WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

Bliz­zard hat ein Video veröf­fentlicht, das auf BATTLE FOR AZEROTH vor­bere­it­en soll (ich ver­mute, da kom­men noch mehr). Es trägt den Titel WARBRINGER: JAINA und erzählt von Jaina Proud­moore, sicher­lich eine der tragis­chsten Gestal­ten der neueren Geschichte Aze­roths. Und das kommt in dem bril­liant gemacht­en Cin­e­mat­ic auch klar her­aus. Der helle Wahnsinn, extrem geil gemacht, da bekomme ich beim Anse­hen Gänse­haut.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR WARS – THE LAST JEDI: Behind The Scenes

STAR WARS – THE LAST JEDI: Behind The Scenes

Im Ver­gle­ich zu THE FORCE AWAKENS sind die Vorguck­er auf THE LAST JEDI ger­adezu spär­lich zu nen­nen, ins­beson­dere angesichts der Tat­sache, dass der Film bere­its im Dezem­ber anläuft. Da war die PR-Maschiner­ie zu Episode VII deut­lich umfan­gre­ich­er. Aber diese spär­liche Art Infor­ma­tio­nen zu ver­bre­it­en dürfte zen­traler Punkt des Mar­ket­ings sein: Man muss die Erwartun­gen nicht mehr so sehrt anheizen wie zum let­zten Teil, denn die sind bere­its hoch – Geheimnistuerei ist an diesem Punkt viel wirkungsvoller. Ich gehe davon aus, dass wir zum anste­hen­den Comic­Con einen neuen Trail­er zu sehen bekom­men.

Bis dahin hier ein »behind the scenes«-Video, das zumin­d­est mir Gänse­haut ver­schafft hat.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Let´s test: CURIOUS EXPEDITION mit Victor Scrooge

Let´s test: CURIOUS EXPEDITION mit Victor Scrooge

Ich möchte hier zukün­ftig immer wieder mal Spielevorstel­lun­gen in Vide­o­form zeigen. Die wer­den vom Youtube-Kanal von Vic­tor Scrooge kom­men, der das mein­er Ansicht nach im Gegen­satz zu vie­len sprach­lich über­dreht­en Spieletestern sehr schön und anhör­bar macht.

Die Pre­mière ist das Rogue­like THE CURIOUS EXPEDITION von Maschi­nen Men­sch. In diesem Retro-artig gehal­te­nen Game schickt man im Zeital­ter der Ent­deck­un­gen des 19. Jahrhun­derts Expe­di­tio­nen auf die weißen Fleck­en der Weltkarte. Dabei hat man es dur­chaus auch mit Übersinnlichem zu tun, sowie mit Einge­bore­nen, wilden Tieren, mys­tis­chen Stät­ten, Erd­beben oder Sauri­ern. Durch seine Pix­el­grafik und die liebevolle Herange­hensweise, die sich an Geschicht­en beispiel­sweise eines Edgar Rice Bur­roughs, Arthur Conan Doyle oder auch H.P. Love­craft ori­en­tiert, ist ein wirk­lich schönes Spiel abseits des Main­streams zus­tande gekom­men.

Nehmt euch für das Ein­führungsvideo ins Spiel etwas Zeit, es ist knapp 40 Minuten lang.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

In unge­fähr zwei Wochen startet Leg­endary Pic­tures‹ KONG: SKULL ISLAND im US-Kino und auch bei uns läuft er am 3. März 2017 an. Und um die Span­nung zu erhöhen zeigt man nochmal eine Fea­turette mit jed­er Menge mon­strösem Geviechs.

Die Beset­zung des Streifen ist beein­druck­end und der Film spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie Leg­endarys GODZILLA – und tat­säch­lich wer­den in diesem »Mon­ster­verse« noch zwei weit­ere Streifen fol­gen: GODZILLA: KING OF MONSTERS (2018) und KONG VS. GODZILLA (2020).

