Trailer: ANNA AND THE APOCALYPSE

Trailer: ANNA AND THE APOCALYPSE

Der Film wird beschrieben als SHAUN OF THE DEAD meets LA LA LAND: ANNA AND THE APOCALYPSE ist ein wei­h­nachtlich­es Zom­bie-Musi­cal. Ja, ihr lest richtig. Der wurde bere­its im ver­gan­genen Jahr pro­duziert, die Erstauf­führung war am 22. Sep­tem­ber 2017 beim Fan­tas­tic Fest, kommt erst jet­zt aber pünk­tlich zu Niko­laus am 6. Dezem­ber 2018 in die hiesi­gen Kinos.

Regie führte John McPhail nach einem Drehbuch von Alan McDon­ald und Ryan McHen­ry, es spie­len unter anderem Ella HuntMal­colm Cum­mingSarah SwireChristo­pher Lev­eaux und Ben Wig­gins.

Der Trail­er ist möglicher­weise für Per­so­n­en irgen­deines Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

SLAUGHTERHOUSE RULEZ ist eine britis­che Hor­ror-Komödie in der Simon Pegg und Nick Frost endlich mal wieder zusam­men spie­len, auch wenn sie dies­mal nicht die Haup­trollen übernehmen. Diese haben Asa But­ter­field und Hermione Cor­field inne, die spie­len Schüler an einem Inter­nat, das dum­mer­weise direkt an ein­er Pforte zur Hölle errichtet wurde.

Pegg spielt einen Lehrer, eben­so wie Michael Sheen, Nick Frost wird als dubios­er Dro­gen­deal­er zu sehen sein.

Regie führt Crispi­an Mills, mit dem hat­te Pegg bere­its für dessen Debut A Fan­tas­tic Fear Of Every­thing zusam­men gear­beit­et. Mills ver­fasste auch zusam­men mit Hen­ry Fitzher­bert das Drehbuch.

Auf den britis­chen Inseln startet SLAUGHTERHOUSE RULEZ an Hal­loween in den Kinos, für #neu­land gibt es keinen Start­ter­min. Ver­mut­lich wer­den wir das wieder nur als Stream oder Sil­ber­scheibe zu sehen bekom­men …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Kurzkritik: THE ORVILLE (spoilerfrei)

Kurzkritik: THE ORVILLE (spoilerfrei)

Seth Mac­Far­lanes neue Sci­ence Fic­tion-Com­e­dy THE ORVILLE hat­te uns vor­ab nicht wirk­lich viel gezeigt, nur einen einzi­gen echt­en Trail­er, der einen großen Schw­er­punkt auf den Com­e­dy-Aspekt legte. Und da war dann auch meine Sorge begrün­det, denn oft liegen Mac­Far­lanes Humor und mein­er nicht auf ein­er Wellen­länge.

THE ORVILLE macht an kein­er Stelle einen Hehl daraus, dass sie eine Hom­mage an STAR TREK ist, und gle­ichzeit­ig dessen Tropes ordentlich durch den Kakao zieht – let­z­tendlich wirkt das wie eine Fanserie, die sich bemüht, all das zu ver­mei­den, was zu einem Rechtsstre­it mit CBS und Para­mount führen kön­nte, sich aber an dieser »let­zten Gren­ze« mit einigem Geschick ent­lang laviert (und auch Fox hat eine schlagkräftige Rechtsabteilung, mit der man sich bei den TREK-Rechtein­hab­ern ver­mut­lich nicht ohne Not anle­gen möchte).

Ich hat­te STARGATE SG 1 immer als »plan­los im Weltall« beze­ich­net, das ist ein Prädikat, das THE ORVILLE unbe­d­ingt auch ver­di­ent, aber hier ist das Pro­gramm. Tat­säch­lich war der Plot des Piloten ein­er, wie er auch in ein­er beliebi­gen STAR TREK-Show ähn­lich hätte stat­tfind­en kön­nen, hier wird die Hand­lung allerd­ings immer wieder durch Gags und One­lin­er aufge­lock­ert – und eben durch das humoris­tis­che Über­steigern von Ver­satzstück­en, wie man sie eben aus dem Uni­ver­sum von Kirk, Picard und Co ken­nt.

