HUMBLE RPG BUNDLE: LORD OF THE RINGS

»One Ring to bring them all and in the dark­ness bun­dle them.«

Das neuste Ange­bot bei der Hum­ble Bun­dle Inc. sind keine Com­put­er­spiele, son­dern für Pen- & Paper-Rol­len­spiel­er und Anhänger von JRR Tolkien inter­es­sant.

Es han­delt sich beim HUMBLE RPG BUNDLE: LORD OF THE RINGS um einen Stapel Rol­len­spiel-Regel­w­erke für das Sys­tem THE ONE RING. Für das Basiswerk (plus zusät­zlichem Con­tent) wird ger­ade mal ein Dol­lar fäl­lig. Für nur 15 Dol­lar bekommt man einen beein­druck­enden Stapel an Mate­r­i­al und Quel­len­büch­ern, der nor­maler­weise ca. 270 Dol­lar kosten würde.

Die Rol­len­spiel-Ressourcen liegen im PDF-For­mat vor und sind DRM-frei.

Wie immer geht ein teil der Ein­nah­men an einen guten Zweck, näm­lich Water Aid UK.

Amazons HERR DER RINGE-Serie könnte sich um den jungen Aragorn drehen

Amazons HERR DER RINGE-Serie könnte sich um den jungen Aragorn drehen

Es ist bish­er nicht offiziell bestätigt, aber theonering.net behaupten via Twit­ter, dass sie aus mehreren sicheren Quellen erfahren haben, dass Ama­zons High-Bud­get-HERR DER RINGE-Serie sich um den jun­gen Aragorn dreht:

Abwegig ist das nicht, denn die Show soll vor den Geschehnis­sen in HERR DER RINGE han­deln und es gibt natür­lich jede Menge Sto­ry um den Charak­ter zu ent­deck­en. Weit­er­hin kön­nten dann weit­ere namhafte Fig­uren in Erschei­n­ung treten, beispiel­sweise sein Vater Arathorn, seine Mut­ter Gilraen, aber auch Elronds Söhne Elladan and Elro­hir. Mate­r­i­al gibt es in den Anhän­gen und in Tolkiens Aufze­ich­nun­gen ohne Ende.

Angesichts der Pop­u­lar­ität, die durch die Darstel­lung der Fig­ur durch Vig­go Mortensen ent­standen ist, ist dieses Schw­ert zweis­chnei­dig. Zum einen ist die Fig­ur eben deswe­gen pop­ulär und zum anderen kön­nte genau das zu ver­mehrter Kri­tik an ein­er Neube­set­zung führen.

Ama­zon plant eine Mul­ti­mil­lio­nen-Dol­lar schwere Pro­duk­tion über mehrere Staffeln. Das Pro­jekt ist nicht risiko­los, denn hier kann man eine nicht ger­ade kleine, weltweite Fange­meinde, die mehrere Gen­er­a­tio­nen umspan­nt, ver­grätzen.

Mehr dazu, wenn ich es erfahre.

Es ist offiziell: LORD OF THE RINGS-Serie bei Amazon

Es ist offiziell: LORD OF THE RINGS-Serie bei Amazon

Neulich hat­te ich noch berichtet, dass Ama­zon sich in Ver­hand­lun­gen mit Warn­er Bros. und dem Tolkien Estate befind­et, um eine Stream­ingserie nach dem HERRN DER RINGE zu real­isieren. Diese Ver­hand­lun­gen waren offen­sichtlich erfol­gre­ich.

Ama­zon meldete offiziell, dass man gestern zu ein­er Eini­gung gekom­men sei, in deren Rah­men sie die weltweit­en TV-Rechte an dem Stoff erhal­ten haben. Ama­zon bestätigte weit­er­hin, dass es sich dabei um einen Ver­trag über mehrere Staffeln han­delt. Es pro­duzieren Ama­zon, New Line Cin­e­ma (eine Tochter­fir­ma von Warn­er Bros), Trust und das Tolkien Estate.

Wie ich bere­its ver­mutet hat­te, wird nicht die Trilo­gie DER HERR DER RINGE Inhalt der Serie sein, diese wird vor den Büch­ern han­deln.

Das der Deal ger­ade erst abgeschlossen wurde fehlen natür­lich derzeit noch jegliche weit­eren Infor­ma­tio­nen zu beispiel­sweise Showrun­ner oder Beset­zung. Die fol­gen sobald sie veröf­fentlicht wer­den.

Die Show wird exk­lu­siv bei Ama­zon Prime Video zu sehen sein.

Pro­mo­grafik LORD OF THE RINGS Copy­right Warn­er Bros.

Amazon will LORD OF THE RINGS-Fernsehserie produzieren

Amazon will LORD OF THE RINGS-Fernsehserie produzieren

Im Rah­men sein­er Offen­sive von aufwendig pro­duzierten Fernsehse­rien (siehe z.B. RINGWORLD) hat Onlin­ev­erkäufer und Stream­ing­di­enst Ama­zon nun auch das Werk von J.R.R. Tolkien ins Auge gefasst. Man plant eine Fernsehserie nach der Trilo­gie HERR DER RINGE, zu diesem Zweck befind­et man sich in Gesprächen mit Warn­er Bros. Tele­vi­sion und dem Tolkien Estate. Dem Vernehmen nach ist Ama­zon-Chef Jeff Bezos selb­st aktiv in diese Ver­hand­lun­gen involviert.

Im Vor­feld wurde eine mögliche Serie offen­bar von Warn­er Tele­vi­sion »herumge­tra­gen« und Sendern zum Verkauf ange­boten. Ob die Gespräche mit Ama­zon erfol­gre­ich sein wer­den, oder ob ein ander­er Sender oder Stream­ing­di­enst den Zuschlag bekommt, wird die Zukun­ft zeigen.

Man kann nun spekulieren, worum es in der Serie gehen kön­nte, denn die Filme sind im Prinzip ja schon eine Ref­erenz, gegen die schw­er anzukom­men sein dürfte. Möglicher­weise wird eine Serie also nur auf Tolkiens Werken basieren, aber andere Hand­lun­gen und Pro­tag­o­nis­ten zeigen.

Und kaum ist das ver­laut­bart (es gibt noch keine Details), kom­men sie unter ihren Steinen her­vorgekrochen, die Trolle, die schon genau wis­sen, dass das nur Scheiße wer­den kann.

Springt doch alle in den Mount Doom!

Pro­mo­grafik LORD OF THE RINGS Copy­right Warn­er Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Lindsey Stirling: LORD OF THE RINGS-Medley

Die »Geigen-Elfe« Lind­sey Stir­ling ken­nen wir schon von Ihrem ZEL­DA-Med­ley, nun spielt sie in passender Kulisse und mit Flat­terärmeln am weißen Kleid ein Arrange­ment aus dem HERRN DER RINGE. Das ist schon pri­ma, aber mir sei die Anmerkung erlaubt, dass es mit etwas sparsameren Schnit­ten und weniger über­trieben­em Pos­ing noch bess­er wäre – wobei let­zteres wohl ihr »Stil« ist.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Frank für den Hin­weis

Trailer: BORN OF HOPE

Am ersten Dezem­ber ist es endlich so weit: BORN OF HOPE, in diesem Jahr bere­its der zweite HERR DER RINGE-Fan­film nach dem gelun­genen HUNT FOR GOLLUM, wird online zu sehen sein. Um die Zeit bis dahin zu über­brück­en spendierte man nochmal einen Trail­er, den ich euch nicht voren­thal­ten möchte:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.