SF-Kurzfilm: 7TH AEON

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

7TH AEON ist ein computeranimierter SF-Kurzfilm von Mads Broni, der durch seine handgezeichnet wirkende Animé-Ästhetik besticht.

“Racing to the red light, only to find themselves wanting to go further. They have ripped the natural world apart and surrendered their freedom to a joyless gratification.”

Direction, Animation: Mads Broni, Illustration, Character Animation: Salla Lehmus
Music, Sound Design: Echoic Audio, Narration: Gillian Burke, Special thanks to: Amber Parson, Simon Trotz, Veronica Moray.

Mehr auch unter bndl.tv

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Netflix macht auch in Animé: Vom Sänger der Band VAMPIRE WEEKEND Ezra Koenig stammt die neue Serie NEO YOKIO. Die Show folgt den Abenteuern von Kaz Kaan (Jaden Smith), einem pinkhaarigen Dämonenjäger mit gebrochenem Herzen, der sich mehr um Shopping, Sport und Beziehungskisten kümmert, als um das Dämonenjäger-Vermächtnis seiner Familie. Das ganze ist als Hommage an klassische Animé-Serien und die Gigant-Metropole Neo Tokio gedacht und wie viele davon nicht so ganz ernst gemeint.

Die Sprecher neben Smith können sich sehen lassen, das sind unter anderem: Steve Buscemi, Jude Law, Stephen FrySusan Sarandon, Desus and Mero, Jason Schwartzman und Tavi Gevinson.

NEO YOKIO startet am 22. September auf Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promoposter NEO YOKIO Copyright Netflix

Trailer: BLADE OF THE IMMORTAL

Trailer: BLADE OF THE IMMORTAL

BLADE OF THE IMMORTAL ist ursprünglich eine Manga-Serie von Hiroaki Samura, aus dem 2008 bereits ein Animé gemacht wurde. Darin geht es um den verfluchten Samurai Manji, der nicht sterben darf, denn er wurde verflucht weil er gedankenlos Leben nahm, die von Verbrechern ebenso wie die von Unschuldigen. Der Fluch kann nur aufgehoben werden, wenn er eintausend Bösewichter tötet.

Das Animé war schon nicht zimperlich, was abgetrennte Gliedmaßen und spritzendes Blut anging und es sieht so aus, als hätte Regisseur Takashi Miike das in seinem 100. Film eins zu eins umgesetzt. Deswegen ist der Trailer für Zartbesaitete nicht geeignet und vermutlich auch für bestimmte Altersgruppen nicht. Ihr seid gewarnt.

(Wenn man sich den Vorgucker zu BLADE OF THE IMMORTAL so ansieht, könnte das mit den 1000 Böswatzen in einer Schlacht klappen).

In den USA startet BLADE OF THE IMMORTAL, der in Cannes Premiere hatte, Anfang Oktober, für Deutschland gibt es wie so oft keinen Starttermin.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: CASTLEVANIA als Animé-Serie auf Netflix

Trailer: CASTLEVANIA als Animé-Serie auf Netflix

CASTLEVANIA (im Japanischen “Akumaj? Dorakyura, dt. “Teufelsschloss Dracula”) war ursprünglich ein Videospiel von Konami für das Nintendo Entertainment System. Man steuert darin einen Vampirjäger, der sich mit magischen Waffen durch Draculas Schloss metzelt. Die erste Version erschien 1987.

Bei Netflix startet am 7. Juli 2017 eine darauf basierende Animationsserie im Animé-Stil. Es produziert Adi Shankar (DREDD).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Nochmal Netflix: Die Animé-Serie PERFECT BONES

Nochmal Netflix: Die Animé-Serie PERFECT BONES

Logo NetflixNetflix ist nicht nur in Sachen Realserien äußerst umtriebig. Der Streamingdienst orderte  jetzt die Animé-Serie PERFECT BONES. Interessant daran ist, wer produziert: Es handelt sich dabei um Production I.G, die waren unter anderem für die Fernsehversion von GHOST IN THE SHELL verantwortlich, realisierten aber auch den Film END OF EVANGELION oder neuerdings die Serie ATTACK ON TITAN.

Regie bei PERFECT BONES wird Kazuto Nakazawa führen, der machte zum Beispiel auch die animierten Szenen für Tarantinos KILL BILL Vol. 1.

Zum Inhalt ist noch nicht viel bekannt, es soll sich aber um eine Zukunft drehen, in der Wissenschaftler an Kindern experimentieren, um Menschen mit Superkräften zu erschaffen.

Informationen zu einem Starttermin wurden noch nicht mitgeteilt.

