MARVEL’S AVENGERS Gameplay Demo

MARVEL’S AVENGERS Gameplay Demo

Von Squa­re Enix kommt ein Com­pu­ter­spiel um Mavels AVENGERS, die seit der MCU-Kino­film­rei­he natür­lich mäch­tig popu­lär sind. Dazu gibt es jetzt ein Game­play-Video aus der Pre-Alpha, in dem man sieht, wie Thor, Iron Man, Cap­tain Ame­ri­ca, Black Widow und Hulk Geg­ner ver­klop­pen. Das Game kommt von Crys­tal Dyna­mics (TOMB RAIDER), Eidos Mon­tréal, Crys­tal Nor­thwest und Nex­xes Soft­ware.

Das Game wird man allei­ne oder als vier Spie­ler Coop durch­spie­len kön­nen. Es han­delt sich um eine neue Sto­ry, die nichts mit dem MCU zu tun hat.

MARVELS’S AVENGERS erscheint am 15 Mai 2020 für PC, PS4, Xbox One und Goog­le Sta­dia.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

WORLD OF WARCRAFT Cinematic – WARBRINGERS: JAINA

Bliz­zard hat ein Video ver­öf­fent­licht, das auf BATTLE FOR AZEROTH vor­be­rei­ten soll (ich ver­mu­te, da kom­men noch mehr). Es trägt den Titel WARBRINGER: JAINA und erzählt von Jai­na Proud­moo­re, sicher­lich eine der tra­gischs­ten Gestal­ten der neue­ren Geschich­te Azeroths. Und das kommt in dem bril­li­ant gemach­ten Cine­ma­tic auch klar her­aus. Der hel­le Wahn­sinn, extrem geil gemacht, da bekom­me ich beim Anse­hen Gän­se­haut.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR WARS – THE LAST JEDI: Behind The Scenes

STAR WARS – THE LAST JEDI: Behind The Scenes

Im Ver­gleich zu THE FORCE AWAKENS sind die Vor­gu­cker auf THE LAST JEDI gera­de­zu spär­lich zu nen­nen, ins­be­son­de­re ange­sichts der Tat­sa­che, dass der Film bereits im Dezem­ber anläuft. Da war die PR-Maschi­ne­rie zu Epi­so­de VII deut­lich umfang­rei­cher. Aber die­se spär­li­che Art Infor­ma­tio­nen zu ver­brei­ten dürf­te zen­tra­ler Punkt des Mar­ke­tings sein: Man muss die Erwar­tun­gen nicht mehr so sehrt anhei­zen wie zum letz­ten Teil, denn die sind bereits hoch – Geheim­nis­tue­rei ist an die­sem Punkt viel wir­kungs­vol­ler. Ich gehe davon aus, dass wir zum anste­hen­den Comic­Con einen neu­en Trai­ler zu sehen bekom­men.

Bis dahin hier ein »behind the scenes«-Video, das zumin­dest mir Gän­se­haut ver­schafft hat.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Let´s test: CURIOUS EXPEDITION mit Victor Scrooge

Let´s test: CURIOUS EXPEDITION mit Victor Scrooge

Ich möch­te hier zukünf­tig immer wie­der mal Spie­le­vor­stel­lun­gen in Video­form zei­gen. Die wer­den vom You­tube-Kanal von Vic­tor Scroo­ge kom­men, der das mei­ner Ansicht nach im Gegen­satz zu vie­len sprach­lich über­dreh­ten Spie­le­tes­tern sehr schön und anhör­bar macht.

Die Pre­miè­re ist das Rogue­like THE CURIOUS EXPEDITION von Maschi­nen Mensch. In die­sem Retro-artig gehal­te­nen Game schickt man im Zeit­al­ter der Ent­de­ckun­gen des 19. Jahr­hun­derts Expe­di­tio­nen auf die wei­ßen Fle­cken der Welt­kar­te. Dabei hat man es durch­aus auch mit Über­sinn­li­chem zu tun, sowie mit Ein­ge­bo­re­nen, wil­den Tie­ren, mys­ti­schen Stät­ten, Erd­be­ben oder Sau­ri­ern. Durch sei­ne Pixel­gra­fik und die lie­be­vol­le Her­an­ge­hens­wei­se, die sich an Geschich­ten bei­spiels­wei­se eines Edgar Rice Bur­roughs, Arthur Con­an Doyle oder auch H.P. Love­craft ori­en­tiert, ist ein wirk­lich schö­nes Spiel abseits des Main­streams zustan­de gekom­men.