Es spie­len unter anderem: Tom Hid­dle­ston, Brie Lar­son, Samuel L. Jack­son, John Good­man, Toby Kebbell und John C. Reil­ly.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Video: NO MAN´S SKY Foundation Update

Video: NO MAN´S SKY Foundation Update

Entwick­ler Hel­lo Games hat­te nach der Veröf­fentlichung seines Spiels NO MAN´S SKY eine Menge Kri­tik und Schelte geer­net, denn für viele kon­nte es dem vorher darum gemacht­en Hype nicht gerecht wer­den. Tat­säch­lich sahen die Spielin­halte gegenüber dem, was man zuvor kol­portiert hat­te, doch eher dünn und repet­i­tiv aus.

Per­sön­lich fand ich NO MAN´S SKY ganz gelun­gen, sehr entschle­u­nigtes Game­play, ja, lei­der ständi­ge Wieder­hol­un­gen, aber tst­säch­lich fast med­i­ta­tiv in sein­er Art, und vor allem ein Game, das man mal enst­pan­nt eine Stunde zock­en kann, es dann zwei Wochen ver­gisst, um danach wieder einen Son­ntag damit zu ver­plem­pern. Geärg­ert habe ich mich nicht, auch wenn ich mir mehr spielerische Vielfalt und vor allem deut­lich mehr Vari­a­tion auf den Plan­eten, sowie Flo­ra und Fau­na gewün­scht hätte.

Nach langem Schweigen und zwis­chen­durch auch einem gehack­ten Twit­ter-Account kommt jet­zt ein Leben­sze­ichen von Hel­lo Games. Der Patch 1.1 – genan­nt »Foun­da­tion Update« ste­ht offen­bar kurz bevor wurde soeben veröf­fentlicht. Der fixt nicht nur diverse Bugs, son­dern bietet erhe­bliche Erweiterun­gen der Spielmechaniken, beispiel­sweise kann man auf Plan­eten Basen bauen, man kann gewaltige Frachter besitzen, die eben­falls als Basen fungieren kön­nen, nur eben im All. Man kann sich zu Punk­ten im Kos­mos des Spiels tele­portieren lassen. Das war für mich ein­er der großen Schwach­punkt: Ver­ließ man ein Sys­tem, war es qua­si unmöglich, nochmal dor­thin zurück zu find­en. Wofür benenne ich dann alles, wenn ich es eh nicht wieder­se­he? Weit­er­hin kann man zwis­chen drei Spielmo­di wählen, näm­lich »Nor­mal«, »Sur­vival« und »Cre­ative«, und es ist mit dem Update möglich, Alien-Assis­ten­ten anzuheuern.

Alle Details – und es sind noch deut­lich mehr – find­en sich auf ein­er Seite von Hel­lo Games zum Foun­da­tion Update. Sieht für mich alles in allem sehr gut aus. Vor allem: Mehr Platz im Inven­tar! YEAH!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Wahnsinn: Mechanischer Drache »Long Ma«

Wahnsinn: Mechanischer Drache »Long Ma«

Drachen gibt es wirk­lich!

Die Bewohn­er dürften ihren Augen nicht getraut haben, als ein gigan­tis­ch­er mech­a­nis­ch­er Drache durch die Straßen der Stadt Nantes schritt. Bei »Long Ma«, so der Name des 45 Ton­nen schw­eren Kon­struk­ts, han­delt es sich um eine Req­ui­site, die von der chi­ne­sis­chen The­ater­fir­ma »La Machine« gebaut wurde. Es ist ein Geschenk an Chi­na, um den 50. Jahrestag der Auf­nahme diplo­ma­tis­ch­er Beziehun­gen zwis­chen Chi­na und Frankre­ich zu feiern.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=QQxkVKBp6HY[/ytv]

Nintendo zeigt STAR FOX ZERO

Nintendo zeigt STAR FOX ZERO

Die Veröf­fentlichung hat­te sich mehrfach verzögert, aber jet­zt ist es soweit: Am 22. April wird STAR FOX ZERO für die Wii U erscheinen. Die Älteren unter uns kön­nen sich sich­er noch erin­nern, dass das erste STAR FOX-Spiel für das Super Nin­ten­do damals tech­nisch bahn­brechend war. Heute set­zt Big N auf bekan­nte Looks von Raum­schif­f­en und Geg­n­er, ver­sucht aber Spiel­witz durch mor­phende Fahrzeuge mit unter­schiedlichen Fähigkeit­en herzustellen. Ob das klappt, wer­den die Besprechun­gen nach dem Launch des neuen Spiels um die Ace Squadron zeigen. Das Ganze erin­nert nicht uner­wartet an japanis­che Ani­més.

