Neu für den Amiga: WORTHY

Neu für den Amiga: WORTHY

Auch wenn er lange nicht mehr der ange­sagte Heim­com­put­er ist, der er mal war, hat der Ami­ga immer noch eine große Fange­meinde (darunter mich). Und so kom­men für ihn, genau für den kleineren Vorgänger C64 immer wieder mal neue Spiele her­aus.

So wie jet­zt WORTHY, ein Action-Puz­zler vom Entwick­ler Pix­el­glass. Der sieht auf den ersten Blick aus wie ein Amal­gam aus GAUNTLET und dem BOULDER DASH-Klon Emer­ald Mine. Man ren­nt mit einem kleinen Pix­el­helden durch ein Labyrinth und sam­melt dabei Dia­man­ten.

Pro­gram­miert wurde WORTHY für Stan­dard 1 MB PAL-Ami­gas, es sollte also auf noch vorhan­de­nen Orig­i­nal­geräten laufen, aber selb­stver­ständlich kann man das Game auch auf Emu­la­toren zock­en. Man erhält WORTHY auf amiga.net.pl (keine Sorge: englis­chsprachige Web­seite) in drei Optio­nen: Als Down­load (LHA, ISO und ADF, 9 Euro), auf CD (19 Euro) oder sog­ar auf CD in ein­er Box (23 Euro).

Gle­ich mal kaufen und aus­pro­bieren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Cov­er WORTHY Copy­right Pix­el­glass

Erschienen: THE WATCHMAKER

Erschienen: THE WATCHMAKER

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Alexan­der heißt der Pro­tag­o­nist des soeben erschienen Spiels THE WATCHMAKER von Microp­sia Games. Der lebt in einem gigan­tis­chen Uhren­turm voller Mechaniken und Zah­n­räder. Doch dieser Turm wurde sabotiert, was dazu führt, dass die Zeit durcheinan­der gerät: Alexan­der begin­nt ras­ant zu altern und kön­nte inner­halb von Minuten ster­ben. Um das zu ver­hin­dern muss er Zeit ein­sam­meln, doch hier ste­hen ihm zahllose Puz­zles im Weg, die zuerst gelöst wer­den wollen.

Das Spiel ist ein Mix aus Puz­zler, Erkun­dung, Plat­form­ing, Jump & Run und Bosskämpfen in fünf unter­schiedlichen Szenar­ien. Dem stellt man sich mit einem Mag­nethand­schuh – und der Fähigkeit, die Zeit zu manip­ulieren.

THE WATCHMAKER ist ein liebevoll-schrul­liges Steam­punk-Aben­teuer, das gestern veröf­fentlicht wurde. man erhält es beispiel­sweise via Steam, aktuell ist es für 12,74 Euro im Ange­bot.

Mobiles Game: JURASSIC WORLD ALIVE – Saurier statt Pokémons

Mobiles Game: JURASSIC WORLD ALIVE – Saurier statt Pokémons

Die angekündigte App JURASSIC WORLD ALIVE ver­fol­gt ein ähn­lich­es Konzept wie der Stro­hfeuer-Block­buster POKÈMON GO: Man kann über hun­dert Dinosauri­er jagen, und sog­ar über die Manip­ulierung von DNA ganz neue Arten erschaf­fen. Auch hier­bei muss man offen­bar wieder durch die Straßen laufen, um nach den prähis­torischen Gigan­ten zu suchen und sie zu fan­gen (na hof­fentlich passen die ins Smart­phone …).

Doch anders als beim Vor­bild kann man zudem eine Art virtuelle Drohne loss­chick­en, die das direk­te Umfeld automa­tisiert nach Sauri­ern durch­sucht, man kann also auch vom Sofa aus neue find­en. Ich würde aber mal davon aus­ge­hen, dass auch hier beson­dere Viech­er an beson­deren Orten zu find­en sein wer­den.

Man kann die Sauri­er nicht nur fan­gen und sam­meln, son­dern sie auch in Kämpfe gegen andere Spiel­er schick­en.

