BLADE RUNNER: Animé-Serie in Arbeit

BLADE RUNNER: Animé-Serie in Arbeit

Adult Swim, Crun­chy­roll und Alcon Enter­tain­ment haben sich zusam­men getan, um eine Ani­mé-Serie im BLADE RUNNER-Set­ting zu rea­li­sie­ren – genau­er gesagt basiert die Show auf dem Kino­film BLADE RUNNER 2049.

Als Regis­seu­re hat man gro­ßen Namen gewon­nen, näm­lich Shin­ji Ara­ma­ki (APPLESEED) und Ken­ji Kami­ya­ma (GHOST IN THE SHELL: STANDALONE COMPLEX). Crea­ti­ve Pro­du­cer wird Shin’i­chirô Watan­a­be (COWBOY BEBOP).

Wor­um es in der Serie mit dem Titel BLADE RUNNER: BLACK LOTUS genau gehen soll ist noch nicht bekannt, aber sie soll im Jahr 2032 han­deln, also 17 Jah­re vor den Gescheh­nis­sen des Kino­films, und zehn Jah­re nach dem Ani­mé-Kurz­film BLADE RUNNER: BLACK OUT 2022, bei dem eben­falls Watan­a­be Regie führ­te. Sola Digi­tal Arts, die für die Com­pu­ter­gra­fi­ken die­ses Kurz­films ver­ant­wort­lich waren, wer­den auch die neue Serie ani­mie­ren.

Wann die Pro­duk­ti­on begin­nen soll ist der­zeit noch unklar, erst ein­mal müs­sen Ara­ma­ki und Kami­ya­ma ihre Arbeit am Reboot von GHOST IN THE SHELL: STANDALONE COMPLEX been­det haben.

Pro­mo­gra­fik BLADE RUNNER: BLACK OUT 2022 Copy­right Alcon Enter­tain­ment und War­ner Bros.

Academy Awards 2018: The Oscar goes to: THE SHAPE OF WATER

Academy Awards 2018: The Oscar goes to: THE SHAPE OF WATER

Das Gen­re war sehr gut ver­tre­ten bei der gest­ri­gen 90. Ver­lei­hung der Aca­de­my Awards – ali­as Oscars – im Dol­by Thea­t­re in Los Ange­les. Und Mode­ra­tor Jim­my Kim­mel muss­te dies­mal kei­ne fal­schen Nen­nun­gen auf sei­ne Kap­pe neh­men. :)

Gro­ßer Gewin­ner ist ganz sicher Guil­ler­mo del Toros THE SHAPE OF WATER, der die gül­de­ne Sta­tue für den bes­ten Film. die bes­te Regie (del Toro), die bes­te Film­mu­sik (Alex­and­re Des­plat) und das bes­te Sze­nen­bild bekam. Aber das ar nicht alles in Sachen Gen­re: BLADE RUNNER 2049 erhielt zwei Aus­zeich­nun­gen, näm­lich die für die bes­te Kame­ra und die bes­ten visu­el­len Effek­te (völ­lig ver­dient: die com­pu­ter­ge­ne­rier­te Rachel sah um Län­gen bes­ser aus als Leia und Tar­kin in ROGUE ONE). Als bes­ter Ani­ma­ti­ons­film wur­de Pix­ars COCO aus­ge­zeich­net, der erhielt auch den Preis für den bes­ten Film­song (REMEMBER ME). Eben­falls dick im Ren­nen: DUNKIRK und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI.

Die Sta­tue für den bes­ten Schau­spie­ler konn­te Gary Old­man ein­heim­sen, der Oscar für die bes­te Schau­spie­le­rin ging an Fran­ces McDor­mand.

Nach­fol­gend die Lis­te aller Nomi­nier­ten und die Gewin­ner.

wei­ter­le­sen →

Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film

Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film

35 Jah­re hat es gebraucht, bis Hol­ly­wood mit BLADE RUNNER 2049 eine Fort­set­zung zu einem Kult­film auf die Lein­wän­de brach­te. Das mit dem Kult­film ist aller­dings so eine Sache, denn die­sen Sta­tus errang BLADE RUNNER nicht an den Kino­kas­sen, wo er nur brauch­bar erfolg­reich war, son­dern erst danach.

BLADE RUNNER 2049 hat ähn­li­che Pro­ble­me. Zwar mögen ihn die Kri­ti­ker, und das völ­lig mit Recht, denn er ist ein bril­li­an­ter SF-Film im Neo-Noir-Stil, aber an den Kino­kas­sen ist er lei­der nur mäßig erfolg­reich. Das könn­te dar­an lie­gen, dass Regis­seur Denis Ville­neuve ihn lang und unge­wöhn­lich lang­sam insze­niert hat, für den Mar­vel-Block­bus­ter gewöhn­ten Durch­schnitts-Kino­gän­ger viel­leicht zu har­ter Tobak.