Nehmt euch für das Ein­füh­rungs­vi­deo ins Spiel etwas Zeit, es ist knapp 40 Minu­ten lang.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

Featurette: KONG: SKULL ISLAND

In unge­fähr zwei Wochen star­tet Legen­da­ry Pic­tures‹ KONG: SKULL ISLAND im US-Kino und auch bei uns läuft er am 3. März 2017 an. Und um die Span­nung zu erhö­hen zeigt man noch­mal eine Fea­turet­te mit jeder Men­ge mons­trö­sem Geviechs.

Die Beset­zung des Strei­fen ist beein­dru­ckend und der Film spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie Legen­da­rys GODZILLA – und tat­säch­lich wer­den in die­sem »Mons­ter­ver­se« noch zwei wei­te­re Strei­fen fol­gen: GODZILLA: KING OF MONSTERS (2018) und KONG VS. GODZILLA (2020).

Es spie­len unter ande­rem: Tom Hidd­les­ton, Brie Lar­son, Samu­el L. Jack­son, John Good­man, Toby Keb­bell und John C. Reil­ly.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Video: NO MAN´S SKY Foundation Update

Video: NO MAN´S SKY Foundation Update

Ent­wick­ler Hel­lo Games hat­te nach der Ver­öf­fent­li­chung sei­nes Spiels NO MAN´S SKY eine Men­ge Kri­tik und Schel­te geer­net, denn für vie­le konn­te es dem vor­her dar­um gemach­ten Hype nicht gerecht wer­den. Tat­säch­lich sahen die Spiel­in­hal­te gegen­über dem, was man zuvor kol­por­tiert hat­te, doch eher dünn und repe­ti­tiv aus.

Per­sön­lich fand ich NO MAN´S SKY ganz gelun­gen, sehr ent­schleu­nig­tes Game­play, ja, lei­der stän­di­ge Wie­der­ho­lun­gen, aber tstsäch­lich fast medi­ta­tiv in sei­ner Art, und vor allem ein Game, das man mal enst­pannt eine Stun­de zocken kann, es dann zwei Wochen ver­gisst, um danach wie­der einen Sonn­tag damit zu ver­plem­pern. Geär­gert habe ich mich nicht, auch wenn ich mir mehr spie­le­ri­sche Viel­falt und vor allem deut­lich mehr Varia­ti­on auf den Pla­ne­ten, sowie Flo­ra und Fau­na gewünscht hät­te.

Nach lan­gem Schwei­gen und zwi­schen­durch auch einem gehack­ten Twit­ter-Account kommt jetzt ein Lebens­zei­chen von Hel­lo Games. Der Patch 1.1 – genannt »Foun­da­ti­on Update« steht offen­bar kurz bevor wur­de soeben ver­öf­fent­licht. Der fixt nicht nur diver­se Bugs, son­dern bie­tet erheb­li­che Erwei­te­run­gen der Spiel­me­cha­ni­ken, bei­spiels­wei­se kann man auf Pla­ne­ten Basen bau­en, man kann gewal­ti­ge Frach­ter besit­zen, die eben­falls als Basen fun­gie­ren kön­nen, nur eben im All. Man kann sich zu Punk­ten im Kos­mos des Spiels tele­por­tie­ren las­sen. Das war für mich einer der gro­ßen Schwach­punkt: Ver­ließ man ein Sys­tem, war es qua­si unmög­lich, noch­mal dort­hin zurück zu fin­den. Wofür benen­ne ich dann alles, wenn ich es eh nicht wie­der­se­he? Wei­ter­hin kann man zwi­schen drei Spiel­mo­di wäh­len, näm­lich »Nor­mal«, »Sur­vi­val« und »Crea­ti­ve«, und es ist mit dem Update mög­lich, Ali­en-Assis­ten­ten anzu­heu­ern.

Alle Details – und es sind noch deut­lich mehr – fin­den sich auf einer Sei­te von Hel­lo Games zum Foun­da­ti­on Update. Sieht für mich alles in allem sehr gut aus. Vor allem: Mehr Platz im Inven­tar! YEAH!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Wahnsinn: Mechanischer Drache »Long Ma«

Wahnsinn: Mechanischer Drache »Long Ma«

Dra­chen gibt es wirk­lich!