JURASSIC WORLD ALIVE soll für Android und iOS erscheinen, einen Releaseter­min gibt es noch nicht (ich tippe mal auf eine Zeit rund um den Start des zweit­en Kinofilms, also möglicher­weise Juni 2018), eben­falls unbekan­nt ist, ob man auch Chris Pratt fan­gen kann …

Pro­mo­grafik JURASSIC WORLD Copy­right Uni­ver­sal Pic­tures

Für lau: LAYERS OF FEAR bei Humble Bundle

Für lau: LAYERS OF FEAR bei Humble Bundle

Es gibt mal wieder ein Spiel für umme beim Hum­ble Bun­dle. Dies­mal han­delt es sich um den Grusler LAYERS OF FEAR vom Entwick­lerteam Bloober Team SA. Es ist ein psy­che­delis­ch­er First Per­son-Hor­ror-Game vor einem vik­to­ri­an­is­chen Hin­ter­grund, in dem man sich den psy­chis­chen Prob­le­men eines Malers und dessen dun­kler Ver­gan­gen­heit stellen muss.

You take anoth­er drink as the can­vas looms in front of you. A light flick­ers dim­ly in the cor­ner. You’ve cre­at­ed count­less pieces of art, but nev­er any­thing like…this. Why haven’t you done this before? It seems so obvi­ous in ret­ro­spect. Your friends, crit­ics, busi­ness partners—soon, they’ll all see. But something’s still miss­ing…
You look up, star­tled. That melody… Was that a piano? It sound­ed just like her… But, no—that would be impos­si­ble. She’s gone. They’re all gone.
Have to focus. How long has it tak­en to get to this point? Too long, but it doesn’t mat­ter. There will be no more dis­trac­tions. It’s almost fin­ished. You can feel it. Your cre­ation. Your Mag­num Opus.

Eben­falls kosten­los gibt es als Dreingabe den Sound­track zu LAYERS OF FEAR. Man hat noch knapp über einen Tag Zeit, um es kosten­los zu bekom­men. Voraus­set­zung: Ein Kon­to bei Hum­ble Bun­dle Inc.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Screen­shot LAYERS OF FEAR Copy­right Aspyr

Epischer Trailer: THE HOBBIT – KINGDOMS OF MIDDLE EARTH

Epischer Trailer: THE HOBBIT – KINGDOMS OF MIDDLE EARTH

Wo wir ger­ade bei Trail­ern sind. Es gibt auch Trail­er für Spiele und die beste­hen nicht sel­ten aus ein paat ingame-Szenen oder kinor­eifen Sequen­zen, die allerd­ings geren­dert sind. Für das Spiel THE HOBBIT – KINGDOMS OF MIDDLE EARTH geht man einen anderen Weg. Einen ganz anderen. Episch. Dran­bleiben.

Das Spiel gibt es für Android und iOS, scheint laut den Wer­tun­gen auch ganz okay zu sein.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=Jlh_7Zebha4[/ytv]

GAUNTLET-Remake

GAUNTLET-Remake

Wenn den großen Namen in der  Spielein­dus­trie nichts mehr ein­fällt (also meis­tens), greifen sie gern mal auf Klas­sik­er zurück, motzen sie auf und hof­fen, dass die Nos­tal­gie die Zock­er dazu bringt, zu kaufen. Und die »neue Gen­er­a­tion von Spiel­ern« sollen eine neue Ziel­gruppe sein, die eben­falls zahlen darf. So auch im Fall von GAUNTLET, ursprünglich ein Arcadegame, danach auch für Home­com­put­er wie den Ami­ga erschienen (ja, so hießen die damals).

Jet­zt brin­gen Warn­er Inter­ac­tive und Arrow­head Games eine mod­ernisierte Neuau­flage. Sieht für mich abge­se­hen von der eye­can­dy-Grafik ein wenig unin­spiri­ert aus und ori­en­tiert sich deut­lich an Hack&Slay-Titeln wie DIABLO. Macht mich trotz »4-Spiel­er online co-op« über­haupt nicht an.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Microsofts PROJECT SPARK: Open Beta