Den­noch gab Regis­seur und Pro­du­zent Rid­ley Scott zu Pro­to­koll, dass er Ide­en für einen wei­te­ren Strei­fen im BLADE RUN­NER-Uni­ver­sum habe und es noch wei­te­re Geschich­ten um Men­schen und Repli­kan­ten geben könn­te. Zudem hat BLADE RUNNER 2049 ein offe­nes Ende und ein mög­li­ches The­ma einer Fort­füh­rung der Geschich­te könn­te sich wie­der um Deckard und … jemand ande­ren dre­hen (ich for­mu­lie­re hier zwecks Spoi­ler­ver­mei­dung vor­sich­tig).

Ob War­ner das eben­so sieht, wird die Zukunft zei­gen, ich ver­mu­te aller­dings dass die Chan­ce bei den bis­he­ri­gen Ein­spiel­ergeb­nis­sen eher gering sein dürf­te. Eben­falls zu beden­ken ist, dass Scott auch mit sei­ner ALI­EN-Fort­set­zung COVENANT nicht erfolg­reich war und ein geplan­ter wei­te­rer Teil des­we­gen bereits gestri­chen wur­de.

Inter­es­sant am Ran­de und manch einem viel­leicht nicht bekannt: BLADE RUNNER basiert auf der Kurz­ge­schich­te DO ANDROIDS DREAM OF ELECTRIC SHEEP von Phil­ip K. Dick. Davon gab es drei Fort­set­zun­gen, aller­dings nicht von Dick selbst, son­dern vom Erfin­der des Begriffs »Steam­punk« K. W. Jeter (die lei­der nur noch anti­qua­risch zu bekom­men sind und nicht als eBook vor­lie­gen).

Pro­mo­gra­fik BLADE RUNNER 2049 Copy­right War­ner Bros.

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

Vor dem Kino­start von BLADE RUNNER 2049 wer­den noch drei Kurz­fil­me ver­öf­fent­licht, die zei­gen, was vor der Hand­lung im Film pas­sier­te. Den ers­ten davon gibt es jetzt auf You­tube, er zeigt Gescheh­nis­se aus dem Jahr 2036.

Regis­seur Luke Scott (Mor­gan) zeigt einen Plot, der sich um um Jared Letos Cha­rak­ter Nian­der Wal­lace und um eine neue Ver­si­on per­fek­tio­nier­ter Repli­kan­ten mit der Bezeich­nung Nexus 9 dreht.

Deut­scher Kino­start von BLADE RUNNER 2049 ist am 5. Okto­ber 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

TV-Spot: BLADE RUNNER 2049

TV-Spot: BLADE RUNNER 2049

Ich habe ein paar Trai­ler zu BLADE RUNNER 2049 aus­ge­las­sen, damit es nicht Über­hand nimmt, aber an die­ser Stel­le möch­te ich dann doch noch den TV-Vor­gu­cker zum Film zei­gen, der am 5. Okto­ber in die bun­des­deut­schen Licht­spiel­häu­ser kommt.

Es spie­len unter ande­rem Ryan Gos­lingHar­ri­son FordAna de ArmasRobin WrightJared Leto und Dave Bau­tis­ta, Regie führ­te Denis Ville­neuve (ARRIVAL) nach einem Dreh­buch von Hamp­ton Fan­cher (BLADE RUNNER) und Micha­el Green (LOGAN).

Das sieht alles eher viel­ver­spre­chend aus, fin­de ich.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Und da ist er, der ers­te voll­stän­di­ge Trai­ler zu BLADE RUNNER 2049, der Fort­set­zung des Kult-Klas­si­kers von Rid­ley Scott.

Plot:

Thir­ty years after the events of the first film, a new bla­de run­ner, LAPD Offi­cer K (Ryan Gos­ling), unearths a long-buried secret that has the poten­ti­al to plun­ge what’s left of socie­ty into cha­os. K’s dis­co­very leads him on a quest to find Rick Deckard (Har­ri­son Ford), a for­mer LAPD bla­de run­ner who has been mis­sing for 30 years.

Rid­ley Scott pro­du­ziert, Regie führt Denis Ville­neuve (ARRIVAL).

Deut­scher Kino­start ist am 5. Okto­ber 2017.

Zum Trai­ler: Jun­ge­jun­ge … oO

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Rick Deckard is back: Har­ri­son Ford spielt eine, wenn auch klei­ne, Rol­le in der BLADE RUNNER-Fort­set­zung BLADE RUNNER 2049. Dem Titel nach spielt die Hand­lung 30 Jah­re nach dem ers­ten Teil, und da passt das Alter Fords natür­lich pri­ma.

Das Gan­ze dreht sich um einen LAPD-Poli­zis­ten namens »K«, dar­ge­stellt von Ryan Gos­ling und trotz des Namens ver­mut­lich kein »Man In Black«. Der soll aus irgend­wel­chen Grün­den Deckard suchen, der offen­bar seit 30 Jah­ren ver­schol­len ist. In wei­te­ren Rol­len: Jared Leto (SUICIDE SQUAD), Ana de Armas (WAR DOGS), Dave Bau­tis­ta (GUARDIANS OF THE GALAXY), Robin Wright (HOUSE OF CARDS) und Macken­zie Davis (HALT AND CATCH FIRE). Regie führt Denis Ville­neuve.

Deut­scher Kino­start ist am 5. Okto­ber 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.