr wenn ich es erfahre.

Zwei STAR WARS Real-Fernsehserie. Wow …

Bild Jon Favreau 2012 von Genevieve, aus der Wikipedia, CC BY

Amazon macht Iain M. Banks CONSIDER PHLEBAS zur Serie

Amazon macht Iain M. Banks CONSIDER PHLEBAS zur Serie

Wie aus einer Amazon-Pressemitteilung vom heutigen Tag hervorgeht, macht der Streamingdienst aus Iain M. Banks’ CONSIDER PHLEBAS (deutsch: BEDENKE PHLEBAS), dem ersten Teil seiner CULTURE-Reihe, eine Fernsehserie; dafür haben sie die weltweiten Fernsehrechte erworben.

CONSIDER PHLEBAS spielt in der Zukunft und dreht sich um die “Culture”, eine hochentwickelte und weit fortgeschrittene Zivilisation, die sich plätzlich in einem Krieg mit den Idranern wiederfindet, einer tiefreligiösen, kriegerischen Rasse, die die gesamte Galaxis beherrschen will. Handlungsabriss (Übersetzung von mir):

The story centers on Horza, a rogue agent tasked by the Idirans with the impossible mission of recovering a missing Culture “Mind”, an artificial intelligence many thousands of times smarter than any human – something that could hold the key to wiping out the Culture altogether.

Die Handlung dreht sich um Horza, einen abtrünnigen Agenten, der von den Idranern damit beauftragt wird, eine verschwundenen “Mind” der Culture zu finden, eine künstliche Intelligenz, viele tausend mal klüger als als jeder Mensch – die den Schlüssel zur vollständigen Vernichtung der Culture darstellen könnte.

Der Stoff wird für Amazon von Dennis Kelly (UTOPIA, MATILDA) adaptiert, Plan B Entertainment (WORLD WAR Z) produziert. Das Ian M. Banks Estate tritt ebenfalls als ausführender Produzent auf.

Einen Starttermin gibt es derzeit aufgrund des frühen Projektstadiums noch nicht.

Bild Iain M. Banks 2009 von TimDuncan, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bestätigt: THE TICK Staffel 2

Bestätigt: THE TICK Staffel 2

Das ist sehr erfreulich: Amazon war mit der ersten Staffel seiner neuen Serie um den eher ungewöhnlichen Superhelden THE TICK offenbar so zufrieden, dass die Show eine zweite Staffel spendiert bekam. Diese Nachricht kommt just während der Auszeit der ersten Season, deren Rest demnächst auf dem Streamingdienst starten wird.

Die zweite Staffel soll zehn Episoden umfassen. Ausführende Produzenten sind erneut TICK-Erfinder Ben Edlund zusammen mit Barry Josephson, Barry Sonnenfeld, und Kit Boss. Ebenfalls wieder dabei sind natürlich die Hauptdarsteller Peter Serafinowicz und Griffin Newman.

Das ist sehr schön, denn die Serie ist witzig und stellt weniger einen Reboot der alten Serie dar, als vielmehr eine Fernseh-Neuinterpretation der Comics.

CRITTERS-Fernsehserie

CRITTERS-Fernsehserie

Manch einer mag sich noch an die CRITTERS erinnern. Das waren vier SF-Horror-Comedy-Filme aus den 1980ern und 90ern. Damals fanden wir die gut (aber wir hatten ja nichts), ich bin eher unsicher, ob man sich die heute noch ansehen kann (und ich werde es vermutlich auch nicht testen, denn bei Amazon Video wollen sie für den Verleih der Uralt-Schinken ernsthaft 3,99 Euro haben).

Wie Variety berichtet will Verzons Streamingservice go90 daraus zusammen mit Warner Bros Television eine Fernsehserie mit dem Titel CRITTERS: A NEW BINGE machen.

In der Serie kehren die Critters auf der Suche nach einem Kumpel, der auf einer früheren Mission zurückgelassen wurde, zur Erde zurück. Sie landen ausgerechnet in Burbank, Kalifornien, wo sie Highschool-Schüler und deren Familien mit Chaos überziehen.

Jordan Rubin, Jon Kaplan und Al Kaplan (alle drei: ZOMBEAVERS) sind ausführende Produzenten und schreiben auch die Stories. Rubin wird auch bei Episoden Regie führen. Ebenfalls produzieren werden Rupert Harvey (THE BLOB 1988) und Barry Opper, die waren schon bei den Originalfilmen dabei.

Wann das Ganze starten wird und ob man es abgesehen vom Streamingdiesnt go90 auch im Rest der Welt wird sehen können ist noch offen.