Microsofts PROJECT SPARK: Open Beta

Nor­maler­weise erwartet man heutzu­tage nicht mehr, dass etwas Inno­v­a­tives im Spiele­bere­ich von einem der Major Play­er kommt. Deswe­gen war ich umso über­raschter über PROJECT SPARK aus dem Hause Microsoft. Offen­bar hat man sich diverse Indie-Games sehr genau ange­se­hen und daraus ein dur­chaus inter­es­sant wirk­endes neues Spiel gemacht. Oder eigentlich eher ein Meta-Spiel, denn so wie es aussieht, kann man damit Inhalte erstellen, die Dritte dann durch­spie­len kön­nen. Allerd­ings ken­nt man Microsoft, deswe­gen muss man sich die Frage stellen, wie die Hand­habung der durch Dritte (die Nutzer) erstell­ten Inhalte ist. Man darf ver­muten, dass es sich um ein geschlosse­nens Sys­tem han­deln wird, bei dem Microsoft die Rechte an den Kreatio­nen der Spiel­er erhält und daraus Kohle ziehen will. Warten wir ab, wie es tat­säch­lich gehand­habt wird, aber es kön­nte Sinn machen, sich bei PROJECT SPARK mal die EULA genau durchzule­sen.

Trotz­dem gehe ich erst ein­mal pos­i­tiv an die Sache her­an. Wer eben­falls testen möchte, ab sofort kann man sich für die Open Beta anmelden. Ich habe das soeben gemacht und werde bericht­en (falls es kein NDA gibt und das Spiel auch unter Win­dows 7 läuft, statt wie gemeldet nur unter 8). Mehr Infor­ma­tio­nen zu PROJECT SPARK auch in der Wikipedia.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Honor Harrington wird multimedial – Film, Serie, Comic, Spiel!

Honor Harrington wird multimedial – Film, Serie, Comic, Spiel!

TalesOfHonor

Nicht kleck­ern, klotzen, das scheinen sich die Ever­green Stu­dios zu denken. Die wollen David Webers Mil­i­tary-SF-Serie um die genetisch verbesserte Mil­itätkom­man­dan­tin Hon­or Har­ring­ton gle­ich in mehrere Medi­en umset­zen. Geplant sind – man höre und staune – ein Kinofilm, eine Fernsehserie, Comics bei Top Cow und Spiele-Apps für iOS und Android. Der Titel unter dem alle diese Pro­jek­te laufen lautet TALES OF HONOR.

2000 Jahr in der Zukun­ft hat der Hyper­raum­flug es der Men­schheit erlaubt, auch ferne eck­en des Uni­ver­sums zu besiedeln, im Mit­telpunkt ste­ht Hon­or Har­ring­ton, weib­lich­er Raum­schiff-Cap­tain . Die Geschicht­en der Romane erzählen von »Loy­al­ität und Men­schen­führung«.

In der Rei­he sind bis­lang erstaunliche 28 Romane erschienen, weit­er­hin zwei Spin­off-Serien und eine Rei­he für junge Erwach­sene, diese sollen als Quelle für ver­schiedene Hand­lungs­bö­gen genutzt wer­den. Ever­green will seine zur Ver­fü­gung ste­hende Tech­nick, zulet­zt einge­set­zt in WALKING WITH DINOSAURS, dafür ver­wen­den, Webers futur­is­tis­che Tech­nolo­gie und die epis­chen raumkämpfe zum Leben zu erweck­en.

Bere­its am fün­ften März startet die cross­me­di­ale Aktion mit ein­er monatlich erscheinen­den Comi­crei­he bei Top Cow. Unge­fähr zwei Wochen später soll das Spiel TALES OF HONOR: THE SECRET FLEET für Android und iOS erhältlich sein. Genauere Ter­mine zu Film und Serie ste­hen noch aus.

Col­or me impressed. Ich habe die Romane nie gele­sen, weil ich nicht so auf Mil­i­tary-SF ste­he, das muss ich nun wohl mal nach­holen. Aber echte Space Opera mit Raum­schif­f­en und Wel­traum­schlacht­en als Kinofilm und endlich mal wieder als Fernsehserie? Zu schön, um wahr zu sein – sofort her damit!

