Trailer: GODZILLA – KING OF THE MONSTERS

Trailer: GODZILLA – KING OF THE MONSTERS

Nach­dem Warn­er Bros. und Leg­endary Pic­tures mit GODZILLA und KONG: SKULL ISLAND zwei erfol­gre­iche Aufwär­mungen des klas­sis­chen Mon­ster­gen­res in die Licht­spiel­häuser gebracht hat, geht es jet­zt wie angekündigt weit­er: Die titel­gebende Echse bekommt es in GODZILLA – KING OF THE MONSTERS mit eini­gen der bekan­ntesten Viech­er aus der Japano-Pop­kul­tur zu tun, beispiel­sweise Moth­ra, Rodan und King Ghi­do­rah.

Da geht ordentlich was kaputt …

Regie führt Michael Dougher­ty, der arbeit­ete auch am Drehbuch, zusam­men mit Zach Shields. Es spie­len Mil­lie Bob­by Brown aus STRANGER THINGS, sowie Vera Farmi­gaSal­ly HawkinsKyle Chan­dlerCharles DanceBradley Whit­ford und Ken Watan­abe.

Deutsch­land­start von GODZILLA – KING OF THE MONSTERS ist am 30. Mai 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Auch verspätet: WONDER WOMAN 1984

Auch verspätet: WONDER WOMAN 1984

Von der Haupt­darstel­lerin Dianas selb­st, also Gal Gadot, kam via Twit­ter die Nachricht, dass sich nach diversen anderen großen Film­pro­jek­ten auch WONDER WOMAN 1984 nach hin­ten ver­schieben wird:

Der neue Start­ter­min ist am 5. Juni 2020, nach­dem zuerst ein Kinos­tart am 1. Novem­ber 2019 anvisiert war. Das sind gle­ich sieben Monate mehr Zeit, den Super­helden-Streifen fer­tig zu stellen. Es birgt aber in meinen Augen auch die Gefahr, dass das zu lange wird, um den Erfolg des ersten Teils zu einem Garan­ten für eine eben­falls erfol­gre­iche Fort­set­zung zu machen.

Auf der anderen Seite ist der Som­mer in den USA (und damit natür­lich inzwis­chen auch bei uns) die klas­sis­che Block­buster-Start­sai­son und das kön­nte auch ein­er Gründe für die Ver­schiebung sein. Auch der erste Teil war im Som­mer ges­tartet, näm­lich dem des Jahres 2017.

Pro­mo­fo­to WONDER WOMAN Copy­right Warn­er Bros. und DC Comics

DC: BIRDS OF PREY hat Starttermin

DC: BIRDS OF PREY hat Starttermin

Das DC Expand­ed Uni­verse im Kino schleppt sich voran. Bish­er sind AQUAMAN, SHAZAM! und WONDER WOMAN 1984 klar, danach weiß man wenig über weit­ere Filme und wann sie starten. Doch die Mächti­gen bei Warn­er und DC haben jet­zt einen Releaseter­min für BIRDS OF PREY veröf­fentlicht: Der soll am 7. Feb­ru­ar 2020 in die US-Kinos kom­men. Mal sehen, was daraus wird, denn es gab auch schon mal Mel­dun­gen über einen Drehbe­ginn in 2016. Wir wis­sen alle, was daraus wurde: Nichts.

Details zur Hand­lung sind bish­er nicht bekan­nt, abge­se­hen vom Offen­sichtlichen, näm­lich dass es um Harley Quinn (Mar­got Rob­bie) geht, die auf Black Canary, Huntress, Detec­tive Renee Mon­toya und Cas­san­dra Cain trifft. Die Beset­zun­gen der anderen Fig­uren ist noch unklar.

Das Drehbuch schrieb Christi­na Hod­son (BUMBLEBEE), die soll auch das Skript zu BATWOMAN ver­fassen. Regie soll Cathy Yan führen.

Pro­mo­fo­to SUICIDE SQUAD Copy­right Warn­er Bros.

Warner Bros. gegen HARRY POTTER-Fans – mal wieder

Warner Bros. gegen HARRY POTTER-Fans – mal wieder

Warn­er Bros. macht nicht nur schlechte DC-Filme, son­dern ist auch dafür bekan­nt, drakonisch gegen Fans ins­beson­dere des HARRY POT­TER-Fran­chise vorzuge­hen.

