Teaser zur zweiten Staffel von STAR TREK: LOWER DECKS

Teaser zur zweiten Staffel von STAR TREK: LOWER DECKS

Es ist wirk­lich nur ein ganz kur­zer Vor­gu­cker, aber mit ihm kommt die Infor­ma­ti­on, wann die zwei­te Staf­fel der Come­dy-Ani­ma­ti­ons­se­rie STAR TREK: LOWER DECKS startet:

In den USA ist es ab dem 12. August 2021 soweit, dort läuft sie auf dem Strea­ming­dienst Peacock, dem Nach­fol­ger von CBS All Access. Wann bei uns damit zu rech­nen ist, ist unbe­kannt, beim letz­ten Mal hat­te es lei­der meh­re­re Mona­te gedauert.

Ich freu mich, denn ich fand die ers­te Staf­fel gran­di­os. Ande­re selbst­er­nann­te STAR TREK-Fans haben geschäumt, allein dar­aus kann man bereits ent­neh­men, dass die Come­dy in die rich­ti­gen Stel­len getre­ten hat.

Edit: … und weg ist es. Die Trot­tel von CBS pos­ten das aus­schließ­lich auf insta­gram und ver­hin­dern, dass es via You­tube in allen Län­dern gese­hen wer­den kann, sie las­sen es nur für die USA zu. Idioten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: LOWER DECKS Season 2

Teaser: LOWER DECKS Season 2

Im August geht es wei­ter mit der gran­dio­sen STAR TREK Come­dy-Ani­ma­ti­ons­se­rie LOWER DECKS, in der eine Grup­pe klei­ner Ensigns Aben­teu­er auf einem eher abge­häng­ten Ster­nen­flot­ten­schiff erlebt. Ach ja: Und Beim­ler dient jetzt unter Riker auf der USS TITAN, war­ten wir mal ab, wie lange … ;)

Ach­tung: Die Hon­ks bei Para­mount­Plus haben den Trai­ler via Geo­lo­ca­ti­on nur für die USA frei­ge­ge­ben. Wer ihn sehen will, muss sich via Pro­xy oder VPN eine US-IP-Adres­se beschaf­fen. Alter­na­tiv kann man ihn sich auch auf IMDb anse­hen.

STAR TREK: LOWER DECKS star­tet in den USA am 12. August 2021.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR TREK: LOWER DECKS hat einen Starttermin …

STAR TREK: LOWER DECKS hat einen Starttermin …

… und er ist frü­her als man hät­te anneh­men wol­len. Bereits am 6. August 2020 soll die ani­mier­te Come­dy aus dem STAR TREK-Uni­ver­sum bei CBS All Access in den Äther, äh, ins Inter­net gehen.

CBS spen­dier­te dazu auf Twit­ter eine Art Mini-Tea­ser, ein ech­ter Trai­ler steht noch aus, ich rech­ne aller­dings damit, dass wir nach die­ser Ankün­di­gung in Kür­ze einen zu sehen bekom­men werden:

Die zehn Fol­gen von STAR TREK: LOWER DECKS sol­len nach dem 6. August 2020 wöchent­lich fol­gen. Einen Dis­tri­bu­tor für Deutsch­land gibt es offen­bar noch nicht, ich wür­de mich aller­dings sehr wun­dern, wenn nicht Net­flix oder Ama­zon zugreifen.

Es spre­chen: Euge­ne Cor­de­roTaw­ny New­so­meJack QuaidNoël WellsDawnn LewisJer­ry O’Con­nellFred Tata­scio­re und Gil­li­an Vigman als Cai­ti­an-Dok­to­rin T’Ana.

Das ist dann auch der ers­te Blick auf das neue Raum­schiff, die USS Cer­ri­tos. Dass die ein wenig chee­sy aus­sieht, ist sicher­lich im Kon­text der Come­dy gewollt, even­tu­ell woll­te man damit auch gewis­se soge­nann­te STAR TREK-»Fans« trol­len, die, wie ich bereits sehen konn­te, auch wie erwar­tet abha­ten. Was haben die an »Come­dy« nicht verstanden?

Pro­mo­pos­ter Copy­right CBS ALl Access

Neues zur STAR TREK-Animationsserie

Neues zur STAR TREK-Animationsserie

Es ist schon län­ger bekannt, dass CBS eine neue, halb­stün­di­ge Ani­ma­ti­ons­se­rie um das The­ma STAR TREK machen möch­te (also ca. 20 Minu­ten net­to, ohne Wer­bung). Jetzt gibt es wei­te­re Details:

Die Show wird eine Come­dy und soll LOWER DECKS hei­ßen. Dar­in wird es um Crew­mit­glie­der gehen, die man sonst nicht so oft zu sehen bekommt, das bedeu­tet Mit­ar­bei­ter im Ser­vice- und Sup­port­be­reich, mög­li­cher­wei­se Tech­ni­ker die sich um nicht­kri­ti­sche Schiffs­sys­te­me küm­mern, und die man sonst nur sel­tenst zu Gesicht bekam.

Der Autor hin­ter der Show ist Mike McMa­han, den kennt man von RICK AND MORTY, er hat aber auch bereits für SOUTH PARK, sowie ein SHORT TREK geschrie­ben. McMa­han scheint ein Fan zu sein, denn sei­ne Kat­ze heißt Riker und sein Sohn Sagan, das sag­te zumin­dest Pro­du­zent Alex Kurtzman.

Laut Popu­lar Mecha­nics wur­den sogar bereits zwei Staf­feln von LOWER DECKS geneh­migt, es ist aller­dings noch unklar, mit wie vie­len Epi­so­den jeweils. Eben­falls unbe­kannt ist der­zeit wann die Show spie­len wird. Aller­dings ist McMa­han ein gro­ßer Fan von TNG.

LOWER DECKS wird die ers­te Rück­kehr des Fran­chise zu ani­mier­ten Inhal­ten seit STAR TREK: THE ANIMATED SERIES, die von 1973 bis 1974 lief. Das ist lan­ge her.

Logo Copy­right CBS