Trailer: Independent Science Fiction Kurzfilm THE MANUAL

Trailer: Independent Science Fiction Kurzfilm THE MANUAL

THE MANUAL ist ein SF-Kurzfilm, der bereits auf einigen Festivals insgesamt elf Preise und fünf weitere Nominierungen einheimsen konnte, und der dank seines im Trailer gezeigten Minimalismus offenbar eine gelungene Antithese zu den derzeit in den Kinos üblichen Blockbustern darstellt.

Prämisse:

In the distant future, James is the last human on Earth. He is raised and protected by a humanoid robot, the Machine, who brings him up on a strange composite religion described in a handheld device called The Manual.

Regie führte Wil Magness, der auch das Drehbuch verfasste. Es spielen Lauren Emery (als Machine) und J.J. Johnston.

Ansehen kann man sich THE MANUAL bei Amazon Video und auf Vimeo, in den USA wird wohl auch in ausgewählte Kinos kommen, bei uns sicher nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: FTL

Science Fiction-Kurzfilm: FTL

FTL ist ein SF-Kurzfilm von Adam Stern, es spielen Ty Olsson, Karin Konoval und Aliyah O’Brien. Für die Unwissenden: FTL ist die Abkürzung für Faster Than Light. Der Film hat auf diversen Filmfestivals Lob und Preise eingeheimst.

Prämisse:

Ein einsamer Astronaut testet den ersten überlichtschnellen Antrieb und reist weiter, als er sich es hätte jemals vorstellen können.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

7TH AEON ist ein computeranimierter SF-Kurzfilm von Mads Broni, der durch seine handgezeichnet wirkende Animé-Ästhetik besticht.

“Racing to the red light, only to find themselves wanting to go further. They have ripped the natural world apart and surrendered their freedom to a joyless gratification.”

Direction, Animation: Mads Broni, Illustration, Character Animation: Salla Lehmus
Music, Sound Design: Echoic Audio, Narration: Gillian Burke, Special thanks to: Amber Parson, Simon Trotz, Veronica Moray.

Mehr auch unter bndl.tv

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: RAE

Science Fiction-Kurzfilm: RAE

RAE ist der Titel eines SF-Kurzfilms, der sich in einer nahen Zukunft um Büroroboter dreht:

An office robot named RAE decides to give a gift to its co-worker, but unknowingly offends another employee in the office. Set in the not-too-distant future, RAE sets up a likely scenario in which humans and artificially-intelligent robots work in close proximity. In such a world, how can a machine reconcile its feelings with the limitations of its design?

Regie bei RAE führte Aaron Rovner, der hat auch das Drehbuch geschrieben. Es spielen Jason McBeth (als RAE), Maria Molund und Eric Schulman. Produziert haben Andres Mendez und Oivind Naess.

Weitere Informationen zu RAE findet man bei der IMDB und auf Facebook.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: DFAULT

Science Fiction-Kurzfilm: DFAULT

Von der SFX-Schule Artfx stammt der Science Fiction-Kurzfilm DFAULT. Er zeigt Diane, ein Androiden-Hausmädchen, das Freiheit von ihrem tyrannischen Besitzer sucht.

Realisiert wurde der Film von Amaury Rospars, Wilson Virassamy Sacri, Jory Bertand und Nina Chlodnik.

Weitere Informationen auch auf der Facebookseite zum Film (allerdings nur in französischer Sprache).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Fertig: THE NINGYO – A Faustian Tale About Cryptozoology

Fertig: THE NINGYO – A Faustian Tale About Cryptozoology

2015 hatte ich das letzte Mal auf den via Crowdfunding finanzierten Film THE NINGYO hingewiesen, der 2016 fertig werden sollte, damals gab es einen Trailer. Wie immer bei solchen Produktionen hat das etwas länger gedauert, aber seit 18 Stunden steht die erste Episode mit einer Länge von knapp über 27 Minuten bereit.

Professor Marlowe finds a piece of a map pointing to the place where the Ningyo, a mythical Japanese creature, could be found. The legend claims whomever consumes its flesh will attain remarkable longevity. He presents the project to his peers, who mock and dismiss him as a fraud. He decides to risk everything and go after the Ningyo on his own in hopes to bring to light what could be one of the greatest contributions to science. What he could not anticipate is that, in his search, he is confronted with a choice that puts the very foundations of his morality to the test.

Erschaffen wurde das Ganze von Miguel Ortega und Tran Ma, Ortega führte auch Regie.

Ansehen kann man sich Episode eins von THE NINGYO auf Vimeo.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Als der Kommunikations-Satellit der Mars-Kolonie beschädigt wird, bricht Emilia Riley zu einer scheinbar harmlosen Reparaturmission auf.

