RED DEAD REDEMPTION 2: Online-Beta im November

RED DEAD REDEMPTION 2: Online-Beta im November

Rock­star Games hat angekündigt, dass es zur Online-Ver­sion seines West­ern-Games‹ RED DEAD REDEMPTION 2 irgend­wann im Novem­ber eine Beta geben wird. Das bedeutet aber auch, dass der Mul­ti­play­er-Modus nicht bere­its zur Veröf­fentlichung des Spiels am 26. Okto­ber 2018 ver­füg­bar sein wird.

Offen­bar sind Entwick­ler und Pub­lish­er sich auch nicht sich­er, ob das alles wie erwartet funk­tion­ieren wird, denn laut Pressemit­teilung erwartet man zum Launch der Beta »Tur­bu­len­zen«.

Wie genau sich die Online­fas­sung spie­len wird, darüber ist noch nichts bekan­nt. Rock­star Games beschreiben es als

… the clas­sic mul­ti­play­er expe­ri­ence in the orig­i­nal Red Dead Redemp­tion, blend­ing nar­ra­tive with com­pet­i­tive and coöper­a­tive game­play in fun new ways.

Die Online-Ver­sion soll regelmäßig mit neuen Inhal­ten ver­sorgt wer­den. Man darf ges­pan­nt sein, wie das umge­set­zt wird, schon Wild West Online hat­te ja fest­stellen müssen, dass es nicht zu ein­fach ist, ein Wild West-MMO auf den Markt zu brin­gen.

RED DEAD REDEMPTION 2 wird für PS4 und XBox One erscheinen.

Pro­mo Red Dead Redemp­tion 2 Copy­right Rock­star Games

STARDEW VALLEY: Multiplayer ab 1. August 2018

STARDEW VALLEY: Multiplayer ab 1. August 2018

Es gab zwar schon Betaver­sio­nen zum Test­spie­len, aber jet­zt gibt es einen offiziellen Start­ter­min für die lange angekündigte und von den Fans hän­derin­gend erwartete Mul­ti­play­er-Ver­sion des Farm­ing- und Anban­delungs-Spiels STARDEW VALLEY von Chuck­le­fish und Con­cerned Ape.

Eric Barone, Schöpfer des Spiels hat allerd­ings bere­its zu Pro­tokoll gegeben, dass die Spiel­er offen­bar nicht viele Unter­schiede zu den let­zten Betas bemerken wer­den, da das Spiel durch die Tests bere­its auf einen guten Stand gebracht wer­den kon­nte.

Den­noch bein­hal­tet die fer­tige Ver­sion einige let­zte Fix­es, es wird beispiel­sweise defin­i­tiv keine Splitscreen-Option geben. Dadurch wird auch eine Couchgam­ing-Umset­zung für Kon­solen schwierig, deswe­gen würde ich davon aus­ge­hen, dass die Mul­ti­play­er-Fas­sung vor­erst exk­lu­siv für PCs zu haben sein wird. STARDEW VALLEY Mul­ti­play­er bekommt man via Steam oder Drit­tan­bi­eter für Steam-Keys wie Hum­ble oder Good Old Games, die PC-Fas­sung kostet aktuell 14 Euro.

Pro­mo­grafiken STARDEW VALLEY Copy­right Chuck­le­fish

Trailer: NO MAN’S SKY NEXT

Trailer: NO MAN’S SKY NEXT

Ich hat­te bere­its über die … näch­ste Erweiterung zu NO MAN’S SKY berichtet, die trägt den Titel NEXT (im Text hin­ter dem Link find­et sich eine Liste der neuen Fea­tures). Die Kurz­fas­sung ist, dass es mit dieser Erweiterung endlich echt­es Mul­ti­play­er-Game­play in dem Sci­ence Fic­tion-Spiel geben wird.

Das SF-Game NO MAN’S SKY war vor dem Erscheinen heftigst gehyped wor­den, und kon­nte dann bei Erscheinen den Erwartun­gen nicht gerecht wer­den, denn es fehlte viel von dem, was ver­sprochen wor­den war. Tat­säch­lich finde ich das Spiel als med­i­ta­tives Erforschungsspiel tat­säch­lich gar nicht schlecht und fliege gern hin und wieder mal eine Runde, um Plan­eten und Viech­er zu ent­deck­en, oder mich mit miss­muti­gen Aliens zu unter­hal­ten, aber ich kann die Ent­täuschung etlich­er Fans beim Erscheinen dur­chaus nachvol­lziehen. Entwick­ler Hel­lo Games haben allerd­ings in kosten­losen Erweiterun­gen immer wieder Fea­tures nachgeliefert und mit NEXT kommt jet­zt offen­bar endlich echt­es Mul­ti­play­er.

