Kurzkritik: THE ORVILLE (spoilerfrei)

Kurzkritik: THE ORVILLE (spoilerfrei)

Seth MacFarlanes neue Science Fiction-Comedy THE ORVILLE hatte uns vorab nicht wirklich viel gezeigt, nur einen einzigen echten Trailer, der einen großen Schwerpunkt auf den Comedy-Aspekt legte. Und da war dann auch meine Sorge begründet, denn oft liegen MacFarlanes Humor und meiner nicht auf einer Wellenlänge.

THE ORVILLE macht an keiner Stelle einen Hehl daraus, dass sie eine Hommage an STAR TREK ist, und gleichzeitig dessen Tropes ordentlich durch den Kakao zieht – letztendlich wirkt das wie eine Fanserie, die sich bemüht, all das zu vermeiden, was zu einem Rechtsstreit mit CBS und Paramount führen könnte, sich aber an dieser “letzten Grenze” mit einigem Geschick entlang laviert (und auch Fox hat eine schlagkräftige Rechtsabteilung, mit der man sich bei den TREK-Rechteinhabern vermutlich nicht ohne Not anlegen möchte).

Ich hatte STARGATE SG 1 immer als “planlos im Weltall” bezeichnet, das ist ein Prädikat, das THE ORVILLE unbedingt auch verdient, aber hier ist das Programm. Tatsächlich war der Plot des Piloten einer, wie er auch in einer beliebigen STAR TREK-Show ähnlich hätte stattfinden können, hier wird die Handlung allerdings immer wieder durch Gags und Oneliner aufgelockert – und eben durch das humoristische Übersteigern von Versatzstücken, wie man sie eben aus dem Universum von Kirk, Picard und Co kennt.

Das hätte übel ins Auge gehen können, aber von ein, zwei kleineren, MacFarlane-typischen, Humoraussetzern halten sie sich mit den Gags noch zurück und somit passieren die halt in der Handlung, stören sie jedoch meist nicht, sondern lockern das, was bei TREK eine bierernste Auseinandersetzung mit Aliens gewesen wäre, erfrischend auf. Und dennoch schimmert auch eine gewisse Ernsthaftigkeit durch, tatsächlich SF-Geschichten erzählen zu wollen und die nicht zuletzt wegen der Kulissen und des Settings gerade und gezielt auch für STAR TREK-Fans. Aber eben garniert mit einem Augenzwinkern. Trekker, die ihr Hobby mit Humor nehmen können, werden an THE ORVILLE vermutlich eine Menge Spaß haben, ähnlich wie bei GALAXY QUEST. Und genau wie bei GALAXY QUEST schaffen die Macher es, dem Ganzen trotz aller Hommage und Parodie eine wunderbare Eigenständigkeit zu geben.

Fun Fact am Rande: Nach vorab-Screenings war die Serie in den letzten Tagen von so ziemlich allen Profi-Kritikern arg verrissen worden. Jetzt allerdings kommen die Fan-Bewertungen rein – und die sind sowohl auf Rotten Tomatoes (91%) als auch bei IMDd (7,5 von 10) ziemlich positiv.

Ich bin mir unsicher, wie lange das Konzept trägt, aber ich freue mich sehr auf die nächsten Folgen. Und man kann nur hoffen, dass genug Zuschauer aktiviert werden können, denn Fox ist bekanntermaßen der Absetz-Sender.

Wie man das sehen kann? Semilegal. Es gibt einen freien Stream der ersten Folge bei Yahoo, die hat allerdings einen Geolocation-Filter. Den muss man mit einem VPN umgehen, das dem Server vorspiegelt, man wohne in den USA. Ist das legal? Sagen wir, es ist eine Grauzone, aber wirklich illegal ist es nicht.

[Update 10:10 Uhr] Ich wurde gefragt, ob es derzeit eine völlig legale Möglichkeit gibt, sich das in Deutschland anzusehen. Leider nein. Da THE ORVILLE in den USA allerdings auch bei Amazon Prime Video läuft, würde ich davon ausgehen, dass die Show demnächst auch in Deutschland dort zu sehen sein wird.

Promofotos THE ORVILLE Copyright Fox Television

SyFy kauft CON MAN

SyFy kauft CON MAN

Alan Tudyk ist dem Nerd und der Nerdin kein Unbekannter. Spätestens seit seiner Rolle als Pilot Wash in der Kultserie FIREFLY, aber allerspätestens dadurch, dass er in ROGUE ONE den Droiden K-2SO sprach. Aber auch dazwischen hat er so einiges gemacht. Unter anderem die via Crowdfunding zusammen mit Nathan Fillion realisierte Web-Comedyserie CON MAN, in der er sich über abgehalfterte Schauspieler und Conventions lustig macht (der hatte auch ich ein paar Dollar spendiert). Gaststars sind unter anderem: Mindy Sterling, Amy Acker, Sean Astin, Tricia Helfer, Felicia Day, Casper Van Dien, Nolan North, Alison Haislip, Michael Trucco, Sky Haarsma, Seth Green und Wil Wheaton.

SyFy hat nun gemeldet, dass sie beide Staffeln der Serie aufgekauft haben und diese ab September zeigen werden. Ob der Deal zu weiteren Seasons führt, an denen der SF-Sender mitproduziert, ist bisher unklar. Die Webserie ist bereits für zwei Emmys nominiert worden, auch das möglicherweise einer der Gründe für den Kauf durch SyFy.

Promografik CON MAN Coypright Con Man Productions

Extended Trailer: POWERLESS

Extended Trailer: POWERLESS

POWERLESS ist eine Comedy-Serie aus dem DC-Universum, die sich um Wayne Security dreht, eine Agentur, die es ganz normalen Personen ermöglichen soll, sich in einer Welt zu behaupten, die von Superhelden nur so zu wimmeln scheint. Ich hatte berichtet.

