Netflix: Trailer LUPIN

Net­fli­xens neue Serie LUPIN bezieht sei­ne Inspi­ra­ti­on von Mau­rice Leblancs Roma­nen um den Gen­tle­man-Dieb Arsè­ne Lupine:

As a teen­ager, Assa­ne Diop’s life was tur­ned upsi­de down when his father died after being accu­sed of a crime he didn’t com­mit. 25 years later, Assa­ne will use »Arsè­ne Lupin, Gen­tle­man Burg­lar« as his inspi­ra­ti­on to aven­ge his father.

In sei­ner Jugend wur­de das Leben von Assa­ne Diop auf den Kopf gestellt, als sein Vater starb, nach­dem er eines Ver­bre­chens beschul­digt wur­de, das er nicht began­gen hat­te. 25 Jah­re spä­ter wird Assa­ne »Arsè­ne Lupin, Gen­tle­man Burg­lar« als Inspi­ra­ti­on neh­men, um sei­nen Vater zu rächen.

Fol­ge­rich­tig kommt die Show aus Frank­reich, Regie bei den Epi­so­den füh­ren Mar­ce­la SaidLudo­vic Ber­nard (LUCY) und Lou­is Leter­ri­er (THE TRANSPORTER). Es spie­len unter ande­rem Vin­cent Lon­dezShiri­ne Bou­tel­laNico­le Gar­ciaAntoi­ne GouyClotil­de Hesme und Her­vé Pierre. Auf IMDb wird die Srie übri­gens unter dem Titel ARSÈNE LUPIN geführt.

LUPIN star­tet am 8 Janu­ar 2021 auf Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.