Kurzbesprechung: STAR WARS SQUADRONS

Kurzbesprechung: STAR WARS SQUADRONS

#ff0000;«>Ent­hält einen mit­tel­leich­ten Spoiler

Als STAR WARS: SQUADRONS ange­kün­digt wur­de, war ich skep­tisch. Das hat­te ver­schie­de­ne Grün­de: zum einen ist Elec­tro­nic Art dafür bekannt, sehr frag­wür­di­ge Aktio­nen im Zusam­men­hang mit AAA-Spie­len durch­zu­füh­ren, um noch mehr Geld mit Lizenz­ti­teln zu schef­feln, bei­spiels­wei­se Loo­t­bo­xen im Glücks­spiel-Stil oder Wer­bung mit­ten in Sport­spie­len. Das hat­ten die in der Ver­gan­gen­heit so weit getrie­ben, dass man bei Lucas­Film und Dis­ney auf­grund des Image­scha­dens bereits laut dar­über nach­dach­te, EA die STAR WARS-Lizenz zu ent­zie­hen. Außer­dem war SQUADRONS als Mul­ti­play­er­spiel ange­kün­digt wor­den und ich hat­te befürch­tet, dass die Ein­zel­spie­ler­kam­pa­gne wie in der Ver­gan­gen­heit oft erlebt nur halb­her­zig sein wür­de und ange­flanscht wirkt

wei­ter­le­sen →

Kurzfilm: STAR WARS SQUADRONS – HUNTED

Kurzfilm: STAR WARS SQUADRONS – HUNTED

Bis­her hieß es zu Bliz­zard immer: »Ren­dern kön­nen sie ja …«. Das­sel­be gilt für Moti­ve, denn der neu­es­te Wer­be­trai­ler HUNTED zu Elec­tro­nic Arts kom­men­dem STAR WARS-Spiel SQUADRONS ist eher ein Kurz­film als ein Trai­ler. Und man muss zu geben, dass der tech­nisch und dra­ma­tur­gisch ver­dammt gut insze­niert wurde.

Bei STAR WARS SQUADRONS juckt es mir in den Fin­gern wie schon lan­ge nicht mehr, ich war­te aller­dings dar­auf, wel­chen Skan­dal Elec­tro­nic Arts mit die­sem Game aus­lö­sen wird, denn die sind mei­ner Ansicht nach merk­be­freit. So merk­be­freit, dass Dis­ney ihnen schon die STAR WARS-Lizenz ent­zie­hen woll­te und die das nur durch die Ver­öf­fent­li­chung des gran­dio­sen STAR WARS JEDI: FALLEN ORDER ver­hin­dern konnten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

STAR WARS: Squadrons Singleplayer Preview

STAR WARS: Squadrons Singleplayer Preview

[Games­com] Ich muss zuge­ben, dass ich beim Intro die­ses Vide­os zu STAR WARS: SQUADRONS Gän­se­haut bekom­men habe. Wer es noch nicht mit­be­kom­men haben soll­te: STAR WARS: SQUADRONS ist ein Raum­kampf­spiel im Geis­te von X‑WING oder TIE-FIGHTER und den spä­te­ren Ite­ra­tio­nen aus dem Hau­se Luca­s­A­rts, bei dem man einen Pilo­ten der Rebel­li­on oder des Empi­re über­neh­men kann.

Das Gan­ze han­delt kurz nach der Schlacht um Endor und der Zer­stö­rung des zwei­ten Todes­sterns. Es gibt eine Ein­zel­spie­ler­kam­pa­gne, man wird abwar­ten müs­sen, wie ela­bo­riert die ist, denn der Fokus liegt offen­bar auf Multiplayergefechten.

Und das alles in VR … (man kann aller­dings auch ganz klas­sisch am Bild­schirm spie­len), die ROGUE ONE-PSVR-Demo aus BATTLEFRONT II war ja schon ein ech­ter Knüller.

Eigent­lich wür­de ich sagen: »Shut up and take my money, aber da Elec­tro­nic Arts invol­viert sind, war­te ich noch dar­auf, wie sie mir mit sinn­lo­sen Sea­sons oder ähn­li­chen »Spä­ßen« das Geld aus der Tasche zie­hen wol­len. Bezahl­te Loo­t­bo­xen sind nach dem letz­ten Desas­ter offen­bar nicht mehr drin.

Was ich im Vor­gu­cker beein­dru­ckend fin­de ist die Mimik der NPCs. Die Zei­ten von MASS EFFECT ANDROMEDA und sei­ner Frat­zen schei­nen vor­bei zu sein.

Release von STAR WARS: SQUADRONS ist am 2. Okto­ber 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

STAR WARS: SQUADRON Pro­mo Copy­right Elec­tro­nic Arts

Trailer STAR WARS: SQUADRONS

Trailer  STAR WARS: SQUADRONS

Bereits Ende der letz­ten Wochen waren Infor­ma­tio­nen über ein neu­es Spiel aus dem STAR WARS-Uni­ver­sum gelea­ked und Darth Elec­tro­nic Arts hat­te das auch kurz danach bestä­tigt und has­tig einen Trai­ler für heu­te angekündigt.

Bei STAR WARS: SQUADRONS soll es um die Raum­kämp­fe gehen, für die die Fil­me und Seri­en bekannt sind und die bereits frü­her in Spie­len the­ma­ti­siert wur­den, die heu­te als Klas­si­ker ange­se­hen wer­den, also bei­spiels­wei­se X‑WING oder STAR WARS: REBEL Ass­ault. Auch dies­mal soll es einen Ein­zel­spie­ler­mo­dus geben, der Haupt­fo­kus liegt aller­dings offen­bar auf Multiplayer-Gefechten.

Inwie­weit man das bes­ser machen will, als im am Ende kom­plett ver­patch­ten STAR WARS: BATTLEFRONT II bleibt abzu­war­ten. Falls das gut gemacht ist und EA von den übli­chen Loo­t­box-Spe­renz­chen abieht, könn­te es aller­dings nach STAR WARS JEDI: FALLEN ORDER erneut ein Schla­ger werden.

Möge die Macht mit uns sein … Launch ist am 2. Okto­ber 2020.

p.s.: Ich muss zuge­ben, dass ich soeben beim Anschau­en diver­se Gän­se­h­aut­mo­men­te hatte.

[Update:] Für Play­Sta­ti­on 4, Xbox One und PC via Ori­gin, Steam und dem Epic Games Store, VR via Play­sta­ti­on VR und PC – inklu­si­ve Cross­play. Das Game han­delt nach EPISODE VI – RETURN OF THE JEDI.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.