Con­ven­tions sind nichts Neues in der Welt des Fan­doms und  Nerd-Tums. SF-Cons gibt es schon ewig, früh her­aus­ra­gend sich­er die um das STAR TREK-Fran­chise. Und selb­stver­ständlich gibt es auch Fan-Tre­f­fen, die sich um den bebrill­ten Zauber­lehrling drehen.

Warn­er schickt Ver­anstal­tern jet­zt laut ver­schiede­nen US-Medi­en »oder sonst!«-Briefe, in denen diesen ver­boten wird »Namen, Ort oder Gegen­stände aus der Serie zu ver­wen­den«. Die Begrün­dung ist (Über­set­zung von mir):

Warn­er Bros. is always pleased to learn of the enthu­si­asm of Har­ry Pot­ter fans, but we are con­cerned, and do object, when fan gath­er­ings become a vehi­cle for unau­tho­rized com­mer­cial activ­i­ty.

Warn­er Bros freut sich immer, über den Enthu­si­as­mus der Fans zu erfahren, aber wir sind beun­ruhigt und wider­sprechen, wenn Fann-Ver­samm­lun­gen ein Aufhänger dafür wer­den, unau­torisierte kom­merzielle Aktiv­itäten durchzuführen.

Das kön­nte man ja noch ver­ste­hen, wenn es sich um große, kom­merzielle Cons han­deln würde, aber Warn­er schickt das auch an ver­gle­ich­sweise kleine Ver­anstal­tun­gen von Fans für Fans. Deswe­gen ist die Begrün­dung des Stu­dios so inakzept­abel und zeigt wieder mal die von denen bere­its seit Jahren bekan­nte Arschloch-Attitüde. Ohne Fans wür­den sie näm­lich gar nichts ein­nehmen und Con­ven­tions helfen dabei, das Fan-Tum zu erhal­ten.

Bild Hog­warts von Car­los Cruz, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Neues zu GREEN LANTERN CORPS

Neues zu GREEN LANTERN CORPS

Immer noch in Arbeit ist bei DC und Warn­er ein weit­er­er GREEN LANTERN-Film mit dem Titel GREEN LANTERN CORPS. Wie man jet­zt erfahren kon­nte, wird sich auch der, wie der Gefloppte mit Ryan Reynolds, wieder um Hal Jor­dan drehen. Der nimmt einen neuen Rekruten namens John Stew­art unter seine Fit­tiche.

Zudem wird berichtet, dass ein Regis­seur aus­ge­sucht wurde. Den Job übern­immt Rupert Wyatt (RISE OF THE PLANET OF THE APES). Eine offizielle Bestä­ti­gung seit­ens Wyatt oder des Stu­dios gibt es noch nicht, die Infor­ma­tion stammt von The Hash­tag Show. An einem Drehbuch arbeit­en David Goy­er (THE DARK KNIGHT) und Justin Rhodes.

Auf­grund des frühen Pro­jek­t­phase gibt es noch keine Infor­ma­tio­nen zur Beset­zung oder zum Start­ter­min.

Pro­mo­grafik GREEN LANTERN Copy­right Warn­er Bros. und DC Comics

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Details zu GODZILLA 2

Details zu GODZILLA 2

Warn­er Bros. melde­ten soeben offiziell, dass die Drehar­beit­en an GODZILLA 2 (so immer noch der Arbeit­sti­tel, er wird aber ver­mut­lich nicht mehr GODZILLA: KING OF THE MONSTERS heißen) offiziell begonnen haben. Zudem gab es eine Plotzusam­men­fas­sung und Details zu den Schaus­piel­ern.

Wie es schon in der Post-Abspann-Szene in KONG: SKULL ISLAND geteasert wurde, stoßen drei weit­ere klas­sis­che Kai­ju zu Leg­endarys Mon­ster­verse, näm­lich Moth­ra, Rodan und King Ghi­do­rah, der offen­bar den Oberge­gen­spiel­er von Godzil­la darstellt.

Offizielle Hand­lungszusam­men­fas­sung (Über­set­zung von mir):

The new sto­ry fol­lows the hero­ic efforts of the cryp­to-zoo­log­i­cal agency Monarch as its mem­bers face off against a bat­tery of god-sized mon­sters, includ­ing the mighty Godzil­la, who col­lides with Moth­ra, Rodan, and his ulti­mate neme­sis, the three-head­ed King Ghi­do­rah. When these ancient super-species—thought to be mere myths—rise again, they all vie for suprema­cy, leav­ing humanity’s very exis­tence hang­ing in the bal­ance.