Die Bewoh­ner dürf­ten ihren Augen nicht getraut haben, als ein gigan­ti­scher mecha­ni­scher Dra­che durch die Stra­ßen der Stadt Nan­tes schritt. Bei »Long Ma«, so der Name des 45 Ton­nen schwe­ren Kon­strukts, han­delt es sich um eine Requi­si­te, die von der chi­ne­si­schen Thea­ter­fir­ma »La Machi­ne« gebaut wur­de. Es ist ein Geschenk an Chi­na, um den 50. Jah­res­tag der Auf­nah­me diplo­ma­ti­scher Bezie­hun­gen zwi­schen Chi­na und Frank­reich zu fei­ern.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=QQxkVKBp6HY[/ytv]

Nintendo zeigt STAR FOX ZERO

Nintendo zeigt STAR FOX ZERO

Die Ver­öf­fent­li­chung hat­te sich mehr­fach ver­zö­gert, aber jetzt ist es soweit: Am 22. April wird STAR FOX ZERO für die Wii U erschei­nen. Die Älte­ren unter uns kön­nen sich sicher noch erin­nern, dass das ers­te STAR FOX-Spiel für das Super Nin­ten­do damals tech­nisch bahn­bre­chend war. Heu­te setzt Big N auf bekann­te Looks von Raum­schif­fen und Geg­ner, ver­sucht aber Spiel­witz durch mor­phen­de Fahr­zeu­ge mit unter­schied­li­chen Fähig­kei­ten her­zu­stel­len. Ob das klappt, wer­den die Bespre­chun­gen nach dem Launch des neu­en Spiels um die Ace Squa­dron zei­gen. Das Gan­ze erin­nert nicht uner­war­tet an japa­ni­sche Ani­més.

Lan­ge wird man sich ver­mut­lich nicht mehr über neu­es Mate­ri­al für die Wii U freu­en dür­fen, denn dass es einen Nach­fol­ger geben wird, ist ein offe­nes Geheim­nis. Die Umsät­ze mit dem Wii-Nach­fol­ger blie­ben weit hin­ter Nin­ten­dos Erwar­tun­gen zurück.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=A04ZN4qA740[/ytv]

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mul­der und Scul­ly sind zurück. Bis zum X‑FILES-Spe­cial müs­sen wir lei­der noch ein wenig war­ten, aber in der Jim­my Kim­mel-Show bekom­men wir schon­mal einen Vor­ge­schmack dar­auf, wie die bei­den FBI-Agen­ten in der moder­nen Welt von Smart­pho­nes und Inter­net zurecht kom­men. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=L6pLxYXpW8I[/ytv]

Dank an Mat­thi­as fürs Fin­den.

 

X‑FILES-Special – die erste Minute

X‑FILES-Special – die erste Minute

Bald ist es soweit: am 24. Janu­ar wird die ers­te Epi­so­de des sechs­tei­li­gen X‑FILES-Spe­cials in den USA bei Fox aus­ge­strahlt. Um dar­auf hin­zu­ar­bei­ten spen­diert der Sen­der noch­mal eine Pro­mo, näm­lich die ers­te Minu­te der ers­ten Epi­so­de.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=aibJYXwZ61o[/ytv]

 

Der helle Wahnsinn: Enterprise‑D Construction Project

Der helle Wahnsinn: Enterprise‑D Construction Project

Wel­cher STAR TREK-Fan hat sich nicht schon ein­mal gewünscht, durch die USS Enter­pri­se zu lau­fen. Jason ist einer die­ser Fans, der über sich selbst sagt, dass TNG sei­ne Kind­heit geprägt hat, er will die­sen Traum mit einem ambi­tio­nier­ten Pro­jekt rea­li­sie­ren: Er will die gesam­te (!) NCC-1701‑D in der aktu­el­len Unre­al Engi­ne 4 nach­bau­en. Also nicht nur die aus Serie bekann­ten sets, son­dern das gesam­te Schiff. Schon das Demo-Video, in dem man einen Shut­tle-Anflug, die Shut­t­le­bay und danach ein wenig vom Schiff sieht, ist über­aus eye­can­dy und beein­dru­ckend. Jason sieht das Gan­ze wie eine Art Muse­um. Geplant ist eine Finan­zie­rung des epi­schen Unter­fan­gens durch Crowd­fun­ding via Kick­star­ter und Patre­on, dabei soll das Gan­ze auch eine Umset­zung für die Ocu­lus Rift erhal­ten. Nerd­gasm!

Die Umset­zung des Innen­le­bens des Raum­schiffs basiert zum einen auf den offi­zi­el­len Blue­prints von Rick Stern­bach, den inof­fi­zi­el­len Riss­zeich­nun­gen von Ed White und zuletzt natür­lich Extra­po­la­ti­on durch den Künst­ler. Dabei sol­len Vor­schlä­ge und Ide­en der Com­mu­ni­ty selbst­ver­ständ­lich mit ein­ge­hen. Jason sucht ganz sicher auch noch Hil­fe bei der Umset­zung, der­zeit arbei­tet er allei­ne an dem Pro­jekt. Alle wei­te­ren infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te des Enterprise‑D Con­struc­tion Pro­jec­ts.

Shut up and take my money!

(Man beach­te bei zehn Minu­ten das klei­ne Toi­let­ten­gim­mick! :D)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=uK9ijZeHWjI[/ytv]