NBC hatte einen Trailer bereit gestellt und davon gibt es jetzt noch eine erweiterte Version. Und ich muss zugeben, dass das wirklich witzig aussieht! :D

POWERLESS startet in den USA am 2. Februar 2017 auf NBC.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

POWERLESS ist eine Workplace Comedy im Universum der DC-Comics. Es geht um Wayne Security, eine Tochter von Wayne Enterprises, die Produkte herstellt, mit denen sich normale Bürger weniger hilflos fühlen sollen, wenn es um Superhelden geht. Emily Locke (Vanessa Hudgens, SUCKER PUNCH) wird als Leiterin der Abteilung Forschung und Entwicklung eingestellt, und muss feststellen, dass sich ihre Ambitionen nicht unbedingt mit denen ihres Chefs (Alan Tudyk, FIREFLY) und ihrer Mitarbeiter (Danny Pudi, COMMUNITY & Christina Kirk, A-Z) decken.

Der Start der Serie hatte sich verschoben, nachdem sie ihren Showrunner Ben Queen verloren hatte, aber jetzt hat NBC einen Starttermin bekannt gegeben: es geht am 2. Februar 2017 um 20:30 ET los.

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Eine Frage die sich viele stellten: Wo war eigentlich THOR während der Ereignisse in CIVIL WAR? Diese Frage wird nun in einem Video endgültig beantwortet. Der Hemsworth wieder … :D

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DUDES & DRAGONS

Trailer: DUDES & DRAGONS

Äh. Ja … Was soll ich dazu sagen? :D

Wer von durchgestylter Film-Fantasy im Tolkien-Stil eines Peter Jackson die Nase voll hat, sollte vielleicht mal einen Blick auf die via Crowdfunding realisierte Comedy DUDES & DRAGONS werfen.

Es spielen unter anderem Kaitlin Doubleday (EMPIRE) und James Marsters. Ja, genau, Spike aus BUFFY. Ich gehe mal davon aus, die beiden wurden gezwungen. Mit Geld. Zudem gibt es einen Cameo-Auftritt von Luke Perry. Das Ding erscheint am 1. März auf VoD-Plattformen und DVD. Mal sehen, ob das auch in Deutschland irgendwo zu bekommen ist – und wievielAlkohol man trinken muss, um es sich ansehen zu können. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully sind zurück. Bis zum X-FILES-Special müssen wir leider noch ein wenig warten, aber in der Jimmy Kimmel-Show bekommen wir schonmal einen Vorgeschmack darauf, wie die beiden FBI-Agenten in der modernen Welt von Smartphones und Internet zurecht kommen. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Matthias fürs Finden.

 

In der Todesstern-Kantine

In der Todesstern-Kantine

Man glaubt es kaum, aber der WDR hat tatsächlich ein witziges Video rund um STAR WARS produziert (und auch noch frei auf Youtube gestellt). In der Reihe “Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …” besucht man die Kantine des Todessterns und ein paar Stormtrooper … innen. Politisch korrekt ist das alles so allerdings nicht ganz (und der Humor stellenweise hart am Stammtisch-Niveau). :)

Allerdings ist die Form des Todessterns für die Alderaan-Referenz leider falsch. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Miller und Lord

Fox hat einen sogenannten “Put Pilot” der Zeitreise-Comedyserie IN TIME geordert. Bei einem “Put Pilot” verpflichtet sich der Sender, den Pilotfilm entweder als Serie oder als Special auch tatsächlich zu senden. Bei einem “normalen” Piloten können Sender sich immer noch entscheiden, diesen oder eine Serie nicht zu kaufen und zu senden.

IN TIME stammt von den ausführenden Produzenten bei LAST MAN ON EARTH Phil Lord und Christopher Miller (die den Job auch hier innehaben werden) und dreht sich um drei Freunde, die ihre Zeitreiseabenteuer in Einklang mit ihrem ganz normalen Leben bringen müssen. Geschrieben wurde das Ganze von Julius Sharpe (FAMILY GUY, THE CLEVELAND SHOW), der ebenfalls als ausführender Produzent dabei ist.

Zum Portfolio von Lord und Miller gehören unter anderem LEGO MOVIE, 21 JUMP STREET und WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN. Zudem sollen sie Regie beim Han Solo STAR WARS-Film führen.

Aufgrund der frühen Projektphase gibt es noch keine Informationen zur Besetzung oder wann die Show startet.

Bild: Chris Miller und Phil Lord auf dem Wondercon, von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

Cover Damage ControlAls wäre Marvels Cinematic Universe nicht bereits ausladend genug, mit seinen Unmengen von Filmen und gestarteten oder demnächst anlaufenden TV-Serien. Jetzt versucht man sich zusammen mit ABC auch noch in Comedy. Unter dem Titel MARVEL´S DAMAGE CONTROL produziert man halbstündige Single-Camera-Episoden um ein Team von Spezialisten, das aufräumt, nachdem die Helden alles in Schutt und Asche gelegt haben. Die Serie basiert auf einem gleichnamigen Comic, das erstmalig 1989 erschien und von dem bisher vergleichsweise wenige Ausgaben erschienen.

Ben Karlin (THE DAILY SHOW, MODERN FAMILY) entwickelt die Serie und wird zusammen mit David Miner (BROOKLY NINE-NINE, PARKS AND RECREATION) und Marvels Fernsehchef Jeff Loeb als ausführender Produzent auftreten.

Marvel und ABC machen zusammen bereits AGENTS OF S.H.I.E.L.D. und AGENT CARTER, in Entwicklung befindet sich zudem MARVEL´S MOST WANTED.

Cover DAMAGE CONTROL Copyright Marvel

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.