Trailer zum Indie-Science Fiction-Film PROSPECT

Trailer zum Indie-Science Fiction-Film PROSPECT

Alle die sich dar­über beschwe­ren, dass es nur noch gro­ße Fran­chises und Block­bus­ter gibt, soll­ten sich die­sen Trai­ler zum SF-Film PROSPECT anse­hen, denn er beweist das Gegen­teil.

Der Film ist ein Wes­tern-Sze­na­rio im Welt­all, denn es geht um einen Gold­rausch. Ezra (Pedro Pas­cal, GAME OF THRONES) und Cee (Sophie That­cher, CHICAGO MED) sind Vater und Toch­ter und suchen in einem gif­ti­gen Wald auf einem Mond nach wert­vol­lem Mate­ri­al namens Aure­lac, das sie reich machen soll.

PROSPECT war ursprüng­lich ein Kurz­film von Chris Cald­well und Zeek Earl, der auf Fes­ti­vals eini­ges Lob ein­heim­sen konn­te, des­we­gen konn­ten die bei­den jetzt eine Pro­duk­ti­on in vol­ler Län­ge dar­aus machen.

In den USA soll PROSPECT am 2. Novem­ber 2018 in die Kinos kom­men, bei uns sicher­lich nicht. Da der Film aber auch über Strea­ming­an­bie­ter ver­mark­tet wer­den soll, wer­den wir ihn ver­mut­lich bei Net­flix, Ama­zon Video oder dem You­tube-Kanal des Pro­du­zen­ten DUST zu sehen bekom­men.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Science Fiction-Kurzfilm: ICARUS

Als der Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Satel­lit der Mars-Kolo­nie beschä­digt wird, bricht Emi­lia Riley zu einer schein­bar harm­lo­sen Repa­ra­tur­mis­si­on auf.

ICARUS  hat auf Indie-Fes­ti­vals einen Hau­fen Prei­se gewon­nen. Pro­du­ziert wur­de der SF-Kurz­film von Frame 48, unter­stützt wur­de das Gan­ze vom Dodge Col­le­ge of Film & Media Arts.

Es spie­len Jason Tobi­as, Julia Fari­no, Thur­s­ton Hill und Sean Bur­gos. Regie führ­te Tom Tel­ler nach einem Dreh­buch von Andrew Guas­ta­fer­ro.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SciFi-Horror Independent-Film mit STAR TREK-Stars: 5TH PASSENGER

SciFi-Horror Independent-Film mit STAR TREK-Stars: 5TH PASSENGER

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=-XBO6EVuWNY[/ytv]

Das Crowd­fun­ding zum SF-Hor­ror-Film 5TH PASSENGER ist irgend­wie völ­lig an mir vor­bei gegan­gen, genau­so wie das gesam­te Pro­jekt bis­her. Das ist scha­de, denn es han­delt sich um ein sehr inter­es­san­tes Pro­jekt, ins­be­son­de­re auch des­we­gen, weil bekann­te Namen aus pro­fes­sio­nel­len SF-Seri­en wie STAR TREK, STARGATE und FALLING SKIES dabei sind.

Es spie­len: Tim Russ (Tuvok in STAR TREK: VOYAGER), Mari­na Sir­tis (Dean­na Troi in STAR TREK: TNG), Doug Jones (PAN´S LABYRINTH, Cochise in FALLING SKIES), Armin Shi­mer­man (Quark in STAR TREK: DS9), Manu Ini­ray­mi (Icheb in STAR TREK: VOY) und Hana Hatae (Mol­ly O´Brien in STAR TREK: DS9).

