Crowdfunding: SMALLAND

Crowdfunding: SMALLAND

 

Nein, es geht nicht um Ikeas Kinderaufbewahrungs-Bereich, sondern um ein Computerspiel. Open World und Sandbox sind Begriffe, die in letzter Zeit nach dem Erfolg von MINECRAFT oder ARK inflationär auftauchen und so ziemlich jeder Entwickler scheint sich da ran hängen zu wollen. Mit mehr oder weniger großem Erfolg, bei vielen eher weniger, denn man erkennt bei etlichen davon schnell, dass sie nur eilig zusammengeschustert wurden, um am Hype teilhaben zu können.

Warum dann mein Hinweis auf SMALLAND, einen weiteren Ableger? Weil das was die Entwickler in einem Alpha-Video zeigen äußerst charmant und attraktiv aussieht (und sogar besser als Dinge, die man bei anderen Games in der Beta sah). Als Protagonist wird man geschrumpft und muss sich in einer Welt voller jetzt großer Grashalme und Insekten behaupten. Was ich daran besondern schön finde ist, dass man im Multiplayer-Modus eben auch kooperativ vorgehen kann.

Leider hat SMALLAND noch nicht so viel Sichtbarkeit wie es nötig wäre, deswegen an dieser Stelle mein Hinweis auf das Crowdfunding bei Indiegogo – und es wäre klasse, wenn ihr das auch teilen würdet, wenn es euch gefällt. Ich finde das Konzept grandios und würde es gern umgesetzt sehen. Weitere Informationen auch der Webseite zum Spiel oder bei Facebook.

Wenn die Kohle nicht zusammenkommt wäre es vermutlich ein schlauer Plan, das ähnlich wie MINECRAFT zu finanzieren und zudem von Anfang an Modding zu ermöglichen, so dass eine Menge Features von Spielern beigesteuert werden können. Eine weitere Option wäre Early Access bei Steam.

Ich habe auf jeden Fall mal was gegeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promografik Copyright Embu Games

Crowdfunding: Alan Tudyk und Nathan Filion in CON MAN

Crowdfunding: Alan Tudyk und Nathan Filion in CON MAN

Poster Con ManCON MAN ist der Titel einer Comedy-Serie, die von keinem geringerem als Alan Tudyk gestartet wurde. Ebenfalls am Projekt beteiligt ist Nathan Filion. Dem Fan kommen die Namen natürlich bekannt vor: Tudyk war der Pilot und Filion der Captain der Serenity aus der kurzlebigen SF-Kultserie FIREFLY, beide sind Nerd-Ikonen.

In der geplanten Serie spielt Tudyk einen ehemaligen Piloten eines ehemaligen Raumschiffs in einer ehemaligen Fernsehserie, die zu früh vom Sender abgesetzt wurde und der über Conventions tingelt. Filion macht dasselbe, sein Charakter ist allerdings auch nach der Show noch überaus erfolgreich im Film- und Fernsehbusiness gewesen.

Was auf Indiegogo gerade abgeht ist unbeschreiblich. Man wollte 425000 Dollar einsammeln, innerhalb kürzester Zeit kamen eine Million Bucks zusammen und das crowdfunding läuft noch 30 Tage. Im Video zum Projekt macht man sich deutlich (und mit Recht) über den Cancel-Sender Fox lustig, Tudyk sagt, dass er seine Serie keinem Sender anvertrauen möchte, weil die halt immer alles absetzen. Deswegen legt man die Finanzierung in die Hand der Fans. Ich würde mal davon ausgehen, dass man noch weitere bekannte Schauspieler, auch solche aus FIREFLY, in der Serie zu sehen bekommen dürfte (äh … tatsächlich … aber schaut euch einfach das Video an).

Shut up and take my money, ich habe gestern sofort gepledged.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Beginn des Crowdfundings und Teaser: IRON SKY – THE COMING RACE

Beginn des Crowdfundings und Teaser: IRON SKY – THE COMING RACE

Nachdem vor ein paar Tagen das Poster zur IRON SKY-Fortsetzung THE COMING RACE veröffentlicht wurde, hat nun die Crowdfunding-Kampagne begonnen. Ab sofort kann man die Produktion des Films auf indiegogo mit Geld unterstützen. Dazu gibt es auch einen ersten Mini-Teaser.

