Der Hammer: Fan-Kurzfilm STAR WARS – THE LAST STAND

Der Hammer: Fan-Kurzfilm STAR WARS – THE LAST STAND

Man muss wirk­lich nicht viel Zeit auf­wen­den, um sich den Ultra­kurz­film STAR WARS: THE LAST STAND anzu­se­hen, denn er ist kei­ne zwei Minu­ten lang. Die haben es aller­dings in sich. Macher Seka­ni Solo­mon zeigt zusam­men mit ein paar Hel­fern in abso­lut film­rei­fen Bil­dern ein wenig Aner­ken­nung für Storm­t­ro­oper, über die meist nur Wit­ze gemacht wer­den, weil sie nicht tref­fen kön­nen.

Solo­mon schreibt dazu:

Storm­t­ro­o­pers are often por­tray­ed as some­what sil­ly and incom­pe­tent, so I wan­ted to crea­te a film to show­ca­se tro­o­pers as skil­led figh­ters, which is how I see them. Having the simp­le idea of showing Storm­t­ro­o­pers figh­t­ing, I knew the crux of the pro­ject would be to illus­tra­te the batt­le in an inte­res­ting way. To do this I wan­ted to use dyna­mic came­ra angles, focu­sing on moments and sce­nes we don’t usual­ly see in Star Wars films. I worked on this pie­ce on and off for 3 years, most­ly by mys­elf.

Sei­ne Web­sei­te fin­det man unter www.sekanimotiondesign.com. THE LAST STAND wur­de rea­li­siert in Cine­ma 4d, Hou­di­ni, Nuke, Reds­hift, X‑particles und der Ado­be Suite.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR WARS goes Horror: DEATH TROOPERS

Cover Deathtroopers

Soeben erschie­nen ist der Roman DEATH TROOPERS, der klas­si­schen Hor­ror ins STAR WARS-Uni­ver­sum bringt. Schon das Titel­bild im Stil gewis­ser Hor­ror­fil­me läßt erah­nen, dass es dies­mal nicht zim­per­lich zur Sache geht. In Del­Reys Kata­log­be­schrei­bung liest man:

Als der impe­ria­le Gefan­ge­nen­trans­port PURGE in einem fer­nen und unbe­wohn­ten Teil der Gala­xis hava­riert, scheint die ein­zi­ge Hoff­nung in einem in der Nähe trei­bend gefun­de­nen, wra­cken Stern­zer­stö­rer zu lie­gen, der offen­bar von sei­ner Besat­zung auf­ge­ge­ben wur­de. Doch von einem Such­trupp der an Bord geschickt wird, um Ersatz­tei­le zu ber­gen, kehrt nur die Hälf­te lebend zurück – und bringt eine fürch­ter­li­che Krank­heit mit, die so töd­lich ist, dass inner­halb von Stun­den alle an Bord der PURGE ster­ben wer­den. Doch der Tod ist nur der Anfang…

Joe Schrei­bers Roman spielt unge­fähr ein Jahr vor A NEW HOPE (Epi­so­de IV) und ist seit dem 13. Okto­ber im Han­del erhält­lich, zeit­gleich wur­de DEATH TROOPERS als Hör­buch auf CD und zum Down­load ver­öf­fent­licht.

wei­ter­le­sen →