ICARUS  hat auf Indie-Festivals einen Haufen Preise gewonnen. Produziert wurde der SF-Kurzfilm von Frame 48, unterstützt wurde das Ganze vom Dodge College of Film & Media Arts.

Es spielen Jason Tobias, Julia Farino, Thurston Hill und Sean Burgos. Regie führte Tom Teller nach einem Drehbuch von Andrew Guastaferro.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: ORBIT EVER AFTER

Science Fiction-Kurzfilm: ORBIT EVER AFTER

ORBIT EVER AFTER ist ein SF-Kurzfilm von Jamie Magnus Stone. Zum Inhalt:

Love transcends all boundaries. Even in space.

Nigel has fallen in love. But when you live in orbit, aboard a ramshackle space hovel with the most risk-averse family imaginable, it isn’t easy to follow your heart – especially when the girl of your dreams is spinning around earth the wrong way!

Liebe überwindet alle Grenzen. Sogar im Weltraum.

Nigel hat sich verliebt. Aber wenn du in einer maroden Raumstation im Orbit lebst, mit einer Familie, der jegliche Risiken zuwider sind, dann ist es nicht einfach, deinem Herzen zu folgen – insbesondere wenn das Mädchen deiner Träume in der falschen Richtung um die Erde rotiert.

Drehbuch und Regie: Jamie Magnus Stone, Produzenten: Chee-lan Chan & Len Rowles. Es spielen Thomas Brodie-Sangster (Nigel, PHINEAS & FERB, MAZE RUNNER), Mackenzie Crook (Dad), Bronagh Gallagher (Mother), Bob Goody (Grandpa) und Naomi Battrick als “The Girl”.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction Kurzfilm: THE SPACE BETWEEN US

Science Fiction Kurzfilm: THE SPACE BETWEEN US

THE SPACE BETWEEN US ist ein preisgekrönter SF-Kurzfilm von Absolventen der Netherlands Film Academy.

Er zeigt Juliette, eine Putzfrau in einem Forschungsinstitut namens Beacon. In der  Zukunft ist die Welt zerstört und man muss aufgrund der schweren Luftverschmutzung  Sauerstoffmasken tragen, um überleben zu können. Auf der Suche nach Rettung fängt man eine Seekreatur namens Adam, die der Schlüssel zum Überleben der Menschheit sein könnte.

Mehr zum Film auf dessen Webseite oder auf der Facebookseite des Projekts.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: SEAM

Science Fiction-Kurzfilm: SEAM

Von Master Key Films stammt der SF-Kurzfilm SEAM. Der zeigt eine nicht zu ferne Zukunft, in der ein brüchiger Frieden zwischen den Menschen und erstaunlich menschenähnlichen Maschinen besteht, von denen einige noch nicht einmal wissen, dass sie solche sind. Es kommt zu einer Zerreißprobe, als manche dieser Synthetics ohne offensichtlichen Grund explodieren. Ein militärisches Team beginnt nach diesen unwissenden Selbstmordattentätern zu suchen.

Regie führten die Brüder Elan und Rajeev Dassani, es spielen unter anderem Oded Fehr, Rakeen Saad, Khaled al Ghwairi, Ulka Simone Mohanty und Stephen Au.

Mehr dazu auch auf der Facebookseite des Films.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction Zeitreise-Kurzfilm: ECHO/BACK

Science Fiction Zeitreise-Kurzfilm: ECHO/BACK

Der Protagonist des SF-Kurzfilms ECHO/BACK von Tristram Geary ist ein zeitreisender Renegat, der durch einen Virus in die Lage versetzt wird, für Sekunden in die Vergangenheit und die Zukunft zu springen und so versucht der Polizei zu entkommen. Die ist hinter ihm her, weil er eine experimentelle Waffe geklaut hat.

Autoren: Tristram Geary, William Rosenthal, Produzenten: William Rosenthal, Tristram Geary, Regie: Tristram Geary, Cinematografie/VFX: Glynn Morgan, Schnitt: Andrew Glover, Musik: Byron Son, Schauspieler: David Ashby, Stuart Rosenthal, Byron Son, Matthew Sohar und William Rosenthal. Erzähler: Tristram Geary.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

BLADE RUNNER 2049: Erster von drei Prequel-Kurzfilmen veröffentlicht

Vor dem Kinostart von BLADE RUNNER 2049 werden noch drei Kurzfilme veröffentlicht, die zeigen, was vor der Handlung im Film passierte. Den ersten davon gibt es jetzt auf Youtube, er zeigt Geschehnisse aus dem Jahr 2036.

Regisseur Luke Scott (Morgan) zeigt einen Plot, der sich um um Jared Letos Charakter Niander Wallace und um eine neue Version perfektionierter Replikanten mit der Bezeichnung Nexus 9 dreht.

Deutscher Kinostart von BLADE RUNNER 2049 ist am 5. Oktober 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.