Logo Netflix Copyright Netflix

 

James Cameron reicht BATTLE ANGEL ALITA an Robert Rodriguez weiter

James Cameron reicht BATTLE ANGEL ALITA an Robert Rodriguez weiter

Battle Angel Alita

Die Realfilm-Umsetzung von Yukito Kishiros Manga und Animé BATTLE ANGEL ALITA ist eine Herzensangelegenheit für Regisseur James Cameron, das hat er immer wieder betont. Und jetzt offenbar auch eingesehen, dass es dazu so schnell nicht kommen wird, wenn er das tatsächlich selbst machen will. Denn Cameron hat mit den nächsten drei Teilen seiner AVATAR-Reihe alle Hände voll zu tun (und da muss es auch endlich mal voran gehen, bevor sich überhaupt niemand mehr dafür interessiert).

Deswegen hat er jetzt das Zepter für BATTLE ANGEL ALITA, ein Projekt, das seit Jahren auf Halde liegt, an Robert Rodriguez übergeben, das meldet Deadline. Cameron sagte:

Robert und ich wollen schon seit Jahren einen Film zusammen realisieren, deswegen war ich aufgeregt, als er sagte, er wolle BATTLE ANGEL machen. Mit ihm kann man gut zusammenarbeiten, wir sind schon wie zwei Kinder, die ein Go-Kart bauen wollen, und haben eine Menge Spaß dabei, einfach mal in Sachen Kreativität und Technik rumzuspinnen. Dieses Projekt liegt mir ganz besonders am Herzen und es gibt keinen dem ich es mehr zutraue die Regie zu übernehmen, als Robert mit seiner technischen Virtuosität und seinem Rebellstil. Wir freuen uns darauf, einen Menge voneinander zu lernen, während wir dieses Wahnsinns-Epos umsetzen.

Klingt danach, als würde er immer noch in der Position eines ausführenden Produzenten dabei sein, alles andere hätte mich auch schwer gewundert. Aber schön, dass dieses Projekt endlich mal Fahrt gewinnt.

Promofoto BATTLE ANGEL ALITA Copyright Animate Film, Madhouse

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: EMPIRE OF CORPSES

Trailer: EMPIRE OF CORPSES

EMPIRE OF CORPSES ist ein Animé-Film, offenbar der erste in einer Reihe nach Romanen von Satoshi Itoh. Darin geht es um Steampunk, Zombies, Magie und kämpfende Samurai – wer könnte dazu schon nein sagen?

Die Handlung von EMPIRE OF CORPSES dreht sich um einen jungen Medizinstudenten namens John Watson (hint, hint?) von der Regierung angeheuert wird und sich damit befassen muss, dass jemand Verstorbenen falsche Seelen einsetzt, um sie dann Sklavendienste leisten zu lassen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Quelle: Nerd Reactor

Wow! Trailer: SPACE PIRATE CAPTAIN HARLOCK

Wow! Trailer: SPACE PIRATE CAPTAIN HARLOCK

Die älteren unter uns können sich vielleicht an CAPTAIN HARLOCK erinnern. Das war usprünglich eine Manga-Reihe (1977 – 1979), aus der mehrere Fernseh- und Film-Ableger entstanden.

Jetzt gibt es ein Remake in Form eines computeranimierten Film. Der Trailer unten ist bereits der dritte und man kann nicht viel mehr sagen, als: Wow!

SPACE PIRATE CAPTAIN HARLOCK erscheint bei uns in Deutschland Ende August auf BlueRay (und vermutlich auch DVD). Leider ohne englische Tonspur …

https://www.youtube.com/watch?v=gCea94LRtPY

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Sony Pictures kauft APPLESEED ALPHA

Sony Pictures kauft APPLESEED ALPHA

Appleseed Alpha

Sony Pictures Worldwide haben soeben die Rechte an APPLESEED ALPHA gekauft, einem weiteren Teil aus der erfolgreichen Animé-Serie. Sie schreiben dazu in ihrer Pressemitteilung:

Sony Pictures Worldwide und Lucent Pictures Entertainment haben heute bekannt gegeben, dass sie gemeinsam das Science Fiction-Abenteuer APPLESEED ALPHA co-finanzieren werden. ALPHA ist die neueste Inkarnation des Franchises basierend auf den bei Seishinsha erschienenen Mangas von Masamune Shirow (Schöpfer von GHOST IN THE SHELL) und wird als state-of-the-art CG-Animationsfilm realisiert.

Der Veröffentlichungstermin ist bereits für diesen Sommer angekündigt, deswegen kann man davon ausgehen, dass ALPHA sich bereits in Produktion befinden dürfte. Der Film dreht sich um die frühen Tage von Deunan und Briareos auf der Suche nach der legendären Stadt Olymp. Es produziert Joseph Chou (APPLESEED EX MACHINA, HALO LEGENDS) für Sola Digital Arts, Regie führt Shinji Aramaki (APPLESEED, CAPTAIN HARLOCK).