Das hätte übel ins Auge gehen kön­nen, aber von ein, zwei kleineren, Mac­Far­lane-typ­is­chen, Humoraus­set­zern hal­ten sie sich mit den Gags noch zurück und somit passieren die halt in der Hand­lung, stören sie jedoch meist nicht, son­dern lock­ern das, was bei TREK eine bier­ern­ste Auseinan­der­set­zung mit Aliens gewe­sen wäre, erfrischend auf. Und den­noch schim­mert auch eine gewisse Ern­sthaftigkeit durch, tat­säch­lich SF-Geschicht­en erzählen zu wollen und die nicht zulet­zt wegen der Kulis­sen und des Set­tings ger­ade und gezielt auch für STAR TREK-Fans. Aber eben gar­niert mit einem Augen­zwinkern. Trekker, die ihr Hob­by mit Humor nehmen kön­nen, wer­den an THE ORVILLE ver­mut­lich eine Menge Spaß haben, ähn­lich wie bei GALAXY QUEST. Und genau wie bei GALAXY QUEST schaf­fen die Mach­er es, dem Ganzen trotz aller Hom­mage und Par­o­die eine wun­der­bare Eigen­ständigkeit zu geben.

Fun Fact am Rande: Nach vor­ab-Screen­ings war die Serie in den let­zten Tagen von so ziem­lich allen Profi-Kri­tik­ern arg ver­ris­sen wor­den. Jet­zt allerd­ings kom­men die Fan-Bew­er­tun­gen rein – und die sind sowohl auf Rot­ten Toma­toes (91%) als auch bei IMDd (7,5 von 10) ziem­lich pos­i­tiv.

Ich bin mir unsich­er, wie lange das Konzept trägt, aber ich freue mich sehr auf die näch­sten Fol­gen. Und man kann nur hof­fen, dass genug Zuschauer aktiviert wer­den kön­nen, denn Fox ist bekan­nter­maßen der Absetz-Sender.

Wie man das sehen kann? Semi­le­gal. Es gibt einen freien Stream der ersten Folge bei Yahoo, die hat allerd­ings einen Geolo­ca­tion-Fil­ter. Den muss man mit einem VPN umge­hen, das dem Serv­er vor­spiegelt, man wohne in den USA. Ist das legal? Sagen wir, es ist eine Grau­zone, aber wirk­lich ille­gal ist es nicht.

[Update 10:10 Uhr] Ich wurde gefragt, ob es derzeit eine völ­lig legale Möglichkeit gibt, sich das in Deutsch­land anzuse­hen. Lei­der nein. Da THE ORVILLE in den USA allerd­ings auch bei Ama­zon Prime Video läuft, würde ich davon aus­ge­hen, dass die Show dem­nächst auch in Deutsch­land dort zu sehen sein wird.

Pro­mo­fo­tos THE ORVILLE Copy­right Fox Tele­vi­sion

SyFy kauft CON MAN

SyFy kauft CON MAN

Alan Tudyk ist dem Nerd und der Nerdin kein Unbekan­nter. Spätestens seit sein­er Rolle als Pilot Wash in der Kult­serie FIREFLY, aber aller­spätestens dadurch, dass er in ROGUE ONE den Droiden K-2SO sprach. Aber auch dazwis­chen hat er so einiges gemacht. Unter anderem die via Crowd­fund­ing zusam­men mit Nathan Fil­lion real­isierte Web-Com­e­dyserie CON MAN, in der er sich über abge­halfterte Schaus­piel­er und Con­ven­tions lustig macht (der hat­te auch ich ein paar Dol­lar spendiert). Gast­stars sind unter anderem: Mindy Ster­ling, Amy Ack­er, Sean Astin, Tri­cia Helfer, Feli­cia Day, Casper Van Dien, Nolan North, Ali­son Hais­lip, Michael Truc­co, Sky Haars­ma, Seth Green und Wil Wheaton.

