Erschienen: THE WATCHMAKER

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Alexan­der heißt der Pro­tag­o­nist des soeben erschienen Spiels THE WATCHMAKER von Microp­sia Games. Der lebt in einem gigan­tis­chen Uhren­turm voller Mechaniken und Zah­n­räder. Doch dieser Turm wurde sabotiert, was dazu führt, dass die Zeit durcheinan­der gerät: Alexan­der begin­nt ras­ant zu altern und kön­nte inner­halb von Minuten ster­ben. Um das zu ver­hin­dern muss er Zeit ein­sam­meln, doch hier ste­hen ihm zahllose Puz­zles im Weg, die zuerst gelöst wer­den wollen.

Das Spiel ist ein Mix aus Puz­zler, Erkun­dung, Plat­form­ing, Jump & Run und Bosskämpfen in fünf unter­schiedlichen Szenar­ien. Dem stellt man sich mit einem Mag­nethand­schuh – und der Fähigkeit, die Zeit zu manip­ulieren.

THE WATCHMAKER ist ein liebevoll-schrul­liges Steam­punk-Aben­teuer, das gestern veröf­fentlicht wurde. man erhält es beispiel­sweise via Steam, aktuell ist es für 12,74 Euro im Ange­bot.

Keinen ver­wandten Inhalt gefun­den.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.