Die neue Geschichte fol­gt den helden­haften Bemühun­gen der kryp­to­zo­ol­o­gis­chen Agency »Monarch«, während deren Mit­glieder mit ein­er ganzen Bat­terie von gottgroßen Mon­stren kon­fron­tiert wer­den, darunter der mächtige Godzil­la, der auf Moth­ra, Rodan und seine uliti­ma­tive Neme­sis, den dreiköp­fi­gen King Ghi­do­rah, trifft. Als diese ural­ten Super­spezies – von denen man dachte, sie seien nur Mythen – sich erneut erheben und um die Vorherrschaft kämpfen, ste­ht die Exis­tenz der Men­schheit auf dem Spiel.

Michael Dougher­ty (Kram­pus) führt Regie, nach einem Drehbuch von ihm, Max Boren­stein und Zach Shields.

Es spie­len unter anderem: Mil­lie Bob­by Brown  (Stranger Things), Kyle Chan­dler (Fri­day Night Lights), Vera Farmi­ga (The Con­jur­ing), Sal­ly Hawkins (Blue Jas­mine), Ken Watan­abe (Trans­form­ers: The Last Knight), Charles Dance (Game of Thrones), Bradley Whit­ford (Get Out), Thomas Mid­dled­itch (Sil­i­con Val­ley), O’Shea Jack­son Jr. (Straight Out­ta Comp­ton), Ziyi Zhang (Crouch­ing Tiger, Hid­den Drag­on) und Aisha Hinds (Star Trek: Into Dark­ness).

US-Start ist am 22. März 2019.

Pro­mo­grafik GODZILLA Copy­right Warn­er Bros. und Leg­endary Enter­tain­ment

Teaser: GEOSTORM mit Gerald Butler

Teaser: GEOSTORM mit Gerald Butler

Im Katas­tro­phen­film GEOSTORM geht mal wieder die Welt unter. Ende let­zten Jahres hieß es, dass man offen­bar mit dem Gefilmten nicht zufrieden war und es umfan­gre­iche Reshoots geben würde, den­noch wurde der US-Kinos­tart im Okto­ber 2017 bish­er nicht ver­schoben. Ursprünglich waren die Drehar­beit­en bere­its Ende 2015 abgeschlossen gewe­sen, aber nach schlecht ver­laufe­nen Testvor­führun­gen hat­te man sich entschlossen, neu zu drehen.

Regie führt kein ander­er als Dean Devlin, den Autor und Pro­duzen­ten ken­nt man beispiel­sweise durch Filme wie STARGATE und INDEPENDENCE DAY oder Fernsehse­rien wie LEVERAGE und THE LIBRARIANS. Warn­er hat­te noch Dan­ny Can­non (JUDGE DREDD, GOTHAM) hinzu geholt, der nochmal zwei Wochen Pro­duk­tion leit­en sollte, dafür investierte das Stu­dio nochmal 15 Mil­lio­nen Dol­lar. Dean Devlin schrieb auch zusam­men mit Paul Guy­ot das Drehbuch.

Es spie­len: Ger­ard But­lerAbbie Cor­nishEd Har­risAndy Gar­ciaRobert Shee­hanJim SturgessAlexan­dra Maria Lara u.a.

Im SF-Film geht es um Wet­terkon­trolle und was damit schiefge­hen kann. Für einen Teas­er ist der Trail­er mit anderthalb Minuten recht lang.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Warner möchte ATTACK ON TITAN verfilmen

Warner möchte ATTACK ON TITAN verfilmen

Warn­er Bros. haben vor Kurzem veröf­fentlicht, dass sie sich in Ver­hand­lun­gen befind­en, um aus der Man­ga- und der Ani­mé-Serie ATTACK ON TITAN einen Real­film zu machen.

ATTACK ON TITAN war ursprünglich ein Man­ga und wurde bere­its in eine über­aus erfol­gre­iche Ani­mé-Serie adap­tiert, weit­er­hin gibt es Romane, Video- und Com­put­er­spiele, sowie eine japanis­che Fernsehserie (eine Realserie, mit Schaus­piel­ern, kein Zeichen­trick).

