[E3] THE ELDER SCROLLS 6 Announcement Teaser

[E3] THE ELDER SCROLLS 6 Announcement Teaser

[E3] Der Nachfolger zu SKYRIM heißt bislang noch nur THE ELDER SCROLLS 6 und anlässlich der E3 zeigt Bethesda Softworks einen ersten Teaser. Und den Begriff sollte man ernst nehmen, denn außer einem Landschaftsüberflug bekommt man nichts zu sehen.

Alle weiteren Details fehlen bisher, man kann davon ausgehen, dass vielleicht auf der E3 noch weitere Informationen zu dem Game ans Tageslicht kommen. Dass Bethesda nach SKYRIM ein weiteres Spiel in dem Universum realisieren würde, davon war man allgemein ausgegangen, denn die ELDER SCROLLS-Reihe war und ist erfolgreich. SKYRIM wurde ja sogar eine Umsetzung auf die Switch spendiert, was nochmal für neue Verkäufe gesorgt haben dürfte.

Mehr dazu wenn ich es erfahre.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[E3] SKYRIM VR

[E3] SKYRIM VR

Auch Publisher Bethesda möchte am VR-Kuchen teilhaben und so wird eine VR-Version seines Erfolgsgames SKYRIM auf den Markt geworfen, genauer auf Playstation VR.

Hierbei werden die Hände des Spielers, die Move-Controller halten, in der virtuellen Realität abgebildet, man kann dann beispielsweise Schwerter darin halten und mit ihnen durch entsprechende Schwungbewegungen des Controllers zuschlagen, oder aus den Händen Magie wirken. Es ist mit zwei Move-Controllern und entsprechenden Bewegungen und Aktionen auch möglich, mit Pfeil und Bogen zu agieren, das soll ersten Rückmeldungen zufolge auch verblüffend gut funktionieren.

Hier ein Video dazu von der E3.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Beta-Anmeldung für THE ELDER SCROLLS ONLINE eröffnet

Ab sofort kann man sich für das kommende MMO THE ELDER SCROLLS ONLINE nach den bekannten Fantasy-Spielen von Bethesda und Zenimax für den Betatest anmelden. Und sofort ging der Server in die Knie, deswegen bitte nicht wundern, wenn die Webseite auf der man sich anmelden kann nicht oder nicht sofort lädt.
Das Game spielt in der Welt, die auch bereits Singleplayer-Spiele wie OBLIVION oder SKYRIM beherbergte und die eine gigantische Fangemeinde aufweisen können. Kein Wunder also, dass der Server ächzt.

Zum Start der Beta-Anmeldung spendiert man ein Video mit dem Titel “Die Allianzen”. Nicht nur Blizzard kann rendern …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Cynx für den Hinweis

THE ELDER SCROLLS wird zum MMO

Nachdem die Gerüchteküche bereits seit einiger Zeit vor sich hin brodelte, wurde es nun seitens Bethesda Softworks bestätigt: aus der Spielereihe THE ELDER SCROLLS, dessen letzter Teil SKYRIM mit sagenhaften zehn Millionen verkauften Exemplaren zum Blockbuster wurde und Spieler wie Kritiker begeisterte, wird ein Massive Multiplayer Onlinespiel. Bethesda selbst hatte das selbst immer wieder nachdrücklich dementiert. Bis gestern.

Weitere Einzelheiten sind bislang offen, da das Studio einen exklusiven Informationsdeal mit dem zu GameStop gehörenden US-Spielemagazin GAME INFORMER geschlossen hat. So ist es bislang nicht bekannt, ob es sich um ein Spiel mit Free-2-Play-Modell mit Itemshop oder um eine Abovariante handeln wird.

Bethesda wird damit zum direkten Gegenspieler all derjenigen, die aktuell mit MMOs am Markt sind oder sich kurz vor dem Launch befinden. Die Lage ist nicht ganz einfach, da im Prinzip alle großen Namen Spieler verlieren. WOW aufgrund des Gewöhnungseffekts und SWTOR wegen des fehlenden Contents. Wie SECRET WORLD angenommen werden wird muss man abwarten, erste Stimmen aus der Fachwelt, die das Spiel testen konnten, zeigten sich nur mäßig überzeugt. Und dann ist da auch noch das mit Spannung erwartete GUILD WARS 2, das den unschätzbaren Vorteil mitbringt, dass es keine monatlichen Abokosten gibt.

Die Spieler sind inzwischen verwöhnt und aus diesem Grund muss ein neues Spiel nicht nur so umfangreich sein, dass es die Nutzer auf Monate, besser Jahre fesseln kann, es muss zudem Alleinstellungsmerkmale vorweisen können, die es von den Mitbewerbern deutlich und positiv abheben.

Die Welt der ELDER SCROLLS sollte hinreichend Tiefe aufweisen, um interessante Hintergrundplots bieten zu können. Angeblich soll die Handlung 1000 Jahre vor SKYRIM spielen, der Daedrische Prinz Molag Bal versucht die Welt Tamriel in sein höllisches Reich zu ziehen. Es soll Soloquesten, offene (also nicht instanzierte) Dungeons und natürlich großmaßstäbliches PVP geben. Sprachversionen sollen in Englisch, Französisch und Deutsch vorliegen, das Spiel wird für PC und MAC erscheinen.

Geplanter Launchtermin ist bereits 2013, man kann also davon ausgehen, dass bereits einiges programmiert wurde …

Mehr werden wir erfahren, sobald die Juni-Ausgabe des GAME INFORMER erschienen ist.

Creative Commons License

Logo THE ELDER SCROLLS Copyright Zenimax, Bethesda

Lindsey Stirling & Peter Hollens: SKYRIM

Sänger Peter Hollens und Geigen-Elfe Lindsey Stirling haben sich für eine Interpretation der Titelmusik des Computerspiel-Blockbusters SKYRIM zusammen getan. Musikalisch ist das sehr ansprechend, allerdings sollte man wie schon beim Video zur HERR DER RINGE-Musik dem Cutter Devin Graham seine Schnitte um die Ohren hauen!

Peter Hollens Stimme wurde für das Stück aus insgesamt 114 Tracks zusammengemischt (mit dem Trick würde ich mich als Chor wahrscheinlich auch grandios anhören ;o). Nichtsdestotrotz eine sehr coole Nummer.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MORROWWIND UND SKYRIM: Medley für Piano und Violine

Mann was bin ich froh, dass Komponisten von Spielemusik offenbar nicht bei der “Musikverhinderungsgesellschaft”*) GEMA gemeldet sind, so dass man Interpretationen von Games-Soundtracks in aller Regel auf Youtube problemlos ansehen kann. Zumindest so lange, bis mal ein Publisher einschreitet, aber die sind hier eher vorsichtig, möglicherweise, weil sie sich die negativ-Publicity durch erboste Fanmassen im Web ersparen möchten.

Hier zu sehen – und vor allem zu hören: Ein Medley aus Bethesdas THE ELDER SCROLLS: MORROWIND und SKYRIM, dargeboten von zwei jungen Damen auf dem Piano und der Violine. Mehr von Lara und Tay gibt´s auf Youtube.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

*) es handelt sich hierbei um meine Meinung, nicht um eine objektive Betrachtung