Neuer Trailer: Peter Jacksons MORTAL ENGINES

Neuer Trailer: Peter Jacksons MORTAL ENGINES

Es gibt einen neuen Trail­er für Peter Jack­sons Steam­punk-Ver­fil­mung MORTAL ENGINES, basierend auf den Büch­ern von Philip Reeve. Und was für einen. Nach­dem der erste noch sehr zurück­hal­tend war, sieht man jet­zt deut­lich mehr.

Es spie­len u.a.: Hugo Weav­ingStephen LangRobert Shee­hanFrankie AdamsHera HilmarCol­in Salmon und Caren Pis­to­rius, Regie führt Chris­t­ian Rivers nach einem Drehbuch von Jack­son, Fran Walsh und Philip­pa Boyens.

MORTAL ENGINES kommt am 13. Dezem­ber 2018 in die deutschen Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: DAS SCHLOSS IN DEN STERNEN 3 – DIE RITTER VOM MARS

Erschienen: DAS SCHLOSS IN DEN STERNEN 3 – DIE RITTER VOM MARS

Die Comi­crei­he DAS SCHLOSS IN DEN STERNEN von Alex Alice ist ganz großes Steam­punk-Kinos. Da ich des Franzö­sis­chen nicht mächtig bin, war ich gezwun­gen, nach der Lek­türe der großar­ti­gen Bände eins und zwei auf die deutsche Aus­gabe der Fort­set­zung zu warten. Dank Split­ter hat dieses Warten nun ein Ende, denn Num­mer drei da! Er trägt den Titel DIE RITTER VOM MARS.

Wer­be­text:

Ein Vater und sein Sohn erleben ein fan­tastis­ches Aben­teuer im Bay­ern des 19. Jahrhun­derts. Ein neuer Alex Alice in gewohnt prächti­gen Bildern und Direk­tkolo­rierung.
Seraphin ist ein begabter, aber undiszi­plin­iert­er Schüler, der seinen Latein- und Physik­lehrer zur Weißg­lut treibt. Alle Gedanken des Jun­gen kreisen stets um den Äther, jene Sub­stanz, die jen­seits der Erdat­mo­sphäre vorkom­men soll und die bish­er unvorstell­bare Pro­jek­te außer­halb des Globus ermöglichen soll. Schon Seraphins Mut­ter hegte dieselbe Lei­den­schaft, ist aber ver­schollen, seit sie mit einem Heißluft­bal­lon auf eine Höhe von mehr als 13000 Metern stieg. Sein anfänglich noch skep­tis­ch­er Vater lässt sich umstim­men, als er einen anony­men Brief erhält, dessen Ver­fass­er vorgibt, die Aufze­ich­nun­gen sein­er Frau zu besitzen, die sie auf ihrem let­zten Flug mit­nahm. Dies markiert den Anfang eines fan­tastis­chen Aben­teuers, in dem sich Vater und Sohn auf die Reise nach Bay­ern auf den Spuren des geheimnisvollen Notizbuchs machen…

Das ist allerd­ings nicht die Beschrei­bung des Inhalts von DIE RITTER VOM MARS, son­dern eher ein Abriss der Gesamt­geschichte. Aber egal. Ern­sthaft, lest das, die Zeich­nun­gen und der Stil von Alex Alice sind ein­fach grandios – und eine Steam­punk-Geschichte, die ihren Auf­takt in Bay­ern hat, ist eher außergewöhn­lich.

Das 64-seit­ige Com­ic kommt als Hard­cov­er im For­mat 24,3 x 1,2 x 32,2 cm. Es ist in Deutsch­land beim Split­ter-Ver­lag erschienen und kostet 17,80 Euro. Alle­mal gut angelegtes Geld. Die ISBN ist 978–3958390720.

Cov­er­ab­bil­dung DIE RITTER VOM MARS Copy­right Split­ter Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Vorbestellbar: Steampunk-Storysammlung KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF

Vorbestellbar: Steampunk-Storysammlung KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF

Beim Amrun Ver­lag ist ab sofort eine neue Sto­rysamm­lung mit Steam­punk-Sto­ries vorbestell­bar.  Das von André Sko­ra und Mar­co Ans­ing her­aus­gegebene Buch trägt den Titel KOLONIEN – WELT UNTER DAMPF.