Mein­er Ansicht nach kann man Hel­lo Games dur­chaus pos­i­tiv anrech­nen, dass sie nach dem Release-Desaster nicht das Hand­tuch gewor­fen, son­dern immer wieder umfan­gre­iche Erweiterun­gen für NO MAN’S SKY her­aus gebracht haben, zulet­zt jet­zt eben NEXT.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

NO MAN’S SKY goes Multiplayer

NO MAN’S SKY goes Multiplayer

Nach­dem es vor dem Release gigan­tisch gehyped wurde, kon­nten die hohen Erwartun­gen von NO MAN’S SKY zum Start nicht einge­hal­ten wer­den und das führte zu ent­täuscht­en Reak­tio­nen von Fans. Tat­säch­lich ist das Spiel aber gar nicht so schlecht wie viele behaupten und es wur­den nach und nach Erweiterun­gen eingepatched, darunter viele Wün­sche aus der Com­mu­ni­ty.

Am 24. Juli kommt das näch­ste große Update für NO MAN’S SKY. es trägt den Titel »Next«. Zeit­gle­ich soll die XBox One-Fas­sung erscheinen. Auch wenn sich Entwick­ler Hel­lo Games mit Details noch schw­er zurück hält, soll der Schw­er­punkt auf (Coop-) Mul­ti­play­er liegen. Äußerst lim­i­tierte Mul­ti­play­er-Optio­nen sind jet­zt schon imple­men­tiert, das soll erhe­blich erweit­ert wer­den. Noch völ­lig ungek­lärt ist, wie die Spiel­er­a­vatare ausse­hen.

Und diese Mul­ti­play­er-Erweiterung ist auch sehr gut so, denn NO MAN’S SKY ist prädes­tiniert dafür, zusam­men das Uni­ver­sum zu erforschen, Basen zu bauen und Pirat­en abzuwehren. Ich bin sehr ges­pan­nt, denn ich mag das Spiel.

Pro­mo­grafik NO MAN’S SKY Coypright Hel­lo Games

EA arbeitet offenbar an einem STAR WARS-Onlinespiel

EA arbeitet offenbar an einem STAR WARS-Onlinespiel

Vor unge­fähr sechs Monat­en hat­te Darth Elec­tron­ic Arts Vis­cer­al Games weggeaxt, die arbeit­eten an einem Open World STAR WARS-Game im Stil von UNCHARTED, dessen Entwick­lung an EA Van­cou­ver weit­ergegeben wurde. Seit­dem hat man davon nichts mehr gehört.

Jet­zt sieht es so aus, als wolle man möglicher­weise daraus ein Online­spiel machen, denn laut ein­er Stel­lenanzeige sucht man für die Abteilung Van­cou­ver nach einem »Online Lead Engi­neer« für einen AAA-STAR WARS-Titel, der sich mit »Match­mak­ing, asyn­chro­nen inter­ak­tio­nen und Live Ser­vices« ausken­nt.

Das weist darauf hin, dass man aus dem ursprünglichen Game von Vis­cer­al irgend­was in Sachen Mul­ti­play­er machen möchte. Das bestäti­gen frühere auch Aus­sagen des EA-Chefs Patrick Soder­lund. Ver­mut­lich wird es eher nicht etwas Ähn­lich­es wie BATTLEFRONT II wer­den, um das nicht zu kan­ni­bal­isieren.

Weit­ere Details dazu sind derzeit eben­so offen wie die Antwort auf die Frage, wie Elec­tron­ic Arts dies­mal ver­suchen wer­den, die Spiel­er abzu­sei­hen.

Logo STAR WARS Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

Crowdfunding: SMALLAND

Crowdfunding: SMALLAND

 

Nein, es geht nicht um Ikeas Kinder­auf­be­wahrungs-Bere­ich, son­dern um ein Com­put­er­spiel. Open World und Sand­box sind Begriffe, die in let­zter Zeit nach dem Erfolg von MINECRAFT oder ARK infla­tionär auf­tauchen und so ziem­lich jed­er Entwick­ler scheint sich da ran hän­gen zu wollen. Mit mehr oder weniger großem Erfolg, bei vie­len eher weniger, denn man erken­nt bei etlichen davon schnell, dass sie nur eilig zusam­mengeschus­tert wur­den, um am Hype teil­haben zu kön­nen.

