Science Fiction-Kurzfilm: FTL

Science Fiction-Kurzfilm: FTL

FTL ist ein SF-Kurzfilm von Adam Stern, es spielen Ty Olsson, Karin Konoval und Aliyah O’Brien. Für die Unwissenden: FTL ist die Abkürzung für Faster Than Light. Der Film hat auf diversen Filmfestivals Lob und Preise eingeheimst.

Prämisse:

Ein einsamer Astronaut testet den ersten überlichtschnellen Antrieb und reist weiter, als er sich es hätte jemals vorstellen können.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm THE WOO

Science Fiction-Kurzfilm THE WOO

THE WOO ist ein SF-Kurzfilm von David Howe, der sich um virtuelle Realität und Avatare dreht. Die offizielle Zusammenfassung klingt wie folgt:

THE WOO is a story about isolation, dependence, and obsession that blurs the line between virtual and reality. Felix is an introverted pot dealer living alone in The Goodall Wooten; a decaying, claustrophobic high-rise. Following a breakup, Felix becomes addicted to a virtual reality avatar of his ex-girlfriend Dani, who has moved just down the hall. While the world carries on around him, Felix feels trapped in his own mind, all while the building mysteriously refuses to let him leave.

Regie und Drehbuch: David Howe, Kamera: Gideon De Villiers, Kameraassistenz: Justin Howe, Sound und Tonmischung: Schuyler Hupp, Set Design: Nate Bell, Schnitt: David Howe.

Es spielen unter anderem: Wyatt Tall, Bloom Davis, Brian Beavers, David Howe, Andrew Ryder, Gideon De Villiers und Leslie Curtice.

Weitere Informationen unter monolithfiji.com.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

7TH AEON ist ein computeranimierter SF-Kurzfilm von Mads Broni, der durch seine handgezeichnet wirkende Animé-Ästhetik besticht.

“Racing to the red light, only to find themselves wanting to go further. They have ripped the natural world apart and surrendered their freedom to a joyless gratification.”

Direction, Animation: Mads Broni, Illustration, Character Animation: Salla Lehmus
Music, Sound Design: Echoic Audio, Narration: Gillian Burke, Special thanks to: Amber Parson, Simon Trotz, Veronica Moray.

Mehr auch unter bndl.tv

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm IN THE GAP

Science Fiction-Kurzfilm IN THE GAP

An der Neuigkeiten-Front ist die Lage ruhig und es gibt eher nichts zu berichten (vielleicht bekommen wir noch einen HAN SOLO-Trailer zu sehen, aber ich würde nicht damit rechnen), deswegen verkürze ich die Zeit bis ins neue Jahr mit einem Science Fiction-Kurzfilm aus Schweden. Der trägt den Titel IN THE GAP.

Prämisse:

A woman trapped inside a strange server room must deal with manifestations of her tattered past until her time is up.

Es spielen: Lo Kauppi, Christian Hedlund und Emilia Bostedt, Regie führte Albin Glasell, der schrieb auch das Drehbuch und ist für den Schnitt verantwortlich, produziert hat Daniel Bajnoci.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: RAE

Science Fiction-Kurzfilm: RAE

RAE ist der Titel eines SF-Kurzfilms, der sich in einer nahen Zukunft um Büroroboter dreht:

An office robot named RAE decides to give a gift to its co-worker, but unknowingly offends another employee in the office. Set in the not-too-distant future, RAE sets up a likely scenario in which humans and artificially-intelligent robots work in close proximity. In such a world, how can a machine reconcile its feelings with the limitations of its design?

Regie bei RAE führte Aaron Rovner, der hat auch das Drehbuch geschrieben. Es spielen Jason McBeth (als RAE), Maria Molund und Eric Schulman. Produziert haben Andres Mendez und Oivind Naess.

Weitere Informationen zu RAE findet man bei der IMDB und auf Facebook.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Als der Kommunikations-Satellit der Mars-Kolonie beschädigt wird, bricht Emilia Riley zu einer scheinbar harmlosen Reparaturmission auf.

ICARUS  hat auf Indie-Festivals einen Haufen Preise gewonnen. Produziert wurde der SF-Kurzfilm von Frame 48, unterstützt wurde das Ganze vom Dodge College of Film & Media Arts.

Es spielen Jason Tobias, Julia Farino, Thurston Hill und Sean Burgos. Regie führte Tom Teller nach einem Drehbuch von Andrew Guastaferro.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: ORBIT EVER AFTER

Science Fiction-Kurzfilm: ORBIT EVER AFTER

ORBIT EVER AFTER ist ein SF-Kurzfilm von Jamie Magnus Stone. Zum Inhalt:

Love transcends all boundaries. Even in space.

Nigel has fallen in love. But when you live in orbit, aboard a ramshackle space hovel with the most risk-averse family imaginable, it isn’t easy to follow your heart – especially when the girl of your dreams is spinning around earth the wrong way!

Liebe überwindet alle Grenzen. Sogar im Weltraum.

Nigel hat sich verliebt. Aber wenn du in einer maroden Raumstation im Orbit lebst, mit einer Familie, der jegliche Risiken zuwider sind, dann ist es nicht einfach, deinem Herzen zu folgen – insbesondere wenn das Mädchen deiner Träume in der falschen Richtung um die Erde rotiert.

Drehbuch und Regie: Jamie Magnus Stone, Produzenten: Chee-lan Chan & Len Rowles. Es spielen Thomas Brodie-Sangster (Nigel, PHINEAS & FERB, MAZE RUNNER), Mackenzie Crook (Dad), Bronagh Gallagher (Mother), Bob Goody (Grandpa) und Naomi Battrick als “The Girl”.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GIANT ROBOTS FROM OUTER SPACE: animierter SF-Kurzfilm

GIANT ROBOTS FROM OUTER SPACE: animierter SF-Kurzfilm

GIANT ROBOTS FROM OUTER SPACE ist ein computeranimierter Kurzfilm, der von der Design-Akademie Supinfocom Rubika produziert wurde. Regie führten und Animationen von: Aurélien FernandezElsa LamyLouis Ventre, Valentin Watrigant und François Guery.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer SF-Kurzfilm von Neill Blomkamp: RAKKA

Neuer SF-Kurzfilm von Neill Blomkamp: RAKKA

RAKKA ist der Titel des neuen Science Fiction-Kurzfilms von Neill Blomkamp (DISTRICT 9), der erste seiner kürzlich gegründeten Independent-Produktionsfirma Oats Studios. Und er hat sich für den Kurzfilm namhafte Hilfe geholt, die Hauptrolle spielt keine andere als Sigourney Weaver.

Die stellt eine kampferfahrene Freiheitskämpferin dar, die einen Guerillakrieg gegen echsenartige Alien-Invasoren führt – und das ist nicht eben leicht, denn diese Echsen haben übersinnliche Fähigkeiten wie Telekinese oder Bewusstseinskontrolle.

RAKKA hat eine Länge von 20 Minuten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.