Steam­punk, das heißt Aben­teuer in einem fik­tiv­en 19. Jahrhun­dert: Elo­quente Hochkul­tur und verk­lärte His­to­rie. Hier nicht: In dieser Antholo­gie dreht sich alles um die Auswüchse des Impe­ri­al­is­mus, die Grausamkeit­en in den Kolonien und den gnaden­losen Raub­bau an Rohstof­fen. Und doch find­en sich auch hier glanzvolle Aben­teuer auf der ganzen Welt. Die Reise führt zu frem­den Kul­turen, abseits von klas­sis­chen europäis­chen Schau­plätzen. Sie erzählt von Forscher­drang, Leid und Respekt für das Unbekan­nte.
In die Kolonien navigieren die Autoren Anja Bagus, Ste­fan Cer­nohu­by, André Geist, Peter Hohmann, Vanes­sa Kaiser und Thomas Lohwass­er, Ann-Kathrin Karschnick, Gui­do Krain, Thorsten Küper, Kristi­na Lohfeldt, Niklas Pei­necke, Chris Schlicht, Vin­cent Voss und Mar­co Ans­ing. Mit einem Vor­wort von Stephan Kühn.
Das Cov­er stammt von Chris­t­ian Gün­ther.

Das Buch wird als Taschen­buchaus­gabe vor­liegen (über deren Umfang lei­der nichts geschrieben ste­ht), diese wird 13,00 Euro kosten; sie soll zur Buchmesse Frank­furt erscheinen und kann ab sofort beim Ver­lag vorbestellt wer­den. Ob es eine eBook-Fas­sung geben wird kon­nte ich der Ver­lags­seite lei­der eben­so wenig ent­nehmen, wie deren Preis.

Als Leseprobe find­et man aktuell Ste­fan Cer­nohubys Geschichte DAS WÜSTENDAMPFSCHIFF auf TOR-Online.

Erschienen: Das STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Erschienen: Das STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Ich hat­te bere­its über das Crowd­fund­ing berichtet und seit der Pre­mière auf unser­er Steam­punk-Ver­anstal­tung »Zeitreise Hagen« im Freilicht­mu­se­um kann es auch offiziell bestellt wer­den: Das STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER, die deutschsprachige Aus­gabe von A STEAMPUNK GUIDE TO HUNTING MONSTERS vom US-Autor Tyson Vick. Darin find­en sich haufen­weise Fotos von Mon­stren und deren Jägern, einge­bet­tet in eine passende Geschichte.

Erschienen ist das STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER bei Lysan­dra Books, über­set­zt wurde es von Anja Bagus und Anne Amalia Herb­st.

Auf der Suche nach Aben­teuern bucht die hüb­sche und unbeküm­merte Englän­derin Philom­e­na Dash­wood eine Mon­ster­jagd rund um die Welt. Doch kommt es für sie nicht infrage, dafür auch nur ein Quäntchen ihrer Ele­ganz oder Ansicht­en zu opfern.
Begleit­en Sie Philom­e­na in diesem entzück­enden Steam­punk-Foto­buch auf ein­er Reise, auf der sie es nicht nur mit gesellschaftlichen Kon­ven­tio­nen, Etikette und stat­tlichen Verehrern aufn­immt, son­dern auch Dutzen­den von niederträchti­gen Mon­stern ent­ge­gen­tritt.

