Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film

Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film

35 Jah­re hat es ge­braucht, bis Hol­ly­wood mit BLA­DE RUN­NER 2049 eine Fort­set­zung zu ei­nem Kult­film auf die Lein­wän­de brach­te. Das mit dem Kult­film ist al­ler­dings so eine Sa­che, denn die­sen Sta­tus er­rang BLA­DE RUN­NER nicht an den Ki­no­kas­sen, wo er nur brauch­bar er­folg­reich war, son­dern erst da­nach.

BLA­DE RUN­NER 2049 hat ähn­li­che Pro­ble­me. Zwar mö­gen ihn die Kri­ti­ker, und das völ­lig mit Recht, denn er ist ein bril­li­an­ter SF-Film im Neo-Noir-Stil, aber an den Ki­no­kas­sen ist er lei­der nur mä­ßig er­folg­reich. Das könn­te dar­an lie­gen, dass Re­gis­seur De­nis Ville­neuve ihn lang und un­ge­wöhn­lich lang­sam in­sze­niert hat, für den Mar­vel-Block­bu­ster ge­wöhn­ten Durch­schnitts-Ki­no­gän­ger viel­leicht zu har­ter To­bak.

Den­noch gab Re­gis­seur und Pro­du­zent Rid­ley Scott zu Pro­to­koll, dass er Ide­en für ei­nen wei­te­ren Strei­fen im BLA­DE RUN­NER-Uni­ver­sum habe und es noch wei­te­re Ge­schich­ten um Men­schen und Re­pli­kan­ten ge­ben könn­te. Zu­dem hat BLA­DE RUN­NER 2049 ein of­fe­nes Ende und ein mög­li­ches The­ma ei­ner Fort­füh­rung der Ge­schich­te könn­te sich wie­der um Deckard und … je­mand an­de­ren dre­hen (ich for­mu­lie­re hier zwecks Spoi­ler­ver­mei­dung vor­sich­tig).

Ob War­ner das eben­so sieht, wird die Zu­kunft zei­gen, ich ver­mu­te al­ler­dings dass die Chan­ce bei den bis­he­ri­gen Ein­spiel­ergeb­nis­sen eher ge­ring sein dürf­te. Eben­falls zu be­den­ken ist, dass Scott auch mit sei­ner ALI­EN-Fort­set­zung CO­VENANT nicht er­folg­reich war und ein ge­plan­ter wei­te­rer Teil des­we­gen be­reits ge­stri­chen wur­de.

In­ter­es­sant am Ran­de und manch ei­nem viel­leicht nicht be­kannt: BLA­DE RUN­NER ba­siert auf der Kurz­ge­schich­te DO AN­DRO­IDS DREAM OF ELEC­TRIC SHEEP von Phi­lip K. Dick. Da­von gab es drei Fort­set­zun­gen, al­ler­dings nicht von Dick selbst, son­dern vom Er­fin­der des Be­griffs »Steam­punk« K. W. Je­ter (die lei­der nur noch an­ti­qua­risch zu be­kom­men sind und nicht als eBook vor­lie­gen).

Pro­mo­gra­fik BLA­DE RUN­NER 2049 Co­py­right War­ner Bros.

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

Vor dem Ki­no­start von BLA­DE RUN­NER 2049 wer­den noch drei Kurz­fil­me ver­öf­fent­licht, die zei­gen, was vor der Hand­lung im Film pas­sier­te. Den er­sten da­von gibt es jetzt auf You­tube, er zeigt Ge­scheh­nis­se aus dem Jahr 2036.

Re­gis­seur Luke Scott (Mor­gan) zeigt ei­nen Plot, der sich um um Ja­red Le­tos Cha­rak­ter Ni­an­der Wal­lace und um eine neue Ver­si­on per­fek­tio­nier­ter Re­pli­kan­ten mit der Be­zeich­nung Ne­xus 9 dreht.

Deut­scher Ki­no­start von BLA­DE RUN­NER 2049 ist am 5. Ok­to­ber 2017.

 

TV-Spot: BLADE RUNNER 2049

TV-Spot: BLADE RUNNER 2049

Ich habe ein paar Trai­ler zu BLA­DE RUN­NER 2049 aus­ge­las­sen, da­mit es nicht Über­hand nimmt, aber an die­ser Stel­le möch­te ich dann doch noch den TV-Vor­gucker zum Film zei­gen, der am 5. Ok­to­ber in die bun­des­deut­schen Licht­spiel­häu­ser kommt.

Es spie­len un­ter an­de­rem Ryan Gos­lingHar­r­i­son FordAna de Ar­masRo­bin WrightJa­red Leto und Dave Bau­ti­sta, Re­gie führ­te De­nis Ville­neuve (AR­RI­VAL) nach ei­nem Dreh­buch von Hamp­ton Fan­cher (BLA­DE RUN­NER) und Mi­cha­el Green (LO­GAN).

Das sieht al­les eher viel­ver­spre­chend aus, fin­de ich.

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Und da ist er, der er­ste voll­stän­di­ge Trai­ler zu BLA­DE RUN­NER 2049, der Fort­set­zung des Kult-Klas­si­kers von Rid­ley Scott.

Plot:

Thir­ty ye­ars af­ter the events of the first film, a new bla­de run­ner, LAPD Of­fi­cer K (Ryan Gos­ling), unearths a long-bu­ried se­cret that has the po­ten­ti­al to plun­ge what’s left of so­cie­ty into cha­os. K’s dis­co­very leads him on a quest to find Rick Deckard (Har­r­i­son Ford), a for­mer LAPD bla­de run­ner who has been mis­sing for 30 ye­ars.

Rid­ley Scott pro­du­ziert, Re­gie führt De­nis Ville­neuve (AR­RI­VAL).

Deut­scher Ki­no­start ist am 5. Ok­to­ber 2017.

Zum Trai­ler: Jun­ge­jun­ge … oO

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Trailer: BLADE RUNNER 2049

Rick Deckard is back: Har­r­i­son Ford spielt eine, wenn auch klei­ne, Rol­le in der BLA­DE RUN­NER-Fort­set­zung BLA­DE RUN­NER 2049. Dem Ti­tel nach spielt die Hand­lung 30 Jah­re nach dem er­sten Teil, und da passt das Al­ter Fords na­tür­lich pri­ma.

Das Gan­ze dreht sich um ei­nen LAPD-Po­li­zi­sten na­mens »K«, dar­ge­stellt von Ryan Gos­ling und trotz des Na­mens ver­mut­lich kein »Man In Black«. Der soll aus ir­gend­wel­chen Grün­den Deckard su­chen, der of­fen­bar seit 30 Jah­ren ver­schol­len ist. In wei­te­ren Rol­len: Ja­red Leto (SUI­CI­DE SQUAD), Ana de Ar­mas (WAR DOGS), Dave Bau­ti­sta (GUAR­DI­ANS OF THE GA­LA­XY), Ro­bin Wright (HOU­SE OF CARDS) und Macken­zie Da­vis (HALT AND CATCH FIRE). Re­gie führt De­nis Ville­neuve.

Deut­scher Ki­no­start ist am 5. Ok­to­ber 2017.