SyFy hat nun gemeldet, dass sie bei­de Staffeln der Serie aufgekauft haben und diese ab Sep­tem­ber zeigen wer­den. Ob der Deal zu weit­eren Sea­sons führt, an denen der SF-Sender mit­pro­duziert, ist bish­er unklar. Die Web­serie ist bere­its für zwei Emmys nominiert wor­den, auch das möglicher­weise ein­er der Gründe für den Kauf durch SyFy.

Pro­mo­grafik CON MAN Coypright Con Man Pro­duc­tions

Extended Trailer: POWERLESS

Extended Trailer: POWERLESS

POWERLESS ist eine Com­e­dy-Serie aus dem DC-Uni­ver­sum, die sich um Wayne Secu­ri­ty dreht, eine Agen­tur, die es ganz nor­malen Per­so­n­en ermöglichen soll, sich in ein­er Welt zu behaupten, die von Super­helden nur so zu wim­meln scheint. Ich hat­te berichtet.

NBC hat­te einen Trail­er bere­it gestellt und davon gibt es jet­zt noch eine erweit­erte Ver­sion. Und ich muss zugeben, dass das wirk­lich witzig aussieht! :D

POWERLESS startet in den USA am 2. Feb­ru­ar 2017 auf NBC.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

POWERLESS ist eine Work­place Com­e­dy im Uni­ver­sum der DC-Comics. Es geht um Wayne Secu­ri­ty, eine Tochter von Wayne Enter­pris­es, die Pro­duk­te her­stellt, mit denen sich nor­male Bürg­er weniger hil­f­los fühlen sollen, wenn es um Super­helden geht. Emi­ly Locke (Vanes­sa Hud­gens, SUCKER PUNCH) wird als Lei­t­erin der Abteilung Forschung und Entwick­lung eingestellt, und muss fest­stellen, dass sich ihre Ambi­tio­nen nicht unbe­d­ingt mit denen ihres Chefs (Alan Tudyk, FIREFLY) und ihrer Mitar­beit­er (Dan­ny Pudi, COMMUNITY & Christi­na Kirk, A-Z) deck­en.

Der Start der Serie hat­te sich ver­schoben, nach­dem sie ihren Showrun­ner Ben Queen ver­loren hat­te, aber jet­zt hat NBC einen Start­ter­min bekan­nt gegeben: es geht am 2. Feb­ru­ar 2017 um 20:30 ET los.

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Eine Frage die sich viele stell­ten: Wo war eigentlich THOR während der Ereignisse in CIVIL WAR? Diese Frage wird nun in einem Video endgültig beant­wortet. Der Hemsworth wieder … :D

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DUDES & DRAGONS

Trailer: DUDES & DRAGONS

Äh. Ja … Was soll ich dazu sagen? :D

Wer von durchgestyl­ter Film-Fan­ta­sy im Tolkien-Stil eines Peter Jack­son die Nase voll hat, sollte vielle­icht mal einen Blick auf die via Crowd­fund­ing real­isierte Com­e­dy DUDES & DRAGONS wer­fen.

Es spie­len unter anderem Kaitlin Dou­ble­day (EMPIRE) und James Marsters. Ja, genau, Spike aus BUFFY. Ich gehe mal davon aus, die bei­den wur­den gezwun­gen. Mit Geld. Zudem gibt es einen Cameo-Auftritt von Luke Per­ry. Das Ding erscheint am 1. März auf VoD-Plat­tfor­men und DVD. Mal sehen, ob das auch in Deutsch­land irgend­wo zu bekom­men ist – und wievielAlko­hol man trinken muss, um es sich anse­hen zu kön­nen. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=yFq_fOa5rEk[/ytv]

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mul­der und Scul­ly sind zurück. Bis zum X-FILES-Spe­cial müssen wir lei­der noch ein wenig warten, aber in der Jim­my Kim­mel-Show bekom­men wir schon­mal einen Vorgeschmack darauf, wie die bei­den FBI-Agen­ten in der mod­er­nen Welt von Smart­phones und Inter­net zurecht kom­men. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=L6pLxYXpW8I[/ytv]

Dank an Matthias fürs Find­en.