Die Hand­lung spielt in ein­er postapoka­lyp­tis­chen Welt, in der die Über­leben­den hin­ter hohen Mauern leben, um die »Tita­nen« draußen zu hal­ten, gigan­tis­che, gefährliche Mon­stren, die Men­schen fressen. In der Serie wird nach und nach die Wahrheit hin­ter den Tita­nen enthüllt, während die Pro­tag­o­nis­ten um ihr Leben kämpfen.

Sollte es zu einem Abschluss mit Erwerb der Recht kom­men, wird David Hey­man als aus­führen­der Pro­duzent fungieren, der hat­te diesen Job zulet­zt bei FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM.

Mehr darüber, wenn ich etwas erfahre.

Cov­er ATTACK ON TITAN Com­bo Pack Copy­right Funi­ma­tion

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

IMAX-Trailer: THE LEGEND OF TARZAN

IMAX-Trailer: THE LEGEND OF TARZAN

Edgar Rice Bur­roughs´ Geschichte um den von Affen aufge­zo­ge­nen Lord Greystoke, bess­er bekan­nt unter dem Namen TARZAN, ist auch nicht ger­ade sel­ten ver­filmt wor­den. Warn­er Bros ver­sucht es ein weit­eres Mal, dies­mal mit Alexan­der Skars­gård in der Titel­rolle. Zur neuen Fas­sung unter dem Titel THE LEGEND OF TARZAN gibt es einen neuen IMAX-Trail­er, der wirk­lich nicht schlecht daher kommt. Die com­put­er­gener­ierten Goril­las sehen noch beein­druck­ender aus, als bei PLANET DER AFFEN.

Die Beset­zung kann sich sehen lassen: Neben Skars­gård spie­len unter anderem Mar­got Rob­bie als Jane Porter, Samuel L. Jack­son, Ella Pur­nell, Christoph Waltz, Dji­mon Houn­sou und Jim Broad­bent. Regie führte David Yates (HARRY POTTER, FANTASTIC BEASTS), das Drehbuch stammt von Adam Cozad und Craig Brew­er.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 28. Juli 2016, in den USA 27 Tage früher.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=v5r6FrEgg5M[/ytv]

Neuer BATMAN-Film mit Ben Affleck geplant

Neuer BATMAN-Film mit Ben Affleck geplant

Ben Affleck als Batman

Um es mal vor­sichtig auszu­drück­en: Die Mei­n­un­gen zu BATMAN V SUPERMAN sind äußerst ges­pal­ten und kon­tro­vers. Worin sich allerd­ings viele Kri­tik­er und Fans einig waren: trotz aller Ressen­ti­ments im Voraus war Ben Afflecks Darstel­lung des Fle­d­er­maus­man­nes gut angekom­men. Bere­its seit einiger Zeit gab es Gerüchte über einen neuen Film um BATMAN, bei dem Affleck die Haup­trol­le spie­len sollte. Offen­bar haben die pos­i­tiv­en Rück­mel­dun­gen in Sachen der Fig­ur im aktuellen Film dazu geführt, dass das Pro­jekt jet­zt Fahrt aufn­immt.

Während des Cin­ema­Con gab es eine Ver­anstal­tung von Warn­er Bros. Hier kündigte CEO Kevin Tsu­ji­hara offiziell an, dass es einen »BAT­MAN-Film mit Ben Affleck« geben wird.

Da bleiben natür­lich noch Fra­gen offen. Bedeutet das, dass er den Super­helden spie­len wird, oder führt er Regie, oder bei­des? Das Wall Street Jour­nal behauptet: bei­des. Auch am Drehbuch arbeit­et er mit.

Einen offiziellen Start­ter­min gibt es noch nicht, aber der wird sich­er bald fol­gen. Bei Warn­er und DC möchte man aber offen­bar trotz des durchwach­sen angenomme­nen BATMAN V SUPERMAN an der eige­nen Vari­ante eines »Expand­ed Cin­e­mat­ic Uni­verse« fes­thal­ten.