Lange wird man sich ver­mut­lich nicht mehr über neues Mate­r­i­al für die Wii U freuen dür­fen, denn dass es einen Nach­fol­ger geben wird, ist ein offenes Geheim­nis. Die Umsätze mit dem Wii-Nach­fol­ger blieben weit hin­ter Nin­ten­dos Erwartun­gen zurück.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=A04ZN4qA740[/ytv]

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mul­der und Scul­ly sind zurück. Bis zum X-FILES-Spe­cial müssen wir lei­der noch ein wenig warten, aber in der Jim­my Kim­mel-Show bekom­men wir schon­mal einen Vorgeschmack darauf, wie die bei­den FBI-Agen­ten in der mod­er­nen Welt von Smart­phones und Inter­net zurecht kom­men. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=L6pLxYXpW8I[/ytv]

Dank an Matthias fürs Find­en.

 

Der helle Wahnsinn: Enterprise-D Construction Project

Der helle Wahnsinn: Enterprise-D Construction Project

Welch­er STAR TREK-Fan hat sich nicht schon ein­mal gewün­scht, durch die USS Enter­prise zu laufen. Jason ist ein­er dieser Fans, der über sich selb­st sagt, dass TNG seine Kind­heit geprägt hat, er will diesen Traum mit einem ambi­tion­ierten Pro­jekt real­isieren: Er will die gesamte (!) NCC-1701-D in der aktuellen Unre­al Engine 4 nach­bauen. Also nicht nur die aus Serie bekan­nten sets, son­dern das gesamte Schiff. Schon das Demo-Video, in dem man einen Shut­tle-Anflug, die Shut­tle­bay und danach ein wenig vom Schiff sieht, ist über­aus eye­can­dy und beein­druck­end. Jason sieht das Ganze wie eine Art Muse­um. Geplant ist eine Finanzierung des epis­chen Unter­fan­gens durch Crowd­fund­ing via Kick­starter und Patre­on, dabei soll das Ganze auch eine Umset­zung für die Ocu­lus Rift erhal­ten. Nerdgasm!

Die Umset­zung des Innen­lebens des Raum­schiffs basiert zum einen auf den offiziellen Blue­prints von Rick Stern­bach, den inof­fiziellen Ris­sze­ich­nun­gen von Ed White und zulet­zt natür­lich Extrap­o­la­tion durch den Kün­stler. Dabei sollen Vorschläge und Ideen der Com­mu­ni­ty selb­stver­ständlich mit einge­hen. Jason sucht ganz sich­er auch noch Hil­fe bei der Umset­zung, derzeit arbeit­et er alleine an dem Pro­jekt. Alle weit­eren infor­ma­tio­nen auf der Web­seite des Enter­prise-D Con­struc­tion Projects.

Shut up and take my mon­ey!

(Man beachte bei zehn Minuten das kleine Toi­let­tengim­mick! :D)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=uK9ijZeHWjI[/ytv]

Heineken-Werbung mit James Bond: THE CHASE

Heineken-Werbung mit James Bond: THE CHASE

Auch zu SPECTRE gibt es wieder eine Heineken-Wer­bung mit James Bond alias Daniel Craig. Nor­maler­weise zeige ich hier keine Reklame, aber das ist ein­fach zu schön und ein­deutig eine Ver­beu­gung in Rich­tung Roger Moore.

[Update:] ich habe das Video durch die etwas län­gere Ver­sion erset­zt.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=vuMvhJaWIUg[/ytv]