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to Copy­right Ever­green Stu­dios

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ankündigungstrailer – ALIEN: ISOLATION

Ankündigungstrailer – ALIEN: ISOLATION

»Spät im Jahr 2014« soll es erscheinen: ALIEN: ISOLATION von Cre­ative Assem­bly, denen wir auch TOTAL WAR zu ver­danken haben. Wollen wir hof­fen, dass das deut­lich bess­er wird, als der Rohrkrepier­er ALIENS: COLONIAL MARINES. Im First Per­son-Sur­vival-Hor­ror-Shoot­er ISOLATION spielt man keine Gerin­gere als die Tochter von Ellen Rip­ley und muss sich selb­stver­ständlich wieder ein­mal mit den Xenomor­phen auseinan­der set­zen. Der Trail­er lässt hof­fen. Der First-Per­son-Shoot­er wird für PC, Xbox 360, PS3, PS4 und Xbox One veröf­fentlicht, man soll ange­blich auch im Koop-Modus mit vier Spiel­ern auf Alien­hatz gehen kön­nen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erstes DEFIANCE-Addon kommt am 20. August

Erstes DEFIANCE-Addon kommt am 20. August

Die Fernsehserie DEFIANCE war so erfol­gre­ich, dass sie eine zweite Staffel spendiert bekommt (huz­zah!), beim Spiel gehen die Mei­n­un­gen auseinan­der. Den­noch wird Tri­on Worlds am 20. August einen ersten Erweiterungspack auf die Spiel­er loslassen. Dazu weit­er unten einen Trail­er.

Der Titel des Updates lautet CASTITHAN CHARGE PACK, enthal­ten ist unter anderem eine neue spiel­bare Spezies, ein­mal dürft ihr rat­en, welche. :) Weit­er­hin gibt es aber auch neue Spielmo­di und neuen Con­tent. Detail­liert­er: neue Charge-Waf­fen, einen Are­n­amodus, einen Truck für vier Per­so­n­en und neue Achieve­ments und Trophäen, die nur die Käufer des Packs errin­gen kön­nen. Käufer? Ja, die Erweiterung ist nicht kosten­los (was bei einem free2­play-Spiel auch nicht ver­wun­dert), son­dern kostet 9,99 Dol­lar bzw. 800 Microsoft-Points. Wer ein Abo besitzt, einen soge­nan­nten Sea­son Pass, erhält die Erweiterung kosten­los. Erscheinen wird der Pack am 20. August für Xbox 360, PS3 und PC.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

[E3] Trailer: MAD MAX

[E3] Trailer: MAD MAX

[E3] Frisch von der Elec­tron­ic Enter­tain­ment Expo ist der Trail­er zu Warn­er Inter­ac­tives Open World-Spiel MAD MAX im Stil von GTA. Das Game basiert natür­lich auf den Fil­men aus den 1980ern und es darf spekuliert wer­den, ob ein Zusam­men­hang mit der aktuell stat­tfind­en­den Neu­ver­fil­mung beste­ht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

INJUSTICE: GODS AMONG US – GREEN LANTERN-Trailer

INJUSTICE: GODS AMONG US – GREEN LANTERN-Trailer

Am 16. April erscheint INJUSTICE: GODS AMONG US von Warn­er Inter­ac­tive und DC Comics. Es han­delt sich dabei um ein Beat´em Up-Game für XBox 360, Playsta­tion 3 und Wii U. Allerd­ings geht es dies­mal nicht wie son­st in asi­atis­chen Spie­len wie TEKKEN oder SOUL CALIBUR um irgendwelche sich gegen­seit­ig verk­lop­pen­den Mar­tial Artists, son­dern um Super­helden aus dem DC-Uni­ver­sum.

Ein aktueller Trail­er zeigt, warum das auf­grund der Fähigkeit­en der Helden witzig sein kön­nte, denn der wid­met sich GREEN LANTERN. Es bleibt abzuwarten, wie vielfältig die Waf­fen und Vertei­di­gun­gen sind, die man als Spiel­er aus dem grü­nen Ring zaubern kann. Zuerst hielt ich die Idee eines Span­dex-Prü­glers für selt­sam, aber das kön­nte tat­säch­lich Spaß machen. War­nung: ich sage das als langjähriger TEKKEN- und SOUL CAL­IBUR-Fan.

Das Game soll zum Start unver­schämte 70 Euro kosten (allerd­ings ist das die US-Ver­sion), aber man kann ja ein­fach mal ein halbes Jahr warten …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.