Lindsey Stirling: LORD OF THE RINGS-Medley

Die »Gei­gen-Elfe« Lind­sey Stir­ling ken­nen wir schon von Ihrem ZEL­DA-Med­ley, nun spielt sie in pas­sen­der Kulis­se und mit Flat­ter­är­meln am wei­ßen Kleid ein Arran­ge­ment aus dem HERRN DER RINGE. Das ist schon pri­ma, aber mir sei die Anmer­kung erlaubt, dass es mit etwas spar­sa­me­ren Schnit­ten und weni­ger über­trie­be­nem Posing noch bes­ser wäre – wobei letz­te­res wohl ihr »Stil« ist.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Frank für den Hin­weis

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

3 Kommentare for “Lindsey Stirling: LORD OF THE RINGS-Medley”

Avatar

sagt:

Das ist ihr Stil. Zu ihren Auf­trit­ten gehört immer auch eine (meist Hip-Hop) Cho­reo­gra­phie.

Avatar

Stephan F.

sagt:

Der»Stil« wirkt zwar wie bei einem ADS-Kind das den Süss­wa­ren­la­den geplün­dert hat, aber das ist schon o.k. Aber was der Cut­ter ver­bro­chen hat ist schon schlimm, die hek­ti­schen Schnit­te ver­sau­en die eher lang­sa­men Titel schon ganz schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.