Das voll­far­bige, groß­for­matige (22,5 x 28,9 cm) Hard­cov­er ist 256 Seit­en stark und in dieser Ausstat­tung für 29 Euro ger­adezu geschenkt (glaubt mir, das ist so, ich hab schon eins). Wer die Pro­tag­o­nis­ten unter­stützen möchte, bestellt es direkt bei diesen, beispiel­sweise im Shop von Anja Bagus oder bei Lysan­dra Books.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Lysan­dra Books

Steampunk kostenlos als eBook: FROST & PAYNE Band eins und zwei

Steampunk kostenlos als eBook: FROST & PAYNE Band eins und zwei

Aktuell gibt es ger­ade zwei Romane aus der bei Green­light Press erschiene­nen Steam­punk-Rehe FROST & PAYNE von der schweiz­er Autorin Luiza Pfyl bei Ama­zon für lau. Der Klap­pen­text des ersten Ban­des liest sich wie fol­gt:

Die ehe­ma­lige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agen­tur für Ver­lorenes und Ver­mis­stes. Ihr neuster Auf­trag führt sie aus­gerech­net zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den »Drag­ons«, der Organ­i­sa­tion, von der sie sich ger­ade erst hart ihre Frei­heit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Prob­leme, muss sie auch noch den Pinker­ton Jack­son Payne aus­find­ig machen. Doch der Amerikan­er hat seine eige­nen Aufträge.
Frost ste­ht plöt­zlich im Kreuzfeuer und muss sich zwis­chen Paynes Leben und ihrer Frei­heit entschei­den.

Offen­bar ist die Hand­lung­sumge­bung ein chi­ne­sisch geprägtes Steam­punk-Lon­don. Span­nen­der Ansatz.

Nor­maler­weise kosten die ca. 120 Seit­en starken Romane 2,49 Euro, erschienen sind ins­ge­samt 12 Bände. Kosten­los sind aktuell Aus­gabe eins mit dem Titel DIE SCHLÜSSELMACHERIN und Num­mer zwei DIE MECHANISCHEN KINDER kosten­los zu haben.

Tite­lab­bil­dung Copy­right Green­light Press.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neu bei Splitter: Steampunk-Comic FULGUR 1: AM BODEN DES ABGRUNDS

Neu bei Splitter: Steampunk-Comic FULGUR 1: AM BODEN DES ABGRUNDS

Beim Split­ter-Ver­lag ist die erste Aus­gabe der Comi­crei­he FULGUR erschienen. Darin beg­ibt sich Autor Christophe Bec auf die Spuren visionär­er Schrift­steller wie Jules Verne und William H. Hodg­son und kreiert zusam­men mit Zeich­n­er Dejan Nenadov ein Steam­punk-Aben­teuer im vik­to­ri­an­is­chen Set­ting. Wer­be­text:

Im Jahre 1907 gerät ein Schiff in einen gewalti­gen Sturm in der Yucá­tanstraße und versinkt mit Mann und Maus. Seine Ladung weckt wenig später das Inter­esse eines amerikanis­chen Geschäfts­man­ns: Mehrere Ton­nen Gold liegen gin­gen mit dem Schiff ver­loren und warten nur darauf, gebor­gen zu wer­den. Und so schart er eine bunt gemis­chte Truppe aben­teuer­lustiger Gestal­ten um sich und macht sich an Bord der Ful­gur, einem rev­o­lu­tionären U-Boot, das dem Wasser­druck in 4.000 Metern Tiefe stand­hal­ten kann, auf die Reise zum Grund des Meeres. Doch die Tief­see ist alles andere als unge­fährlich, und nach­dem die Ful­gur den Kon­takt zum Ober­flächen­boot ver­loren hat, erlebt ihre Crew Dinge, welche die Gren­zen ihrer Vorstel­lungskraft zu spren­gen dro­hen.

Die Geschichte um die FULGUR wird in drei Teilen erscheinen, Band zwei kommt im Jan­u­ar 2019 her­aus. Das von Har­ald Sachse über­set­zte Com­ic ist 64 Seit­en stark und kostet 15,80 Euro.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Split­ter Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offizieller Trailer: Peter Jacksons MORTAL ENGINES

Offizieller Trailer: Peter Jacksons MORTAL ENGINES

ich hat­te bere­its mehrfach darüber berichtet, dass Peter Jack­son eine filmis­che Umset­zung der vierteili­gen Roman­rei­he MORTAL ENGINES von Philip Reeves real­isiert, und es gab auch bere­its einen Teas­er.