Pro­mo­fo­to Ben Affleck als Bat­man Copy­right Warn­er Bros

DUNGEONS & DRAGONS-Film: Es geht voran

DUNGEONS & DRAGONS-Film: Es geht voran

Cover D&DWarn­er Bros. will bekan­nter­maßen einen neuen Ver­such machen, den Rol­len­spielk­las­sik­er DUNGEONS & DRAGONS zu ver­fil­men. Das Pro­jekt ist bere­its so weit gediehen, dass es einen Regis­seur gibt, näm­lich Roy Lee, den ken­nt man bish­er als Pro­duzen­ten, beispiel­sweise bei DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT oder THE LEGO MOVIE. Nach­dem HARRY POTTER durch ist und die DC-Helden möglicher­weise Mar­vel nicht das Wass­er reichen kön­nen, ist man bei Warn­er auf der Suche nach einem Fran­chise, das man groß ausziehen kann.

Nach Aus­sagen des Regis­seurs kön­nte es sein, dass man das ganz groß aufzieht, in ein­er ähn­lichen Form wie das Cin­e­mat­ic Uni­verse bei Mar­vel und dabei möglicher­weise sog­ar mehrere D&D-Welten überspan­nt. Lee sagte:

I believe they [Warn­er] see Dun­geons & Drag­ons as some­thing that could be cul­ti­vat­ed as a mul­ti-uni­verse movie where there will be spin­offs from the first movie being in For­got­ten Realms and sub­se­quent movies being in dif­fer­ent worlds.

Ich glaube, sie [Warn­er] sehen DUNGEONS & DRAGONS als etwas, das man in mul­ti-Uni­versen-Filme umset­zen kön­nte, wo es Spin­offs vom ersten Film gibt, der in For­got­ten Realms spielt, und nach­fol­gende dann in anderen Wel­ten.

Weit­er­hin sagte er, dass der erste Film vom Stil her wie GUARDIANS OF THE GALAXY daher kom­men, aber in ein­er Tolkien-arti­gen Welt spie­len kön­nte. Und er gab an, dass die Tav­erne »The Yawn­ing Por­tal« eine wichtige Rolle spie­len wird. Dort starteten etliche D&D-Abenteuer.

Ich bin über­aus ges­pan­nt, was daraus wird. Derzeit gibt es wed­er einen Start­ter­min noch weit­ere Details zu Beset­zun­gen oder Plot.

Cov­er D&D Set 1: Basic Rules Copy­right TSR

Noch´n Remake: LOGAN´S RUN

Noch´n Remake: LOGAN´S RUN

Logan's RunBere­its seit einiger Zeit wird in Hol­ly­wood immer wieder mal darüber gere­det, ein Remake oder Reboot des SF-Klas­sik­ers LOGAN´S RUN zu machen. Der leicht bek­loppte deutsche Titel des Films aus den 1970ern mit Michael York in der Haup­trol­le ist FLUCHT INS 23. JAHRHUNDERT.

So richtig wurde daraus nichts, jet­zt scheint sich das aber zu ändern. Lauf dem Drehbuchau­tor Simon Kin­berg (X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST, SHERLOCK HOLMES) will das Stu­dio Warn­er Bros. nicht nur einen Film aus dem The­ma machen, son­dern gle­ich ein ganzes Fran­chise. Weil heutzu­tage offen­bar immer alles gle­ich ein Fran­chise wer­den muss.

Kin­berg sagte in einem Inter­view gegenüber Col­lid­er zu Warn­ers Plä­nen:

Das ist etwas, das poten­tiell so sein soll wie ihr HUNGER GAMES-Fran­chise, also für ein jün­geres Pub­likum. Wie Sie wis­sen, ist LOGAN´S RUN der Groß­vater von MAZE RUNNERS und HUNGER GAMES und vie­len anderen Büch­ern und Fil­men derzeit. Deswe­gen, ja, sie sehen es als poten­tiell wirk­lich großes Fran­chise.

Der Hin­weis auf Young Adult kön­nte dazu führen, dass die Beset­zung ver­mut­lich jünger wird, als in der Filmvor­lage, da endete das Leben mit 30 Jahren. In William F. Nolans Roman war es bere­its mit 21 vor­bei, das würde ja per­fekt passen.

Nach­dem das Pro­jekt über die Jahre haufen­weise Rückschläge und Verzögerun­gen erlitt, dürfte es ges­pan­nt sein, ob es jet­zt tat­säch­lich durch­startet.

2012 gab es eine TV-Serie, die ist allerd­ings völ­lig an mir vor­bei gegan­gen. Update: Wun­dert auch nicht, die Serie ist die aus den 1970ern, die DVD-Fas­sung ist aus dem Jahr 2012.

Pro­mo­fo­to LOGAN´S RUN Copy­right MGM

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.