Promofoto Critters Copyright Warner Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Knüller: Trailer und Startdatum – Netflix’ ALTERED CARBON

Knüller: Trailer und Startdatum – Netflix’ ALTERED CARBON

Bereits im Januar 2016 hatte ich darüber berichtet, dass Netflix eine Cyberpunk-Fernsehserie nach Richard H. Morgans Roman ALTERED CARBON (deutsch: DAS UNSTERBLICHKEITSPROGRAMM) bei Skydance in Auftrag gegeben hatte, und dafür ein erhebliches Budget zur Verfügung stellte. Seitdem gab es mehr Informationen dazu, beispielsweise, dass Noël Kinnaman (ROBOCOP, SUICIDE SQUAD), die Hauptrolle spielen sollte, einen Elite-Soldaten im 25. Jahrhundert, in dem die Menschheit sich nach der Entdeckung von Alien-Artefakten auf dem Mars über das Universum ausgebreitet hat. Dessen Ich wird in den Körper eines in Ungnade gefallenen Cops implantiert, um eine gigantische Verschwörung aufzudecken.

In weiteren Rollen sind zu sehen: James PurefoyChris ConnerAto EssandohMarlene ForteRenée Elise Goldsberry und Martha Higareda. Die Drehbücher schreiben Laeta Kalogridis und David H. Goodman. Ausführende Produzenten sind Steve BlackmanMike MedavoyArnold Messer und Ralph Winter. Skydance Studios produzierten.

Jetzt gibt es einen ersten Trailer dazu, sowie ein Releasedatum. ALTERED CARBON wird bereits ab dem 2. Februar 2018 beim Streamingdienst zu sehen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Neues zur GALAXY QUEST-Fernsehserie

Nach einigem Hin und Her ist die geplante GALAXY QUEST-Fernsehserie für Amazon offenbar trotzdem immer noch in Arbeit. Der Autor Paul Scheer, der im August vom Streamingdienst angeheuert wurde, um eine TV-Adaption zu schreiben, äußerte sich dazu gegenüber Slashfilm.

Ihm zufolge hat er sein Drehbuch gerade bei Amazon eingereicht und wartet jetzt auf Rückmeldungen. Weiterhin sagte er, dass sich das Konzept über die Entwicklungszeit ein wenig gewandelt hat. Man möchte mit der Show sowohl die alten Fans zufrieden stellen, sie aber auch attraktiv für neue Zuschauer machen.
Die alten Charaktere sollen definitiv vorkommen, und ihre Geschichte nach den Geschehnissen des ersten Films soll auch weiter erzählt werden – aber gleichzeitig will man neue Figuren einführen.
Er erläuterte weiter, dass sich das Fandom seit 1999 gewandelt hat. Und dass er im Prinzip so etwas wie den Unterschied zwischen der Besetzung des originalen STAR TREK und den J.J. Abrams-Filmen darstellen möchte. Was ich als Ansatz für Querelen zwischen der alten und einer neuen Crew der NSEA Protector für eine gute Idee halte.

Die erste Staffel soll keine episodische sein, sondern ihre Geschichte als übergreifender Storybogen erzählen. Und, ja, man möchte definitiv die alte Besetzung von GALAXY QUEST mit im Boot haben (natürlich leider ohne Alan Rickman). Tim Allen hätte eigentlich wegen eines anderen Projekts nicht zur Verfügung gestanden, das hat sich allerdings in Luft aufgelöst, deswegen hätte zumindest er definitiv Zeit. Ob der Rest der Crew (Sigourney Weaver, Tony Shalhoub, Sam Rockwell und Daryl Mitchell) ebenfalls Zeit und Lust hat, wird sich zeigen.

Promofoto GALAXY QUEST Copyright Paramount (Universal Pictures)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Es ist offiziell: LORD OF THE RINGS-Serie bei Amazon

Es ist offiziell: LORD OF THE RINGS-Serie bei Amazon

Neulich hatte ich noch berichtet, dass Amazon sich in Verhandlungen mit Warner Bros. und dem Tolkien Estate befindet, um eine Streamingserie nach dem HERRN DER RINGE zu realisieren. Diese Verhandlungen waren offensichtlich erfolgreich.

Amazon meldete offiziell, dass man gestern zu einer Einigung gekommen sei, in deren Rahmen sie die weltweiten TV-Rechte an dem Stoff erhalten haben. Amazon bestätigte weiterhin, dass es sich dabei um einen Vertrag über mehrere Staffeln handelt. Es produzieren Amazon, New Line Cinema (eine Tochterfirma von Warner Bros), Trust und das Tolkien Estate.

Wie ich bereits vermutet hatte, wird nicht die Trilogie DER HERR DER RINGE Inhalt der Serie sein, diese wird vor den Büchern handeln.

Das der Deal gerade erst abgeschlossen wurde fehlen natürlich derzeit noch jegliche weiteren Informationen zu beispielsweise Showrunner oder Besetzung. Die folgen sobald sie veröffentlicht werden.

Die Show wird exklusiv bei Amazon Prime Video zu sehen sein.

Promografik LORD OF THE RINGS Copyright Warner Bros.