Wei­ter­hin sind betei­ligt: Scott Baker hat das preis­ge­krön­te Dreh­buch zu 5TH PASSENGER ver­fasst und führt auch Regie, zudem ist er Pro­du­zent. Mor­gan Lariah ist sein Co-Autorin und spielt auch eine Haupt­rol­le, Eve Mil­ler. Tho­mas E. Supren­ant ist ein Make­up-FX-Künst­ler und Ali­en Crea­tu­re Desi­gner, der bei­spiels­wei­se bereits für BUFFY oder DONNIE DARKO gear­bei­tet hat. Die Musik kommt von Ramin Kou­sha (SHARKNADO), für die Spe­zi­al­ef­fek­te ist Tobi­as Rich­ter mit sei­ner Fir­ma The Light Works ver­ant­wort­lich und Co-Pro­du­zent ist Ryan T. Husk (STAR TREK: INTO DARKNESS), der auch eine Rol­le spie­len wird.

Und auch, wenn das Gan­ze in Sachen Schau­spie­lern STAR TREK-las­tig ist, han­delt es sich doch nicht um einen Film im Fran­chise. Die Prä­mis­se:

5TH PASSENGER spielt im Jahr 2151. Der Super­vul­kan unter dem Yel­low­stone Natio­nal­park ist aus­ge­bro­chen und hat die Erde ins Cha­os gestürzt. Der Film erzählt die Geschich­te einer Crew von fünf Per­so­nen an Bord einer Ret­tungs­kap­sel, in die sie sich flüch­ten muss­ten, als ihr Schiff kurz vor dem Errei­chen ihres neu­en Hei­mat­pla­ne­ten explo­dier­te. Sie kämp­fen unter­ein­an­der als die Luft aus­geht, aber müs­sen zusam­men­ar­bei­ten, um ein gefähr­li­ches Ali­en zu fin­den, dass sich auf ihrem Schiff ver­steckt – bevor es sie alle tötet.

Vor kur­zem ist eine Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne auf Indiego­go gestar­tet, die die Spe­zi­al­ef­fek­te finan­zie­ren soll, man kann sich also noch am Pro­jekt betei­li­gen!

Jetzt auf Kickstarter: STAR TREK – CAPTAIN PIKE

Jetzt auf Kickstarter: STAR TREK – CAPTAIN PIKE

Captain Pike Logo

Vor James T. Kirk war Chris­to­pher Pike Cap­tain der USS Enter­pri­se, das weiß nicht nur der Fan aus dem ers­ten STAR TREK-Pilo­ten THE CAGE, aber auch aus TOS-Epi­so­den.

Riger 7 Pro­duc­tions möch­te die Geschich­te der ers­ten Mis­si­on der Enter­pri­se und ihrer Crew unter dem Kom­man­do von Cap­tain Pike als Inde­pen­dent-Film zei­gen, der wird Epi­so­den­län­ge haben, also ca. 45 Minu­ten. Soll­te die­ses Pro­jekt gut ankom­men, soll ent­we­der ein wei­te­rer 90-minü­ti­ger Film namens ENCOUNTER AT RIGEL oder eine Web­se­rie rea­li­siert wer­den. Die ers­te Epi­so­de soll demons­trie­ren, »dass sie es kön­nen«.

CaptainPikeBesetzung

Beson­ders bemer­kens­wert ist hier­bei erneut die Beset­zung, die sich wie ein STAR TREK- und Hol­ly­wood-Who-is-Who liest:

  • Ray Wise (Rea­per, Twin Peaks, Star Trek: Next Genera­ti­on & Voy­a­ger) als Admi­ral Josh Pike
  • Bruce Davi­son (X‑Men, Star Trek: Voy­a­ger & Enter­pri­se, Lost, Legend of Kor­ra) als Cap­tain Robert April
  • Dwight Schultz (Star Trek: Next GenERA­TI­ON, A‑Team) als Cap­tain Jason Tra­cy
  • Lin­da Park (Star Trek: Enter­pri­se, Legends) als Cap­tain Julie Decker
  • Robert Picar­do (Star Trek: Voy­a­ger, Star­ga­te) als Dok­tor Jace Zim­mer­man
  • Cha­se Mas­ter­son (Star Trek: Deep Space 9) als Lieu­ten­ant Susan Kel­ly
  • Jor­ge Pal­lo (Ins­idious 2, The Secret Life of the Ame­ri­can Teen­ager, 24, Sons of Anar­chy)
     als Cap­tain Dami­an San­do­val
  • Sean Ken­ney (Star Trek TOS: Cap­tain Pike & Lt. DePaul)

Das Team von STAR TREK: NEW VOYAGES hat dem Schwes­ter­pro­jekt sei­ne gran­dio­se Kulis­se der TOS-Enter­pri­se für die Pro­duk­ti­on von CAPTAIN PIKE zur Ver­fü­gung gestellt.