Seit eben kann man sich auch einen ersten voll­ständi­gen Trail­er des Films anse­hen, der Steam­punk in den Main­stream heben kön­nte (was manche freut und andere fürcht­en).

Und das sieht richtig gut aus!

Deutsch­er Kinos­tart ist am 13. Dezem­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erschienen: THE WATCHMAKER

Erschienen: THE WATCHMAKER

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Alexan­der heißt der Pro­tag­o­nist des soeben erschienen Spiels THE WATCHMAKER von Microp­sia Games. Der lebt in einem gigan­tis­chen Uhren­turm voller Mechaniken und Zah­n­räder. Doch dieser Turm wurde sabotiert, was dazu führt, dass die Zeit durcheinan­der gerät: Alexan­der begin­nt ras­ant zu altern und kön­nte inner­halb von Minuten ster­ben. Um das zu ver­hin­dern muss er Zeit ein­sam­meln, doch hier ste­hen ihm zahllose Puz­zles im Weg, die zuerst gelöst wer­den wollen.

Das Spiel ist ein Mix aus Puz­zler, Erkun­dung, Plat­form­ing, Jump & Run und Bosskämpfen in fünf unter­schiedlichen Szenar­ien. Dem stellt man sich mit einem Mag­nethand­schuh – und der Fähigkeit, die Zeit zu manip­ulieren.

THE WATCHMAKER ist ein liebevoll-schrul­liges Steam­punk-Aben­teuer, das gestern veröf­fentlicht wurde. man erhält es beispiel­sweise via Steam, aktuell ist es für 12,74 Euro im Ange­bot.

Letzte Chance – nur noch zwei Tage: STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Letzte Chance – nur noch zwei Tage: STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Ich hat­te vor einiger Zeit schon auf das Crowd­fund­ing für die deutsche Über­set­zung von Tyson Vicks A STEAMPUNK GUIDE TO HUNTING MONSTERS hingewiesen. Das hat sein erstes Fund­ingziel auch bere­its vor einiger Zeit erre­icht.

Wer jet­zt noch mit­machen möchte hat dafür nur noch zwei Tage Zeit. Und das lohnt sich ins­beson­dere wegen der Fund­ing­be­loh­nung mit dem exk­lu­siv­en Kalen­der. ich war bei eini­gen der Shoot­ings dafür dabei und weiß deswe­gen, was da an Gan­diosem entste­ht. Einen kleinen Vorguck­er auf eins der Szenar­ien kann man auf der Face­book­seite des Pro­jek­ts sehen.

Wer also solch einen Kalen­der sein Eigen nen­nen möchte, oder vielle­icht auch andere Beloh­nun­gen für’s Spenden, wie beispiel­sweise eine led­erge­bun­dene Luxu­saus­gabe des Hand­buchs, der sollte drin­gend die Pro­jek­t­seite bei Start­next besuchen.

Warum man immer noch spenden sollte, obwohl das Fund­ingziel doch bere­its erre­icht wurde? Weil vom zusät­zlich ein­genomme­nen Geld ein weit­eres Buch finanziert wer­den wird – und das soll Steam­punks aus der deutschen Szene zeigen.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Lysan­dra Books

Steampunk-Anthologie DAMPF ÜBER EUROPA vorbestellbar

Steampunk-Anthologie DAMPF ÜBER EUROPA vorbestellbar

Im Arcanum Fan­ta­sy-Ver­lag (ein Imprint von Erik Schreibers Ver­lag Saphir im Stahl) erscheint als Fort­set­zung des ersten Ban­des VON FEUER UND DAMPF in Kürze die eben­falls von den Geschicht­en­we­bern Ste­fan Cer­nohu­by und Gerd Scherm her­aus­gegebene Steam­punk-Antholo­gie DAMPF ÜBER EUROPA:

Flug­maschi­nen durch­queren den Him­mel, rußiger Qualm hängt in der Luft, Pleuel­stan­gen, Treib­riemen und Zah­n­räder beherrschen die Tech­nik. Kon­ti­nen­taleu­ropa verän­dert sich und hat nichts mehr gemein mit der heuti­gen bekan­nten Geschichte. Was wäre wenn sich die Welt ab dem Jahr 1914 anders entwick­elt hätte? Was wäre wenn gewaltige Dif­ferenz­maschi­nen die Welt bes­tim­men?
Zehn Autorin­nen und Autoren schreiben Steam­punk. Geschichte und Geschicht­en. Sie schreiben über Dampf und Zah­n­räder und die Poli­tik Europas.
Erleben Sie eine neue Zeit und begleit­en Sie die Autoren durch ein fremdes, bekan­ntes Europa.