 

In der Todesstern-Kantine

In der Todesstern-Kantine

Man glaubt es kaum, aber der WDR hat tat­säch­lich ein witziges Video rund um STAR WARS pro­duziert (und auch noch frei auf Youtube gestellt). In der Rei­he »Die unwahrschein­lichen Ereignisse im Leben von …« besucht man die Kan­tine des Todessterns und ein paar Stormtroop­er … innen. Poli­tisch kor­rekt ist das alles so allerd­ings nicht ganz (und der Humor stel­len­weise hart am Stammtisch-Niveau). :)

Allerd­ings ist die Form des Todessterns für die Alder­aan-Ref­erenz lei­der falsch. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=_yl_reBjVqU[/ytv]

 

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Miller und Lord

Fox hat einen soge­nan­nten »Put Pilot« der Zeitreise-Com­e­dyserie IN TIME geordert. Bei einem »Put Pilot« verpflichtet sich der Sender, den Pilot­film entwed­er als Serie oder als Spe­cial auch tat­säch­lich zu senden. Bei einem »nor­malen« Piloten kön­nen Sender sich immer noch entschei­den, diesen oder eine Serie nicht zu kaufen und zu senden.

IN TIME stammt von den aus­führen­den Pro­duzen­ten bei LAST MAN ON EARTH Phil Lord und Christo­pher Miller (die den Job auch hier innehaben wer­den) und dreht sich um drei Fre­unde, die ihre Zeitreiseaben­teuer in Ein­klang mit ihrem ganz nor­malen Leben brin­gen müssen. Geschrieben wurde das Ganze von Julius Sharpe (FAMILY GUY, THE CLEVELAND SHOW), der eben­falls als aus­führen­der Pro­duzent dabei ist.

Zum Port­fo­lio von Lord und Miller gehören unter anderem LEGO MOVIE, 21 JUMP STREET und WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN. Zudem sollen sie Regie beim Han Solo STAR WARS-Film führen.

Auf­grund der frühen Pro­jek­t­phase gibt es noch keine Infor­ma­tio­nen zur Beset­zung oder wann die Show startet.

Bild: Chris Miller und Phil Lord auf dem Won­der­con, von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

Cover Damage ControlAls wäre Mar­vels Cin­e­mat­ic Uni­verse nicht bere­its aus­ladend genug, mit seinen Unmen­gen von Fil­men und ges­tarteten oder dem­nächst anlaufend­en TV-Serien. Jet­zt ver­sucht man sich zusam­men mit ABC auch noch in Com­e­dy. Unter dem Titel MARVEL´S DAMAGE CONTROL pro­duziert man halb­stündi­ge Sin­gle-Cam­era-Episo­den um ein Team von Spezial­is­ten, das aufräumt, nach­dem die Helden alles in Schutt und Asche gelegt haben. Die Serie basiert auf einem gle­ich­nami­gen Com­ic, das erst­ma­lig 1989 erschien und von dem bish­er ver­gle­ich­sweise wenige Aus­gaben erschienen.

Ben Kar­lin (THE DAILY SHOW, MODERN FAMILY) entwick­elt die Serie und wird zusam­men mit David Min­er (BROOKLY NINE-NINE, PARKS AND RECREATION) und Mar­vels Fernse­hchef Jeff Loeb als aus­führen­der Pro­duzent auftreten.

Mar­vel und ABC machen zusam­men bere­its AGENTS OF S.H.I.E.L.D. und AGENT CARTER, in Entwick­lung befind­et sich zudem MARVEL´S MOST WANTED.

Cov­er DAMAGE CONTROL Copy­right Mar­vel

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.