Man kann das Pro­jekt auf Kick­star­ter finan­zi­ell unter­stüt­zen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det man auf der zuge­hö­ri­gen Web­sei­te. Shut up and take my money!

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=YD0aowuvvpc[/ytv]

Pro­mo­fo­tos Copy­right Rigel 7 Pro­duc­tions

Crowdfunding: FRAGMENT 1890

Crowdfunding: FRAGMENT 1890

H. P. Love­craft-und Cthul­hu-Anhän­ger auf­ge­passt. Noch elf Tage lang hat man die Mög­lich­keit, die Pro­duk­ti­on eines Indie-Films in den düs­te­ren Wel­ten des Autors und sei­ner Krea­ti­on zu unter­stüt­zen. Auf Indiego­go exis­tiert eine Pro­jekt­sei­te, auf der man sich wei­te­re Details zum geplan­ten Film anse­hen kann.

FRAGMENT 1890 soll der zwei­te aus einer Rei­he von drei Kurz­fil­men wer­den. Der ers­te trägt den Titel SHADOW OF THE UNNAMABLE und wur­de bereits erfolg­reich auf inter­na­tio­na­len Film­fes­ti­vals gezeigt, wo er auch Prei­se ein­heim­sen konn­te.

Zum Inhalt:

New Eng­land in the late 1920ties. Dr. Bar­low, head phy­si­ci­an of the Grey­stone Asyl­um in the town of Ark­ham, is stun­ned when his young pati­ent Mor­gan Der­leth turns out to be psychic. Through her, he recei­ves a cry for help from the down-and-out pulp wri­ter Robert Bla­ke.
It seems that Bla­ke is trap­ped in a stran­ge and ter­ri­ble dream­world, after a fai­led expe­ri­ment with an exo­tic drug. Every night, he´s on the run from faceless ali­en crea­tures. Can Bla­ke be saved?

Bis­her sieht das Crowd­fun­ding nicht wirk­lich gut aus, es blei­ben aber noch elf Tage, um das zu ändern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser-Trailer: STAR TREK RENEGADES

Teaser-Trailer: STAR TREK RENEGADES

Die Crew der wir bereits STAR TREK: OF GODS AND MEN (2007) ver­dan­ken, geht dem­nächst mit einem neu­en Inde­pen­dent STAR TREK-Pro­jekt an den Start. Der Titel lau­tet STAR TREK RENEGADES. Die Lis­te der teil­neh­men­den Schau­spie­ler ist beein­dru­ckend: Wal­ter Koenig (Che­kov, TOS), Tim Russ (Tuvok, VOYAGER, der führt auch Regie), Gary Gra­ham (Ali­en Nati­on; Soval, Enter­pri­se), Robert Picar­do (Holo­doc, Voy­a­ger), Manu Inti­ray­mi (Icheb, Voy­a­ger), Corin Nemec (Star­ga­te SG‑1), Court­ney Pel­don (Entou­ra­ge, Home Impro­ve­ment), Laris­sa Gomes (Saw VI, Saw 3D), Tarah Pai­ge (Make It or Break It, Rise of the Pla­net of the Apes), Vic Migno­gna (Dra­gon­ball Z, Star Trek Con­ti­nues) und Richard Herd (Admi­ral Paris, Voy­a­ger).

RENEGADES ist im Gegen­satz zu dem übli­chen klas­si­schen STAR TREK der Ur-Zeit­li­nie düs­ter, action­ori­en­tiert und dreht sich um Span­nung und Spio­na­ge. Wenn alles gut geht, soll es wei­te­re Epi­so­den von RENEGADES geben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te des Pro­jekts.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Teil­zeit­hel­den fürs Fin­den.