Academy Awards 2018: The Oscar goes to: THE SHAPE OF WATER

Academy Awards 2018: The Oscar goes to: THE SHAPE OF WATER

Das Gen­re war sehr gut ver­tre­ten bei der gest­ri­gen 90. Ver­lei­hung der Aca­de­my Awards – ali­as Os­cars – im Dol­by Theat­re in Los An­ge­les. Und Mo­de­ra­tor Jim­my Kim­mel muss­te dies­mal kei­ne fal­schen Nen­nun­gen auf sei­ne Kap­pe neh­men. :)

Gro­ßer Ge­win­ner ist ganz si­cher Guil­ler­mo del To­ros THE SHAPE OF WA­TER, der die gül­de­ne Sta­tue für den be­sten Film. die be­ste Re­gie (del Toro), die be­ste Film­mu­sik (Alex­andre Des­plat) und das be­ste Sze­nen­bild be­kam. Aber das ar nicht al­les in Sa­chen Gen­re: BLA­DE RUN­NER 2049 er­hielt zwei Aus­zeich­nun­gen, näm­lich die für die be­ste Ka­me­ra und die be­sten vi­su­el­len Ef­fek­te (völ­lig ver­dient: die com­pu­ter­ge­ne­rier­te Ra­chel sah um Län­gen bes­ser aus als Leia und Tar­kin in RO­GUE ONE). Als be­ster Ani­ma­ti­ons­film wur­de Pix­ars COCO aus­ge­zeich­net, der er­hielt auch den Preis für den be­sten Film­song (RE­MEM­BER ME). Eben­falls dick im Ren­nen: DUN­KIRK und THREE BILL­BOARDS OUT­SIDE EB­BING, MIS­SOU­RI.

Die Sta­tue für den be­sten Schau­spie­ler konn­te Gary Old­man ein­heim­sen, der Os­car für die be­ste Schau­spie­le­rin ging an Fran­ces Mc­Dor­mand.

Nach­fol­gend die Li­ste al­ler No­mi­nier­ten und die Ge­win­ner.

wei­ter­le­sen →