Warum dann mein Hin­weis auf SMALLAND, einen weit­eren Ableger? Weil das was die Entwick­ler in einem Alpha-Video zeigen äußerst char­mant und attrak­tiv aussieht (und sog­ar bess­er als Dinge, die man bei anderen Games in der Beta sah). Als Pro­tag­o­nist wird man geschrumpft und muss sich in ein­er Welt voller jet­zt großer Grashalme und Insek­ten behaupten. Was ich daran beson­dern schön finde ist, dass man im Mul­ti­play­er-Modus eben auch koop­er­a­tiv vorge­hen kann.

Lei­der hat SMALLAND noch nicht so viel Sicht­barkeit wie es nötig wäre, deswe­gen an dieser Stelle mein Hin­weis auf das Crowd­fund­ing bei Indiegogo – und es wäre klasse, wenn ihr das auch teilen würdet, wenn es euch gefällt. Ich finde das Konzept grandios und würde es gern umge­set­zt sehen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen auch der Web­seite zum Spiel oder bei Face­book.

Wenn die Kohle nicht zusam­menkommt wäre es ver­mut­lich ein schlauer Plan, das ähn­lich wie MINECRAFT zu finanzieren und zudem von Anfang an Mod­ding zu ermöglichen, so dass eine Menge Fea­tures von Spiel­ern beiges­teuert wer­den kön­nen. Eine weit­ere Option wäre Ear­ly Access bei Steam.

Ich habe auf jeden Fall mal was gegeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­grafik Copy­right Embu Games

Kickstarter: TUG – ein Sandbox-Game

Kickstarter: TUG – ein Sandbox-Game

Nur noch vier Tage hat man Zeit, um das hochin­ter­es­sant ausse­hende Sand­box-Mul­ti­play­er-Adven­ture-Sci­ence-Bauwas-Spiel TUG (alias THE UNNAMED GAME) des Entwick­lers Nerd King­dom auf Kick­starter zu unter­stützen. Es ist ein wenig schwierig zu erläutern, worum es da geht. In erster Lin­ie han­delt es sich um ein MMO mit Adven­ture-Charak­ter, ein großer Schw­er­punkt wird aber auf Craft­ing liegen, sowohl was Gegen­stände ange­ht, aber auch das Bauen von Gebäu­den. Die Inspi­ra­tion vom Indie-Best­seller MINECRAFT ist unüberse­hbar, TUG hebt das Prinzip jedoch auf einen neuen Lev­el. Wer mehr wis­sen will, sollte sich unbe­d­ingt die Kick­starter-Seite des Pro­jek­ts anse­hen, dort find­en sich jede Menge weit­ere Infor­ma­tio­nen. Die Zeit drängt, denn das Fund­ing-Ziel ist noch nicht erre­icht, und es bleiben – wie oben bere­its gesagt – nur vier Tage. Es wäre wirk­lich schade, wenn TUG das nicht schaf­fen würde, deswe­gen: teilen, teilen, teilen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Logo TUG Copy­right Nerd King­dom

MASS EFFECT 3 bekommt Multiplayer-Modus

Als ich MASS EFFECT 2 spielte, dachte ich bere­its, wie cool es wäre, könne man die Kampf­se­quen­zen zusam­men mit ein paar Kumpels im coop-Modus spie­len. Möglich war das allerd­ings lei­der nicht. Laut der aus­tralis­chen Com­put­er­spiele-Zeitschrift PC Pow­er Play soll es nun aber recht uner­wartet einen solchen Modus im drit­ten Teil der Spiel­rei­he geben. Bish­er hat­ten BioWare so etwas eigentlich aus­geschlossen.

Genaueres ist noch nicht bekan­nt, mehr wird man spätestens ab dem19. Okto­ber wis­sen, wenn die aktuelle Aus­gabe des Mag­a­zins erscheint, denn darin wird eine Reise gen BioWare in Edmon­ton beschrieben, während der man sich mit Mass Effect Series Pro­duc­er Und Mass Effect 3 Project Direc­tor Casey Hud­son über unter anderem dieses The­ma unter­hal­ten hat.

MASS EFFECT 3 soll – wenn nichts mehr dazwis­chen kommt – Anfang März 2012 auf die Fange­meinde los­ge­lassen wer­den. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich seit dem grandiosen zweit­en Teil sehr ges­pan­nt auf das Spiel bin.

http://www.youtube.com/watch?v=8QTZ1ilzI-4 Creative Commons License

Screen­shot Copy­right 2011 BioWare