Wer bis zum 30.04.2018 via info[at]saphir-im-stahl[dot]de bestellt, erhält das Buch zum Sub­skrip­tion­spreis von 11 Euro. Ab dem Erstverkauf­stag am 01.05.2018 wird die Samm­lung dann 14,95 kosten.

Lei­der gab die Pressemit­teilung nicht den Umfang her und auch ob es eine eBook-Fas­sung geben wird weiß ich lei­der nicht. Da hil­ft eine Anfrage beim Ver­lag sich­er weit­er.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Saphir im Stahl

Crowdfunding: DAS STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Crowdfunding: DAS STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER

Ab heute kann man auf Start­next am Crowd­fund­ing für DAS STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER teil­nehmen. Dabei han­delt es sich um die ins Deutsche über­set­zte Fas­sung des ursprünglich englis­chsprachi­gen Foto­ban­des A STEAMPUNK GUIDE TO HUNTING MONSTERS. Auf der Pro­jek­t­seite kann man lesen:

Fünf Jahre Arbeit, über 80 Kostüme, auf die Geschichte abges­timmte Set­tings und unzäh­lige Foto-Shoot­ings: Das ist ein klein­er Auszug aus der Entste­hungs­geschichte zu A STEAMPUNK GUIDE TO HUNTING MONSTERS, dem reich bebilderten Reise­tage­buch ein­er fik­tiv­en englis­chen Mon­ster­jägerin. Wir möcht­en das Buch des amerikanis­chen Kün­stlers und Fotografen Tyson Vick auch dem deutschsprachi­gen Pub­likum zugänglich machen, und das in hochw­er­tiger Ausstat­tung und trotz­dem zu einem bezahlbaren Preis.

Wie immer gibt es ver­schiedene Pledgelev­el bei denen man unter­schiedliche Gim­micks erhält, neben dem Hand­buch beispiel­sweise Postkarten oder einen exk­lu­siv­en Kalen­der. Wer nur das Buch möchte, muss ger­ade mal 29 Euro investieren.

Alle weit­eren Infor­ma­tio­nen auf der Pro­jek­t­seite bei Start­next. Teil­nehmen kann man per Über­weisung, Kred­itkarte und Sofortüber­weisung.

Cov­er­auss­chnitt DAS STEAMPUNK-HANDBUCH FÜR MONSTERJÄGER Copy­right Lysan­dra Ver­lag

Wahnsinn: Erster Trailer zu Peter Jacksons MORTAL ENGINES

Wahnsinn: Erster Trailer zu Peter Jacksons MORTAL ENGINES

Dass Peter Jack­son MORTAL ENGINES ver­filmt ist nun nichts Neues. Neu ist, dass der erste offizielle Trail­er jet­zt da ist. Und was geht es da ab.

Die »Steam­punk muss vik­to­ri­an­isch sein!!einself!!1!«-Fraktion wird mit dem Gezeigten sich­er auch eher nicht zufrieden sein. :) ich dafür umso mehr. Wahnsinn.

Regie führt Chris­t­ian Rivers nach einem Drehbuch von Peter Jack­sonPhilip­pa Boyens und Fran Walsh nach dem Roman von Philip Reeve.

Es spie­len unter anderem: Hugo Weav­ingStephen LangRobert Shee­hanJihaeHera HilmarFrankie Adams und Caren Pis­to­rius.

Wer das sehen will wird sich gedulden müssen, deutsch­er Kinos­tart ist erst am 13. Dezem­ber 2018, also noch gut ein Jahr hin …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.