Creative Commons License

Promofoto APPLESEED ALPHA Copyright Sony Pictures Worldwide & Lucent Pictures Entertainment

CES: Neuer Trailer zu PACIFIC RIM

Offenbar irgendwann heimlich zu den Feiertagen gab es einen neuen Trailer zu Guillermo del Toros Animé-inspiriertem Riesenroboter-Gekloppe PACIFIC RIM, der jetzt zur CES offiziell vorgestellt wurde. Und der enthält sogar neue Szenen, aber auch mögliche Spoiler.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Cameron: BATTLE ANGEL nach AVATAR

Schon seit Ende der Neunziger hatte es immer wieder Meldungen gegeben, dass James Cameron die klassischen Animés und Mangas BATTLE ANGEL ALITA verfilmen will. Das Großprojekt AVATAR hat diese Pläne zwar verschoben, das Projekt steht aber nach wie vor auf der Agenda des Regisseurs.

Erst einmal hatte es einige Unstimmigkeiten über die Anzahl der geplanten AVATAR-Filme gegeben. Sigourney Weaver sprach neulich von insgesamt vier Teilen, das wurde dann aus dem Dunstkreis Camerons erst einmal dementiert, es sollte tatsächlich nur drei geben, die letzten beiden sollten am Stück produziert werden. Nun ist die neueste Information, dass es doch noch einen vierten Ableger geben wird, dabei handelt es sich um ein Prequel, das beleuchtet, wie die Menschen auf Pandora ankommen und welche Missverständnisse zu den Umständen zu Beginn des ersten Teil geführt haben.

Das wird natürlich alles etwas dauern, deswegen ist BATTLE ANGEL ALITA Zukunftsmusik. Produzent Jon Landau sagte allerdings in einem Interview eindeutig, dass der Fokus zwar im Moment auf AVATAR liegt, man aber ALITA definitiv in der Planung  hat. Angepeilter Kinostart könnte im Jahr 2017 sein.

In der Wikipedia findet man zum Hintergrund des Kampfengels:

Aus einem teilweise verschrotteten Kopf eines weiblichen Cyborgs baut der Mechaniker Ido mit anderen Schrottteilen einen neuen künstlichen Organismus. Er nennt sie Alita. Ohne Erinnerung an ihr früheres Leben assistiert sie Ido in Schrottstadt. Eines Tages findet sie heraus, dass sie bisher ungeahnte Fähigkeiten im Kampf hat. Sie beschließt Kopfgeldjägerin, ein sogenannter “Hunter Warrior”, zu werden. Aufgrund von verlustreichen Kämpfen erhält sie von Ido dafür einen neuen nahezu unbesiegbaren Körper, den er Berserker nennt und der angeblich aus dem Weltraum stammt. Mit ihren Kampfkünsten und den Fähigkeiten ihres Körpers bringt sie auch Kriminelle zur Strecke, vor denen andere Kopfgeldjäger zurückschrecken.

Die Manga-Serie BATTLE ANGEL ALITA bringt es auf mehrere Buchausgaben die auch international veröffentlicht wurden, zudem existiert eine zweiteilige OVA. Die deutsche Ausgabe der Mangas erschien bei Carlsen. Die OVA gibt es hierzulande leider nur stark gekürzt auf VHS, wer eine DVD möchte muss in den USA bestellen.

Creative Commons License

Cover BATTLE ANGEL ALITA (VHS) Copyright Universal/Polygram

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer – MASS EFFECT: PARAGON LOST

MASS EFFECT: PARAGON LOST ist ein Animé-Film des Studios Funimation Entertainment, der in Zussammenarbeit mit BioWare entwickelt wurde. Der Film, der Ende Dezember auf DVD und Blu-Ray erscheinen wird (wahrscheinlich leider erst einmal nur in den USA), erzählt eine Vorgeschichte zum Computerspiel MASS EFFECT 3.

Der aus dem Spiel bekannte James Vega, Mitglied der Alliance Marines, bekommt es mit den Collectors zu tun, jener mysteriösen Alienrasse, die in ME2 Kolonisten entführte. Vegas Team macht sich auf den Weg zu einem abgelegenen Planeten, um die Angreifer zu stoppen.

Wie im Computerspiel wird Vega auch im Film von Freddie Prinze jr. synchronisert. Man darf annehmen, dass der Charakter, der im Spiel etwas farblos daher kam, im Animé deutlich mehr Konturen bekommen dürfte.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.