Script. Done! Adolf riding Blondi, his T-Rex. Done! Now its time to make the rest of the film!
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Crowdfunding für Lovecraft-Verfilmung: DIE TRAUMLANDE

Crowdfunding für Lovecraft-Verfilmung: DIE TRAUMLANDE

Erneut möchte ein Team via Crowdfunding Geld für eine Verfilmung der Werke H. P. Lovecrafts zusammen bekommen. Diesmal geht es um den Traumlande-Zyklus. Der Mann hinter dem Projekt ist Stuttgarter Filmemacher Huan Vu. Auf der Projektseite findet man folgende Informationen:

DIE TRAUMLANDE ist ein Fantasy-Film, der auf dem Traumlande-Zyklus von H.P. Lovecraft basiert und zu einer der aufwändigsten und ambitioniertesten Independent-Produktionen aller Zeiten werden könnte. Dazu benötigen wir jedoch deine Hilfe. Hier sind wichtigsten Informationen:
Gedreht werden soll auf Englisch mit einem internationalen Darstellerensemble, welches im Zuge der Vorproduktion gecastet wird. Im Anschluss wird eine deutsch synchronisierte Fassung mit renommierten Sprechern erstellt. Untertitel in vielen weiteren Sprachen werden angeboten.
Etwa die Hälfte des Films wird in einem professionellen Studio in Deutschland entstehen, in welchem wir Filmsets aufbauen werden. Die andere Hälfte  werden wir an der Ostseeküste und anderen Außendrehorten mit passenden Landschaftsmotiven aufnehmen, wie z.B. Island, Kroatien oder die Türkei.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Gedreht werden soll mit einer RED EPIC-Kameras, wie sie auch bei Filmen wie PROMETHEUS, PACIFIC RIM oder DER HOBBIT zum Einsatz kam. Der Mann für die Masken hat bereits an Hollywood-Produktionen wie FLUCH DER KARIBIK und den letzten beiden STAR TREK-Inkarnationen mitgewirkt. Als Berater für die Crowdfunding-Kampagne konnte Timo Vuorensola gewonnen werden, der Regisseur von IRON SKY.

Die Fertigstellung des voraussichtlich 120-minütigen Films soll Ende 2016 erfolgen. Die Postproduktion kann jedoch aufgrund von Verzögerungen und/oder notwendigen Nachdreharbeiten auch bis 2017 andauern.

Huan Vu hat bereits gezeigt, dass er liefern kann, denn er realisierte schon einen Film, basierend auf Lovecraft-Material. DIE FARBE ist eine filmische Umsetzung von THE COLOR OUT OF SPACE, wurde nahezu ohne nennenswertes Budget realisiert und erhielt auf Festivals dennoch äußerst positive Kritiken.

Weitere Informationen fndet man zum einen auf der Indiegogo-Seite zur Kampagne, zum anderen auch auf der Webseite zum Projekt.

Hier ein Teaser, auf der Webseite findet man weitere.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Crowdfunding: FRAGMENT 1890

Crowdfunding: FRAGMENT 1890

H. P. Lovecraft-und Cthulhu-Anhänger aufgepasst. Noch elf Tage lang hat man die Möglichkeit, die Produktion eines Indie-Films in den düsteren Welten des Autors und seiner Kreation zu unterstützen. Auf Indiegogo existiert eine Projektseite, auf der man sich weitere Details zum geplanten Film ansehen kann.

FRAGMENT 1890 soll der zweite aus einer Reihe von drei Kurzfilmen werden. Der erste trägt den Titel SHADOW OF THE UNNAMABLE und wurde bereits erfolgreich auf internationalen Filmfestivals gezeigt, wo er auch Preise einheimsen konnte.

Zum Inhalt:

New England in the late 1920ties. Dr. Barlow, head physician of the Greystone Asylum in the town of Arkham, is stunned when his young patient Morgan Derleth turns out to be psychic. Through her, he receives a cry for help from the down-and-out pulp writer Robert Blake.
It seems that Blake is trapped in a strange and terrible dreamworld, after a failed experiment with an exotic drug. Every night, he´s on the run from faceless alien creatures. Can Blake be saved?

Bisher sieht das Crowdfunding nicht wirklich gut aus, es bleiben aber noch elf Tage, um das zu ändern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.